BRAUN SERIES 5

[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt. 

BRAUN SERIES 5

5195CC ​; TYPE: 5769​

Das ist der Braun Series 5 Elektrorasierer. Ein Rasierer mit Clean&Charge System, ausfahrbarem Präzisionstrimmer, wiederaufladbar und kabellos verwendbar.
Für den Rasierer gibt es unterschiedliche Sets, in denen dann Unterschiedliches Zubehör enthalten ist. Hier im Beitrag seht Ihr das Set 5195CC, bei dem dann z.B. auch das weiche Reiseetui und eine Reinigungsstation enthalten sind.
Auf der Packung steht "Made in Germany". 

Nachfolgend seht Ihr einmal das Set, eine kurze Vorstellung der Funktionen und einen Vergleich zur Braun Series 7.


DAS SET: ​

  • Series 5 Rasierer
  • Clean&Charge Station
  • 1 Ladekabel ; für Rasierer & Station
  • 1 Reinigungskartusche
  • Weiches Reiseetui
  • Reinigungsbürste
  • Anleitung

TECHNISCHES:

Akku Ladezeit: 5 Minuten Quick Charge.
Laufzeit: 50 Minuten.
Laden am Gerät & Ladestation möglich.
Nur kabelloser Rasur-betrieb.  
Nass und Trocken verwendbar.
100% Wasserdicht (bis 5 Meter).
Reinigungstation mit 3 Stufen.
Garantie: 2 Jahre durch Hersteller

VERARBEITUNG:

Vom auspacken bis zum ausprobieren sind mir keine Mängel aufgefallen. Die Verarbeitung ist sehr gut, d.h. keine optischen Schäden wie z.B. Kratzer oder unsaubere Kanten. Das Material hat keine störenden Gerüche. Die Haptik und die Designelemente wirken sehr gut und passend. Insgesamt sehr gut.



DER RASIERER:

Das ist also der Rasierer der Series 5. Der Rasierer kommt mit integriertem Langhaarschneider, bzw. Präzisionstrimmer und auch der Rasierkopf ist natürlich inkl. im Set enthalten. Wie eigentlich immer, ist der Rasierkopf auch bei diesem Model austauschbar. Der Austausch sollte alle 18 Monate erfolgen. Auf der Rückseite findet sich der bereits oben genannte Langhaarschneider, der sich nach bedarf ausfahren lässt.
Im ersten Eindruck ein ordentlicher Rasierer, mit Ähnlichkeiten zu anderen Braun Modellen, aber auch gewissen Unterschieden.
Fangen wir also mit der Betrachtung beim 8-D Komfort-Rasierkopf an und arbeiten uns nach unten durch. Der Rasierkopf hat einzeln bewegliche Scherteile und ein Mittelstück für problematisch zu erfassende Haare. Der Rasierkopf ist dabei ebenfalls vor und zurück, bis 90° beweglich. Insgesamt kommt dadurch eine gute Beweglichkeit und Kantonsverfassung zustande. Für den Rasierkopf, also für dessen Befestigung, gibt es eine Entriegelungstaste um diesen entsprechend vom Gerät zu lösen.
Auch die Bewegung des gesamten Rasierkopfes lässt sich stoppen, indem man die Schiebetaste "MultiHeadLock-Schalter" betätigt. Der "MultiHeadLock-Schalter" ist wie gesagt die Schiebetaste mit dem Blauen Strich an der oberen Hälfte. 

Wie immer gibt es auch bei der Series 5 einen Ein-/Ausschalter, der hier mittig eingesetzt wurde. Er lässt sich einfach betätigen, man muss Ihn aber erst finden, da er quasi nur eine Vertiefung ist und auch in Sachen Haptik nicht übermäßig auffällig ist. 
Direkt unterhalb des Knopfes, befindet sich ein digitales Display, welches u.a. den Batteriestand anzeigt (nur während und kurz nach dem Betrieb oder beim Laden). Wenn der Rasierer in die Reinigungs- und Ladestation eingesetzt ist, zeigt das Display weitere Informationen an. Die Farbe der Anzeige ist Blau. 


Jetzt wenden wird den Rasierer und kommen noch kurz auf der Rückseite vorbei. Hier liegt der integrierte Langhaarscheider. Die Entriegelungstaste für den Langhaarscheider / Trimmer / Präzisionstrimmer ist direkt auf dessen Mittelpunkt angebracht und lässt sich mit einem leichten Druck lösen. Danach schiebt man Ihn einfach nach vorne um ihn so einsatzbereit zu machen. Die Schneideelemente sind hier nach Oben gerichtet, im Gegensatz zu einigen anderen Braun Trimmern.  


Direkt neben dem Langhaarscheider findet man dann die Kontakte für die Lade- und Reinigungsstationstation. Über die beiden Kontakte wird der Rasierer in der Station mit Strom versorgt und je nach Reinigungsprogramm auch angesteuert. Auffällig ist hierbei der Abstand der Kontakte. Der Series 5 ist nicht mit dem Series 7 kompatibel da dieser z.B. andere Abstände der Kontakte hat. Ein übergreifendes Verwenden der Reinigungsstation ist so nicht möglich.  


An der Unterseite des Rasiers gibt es einen Stromanschluss, da man den Rasierer direkt per beiliegendem Ladekabel laden kann. Das Ladekabel wird ansonsten in die Ladestation eingesteckt und dient dort ebenfalls zum laden des Rasierer, aber auch zum betreiben der Reinigungnsstation. Der Rasierer lässt sich nebenbei nicht einschalten, wenn das Ladekabel eingesteckt ist. Er ist wirklich nur für den kabellosen betrieb gedacht, u.a. aus Sicherheitsgründen da er auch nass verwendet werden kann.


Für die Reinigung und eben zum betreiben der Reinigungstation liegt dem Set noch eine Reinigungskartusche bei, die man unten in die Ladestation einsetzt. Die Station hat ebenfalls ein Display, über das man Informationen zum Füllstand und zum Reinigungsprogramm bekommt. 

FUNKTIONEN:

AutoSensing Motor:

Der Rasierer passt sich an die Dichte des Bartwuchses an und sorgt für eine effiziente und komfortable Rasur, auch bei dichtem Bartwuchs.

 

8-D Komfort-Rasierkopf:

Der flexible Rasierkopf kann sich in 8 Richtungen an die Konturen anpassen und sorgt so für permanenten Hautkontakt, auch an problematischen Stellen, wie z.B. am Hals.

 

MicroMotion:

Die einzeln gelagerten Scherteile reagieren selbst auf kleinste Konturen. Die Aufhängung ist leichtgängig und die Scherteile bewegen sich individuell.

MacroMotion:

Konturen werden dank schwenkbarem Rasierkopf gut ausgeglichen und so wird für maximalen Hautkontakt gesorgt.

 

ActiLift Trimmer:

Ein Mitteltrimmer der flach anliegende Härchen, ebenso wie Härchen, die in verschiedene Richtungen wachsen erfasst.

 

2 SensoFoil™ Klingen:

Die Braun Scherfolien haben 899 einzigartige Öffnungen, die bis zu 0,058mm kurz rasieren und Ihre Haut perfekt schützen, für dauerhafte Glätte.

 

Reinigungsstation:

Eine 3-Stufen Clean&Charge Station auf Alkoholbasis. Sie entfernt 99,9% der Keime, was zehnmal hygienischer ist als Abspülen unter fließendem Wasser.


Einschaltsperre:
Es gibt eine Einschaltsperre, um den Rasierer vor unbeabsichtigten Einschalten zu bewahren. Dies braucht man z.B. wenn der Rasierer mit ins Reisegepäck kommt. Zum aktivieren / deaktivieren wird der Ein-/Ausschalter für 3 Sekunden gedrückt gehalten.


HANDHABUNG:

Das Series 5 Modell liegt gut in der Hand, hat ein gutes Gewicht, eine gute Breite und der Schwerpunkt wirkt ausgeglichen mittig. Die Schalter lassen sich einfach drücken. Der Rasierkopf bewegt sich gut, dank 8-D Bewegungen. Er kann vor und zurück bewegt werden und die Schnittflächen können sich Konturen anpassen. Der Präzisionstrimmer lässt sich sich schnell betriebsbereit machen und ist im Einsatz ganz ok.
Das Aufladen geht dank Quick Charge schnell und 50 Minuten Laufzeit reichen für mehrere Rasuren aus. 
Rasieren ist allerdings nur Kabellos möglich.


RASUR-LEISTUNG (TROCKEN):

Der Rasierer kommt mit leerem Akku, ist aber dank Quick Charge schnell einsatzbereit. Ein Knopfdruck und er geht an. Die Rasur geht gewohnt einfach und die Konturen des Gesichts nimmt der Rasierer gut mit. Der Rasierkopf bewegt sich gut und leichtgängig. Die Scherelemente bewegen sich bei leichtem Druck ebenfalls gut an den Konturen entlang. 

Der Präzisionstrimmer ist im Einsatz auch ganz ok. Er wird ausgefahren und dann mit dem Schnittelement angesetzt. Es ist ein Trimmer, der aber aufgrund der Einbindung eher nur für kurze Einsätze gedacht ist, nicht aber um z.B. den gesamten Bart zu kürzen. Die Rasurleistung des Scherkopfes, also im Prinzip des Rasierers, ist sehr gut. Haare werden relativ flach abgeschnitten und es gab bei mir keine Hautirritationen und keine Schnittverletzungen. Haare verhaken sich nicht, nur beim Trimmer kann es selten mal vorkommen. Für die normale Rasur sollte der Bart mindestens kurz getrimmt sein.   

Am Ende ist das Ergebnis sehr gut. Es gibt eine (relativ) glatte Oberfläche und nur an den Kompliziertesten Stellen, wie z.B. am Hals bleiben ggf. ein paar Haare zurück. Für solche Stellen muss man dann noch ein paar mal nach schneiden. 

REINIGUNGSSTATION:

Dem Set liegt auch eine Reinigungsstation und eine Reinigungskartusche bei. Die Kartusche wird unten in die Station eingesetzt. Um die Station zu betreiben, schließt man das Ladekabel an.Der Rasierer zeigt am Display ein Reinigungssymbol an, sobald eine Reinigung empfohlen ist.

Sobald der Rasierer eingesetzt wird, wird ein Signalton ausgegeben. Der Rasierer wird geladen und eine von drei Reinigungsstufen ausgewählt.   

Es gibt ein Sparprogramm - kurze Reinigung, eine normale Reinigung und eine intensive Reinigung.

Es ist eine 3-Stufen Clean&Charge Station auf Alkoholbasis. Sie entfernt 99,9% der Keime, was zehnmal hygienischer ist als Abspülen unter fließendem Wasser.

 

Alternativ zur Reinigungsstation kann man den Rasierer auch abbürsten oder auch mit Wasser abspülen.



VERGLEICH ZU BRAUN SERIES 7 & BRAUN BT5090 

Der Series 5 liegt gut in der Hand, und ist vom Gewicht einen Hauch schwerer als der Series 7. Der Series 5 ist minimal breiter als ein Series 7 Rasierer. Die Aufladekontakte am Rasierer sind weiter auseinanderliegend als bei der 7er Version und somit braucht man für verschieden Rasierer auch verschiedene Stationen. Das Handling ist insgesamt sehr gut und Vergleichbar mit der 7er Reihe, ggf. nochmal dezent verbessert. 

Der Langhaarschneider, als Trimmer ist hingegen nicht ganz so elegant gelöst. Zwar ist die Anbringung so wie immer und passt auch, aber er ist nicht so leicht zu führen wie der Trimmer von der Braun 7er Edition oder des Braun Beardtrimmer BT5090. Bei der 5er Version ist er halt für kurze Einsätze gedacht und dient in erster Linie zum Stutzen von Koteletten.

Das Rasurergebnis ist bei der Series 5 sehr gut und kommt an die 7er heran, bzw. scheint sogar einen Hauch besser zu schneiden. Das ist am Ende nur ein Gefühl, vom abtasten des Gesichts, aber das ist ja das was zählt. Es gibt zwar immer ein paar Stellen über die man mehrmals gehen muss, aber das kommt immer auf die Haare an und ist je Mensch unterschiedlich. Vom Gefühl her kommt der 5er etwas besser mit den Halskonturen und den dort befindlichen Harren zurechtkommt. 

Das Betriebsgeräusch vom Series 5 ist etwas anders als beim Series 7 oder BT5090. Der Sereis 7 ist hell surrend, der BT5090 hat ein dumpfes, tiefes Surren und der Series 5 ist dazwischen, aber näher am 7er dran. Das tiefe brummen vom BT5090 finde ich am angenehmsten, aber die anderen sind auch vollkommen ok. 

Fazit:

Abschließend, nach dem auspacken und ausprobieren, kann ich sagen das der Rasierer gut funktioniert und eine gute Rasur liefert. Das getestete Set hat einen vollwertigen Umfang und alles dabei was man so braucht. Die Funktionen des Rasierers sind gut und verschaffen eine angenehme und glatte Rasur. Der Rasierer schafft es gut den Konturen des Gesichts zu folgen und erwischt nahezu alle Haare. Natürlich kommt es vor das man über bestimmte stellen mehrmals gehen muss, aber am Ende fühlt sich das Ergebnis gut an. Im Vergleich zur Braun Series 7 von vor ein paar Jahren, ist die Rasurleistung gleichwertig und ggf. sogar einen Hauch besser. Der Trimmer an der Series 5 ist durch die Form und Art eher für kurze Einsätze gedacht, da er nicht ganz so handlich wirkt. Die Schnittleistung ist auch hier gut und eignet sich zum relativ präzisen Schneiden an z.B. Koteletten oder bestimmten Bartstellen. Zwar wäre eine andere Variante des Trimmers schön gewesen, aber insgesamt ist es ein sehr gutes Produkt, von der Verarbeitung, über die Ladegeschwindigkeit, bis hin zur Rasur. Vor einem Kauf sollte man sich überlegen wofür man seinen Rasierer braucht und dann eines der entsprechenden Produkte auswählen, den die verschiedenen Braun Produkte sind zwar alle Ähnlich, haben aber immer wieder ganz feine Unterschiede.  


Informationen stammen von der Produktverpackung und von braun.de
Das Produkt wurde von "for me:" (for-me-online.de) zur Verfügung gestellt. 

[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt. 

[Werbung] Die vorgestellten Produkte, also die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.

BlackedGold bietet kostenlos zugängliche Produkttest-Beiträge. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an.

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers.

BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.