[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

emsa ISOLIERPRODUKTE

Mobility & Travel Mug


MOBILITY

ISOLIERFLASCHE & SPEISEGEFÄSS

Im Testpaket sind die MOBILITY Isolierflasche (0,7L) und das MOBILITY Isolierspeisegefäß (1,7L) von emsa enthalten. Die MOBILITY Isolierflasche ist gleichmäßig geformt, lediglich der Deckel, der gleichzeitig auch als Tasse fungiert, ist etwas schmaler gehalten. Der Deckel lässt sich mühelos abschrauben und enthüllt einen Flaschenverschluss mit rotem Hebel und Öffnung für die Flüssigkeit. Über den Hebel lässt sich der Flaschenverschluss entriegeln oder verschließen und ist dabei ziemlich praktisch in der Handhabung. Der Verschlusshebel lässt sich ohne weiteres mit einer Hand bedienen. Deckel abnehmen, Flasche in die Hand nehmen und z.B. mit dem Zeigefinger oder Daumen den Hebel bewegen. Sobald die Flasche entriegelt ist einfach einfüllen und wieder verschließen, alles mit einer Hand. Das MOBILITY Isolierspeisegefäß (1,7L) ist ein rundes Gefäß mit praktischem Tragegriff und relativ einfach zu bedienenden Deckel. Einfach wie üblich am Deckel oder in die Vertiefungen des Deckels greifen und drehen, schon geht er auf. Beim Verschließen muss man den Deckle leicht an drücken und dann zu drehen. Leider ist bei meiner Gefäß der Gummiring im Deckel nicht ganz Vollständig in der dafür vorgesehene Rille, daher geht es hier nicht immer auf Anhieb zu, sollte aber normalerweise problemlos gehen. Mit dem Tragegriff lässt sich der Behälter einfach tragen, greifen, … festhalten. Wenn man das Isolierspeisegefäß z.B. aus einem Rucksack holen möchte muss man nicht erst umständlich von unten an das Gefäß greifen um es herauszuziehen sondern nimmt einfach den Griff. Wenn nur alles im Leben so einfach wäre.


EISTEE FÜR DIE ISOLIERFLASCHE

Zum Produkttest der gibt es im Testbereich von emsa auch wieder „Aufgaben“ die Ideen zum ausprobieren der Produkte geben.

 

Eistee für den Sommer: Aufgabe 1 ermöglicht die volle Kreativität bei der Getränkeauswahl.

Die Aufgabe 1: Nimm jeden Tag, also jeden Tag der Woche, ein anderes Getränk in der MOBILITY Isolierflasche mit. Neben dem mitnehmen kann man dabei prüfen, wie lange die Temperatur von z.B. Kaffee*, Tee, Eistee oder Saft gehalten wird. *(da ich keinen Kaffee mag fällt der hier weg).

 

Beim ersten ausprobieren habe ich bereits mit Kakao nach dem Stand der Temperatur geschaut und festgestellt das die Isolierflasche recht lange die Ausgangstemperatur hält und danach mindestens eine gute wärm über lange Zeit beibehält. 12 Std. warmhalten / heiß halten wie auf der Flasche versprochen wird ist definitiv möglich und geht auch über die 12 Std. kommt allerdings auch auf die Temperatur beim einfüllen an. Im Aufgabenbereich wird ein nettes Rezept für einen selbstgemachten Eistee vorgestellt. Das Rezept wurde von der emsa Markenbotschafterin Carmen erstellt und lädt zum nachmachen ein :)

In Ermangelung an einigen Zutaten habe ich die Zutaten ein wenig abgewandelt.

 

Fruchtig mit Teegeschmack. Neben der Mischung aus den beiden Fruchtanteilen kommt der Geschmack des Schwarztees super zum Vorschein. Ich glaube es war eine gute „Idee“ den Schwarztee mit Marzipanaroma zu verwenden :) Passt gut. Die Minze kommt am Schluss durch aber frische Minze ist definitiv dem Pfefferminztee vorzuziehen. Das Getränk ist ganz leicht süß, so das ich fast für mehr Honig stimmen würde aber insgesamt ist es auch so genau passend für den Sommer. Leicht und kühl.

 

Wie bekommt man wohl mit, wie lange es kühl hält wenn es vorher leer ist? 17:43 Kalte Flüssigkeit ist in der kühlen Isolierflasche + Eiswürfel

17:44 Isolierflasche steht auf dem Tisch bei Zimmertemperatur. Zwischendurch nehme ich mir mal etwas heraus. Nach 24 Std. soll es immer noch kühl sein, ich bin gespannt. 07:40 – Morgens vor dem hinweg zur Arbeit, es ist immer noch sehr kalt. 18:00 – Etwas mehr als halb leer, die Eiswürfel sind geschmolzen aber es ist immer noch kalt! Nicht mehr ganz so kalt wie beim einfüllen aber immer noch sehr kalt. 

 

Zutaten: 2 TL schwarzer loser Tee. Ich hatte jetzt nur noch Schwarztee mit Marzipan Aroma :) Es wird eine interessante Mischung. 2 EL Honig. 1 unbehandelte Zitrone habe ich durch Limette ersetzt. 200 ml Apfelsaft klar … vollkommen klar. 200 ml Pfirsichsaft. Den gab es nicht, darum ist es nun Pfirsichnektar. 8 +- Eiswürfel. Frische Minze. Auch hier habe ich improvisiert und in wenig Wasser einen Pfefferminzteebeutel aufgebrüht. Klingt soweit schon mal lecker und nach den Fotos im letzten Licht des Tages riechen meine Hände nach Limette.

 

Zubereitung: Der Schwarztee kommt lose oder z.B. in einem Teeei, in eine Kanne und wird mit 600 ml kochendem Wasser aufgegossen. Nach 3-4 Minuten kann man den Tee durch ein Sieb abgießen und mit Honig süßen. Das gleiche mit dem Pfefferminztee, außer Ihr habe frische Minze. Der Tee darf dann erst mal auskühlen, soll ja schließlich Eistee werden. Kalt stellen kommt nach dem auskühlen. Nun die Limette von der Schale befreien und auspressen oder wie bei mir in einen Mixer geben. Den inzwischen gekühlten Tee mit dem Zitronensaft und kaltem Apfel- sowie Pfirsichnektar aufgießen. Die MOBILITY Isolierflasche mit Eiswürfeln und der Minze füllen, darüber den Tee gießen, transportieren und genießen.

 

Quelle des Rezeptes: Aufgabenbereich des emsa Produkttestes. Das Rezept wurde von Markenbotschafterin Carmen verfasst.

 

http://springup.io/emsa/de-DE/aufgabe.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2015/06/23/eistee-fur-die-mobility-isolierflasche/

 

23. JUNI 2015 BLACKEDGOLD.COM 2 KOMMENTARE

 


IST ES DICHT?

 

100 % dicht – auch unterwegs! Stimmt das? Mit der „Aufgabe Nr.3“ geht es um die Dichte der Produkte. Ich habe zum Testen der Behälterdichte verschiedenes probiert:

1. Die MOBILITY Isolierflasche befüllt im Koffer

Eine lange Bahnfahrt. Transport der Isolierflasche liegend und ab und an durchgerüttelt. Bei dem Transport blieb die Flüssigkeit komplett in der Isolierflasche und blieb auch kalt. Normales schütteln beeindruckt den Verschluss soweit gesehen nicht. 100% Dicht.

2. Alle Behälter des MOBILITY Isolierspeisegefäß und auch die Isolierflasche befüllt mit Essen oder Wasser mit Kohlensäure. In den inneren Behältern: Wassermelone die ja einiges an Flüssigkeit weitergibt und Salat mit viel Salatsoße. Im äußeren Behälter und in der Isolierflasche befindet sich Flüssigkeit mit Kohlensäure. Die beiden Inneren Behälter des Isolierspeisegefäßes sind absolut Dicht, auch beim Schütteln kommt nichts raus. Beim aufdrehen der Deckel sind die Gewinde ebenfalls trocken. Mein äußere Behälter des Isolierspeisegefäßes ist leider nicht Wasserdicht. Da beim meinem Produkt ein individueller, normalerweise nicht vorhandener Fehler bei der Gummidichtung vorhanden ist. Bei meinem Gefäß ist der Gummiring im Deckel an einer Stelle nicht richtig in der entsprechenden Vertiefung. Im Normalfall ist auch der äußere Behälter Dicht.

Die Isolierflasche ist auch hier mit Kohlensäure optimal dabei. Das die Flasche dicht hält merkt man wenn man den roten Hebel umlegt und die Kohlensäure entweichen lässt. Ab und an kann bei sehr starkem schütteln und nicht 100% richtig aufgeschraubten Verschluss der ein oder andere Tropfen entweichen.

 

EDIT: Das Isolierspeisegefäß wurde zuvorkommend von emsa ersetzt :)

Das Gefäß mit dem defekten Gummiring habe ich zurückgeschickt und bereits vorher ein neues bekommen. Das neue ist Dicht :)

 

Am Ende kann ich sagen das alles wesentliche Dicht ist. Nur beim Isolierspeisegefäß, was ggf. an dem bei meinem Produkt nicht richtig sitzenden Gummiring liegt, läuft das Wasser aus. Die inneren Transportbehälter sind 100% Dicht.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2015/07/09/testidee-nr-3-der-emsa-mobility-produkte/

9. JULI 2015 BLACKEDGOLD.COM

DIE AUFGABE MIT DEM REINIGEN:

DIE REINIGUNG DER ISOLIERPRODUKTE. Im Produkttest der MOBILITY Isolierflasche und des MOBILITY Isolierspeisegefäßes geht es in der letzten Phase des Produkttestes um die Reinigung der Produkte. Aber Vorweg noch ein etwas Interessantes: Man kann während der Produkttests vom emsa auch immer einen Experten mit Fragen löchern.

Meine Fragen war: Warum gibt es eigentlich keine Isolierbehälter die gleich lang warm und kalt können?

Die Antwort: Das hat einen einfachen physikalischen Hintergrund: Bei heißen Inhalten ist die Differenz zur Umgebungstemperatur höher, als bei kalten Inhalten (z.B. 80°C zu Raumtemperatur 21°C im Vergeich zu 6-7°C zu 21°C.). Die Abkühlungskurve ist nicht linear sondern flacht ab, je geringer die Differenz zur Außentemperatur ist. Daher halten Isoliergefäße kalte Inhalte grundsätzlich länger kalt.

 

So, aber nun zur Aufgabe mit dem reinigen:

Mein erster Gedanke war „Einfach ausspülen“, aber was macht man wenn z.B. Flüssigkeiten wie Kaffee oder anderes Gerüche hinterlassen?

Oder wenn man Tee Flecken in der Isolierflasche nicht mehr wegbekommt? Der einfache Weg der Reinigung: Heißes Wasser mit Spülmittel mischen und die Behälter reinigen. Beim Isolierspeisegefäß absolut ohne Probleme möglich da die Öffnungen Groß sind. Bei der Isolierflasche ist es Aufgrund der schmaleren Öffnung etwas komplizierter, aber durch schütteln dann auch kein Problem.

Ein Hausmittel: Ab und an reicht Spülmittel leider nicht aus, z.B. dann wenn sich Gerüche fest setzen. Kaffee gehört u.a. zu den lästigen Geruchsbildern. Zu den üblichen Hausmitteln die dann beim reinigen helfen zählen z.B. Zitronensaft, Essig oder Natron. Alle reinigen schonend und neutralisieren Gerüche. Das Kaffeepulver Gerüche beseitigt ist auch bekannt, aber bekommt man Kaffeegeruch mit Kaffeepulver weg? Ich habe hier z.B. Natron mit etwas Wasser vermischt um damit die Behälter zu reinigen. Einfach aber effektiv. Bei richtigen Härtefällen kann man auch zur Backpulver – Essig Mischung greifen oder Cola verwenden und das einweichen lassen. Den Verschluss der Isolierflasche kann man ebenfalls recht simpel durchspülen oder bei eingetrockneten oder klebenden Resten in heißes Wasser einlegen. 

 

https://blackedgold.wordpress.com/2015/07/14/die-reinigung-der-isolierprodukte/

14. JULI 2015 BLACKEDGOLD.COM


SONNE VS. ISOLIERSPEISEGEFÄSS

Das Isolierspeisegefäß von emsa im Sonnentest. Über 31°C im Schatten, ob die Schokolade dies überstehen wird? Produkttest mit 1 Std. bei direkter Sonneneinstrahlung und 32°C im Schatten. Schockierte Erdbeeren, der erbarmungslosen Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Werden Sie es überstehen?

 

Der Sommer, schön aber heiß. Ideal um z.B. ein Picknick in der Natur zu machen und dabei etwas leckeres zum Essen dabeizuhaben. Da hat man nun die Qual der Wahl was man mitnimmt: Kühltasche? Grill? Salat? Obst? Wie wäre es z.B. mit Obst? Erfrischende Erdbeeren, überzogen mit Schokolade. Das ist genau das was ich möchte wenn man unterwegs ist, am besten noch kühl und frisch. Eine gute Gelegenheit das Isolierspeisegefäß von emsa direkt in die Sonne zu stellen. Ein Produkttest unter echten Bedingungen. Ok fast, normalerweise würde man das Isoliergefäß vermutlich in einem Rucksack oder einer Tasche transportieren und so nicht direkt der Sonne aussetzen, aber was wenn man bereits am Picknicken ist und das Gefäß steht auf einer Liegedecke in der Sonne? Mal sehen was im Test so passiert.

Ausgangssituation: gekühlte Gefäße, gefüllt mit Erdbeeren (und einem Donat). Sieht alles soweit ganz gut aus, zumindest für das Isoliergefäß besteht Hoffnung. Die Temperatur im Test wurde über ein digitales Messgerät gemessen. Der Sensor steht draußen im Schatten.

17:15 Uhr – 34 °C im Schatten. 18:15 Uhr – 32 °C im Schatten. 18:27 Uhr – 31°C im Schatten. Um 17:15 gingen die beiden Testsubjekte gleichzeitig in die Sonne. Um 18:15 wurden die Gefäße begutachtet. Länger als 1 Std. hielt ich unter den Bedingungen für unrealistisch.

Wunderbar! Das Isolierspeisegefäß schlägt sich um einiges besser als die nicht isolierte Box.** Das Isolierspeisegefäß von emsa hat sich in der Sonne äußerlich ganz schön aufgeheizt. Der Deckel ist recht warm. Hier ist auch die Schwachstelle am Gefäß. Beim öffnen ist die Deckelunterseite etwas warm. Die Schokolade des Donats in der oberen, kleineren Schale ist bereits dabei etwas anzuschmelzen. Die Erbbeeren sind ganz gut im Rennen. Im unteren, großen Behälter ist noch alles recht kühl, zwar haben die oberen Erdbeeren auch eine etwas weicheren Schokoladenüberzug aber alles noch legitim. Sehr positiv. Die Reguläre Aufbewahrungsbox: Wie erwartet – geschmolzene Schokolade, warme Erdbeeren. Die Box ist ja auch nicht Isoliert. Am Ende ist mit dem Isolierspeisegefäß ein klarer Sieger aus dem gleißenden Licht der Sonne entstiegen. Wer seine Schokolade beim Picknick vor dem schmelzen schützen möchte kann es also mit dem Isolierspeisegefäß machen. :)

 

**Mir ist bewusst das es ungleiche Testobjekte sind, aber es wird spannender wenn man nicht nur das Testprodukt alleine testet.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2015/07/01/sonne-vs-isolierspeisegefas/

1. JULI 2015 BLACKEDGOLD.COM


EMSA TRAVEL MUG - THERMOBECHER

emsa TRAVEL MUG – 0,36 L Thermobecher
mit Quick Press Verschluss


Der Travel Mug von emsa, ein Thermobecher mit Quick Press Verschluss, 360° Trinköffnung, dichthaltendem Deckel, doppelwandigem Edelstahl-Isolierkolben und Soft-Touch-Manschette für eine gute Handhabung.
Der Deckel hat einen "Quick Press" Verschlusses. Die Trinköffnung ist nach Knopfdruck rundherum, also 360°. Man muss den Deckel nicht anfassen, um zu trinken.

Theoretisch kann man auch eine Schokoladen Mousse im Travel Mug verstauen. Da der Travel Mug auch 8 Std. (+- je nach Rahmenbedingungen) kühl hält, hat man so transportabel einen gekühlten Nachtisch. Wie wäre es mit Tee, Kaffee, Saft? Aber auch dünne Suppe geht durch die Öffnung. Wer nicht trinken möchte, der kann auch Nachtisch Creme transportieren oder wie wäre es mit dem Transport von z.B. Pralinen? 

100% dicht?  Ja! Ich habe bisher kein Auslaufen feststellen können. Zu beachten gilt den Deckel immer richtig aufzuschrauben, nicht vergessen den Knopf wieder zum verschließen zu drücken, das nach dem trinken noch Flüssigkeit im Deckelrand sein kann und auch das nach dem ersten zudrehen in Kombination mit zu hoher Füllhöhe und offenen Verschluss, Flüssigkeit in die Öffnung gelangen kann.
4 Std. warm? Ja! Ich habe Wasser gekocht und eingefüllt. Nach 4 Std. kann man sich am Wasser immer noch den Mund verbrennen. Es ist fast genauso heiß wie vorher. Die Temperatur kann ggf. auch je nach Füllhöhe und durch mehrfaches trinken am Tag beeinflusst werden.
8 Std. kalt? Ja! Kühl und kalt. Die Temperatur kann ggf. auch je nach Füllhöhe und durch mehrfaches trinken am Tag beeinflusst werden.
5 Jahre Garantie? Ja! & Spülmaschinenfest!

  • Größe: 0,36 L
  • Mit Soft-Touch-Manschette
  • Mit doppelwandigem Edelstahl-Isolierkolben
  • 100 % dicht
  • Per Knopfdruck öffnen
  • 360 ° Grad rundum trinken
  • Verschluss zerlegbar zur Reinigung

Die Abmessungen: Vom Hersteller angegebene Füllmenge: 0,36 Liter. Durchmesser: ca. 7,5cm. Höhe: ca. 20,5cm. Gewicht leer: 400g.

Soft-Touch-Manschette mit Beschriftung. Mögliche Farben: Es gibt Limette, Wasserblau, Himbeere, Rot, Blau, Brombeere, Braun, Schwarz und Weiß zur Auswahl.

 

Becherförmig? Thermo-Becherförmig! mit Deckel und spannend aussehendem Verschlusssystem zum ausschenken / draus trinken und zwar von allen Seiten – 360°! Der Deckel hat zur Befestigung einen Schraubverschluss. Die Haltefläche bzw. die größte äußere Fläche hat eine angenehme Fläche dank Soft-Touch-Manschette, die lauter Erhöhungen aus thematisch passenden Schriftzügen hat. Auch der Boden hat eine Silikonoberfläche, damit steht der Travel Mug sicher und zerkratzt keine Oberflächen.

Man holt den Becher z.B. aus der Tasche und drückt einmal in der Mitte auf den Quick Press Knopf. Der Knopf rastet dann ein und man kann ringsum, egal wo, anfangen zu trinken. Wenn man fertig ist drückt man wieder auf den Knopf und der Becher ist wieder zu! Nach dem trinken können noch Flüssigkeitsreste im Deckel sein, also Vorsicht beim wegpacken :)


Zur Handhabung: Der Deckel muss ordentlich zugeschraubt werden damit er dicht ist. Das geht prima, aber man muss evtl. ein bis zwei mal ansetzten damit man den Deckel grade drauf schraubt. Mir macht das keine Probleme, geht aber nicht immer im ersten Versuch. Dafür ist er halt dicht :) 


MOBILITY Isolierprodukte – Produkttest

Die MOBILITY Isolierprodukte wurden von emsa zur Verfügung gestellt.

www.emsa.com

Die MOBILITY Isolierprodukte findet Ihr hier: Isolierflasche www.emsa.com/produkte/mobil-geniessen/isolierflaschen/ und das Isolierspeisegefäß hier www.emsa.com/produkte/mobil-geniessen/speisegefaesse/

[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Lebensmittel für euch probiert: hier findet Ihr eine umfangreiche Sammlung an Produkttests & Rezensionen, die gerade auch im Bereich der Lebensmittel angesiedelt sind. #Schokolade, Kekse, Chips oder herzhafte Gerichte, aber auch Rezensionen zu Büchern und Spielen sind hier versammelt. Spannend & hilfreich, wenn man nicht alles selbst kaufen muss. 

 

Es gibt so viel zu entdecken, gerade auch wenn man sich mal genauer auf dem Markt umschaut und vieles bekommt man auch gar nicht mit. Genau aus diesem Grund ist es schön, wenn es Informationsseiten gibt, auf denen man sich umschauen kann. Im Internet findet Ihr zahlreiche ähnliche Angebote, die ebenfalls Produkte probieren. Wenn Ihr bei mir nicht fündige werden solltet, lohnt sich eine Suche im Internet auf jeden Fall.  

Instagram fällt weg, da mein Account grundlos blockiert wurde. 



[Werbung] Die vorgestellten Produkte, die aufgeführten Beiträge, die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.


Haftungsausschluss: Die Beiträge und weitere Inhalte der Webseite wurden sorgfältig und unter Einbezug des uns jeweils bekannten aktuellen Informationsstand zusammengestellt. Da für die Beiträge und weitere Inhalte (ausgenommen die Pflichtinformationen) die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit nicht garantiert werden kann, sind diese Inhalte nicht rechtlich verbindlich (rechtlich verbindlich sind die gesetzlichen Pflichtinformationen wie die Datenschutzerklärung und das Impressum). Bitte prüfen Sie Angaben zusätzlich selbstständig u.a. auf Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit. Bitte prüfen Sie zusätzlich die Angaben auf Verpackungen, da nur diese verbindlich sind. Angaben zu Produkten können sich ändern. Auch Angaben auf Webseiten der Hersteller sind nicht immer identisch mit Angaben auf Produktverpackungen aus dem Handel. Verbindliche Angaben zu einem Produkt finden Sie auf den Original-Verpackungen, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben.

BlackedGold (diese Webseite und dazugehörige Angebote) führt Produkttests & Rezensionen. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an. Ein "privater" Warenversand ist ebenfalls nicht möglich.

 

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers. BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.

 

Auf Fotos sind Serviervorschläge zu sehen.

 

PINTEREST is a trademark of Pinterest, Inc. 

TWITTER, TWEET, RETWEET and the Twitter Bird logo are trademarks of Twitter Inc. or its affiliates.

Pinterest Logo from Pinterest brand-guidelines. Twitter Logo from Twitter brand-toolkit.