CORNY HAFERKRAFT

  #cornyhaferkraft


[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Sorten CRANBERRY-KÜRBISKERN & MANDEL KARAMELL wurden für den Produkttest kostenlos von Schwartau zur Verfügung gestellt. Die Sorte Kakao wurde von brandsyoulove.de & Schwartau zur Verfügung gestellt. 

 


CRANBERRY-KÜRBISKERN

CORNY HAFERKRAFT CRANBERRY KÜRBISKERN

CORNY HAFERKRAFT CRANBERRY-KÜRBISKERN

Hafer-Cranberry-Kürbiskern-Riegel

 

Die Zutaten: Geröstete Vollkornhaferflocken 49%, Glukose-Fruktose-Sirup, Kokosfett, Glukosesirup, Zucker, Kürbiskerne 5%, getrocknete Cranberrys 5%, Apfelsaftkonzentrat, Emulgator Sonnenblumen-Lecithine, Säuerungsmittel Citronensäure, natürliches Aroma, Salz. Ohne Farbstoffe. Ohne Zusatz von Konservierungsstoffen laut Gesetz.

 

In einer Packung sind 65g. Auf 100g kommen ca. 29,2g Zucker. 

 

Bereits durch die teilweise durchsichtige Verpackung kann man einen ersten Blick auf den Haferriegel erblicken. An der Oberfläche sieht man auch bereits Cranberry’s, sowie einzelne Stücke der Kürbiskerne. Nach dem auspacken kommt der kompakte Haferriegel zum Vorschein und bringt direkt einen fruchtig süßen Cranberry-Duft mit. Es duftet nach Hafer und Cranberry, dabei fruchtig und durch den Haferanteil auch etwas herb.

 

Auch kompakt, aber etwas weicher und saftiger. Diese Sorte der Haferkraft Riegel ist auch kompakt, aber etwas weicher und saftiger. Dank der Cranberry ist diese Sorte saftiger als die Sorte Haferkraft Kakao und die Sorte Haferkraft Mandel-Karamell und auch gefühlt in der Konsistenz etwas weicher. Im Geschmack gibt es eine leichte bis etwas stärkere Süße, was hier aber durch die Fruchtstücke nochmal etwas süßer wirkt. Immer wieder nimmt man die Kürbiskerne wahr, grade durch deren Konsistenz, allerdings ist der Geschmack der Kerne insgesamt nur ganz dezent.

 

Das Aroma vom Hafer mischt sich sehr angenehm mit den Cranberrys, die in einer guten Menge vorhanden sind. Soweit hat man durchgehend einen fruchtigen Geschmack, ohne das dieser übermäßig wird. Durch die etwas weichere Konsistenz ist der Riegel gefühlt nicht ganz so sättigend wie die anderen beiden Sorten, ist aber zumindest auch sättigender als reguläre Müsliriegel.

 

Fazit:

Diese Sorte der Corny Haferkraft Riegel ist fruchtig und etwas weicher, was ganz gut passt. Kompakter als ein Müsliriegel und weicher als die anderen Haferkraft Riegel. Die Süße und die fruchtig Art passen hier sehr gut, genau wie die Cranberry im Aroma. Die Kürbiskerne merkt man nicht so oft in der Mischung. Insgesamt hat dieser Riegel einen sehr guten und fruchtigen Geschmack.

 

Aus den Kommentaren: Der Zuckergehalt wurde als zu hoch angesehen. Ich habe es als Feedback an Schwartau geschrieben.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/01/23/corny-haferkraft-cranberry-kuerbiskern/

23. JANUAR 2018 BLACKEDGOLD.COM 2 KOMMENTARE

KAKAO

Unter dem Hashtag #cornyhaferkraft geht es in einen neuen Produkttest. Hier seht Ihr die CORNY Haferkraft - Kakao Riegel, die für den Test von "brands you love" zur Verfügung gestellt wurden. Bei diesen Riegeln handelt es sich um Hafer-Kakao-Riegel, also im Prinzip kein Müsliriegel, da es keine gemischten Zutaten sind, sondern Hafer und Kakao

Die Verpackung ist schlicht gehalten und zeigt auf der einen Hälfte direkt den Riegel im Inneren, was mir gut gefällt. Zu den Seiten hin, also da wo die Verpackung gefaltet ist, findet sich jeweils etwas Luft. Durch diesen Umstand und wenn man den Riegel ganz nach links schiebt, sieht die Packung etwas leerer aus, was aber für Müsliriegel ganz normal ist. Dies liegt lediglich an der Verpackungsform und fällt hier nur durch das Sichtfenster mehr auf, sodass ich es auch erwähnen möchte.  



Optik: Richten wir wir nun unsere Aufmerksamkeit auf die Optik der Riegel. Die Riegel haben ein recht kompaktes und schokoladiges aussehen. Der allgemeine Farbton ist recht dunkel und erscheint auf manchen der hier gezeigten Bilder einen Hauch heller, als er tatsächlich ist. An der Oberfläche ist bereits Hafer zu erkennen, aber feiner als bei anderen Riegeln, wie man weiter unten auch noch im Vergleich sehen kann. Die Oberfläche wirkt ebener als übliche Riegel / Müsliriegel. Die Farbgebung ist insgesamt etwas unscheinbar, also nicht so glänzend (auch wenn das auf dem ein oder anderen Bild glänzend wirkt) wie z.B. eine Kakao Glasur. Abschließend etwas unscheinbar aber noch appetitlich und macht Vorfreude auf Kakao Aroma.

Konsistenz: Wie ich bei der Optik schon angemerkt hatte, wirkt der Riegel eher kompakt, was sich aber zum Glück für die Konsistenz nur zum Teil bestätigt. Beim essen sind die Riegel erstaunlich locker und es fühlt sich weich an, obwohl es kompakt ist. Zur doch eher lockeren und weichen Art, kommt eine gewisse Saftigkeit. Man kann den Riegel als saftig beschreiben, da er sich zu keinem Zeitpunkt trocken anfühlt. Es gibt einen gewissen Biss durch die Haferstücke, aber weit weniger als bei einem herkömmlichen Müsliriegel, auch fehlt ein knuspern oder grobe Strukturen. Beim essen wirkt der Riegel irgendwann sogar fast cremig, was durch die konstant gleichmäßigen Haferstücke unterstützt wird. Insgesamt ist die Konsistenz sehr angenehm und gefällt mir. 


GESCHMACK & DUFT: ​

Wenden wir uns nun dem Geschmack zu. Der Geschmack ist frischer als der erste Eindruck erwarten lassen würde. Wie schon bei der Konsistenz erwähnt, ist der Riegel gefühlt recht saftig und wirkt beim essen u.a. dadurch recht frisch. Dazu kommt ein helleres Schokoladenaroma, mit gutem Aroma und somit guten Kakao-Geschmack. Hell aber recht intensiv aromatisch. Das Kakao-Aroma ist die Hauptnote und wird kaum durch etwas anderes beeinflusst. Das ganze wird im Duft auch gut rüber gebracht, dabei selbstverständlich etwas milder und noch nicht ganz so facettenreich. Es duftet nach Schokolade mit, entweder aromatischer Karamellnote oder einem Duft nach Schokolade der Assoziationen zu Schokoladenpudding weckt. Wie im Duft, so auch im Geschmack: die Aromen, in Kombination mit der eher weichen Konsistenz wirken und schmecken dann auch fast wie  Schokoladen Pudding, zumindest kann der Hafer-Kakao-Riegel diesen Eindruck erwecken. Vergessen wir dabei nun nicht die Haferstücke! Die kleinen Haferstücke trifft man überall im Riegel, fallen aber nie störend auf und geben insgesamt ein mildes Aroma ab. Ein leichter Hauch von Vanille scheint den Geschmack zu ergänzen, steht allerdings nicht mit bei den Zutaten und ist somit möglicherweise nur ein Trugschluss der Geschmacksnerven, aber lecker. Abgerundet wird alles von einer priese Salz. Richtig lecker für alle die Schokolade mögen, aber wo ein reguläre Müsliriegel die falsche Beschaffenheit hat, amn ber dennoch mehr biss als bei einer Schokoladentafel haben möchte. Nach dem Verzehr bleibt ein leichter Hauch von Schokolade im Mund / Nachgeschmack

Die Zutaten: Vollkornhaferflocken 51%, Glukose-Fruktose-Sirup, Vollmilchschokoladenstücke (Zucker, Kakaomasse 3%, Vollmilchpulver, Kakaobutter 1%, Emulgator Lecithine (Sonnenblume)), Kokosfett, Glukosesirup, fettarmes Kakaopulver 2%, Emulgator Lecithine (Sonnenblume), Salz, natürliches Aroma.

 

In einer Packung sind 35g. Auf 100g kommen ca. 22,9g Zucker.

Vergleicht man einen herkömmlichen Müsliriegel mit dem Hafer-Kakao-Riegel, sieht man direkt einen Unterschied bei der Optik der Zutaten. Der reguläre Müsliriegel hat im Normalfall eine Mischung aus größeren / gröberen Zutaten, wohingegen der Hafer-Kakao-Riegel viel feiner ist. Man sieht sofort den Unterschied bei der Größe der Haferflocken. Andere Zutaten, wie z.B. Knuspernde Kugeln oder ähnliches wurden hier gänzlich weggelassen. Auch wurde hier auf eine Glasur verzichtet, die man bei einigen Müsliriegeln an der Unterseite findet. Bei Müsliriegeln dient diese u.a. auch dazu den Riegel mit einer angenehmen Konsistenz und Cremigkeit zu versorgen, was der Hafer-Kakao-Riegel bereits deutlich besitzt. Die Konsistenz, bezogen auf die oft klebrige Art normaler Müsliriegel, ist hier ebenfalls anderes. Wo andere Riegel oft recht klebrig sind, ist es dieser hier kaum und hat dadurch auch eine entsprechend weniger aufdringliche Süße im Mund. Von der Größe des Riegels her, sind reguläre Müsliriegel etwas voluminöser, wo hier dann alles etwas kompakter zusammen liegt. Geschmacklich sind es dann insgesamt ziemlich klare Unterschiede vom Müsliriegel zum Hafer-Kakao-Riegel.


EINGEHOLTE MEINUNGEN

Es gibt ja nicht nur meine Meinung und im Paket waren weitere Riegel zur Weitergabe an Freunde und Bekannte, zum probieren und entdecken. Allgemein viel der Unterschied zu Müsliriegeln auf und auch sind diese Riegel nicht so trocken wie mach andere Haferriegel. Insgesamt hat der Riegel fast allen geschmeckt, die probieren durften, nur manche sind keine Schokoladenliebhaber und fanden dann die Schokolade etwas zu viel. Es gab die Meinungen das der Riegel sehr gut schmeckt, aber auch die Meinungen die ihn etwas zu "schwer" empfanden oder auch das es ohne Rosinen nicht geht. Wenn man aber das Argument einbringt, das es kein Müsliriegel ist, sondern ein Haferriegel, dann relativeren die Contra Punkte etwas.  

FAZIT:

Fassen wir nochmal ein paar der Punkte zusammen: die Riegel sehen interessant aus, sind kompakt und bestehen aus kleinen Haferflocken-Stückchen. Die Masse ist somit eher feinkörnig und farblich, durch den Kakao, recht dunkel und matt geraten. Die Konsistenz ist weich und cremig, aber auch mit einem leichten Biss durch die Haferflockenstücke und auch mit etwas Widerstand durch die kompakte Art des Riegels. im Vergleich zum regulären Müsliriegel und dessen klebrigen Art, sind die Hafer-Kakao-Riegel nicht klebrig und halten trotzdem sehr stabil zusammen. Beim essen wird der Mund nicht verklebt und die Süße hält ein gutes Level. Die Riegel sind eigentlich gar nicht so Süß, aber auch definitiv nicht direkt herb, haben aber ganz leicht Herbe Noten im Hintergrund. Im Vordergrund steht dafür aber ein interessantes Kakaoaroma! Das Aroma ist hell schokoladig und erinnert mich vor allem an einen aromatischen, nicht übersüßten Schokoladenpudding, ohne dabei zu sehr vom Haferriegel wegzukommen. Im Nachgeschmack oder auch als Nebennote schwingt ein milder Hauch von Karamell und oder Vanille mit. Nach dem Verzehr wirken die Riegel ein wenig sättigend, d.h. natürlich ist so ein Riegel nicht richtig satt machend, aber er wirkt leicht sättigend / gehaltvoll. Auch wenn der Riegel sehr gut schmeckt, isst man nicht unbedingt zu viel davon auf einmal :) Der Geschmack, die Aromen, die Konsistenz und der Gesamteindruck sind somit sehr gut, lediglich die Optik könnte minimal besser sein, ist aber immer noch gut. Störende Aromen oder Elemente konnte ich keine feststellen. Abschließend eine sehr gelungene Innovation für die Riegel / Müsliriegel Angebote auf dem Markt und ganz klar mehr als nur eine Alternative zum Müsliriegel. #cornyhaferkraft

MANDEL KARAMELL

CORNY HAFERKRAFT MANDEL KARAMELL

CORNY HAFERKRAFT MANDEL-KARAMELL

Hafer-Mandel-Karamell-Riegel

 

Die Zutaten: Geröstete Vollkornhaferflocken 50%, Glukose-Fruktose-Sirup, Kokosfett, Mandeln 6%, Karamellsauce 6% (Glukosesirup, gezuckerte Kondensmilch (Vollmilch, Zucker), Glukose-Fruktose-Sirup, Butter, Verdickungsmittel Pektin, Stabilisator Natriumcitrat, Salz), Zucker, Glukosesirup, Emulgator Sonnenblumen-Lecithine, Salz, natürliches Aroma. Ohne Farbstoffe. Ohne Zusatz von Konservierungsstoffen laut Gesetz.

 

In einer Packung sind 65g. Auf 100g kommen ca. 23g Zucker. 

 

Bereits durch die teilweise durchsichtige Verpackung kommt der Riegel zum Vorschein. Der Riegel hat eine kompakte stabile Optik mit fast glatte Oberfläche. Eine Haferriegel der optisch etwas vom Müsliriegel abweicht und doch als solcher wahrgenommen werden kann. Im Duft kommt eine klare, kräftige Hafer Note auf. Der Duft von Haferflocken und eine angenehme Süße liegt im Duft. Die Süße kommt u.a. auch vom Karamellduft. Ob auch eine Mandelnote im Duft mitschwingt, kann ich grade nicht genau feststellen, aber leicht nussig wirkt der Duft auf jeden Fall.

 

Die Konsistenz ist kompakt und eigentlich fest, anderseits aber auch weich und leicht zu essen. Es sind keine harten Haferflocken, sondern etwas weichere und eben bereits verarbeitet, wodurch sich alles leicht und angenehm essen lässt. Ab und an trifft man auf ein Mandelstück, die man auch bereits an der Oberfläche sehen kann und erhält dann ein stärkeres Mandelaroma. Auch die Karamellnote kommt meist gut rüber und wechselt sich mit dem Haferaroma ab. Die Süße ist dabei die ganze Zeit vorhanden, wird aber auch sehr durch die neutrale bis etwas herbe Art der Haferflocken abgemildert.

 

Dank der kompakten Art, der insgesamt eher milden Süße und den verwendeten Zutaten, wirkt der Riegel angenehm sättigend. Klar, man kann auch gut einen weiteren essen (oder mehr), aber bereits einer fühlt sich eher sättigend an, zwar auch nicht dauerhaft, aber mindestens besser und länger als ein regulärer Müsliriegel.

 

Fazit:

Ein kompakter Haferriegel mit Mandel und guter Karamellnote. Der Riegel ist nicht direkt mit den regulären Müsliriegeln zu vergleichen und ist z.B. deutlich sättigender.  Als Zutaten würde ich zwar gerne Haselnüsse anstatt Mandeln haben, oder zumindest geschälte Mandeln, aber auch mit Mandel und für einige vermutlich grade auch wegen der Mandeln ist der Geschmack und der Riegel dann insgesamt sehr lecker. Beim ersten probieren denkt man einfach wie gut der Riegel schmeckt und das ohne Schokolade :)  Dank Karamell und der leichten Süße lässt sich der Riegel gut essen.

 

Aus den Kommentaren: Der Zuckergehalt wurde als zu hoch angesehen. Ich habe es als Feedback an Schwartau geschrieben.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/01/22/corny-haferkraft-mandel-karamell/

22. JANUAR 2018 BLACKEDGOLD.COM 2 KOMMENTARE


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, die aufgeführten Beiträge, die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.


Haftungsausschluss: Die Beiträge und weitere Inhalte der Webseite wurden sorgfältig und unter Einbezug des uns jeweils bekannten aktuellen Informationsstand zusammengestellt. Da für die Beiträge und weitere Inhalte (ausgenommen die Pflichtinformationen) die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit nicht garantiert werden kann, sind diese Inhalte nicht rechtlich verbindlich (rechtlich verbindlich sind die gesetzlichen Pflichtinformationen wie die Datenschutzerklärung und das Impressum). Bitte prüfen Sie Angaben zusätzlich selbstständig u.a. auf Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit. Bitte prüfen Sie zusätzlich die Angaben auf Verpackungen, da nur diese verbindlich sind. Angaben zu Produkten können sich ändern. Auch Angaben auf Webseiten der Hersteller sind nicht immer identisch mit Angaben auf Produktverpackungen aus dem Handel. Verbindliche Angaben zu einem Produkt finden Sie auf den Original-Verpackungen, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben.  

BlackedGold führt Produkttests & Rezensionen. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an.

 

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers. BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.