CONSERVA

Dosen Bistro Käse & Suppen

Käse

DOSENBISTRO BACKHAUS BRIE [CAMEMBERT]

DosenBistro Backhaus Brie [Camembert]

 

gebackener Weichkäse ; 2 Stücke Camembert Käse in der Dose

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

 

So sieht die Dose aus:

 

DosenBistro Backhaus Brie [Camembert] - gebackener Weichkäse ; 2 Stücke Camembert Käse in der Dose

 

Die Zutaten: Pasteurisierte Milch, Kochsalz, mikrobielles Lab, Milchsäuerungskulturen, Reifungskulturen

 

In der Dose sind 250g. Auf 100g kommen ca. 0,5g Zucker und 1,9g Salz.

 

Die Konserve ist lange haltbar. Beispiel: .10.2020 - .08.2031

 

In der Dose finden sich zwei Stücke Camembert. Der Käse liegt übereinander und wirkt optisch zuerst wie ein großes Stück. Der Käse, also beide Stücke zusammen, sind in Schutzfolie eingeschlagen und Sauerstoff-Absorber liegt mit in der Dose.

 

Optisch sieht der Käse richtig gut aus, besser als mach einer aus dem Supermarkt. Dazu muss man aber auch die noch lange Haltbarkeit betrachten. Ich habe die Dose direkt geöffnet und der Käse ist bis 2031 haltbar. Es wäre durchaus denkbar, dass der Käse bis 2031 eine leichte Änderung im Aussehen und Aroma bekommt. Da es gebackener Käse ist, weiß ich aber nicht, wie sich dieser Umstand insgesamt auswirkt.

 

Angeschnitten: Im Inneren sieht der Käse etwas dunkler aus, ganz leicht dunkler als manche Sorte Camembert die im Supermarkt zu finden ist. Außen sieht es aktuell recht frisch aus, mit einer leichten weißen Schicht aus Edelschimmel. Diese Schicht kann mit einer längeren Lagerung ggf. etwas zunehmen, ist aber beim Verzehr soweit unbedenklich. Manch ein Experte für Käse schneidet diese Schicht bei Camembert aber auch ab und isst nur den Kern, was geschmacklich ganz klar überzeugt. Ressourcen sparender und normaler ist allerdings der vollständige Verzehr.

 

Der Käse duftet mit einer etwas tieferen Note nach Camembert, wobei man Milch als Duftnote zu erkennen scheint. Es gibt auch eine ganz dezente Herbe und diese typische Art des Camemberts, also eine Art leicht abgestandener Duft, wie ihn alle diese Käse Sorten durch die äußere Schicht haben.

 

Die Konsistenz ist ganz weich und hat nahezu keinen direkten Bisswiederstand, ist aber noch nicht ganz cremig. Es ist in der Konsistenz anders als einfacher Camembert aus dem Supermarkt, was dann daran liegen wird, das es gebackener Käse ist. Bei der Konserve würde ich auch von einer etwas anderen Mischung ausgehen, damit es haltbarer wird, allerdings weiß ich das nicht. Ich würde hier sagen, es ist nahe dran am cremig werden, hält aber eher etwas stabiler zusammen. Es ist aber weiterhin eine angenehme Konsistenz.

 

Fazit:

 

Was es nicht alles aus der Dose gibt. Camembert in der Dose ist eine tolle Überraschung und gefällt mir gut. Ganz klar, es gibt leichte Unterschiede im Duft, Geschmack und in der Konsistenz, wenn man es mit einem Supermarkt Produkt vergleicht, aber es ist eher noch minimal anders. Es ist gebackener Weichkäse und damit ggf. etwas gestockter als frischer Käse. Wenn man auf eine Konserve zurückgreifen möchte oder muss, kann man diese Unterschiede bestimmt auch gut tolerieren. Mir schmeckt der Käse und die lange Haltbarkeit ist sehr interessant.

DOSENBISTRO GOUDA

DosenBistro Gouda

 

Veggi / Vegetarisch.

 

Übersichts-Beitrag: Conserva.de 7 Tage Notvorrat Basic (2019)

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

 

Mehr Infos findet Ihr unter Conserva.de – Dosen Bistro: https://shop.conserva.de/de/56-dosenbistro [Notvorrat ; Konserve ; MRE ; Meal ready to eat ; Outdoor Ration ; Notration]

 

Ohne Kühlung lagern. Verzehrfertig. Kein zusätzliches Trinkwasser für die Zubereitung benötigt.

 

So sieht die Dose aus:

 

DosenBistro Gouda - Veggi / Vegetarisch.

 

Die Zutaten: Gouda (48% Fett i. Tr. (pasteurisierte Kuhmilch, Speisesalz, Säuerungskulturen, mikrobielles Lab))

 

In der Packung sind 250g. Auf 100g kommen ca. 0,1g Zucker und 2g Salz.

 

In der Dose findet sich ein ganzes Stück Gouda, nicht ganz so hoch wie die Dose, aber genauso breit. Der Duft ist etwas abweichend vom Gouda aus den Supermarkt-Verpackungen und hat im ersten Moment eine leichte säuerliche Note mit dabei, was dann aber schnell verfliegt. Der Käse hat oben eine weiche Sicht und ist darunter fest. Es sieht so aus, also ob sich obendrauf eine leichte Fettschicht abgelagert hat. Der Duft ist im späteren Verlauf ganz ok, man merkt aber einen Unterschied zu anderen Gouda, was man dann auch beim Geschmack etwas merkt.

 

Ergänzung: Auf dem Bild unten rechts sieht man die typisch gelbliche Oberseite des Käses in der Dose. Auf dem oberen Bild habe ich diese Schicht etwas entfernt, da es weich ist und wie Fett wirkt, daher auch mein Gedanke an geschmolzenen Käse, der dann in die Dose gefüllt wurde. Der restliche Käse ist fest.

 

Die Konsistenz ist wie bei Käse / Gouda, den man in einer Pfanne geschmolzen hat und dann wieder fest werden lies, wobei hier die Konsistenz und der Geschmack dann doch einen Hauch "besser" sind. Der Käse hat noch eine gute Konsistenz wie bei festerem Käse, zerfällt aber leicht im beim Kauen. Ich weiß natürlich nicht, ob der Käse so in die Dosen gefüllt wurde, aber dafür würde die ähnliche Konsistenz, der ähnlich Geschmack und die leichte Fettschicht auf dem Käse sprechen. Der Geschmack ist dadurch etwas herber und hat so ganz typische Aromen.

 

Fazit:

 

Also der erste Eindruck ist ok und auch der Geschmack und die Konsistenz gehen in Ordnung. Die Aromen sind insgesamt mild aber doch aromatisch und wie bei Gouda, nur finde ich es geht dabei schon in Richtung eines geschmolzenen Käses, was wiederum andere Aromen mit sich bringt. Es ist am Ende Geschmackssache :)

DOSENBISTRO HIRTENSCHMAUS HELLAS

Dosen Bistro Hirtenschmaus Hellas

 

Pikant eingelegter Fetakäse ; Conserva DosenBistro

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

 

So sieht die Verpackung aus:

Im Bild sieht man noch dekoratives Brot und im Hintergrund Oliven als Dekoration. In der Dose ist der Fetakäse, eingelegt und mit Tomatenwürfel und Peperoni

 

Dosen Bistro Hirtenschmaus Hellas - Pikant eingelegter Fetakäse

 

Die Zutaten: 80% Fetawürfel (pasteurisierte Schafmilch (mind. 70%), pasteurisierte Ziegenmilch (max. 30%), Salz, Labaustauschstoff mikrobiell.), Tomatenwürfel, Peperoni, Olivenöl, Basilikum, Knoblauch, Wasser, Branntweinessig, Salz, Säuerungsmittel: Citronensäure, Stabilisator: Calciumclorid

 

In der Packung sind 275g. Auf 100g kommen ca. 0,6g Zucker und 2,4g Salz. Die Konserve ist lange haltbar. Beispiel: .10.2020 - .09.2031

 

In der Dose befindet sich eine gute Portion des eingelegten Fetakäses mit Tomatenwürfeln und Peperoni-Stückchen. Die Dose ist nicht ganz voll, aber die Menge ist gut. Optisch sieht der Käse leicht beige aus, anstatt klar weiß, wie bei Fetakäse sonst häufig.

 

Der Käse ist in einem sehr flüssigen Öl eingelegt, also Öl plus vermutlich Salzlake und die Flüssigkeit der Peperoni und Tomaten. Das dürfte einem von diversen Produkten dieser Art bekannt vorkommen. Die Mischung der Flüssigkeit ist ungefähr so, wie die meisten Mischungen aus Fetakäse mit Peperoni, die man auch im Supermarkt findet, ggf. Etwas leichter. Es ist sehr angenehm zu essen und nicht so ölig.

 

Der Käse ist etwas kompakt aber zergeht leicht. es gibt lockere Varianten, aber es ist gut. Der Geschmack ist leicht säuerlich, hat dabei einen minimalen Hauch vom Öl und eine interessant Geschmacksvariation aus den Gewürzen. Es sind Noten der Peperoni und etwas fruchtig Helles, was durch das Säuerliche der Tomaten kommt. Die Mischung ist sehr lecker, aber auch ungewohnt. Es ist leicht salzig und dabei nicht zu kräftig. Ich würde es als eher milden Feta-bezeichnen, auch da es nicht pur Ziegenmilch, sondern Schafsmilch mit dabei ist. Es gibt gibt deutliche kräftigere Varianten.

 

Vermutlich durch das haltbar machen für die Konserve (wie gesagt, z.B. die Farbe des Käses ist etwas anders als bei Frischem), oder allgemein der Mischung der Gewürze, hat das Produkt eine dezente säuerliche Note. Diese Note kennt man ggf. Auch von Fetakäse aus dem Supermarkt, allerdings kommt das nicht bei allen Sorten so vor. Unter Umständen kann man diese süßlich säuerliche Note, bei der sich auch die Gewürze mit einbringe, mit dem Anfang eines Gärungsprozesses assoziieren. Es ist aber wesentlich angenehmer und auch bekannt, könnte aber für manche etwas unerwartet sein.

 

Fazit:

 

Ein bekanntes Produkt aber nun in der Dose und lange haltbar. Es sieht appetitlich aus, hat eine gute Konsistenz und ist sehr lecker. Es gibt ggf. ein paar geschmackliche Nuancen, die unterschiedlich zur alltäglichen Supermarktware sind und die Optik des Käses ist etwas dunkler als man es ggf. gewohnt ist, aber insgesamt überzeugt als Konserve. Die minimalen Unterschiede sind im Betracht der langen Haltbarkeit recht egal. Ggf. haben manche regulären Produkte sogar einen sehr ähnlichen Geschmack. Für meinen Geschmack ist diese Konserve eine klare Empfehlung.

Suppen

DOSENBISTRO PICHELSTEINER

DosenBistro Pichelsteiner

 

Pichelsteiner Eintopf

 

Übersichts-Beitrag: Conserva.de 7 Tage Notvorrat Basic (2019)

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

 

Mehr Infos findet Ihr unter Conserva.de – Dosen Bistro: https://shop.conserva.de/de/56-dosenbistro [Notvorrat ; Konserve ; MRE ; Meal ready to eat ; Outdoor Ration ; Notration]

 

Ohne Kühlung lagern. Verzehrfertig. Kein zusätzliches Trinkwasser für die Zubereitung benötigt.

 

So sieht die Dose aus:

 

DosenBistro Pichelsteiner : Pichelsteiner Eintopf

 

Die Zutaten: 30% Schweinefleisch, Wasser, 23% Kartoffelwürfel, Sahne, Karotten, Sellerie, Lauch, Zwiebelwürfel, Maltodextrin, jodiertes Speisesalz (Salz, Natriumjodat), modifizierte Stärke, Weisskohl, Fenchel, Pastinaken, Petersilie, Zucker, Hefeextrakt, Aromen, Zwiebelpulver, Sonnenblumenöl, Palmöl, Gewürze, Kräuter Geliermittel: Johannisbrotkernmehl, Xanthan, Trennmittel: Calciumphosphat

 

In der Dose sind 400g. Auf 100g kommen ca. 1,1g Zucker und 1g Salz. Haltbarkeit von über 10 Jahren. Kaufdatum 2019, haltbar bis 2030.

 

Der Eintopf sieht gut aus und duftet leicht gewürzt. Es finden sich Gemüse- und mehrere recht große Fleischstücke im Eintopf. Die Kartoffeln, wie z.B. auf einem Bild auf der Webseite von Dosen Bistro, findet man in der Form nicht vor, sondern nur bereits zerkleinert, also Kartoffelwürfel. Im Duft hat es Ähnlichkeit mit einer Kartoffel- und oder Linsensuppe in mild und das Fleisch hat einen leichten Duft, der punktuell in Richtung Brühwurst / Kassler geht. Der Duft ist aromatisch, aber nicht sehr kräftig.

 

Die Konsistenz ist samtig weich und geht etwas in die Richtung von Brei, mit Gemüsestücken und zartem Fleisch. Die Kartoffeln sind recht weich und man nimmt sie in der Kombination teils auch als Brei wahr. Der Geschmack ist angenehm und mild gewürzt. Das Gemüse nimmt man durch die Mischung der Zutaten nicht direkt einzeln wahr, aber die Kombination hat einen guten Geschmack. Am ehesten würde ich es mit einem milden Kartoffel-Linsen-Brei vergleichen. Das Fleisch zergeht butterweich im Mund und hat einen milden Geschmack. Es ähnelt einem ganz milden Kassler.

 

Fazit:

 

Sehr angenehm im Geschmack und eine gute Konsistenz, vor allem wenn man die Haltbarkeit von über 10 Jahren bedenkt. Die Suppe macht einen leichten Appetit auf mehr, aber nicht übermäßig und wirkt insgesamt sehr gut. Evtl. kann man vor dem Aufwärmen noch einen Hauch Flüssigkeit hinzugeben, aber generell ist alles stimmig. Dass die Kartoffeln nun nicht mehr als solche zu erkennen waren, stört mich nicht weiter.

 


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, die aufgeführten Beiträge, die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.


Haftungsausschluss: Die Beiträge und weitere Inhalte der Webseite wurden sorgfältig und unter Einbezug des uns jeweils bekannten aktuellen Informationsstand zusammengestellt. Da für die Beiträge und weitere Inhalte (ausgenommen die Pflichtinformationen) die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit nicht garantiert werden kann, sind diese Inhalte nicht rechtlich verbindlich (rechtlich verbindlich sind die gesetzlichen Pflichtinformationen wie die Datenschutzerklärung und das Impressum). Bitte prüfen Sie Angaben zusätzlich selbstständig u.a. auf Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit. Bitte prüfen Sie zusätzlich die Angaben auf Verpackungen, da nur diese verbindlich sind. Angaben zu Produkten können sich ändern. Auch Angaben auf Webseiten der Hersteller sind nicht immer identisch mit Angaben auf Produktverpackungen aus dem Handel. Verbindliche Angaben zu einem Produkt finden Sie auf den Original-Verpackungen, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben.  

BlackedGold führt Produkttests & Rezensionen. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an.

 

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers. BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.