Lord of Tofu

Lord of Tofu wurde 1995 gegründet, damals als Sprossenmanufaktur, die mit der Zeit auch Tofu herstellte. Eine Bio-Tofurei entsteht (Bio. Vegan. DE-ÖKO-006) und bedient den veganen Life-Style.

Lord of Tofu habe ich schon in Reformhäusern und in manchen Supermärkten gesehen. Bei der Marke gefallen mir vor allem die Konsistenzen.



Lord of Tofu Drachentofu

Lord of Tofu Drachentofu

Veganes Schnitzel mit Drachenkopfmelisse. Glutenfrei.

 

Die Packungen. Der Drachentofu besteht aus zwei eingeschweißten Stücken.

 

Aus Wunderbohne Soja und „Zauberpilzen“ Kombucha entsteht der Drachentofu von Lord of Tofu. Woran man bei der Aufschrift Zauberpilze wohl denkt? Das Schnitzel würde ich nicht direkt Schnitzel nennen da es damit nichts gemeinsam hat. Es ist sehr würzig, schmeckt recht weihnachtlich und etwas nach Zimt. Sehr interessant und gefällt mir sehr gut. Die Konsistenz ist ziemlich weich, hält aber die Lage in der Pfanne ganz gut aus und bekommt auch eine schöne Kruste. In der Pfanne bräunt es sich gut. 

 

Alleine die Namen der Firma und der Zutaten gefällt mir und der Geschmack ist toll wenn auch bestimmt nicht für jeden geeignet. Der Drachentofu ist Glutenfrei..

 

 

Fazit: 

Sehr weiche Konsistenz aber geschmacklich für mich super toll :) Der Geschmack und die Konsistenz passen aber bestimmt nicht jedem.

Lord of Tofu Poseidons Curry-Würstchen

Lord of Tofu Poseidons Curry-Würstchen

Feine Tofu-Würstchen, mit Curry gewürzt

 

Als großer Fan von Tofuprodukten darf es natürlich nicht ausbleiben das ich ab und an einen Beitrag dazu verfasse. Ich esse zwar auch Fleisch aber Tofu schmeckt mir aber ehrlich gesagt besser.

 

Die Curry-Würstchen oder hier "Poseidons Curry-Würstchen" von Lord of Tofu sind Tofu-Würstchen aus einer sehr feinen Tofu-Masse. Da ich bereits einen Beitrag zum Drachen-Tofu von Lord of Tofu geschrieben habe, ziehe ich diesen als Vergleich für die Konsistenz heran und sage das diese sehr ähnlich ist. Die Konsistenz ist nach dem braten sehr weich, leicht saftig aber eher in Richtung eines feinen Brotaufstrichs und gar nicht so einfach zu beschreiben :)   Nach dem braten sind die Würstchen leicht anfällig fürs zerbrechen, allerdings sind das herkömmliche Würstchen manchmal auch.

 

Die Farbe beim braten wechselt schnell vom hellen zum schönen gold-braun. Optisch finde ich die "Würstchen" ok.

 

Nun zum wichtigsten: Der Geschmack

Gewürzt sind die Poseidons Curry-Würstchen mit Curry. Diese unglaubliche Feststellung kann man bereits am Namen ableiten. Hier wurde eine sehr dezente Menge vom Curry Gewürz verwendet, da die Tofu-Mischungen von Lord of Tofu bereits einen sehr gelungenen Geschmack haben. Das ist zwar gut aber evtl. geht die Curry Note im gesamten etwas unter.  

 

Der eigentliche Geschmack ist immer noch sehr schwer zu beschreiben da ich nichts vergleichbares kenne. Die Würstchen sind mild würzig und haben einen leichten Geschmack der in Richtung Zimt geht. Mir gefällt der Geschmack sehr gut!

 

Als Serviervorschlag vom Hersteller gibt es die Idee die Würstchen gebraten oder gegrillt zu Spargel, Sauerkraut oder Schwarzwurzeln zu reichen.

Meine Idee: Brötchen, darauf eine Tofu Wurst zerdrücken, eine milde Soße drüber, dünner Kochschinken und eine Scheibe Käse und Salat dazu.

Lord of Tofu Tapas

Lord of Tofu Tapas

veganen Tofubällchen 

 

Die Zutaten: 80% Tofu (Wasser, Sojabohnen*, Gerinnungsmittel: Kombucha* [Schwarztee* mit Zucker* fermentiert zu Essig] + Nigari [Magnesiumchlorid]), Tomatenmark*, Sojaprotein*, Sonnenblumenöl*, Meersalz, Tamari* (Wasser, Sojabohnen*, Meersalz), Hefeflocken*, Gewürze* (enthält Sellerie*), Zwiebeln*, Rauch. Kann Spuren enthalten von: Senf*, Sesam*

 

In der Packung sind 150g. Auf 100g kommen ca. 2g Zucker und 2g Salz.

 

Die Zubereitung: In der Pfanne in Olivenöl bei mittlerer Hitze 5-10 Minuten goldbraun anbraten, dabei wenden.

 

Die Tapas sind kleine Tofustücke, mariniert und müssen nur noch angebraten werden. Der Tofu der Tapas wird aus Soja und Kombuchapilz (6 Monate gereift) hergestellt. Die Stücke sind vegan. An den Tofu Stücken ist bereits ein Marinade dran, die aber sehr neutral und mild ist. Außen sind die Stücke gefühlt etwas weicher, ich habe es aber auch nicht ganz Scharf angebraten und im Inneren hat man kurz etwas mehr Biss. Es ist angenehm in der Konsistenz, aber wie bei Lord of Tofu evtl. üblicher, etwas weicher. Es gefällt mir soweit ziemlich gut. Die Gewürzmischung ist mild und fast neutral, aber insgesamt schmeckt es mir persönlich gut und ich bräuchte keine weiteren Gewürze dazu. Wonach es genau schmecken soll, weiß ich nicht, da es so mild ist. Es hat einen Hauch süßliches und ansonsten im wesentlichen eine herzhafte Note. Es schmeckt ganz klar anders als purer Tofu, aber kann gerne noch etwas Paprika oder ähnliches vertragen.

 

Fazit:

Einfach in der Zubereitung, hat eine gute Konsistenz, zumindest für meinen Geschmack und gefällt mir insgesamt sehr gut. Der Geschmack könnte ausgeprägter sein, aber so hat man noch Möglichkeiten zur Anpassung. Ich esse es auch in der vorgefertigten Würzung ganz gerne. 

Lebensmittel für euch probiert: hier findet Ihr eine umfangreiche Sammlung an Produkttests & Rezensionen, die gerade auch im Bereich der Lebensmittel angesiedelt sind. #Schokolade, Kekse, Chips oder herzhafte Gerichte, aber auch Rezensionen zu Büchern und Spielen sind hier versammelt. Spannend & hilfreich, wenn man nicht alles selbst kaufen muss. 

 

Es gibt so viel zu entdecken, gerade auch wenn man sich mal genauer auf dem Markt umschaut und vieles bekommt man auch gar nicht mit. Genau aus diesem Grund ist es schön, wenn es Informationsseiten gibt, auf denen man sich umschauen kann. Im Internet findet Ihr zahlreiche ähnliche Angebote, die ebenfalls Produkte probieren. Wenn Ihr bei mir nicht fündige werden solltet, lohnt sich eine Suche im Internet auf jeden Fall.  

Instagram fällt weg, da mein Account grundlos blockiert wurde. 



[Werbung] Die vorgestellten Produkte, die aufgeführten Beiträge, die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.


Haftungsausschluss: Die Beiträge und weitere Inhalte der Webseite wurden sorgfältig und unter Einbezug des uns jeweils bekannten aktuellen Informationsstand zusammengestellt. Da für die Beiträge und weitere Inhalte (ausgenommen die Pflichtinformationen) die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit nicht garantiert werden kann, sind diese Inhalte nicht rechtlich verbindlich (rechtlich verbindlich sind die gesetzlichen Pflichtinformationen wie die Datenschutzerklärung und das Impressum). Bitte prüfen Sie Angaben zusätzlich selbstständig u.a. auf Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit. Bitte prüfen Sie zusätzlich die Angaben auf Verpackungen, da nur diese verbindlich sind. Angaben zu Produkten können sich ändern. Auch Angaben auf Webseiten der Hersteller sind nicht immer identisch mit Angaben auf Produktverpackungen aus dem Handel. Verbindliche Angaben zu einem Produkt finden Sie auf den Original-Verpackungen, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben.

BlackedGold (diese Webseite und dazugehörige Angebote) führt Produkttests & Rezensionen. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an. Ein "privater" Warenversand ist ebenfalls nicht möglich.

 

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers. BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.

 

 

Auf Fotos sind Serviervorschläge zu sehen.