Conditorei Coppenrath & Wiese



COPPENRATH & WIESE ALT BÖHMISCHER KÄSEKUCHEN

COPPENRATH & WIESE ALT BÖHMISCHER KÄSEKUCHEN

von der Conditorei Coppenrath & Wiese

 

Die Zutaten: Frischkäse (Milch) Magerstufe (41%), Zucker, Weizenmehl, Pflanzenmargarine (pflanzliche Fette (Kokos, Palm), pfanzliches Öl (Raps), Wasser, Emulgator Mono- und Diglyceride (von Speisefettsäuren), Wasser, Vollei (3%), Maisstärke, Vollmilch (2%), Dextrose, modifizierte Stärke, Eigelb, Süssmolkenpulver (Milch), Magermilchpulver, natürliches Aroma, Laktose (Milch), Speisesalz, Backtriebmittel (Natriumcarbonat, Natriumcitrate), Verdickungsmittel (Natriumginat), Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Säuerungsmittel (Citronensäure).

 

In der Packung sind 1250g. Auf 100g kommen ca. 22g Zucker.

 

Die Zubereitung: Man kann den Kuchen im Backofen und in der Mikrowelle zubereiten, oder bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Bei Zimmertemperatur braucht der Kuchen ca. 5 Std. zum auftauen. Im Backofen dauert es ca. 25 Min. und in der Mikrowelle ca. 17 Min. Weitere Anweisungen zur Zubereitung findet Ihr auf der Verpackung.

 

Das ist ein Käse-Kuchen :) „Cremiger Frischkäse verfeinert mit Eiern und Vollmilch, abgerundet mit Vanille- und Zitronengeschmack, auf knusprigen Mürbeteig.“

 

Der Kuchen ist recht simpel aufgebaut, d.h. ein Mürbeteig, auf dem die Frischkäse, Ei, Vollmilch Masse ruht. Der Kuchen hat einen knusprigen Rand und einen passend dicken Boden aus Mürbeteig. Die Menge an Belag ist ebenfalls sehr gut im Verhältnis. Die Masse hat eine gelbe Oberfläche, einen bräunlichen Rand und eine weiße Masse im Inneren. Der Mürbeteig ist nicht zu stark im Eigengeschmack und schmeckt recht gut. Der Käsekuchen Hauptteil ist eher mild und hat Aromen, wie man sie von Käsekuchen her kennt. Die Masse ist sehr weich, hat einen feinen, leichten säuerlichen Hauch, wie bei Frischkäse und auch ganz dezent etwas Vanille. Durch den Frischkäseanteil kommt ein feine Textur an die Masse. Der Kuchen ist leicht gesüßt.

 

Fazit:

Insgesamt ein simpler Kuchen, aber lecker. Der Geschmack ist der von Käsekuchen, zwar etwas milder als ich es von selbstgemachten her kenne, aber es gibt generell ja auch verschiedene Sorte von Käsekuchen. Der Geschmack ist eher mild aber gut und passt auch zum Mürbeteig. Die Konsistenz ist sehr angenehm, wirkt saftig und der Kuchen eignet sich generell sehr gut um ihn Gästen anzubieten. Wenn man den Kuchen im Backofen auftaut, kommen die Aromen sehr gut rüber und der Kuchen wird angenehm aromatisch, auch wenn es weiterhin mild bleibt. Insgesamt ein leckere Kuchen und schnell servierfertig.

 

Tipp: Käsekuchen schmeckt auch sehr gut mit Mandarinen, z.B. eingelegten Mandarinen.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/10/22/coppenrath-wiese-alt-boehmischer-kaesekuchen/

22. OKTOBER 2017 BLACKEDGOLD.COM

COPPENRATH & WIESE APFEL-STRUDEL

COPPENRATH & WIESE APFEL-STRUDEL

von der Conditorei Coppenrath & Wiese ; Tiefgefroren – Aufbacken & ofenwarm genießen

 

Die Zutaten: Äpfel (46%), Weizenmehl, Pflanzenmargarine (pflanzliches Fett (Palm), Wasser, pflanzliche Öle (Raps, Palm), Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Wasser, Zucker, Sultaninen (3%), modifizierte Stärke, Paniermehl, (Weizenmehl, Wasser, Speisesalz, Hefe), Speisesalz, Säuerungsmittel (Citronensäure), Verdickungsmittel (Natriumalginat, Calciumalginat), Zimt, Glukose-Sirup 

 

In der Packung sind 600g. Auf 100g kommen ca. 14g Zucker.

 

Die Zubereitung: Backofen Ober- Unterhitze: 220°C ; Umluft 200°C ; jeweils 35-40 Minuten (Je nach Backöfen unterschiedlich). Vorher muss die Verpackung entfernt werden. Nach dem Backen, also vor dem servieren sollte der Strudel ca. 10 Minuten abkühlen.

 

Außen gibt es hier einen Blätterteig mit einer guten Struktur. Der Teig wird an der Oberseite leicht knusprig und zerbröselt so wie man es von Blätterteig erwartet. An der Unterseite bleibt der Teig etwas weicher und gibt beim essen leichten Widerstand. Im Inneren findet man Apfelstücke, Apfelmus und Rosinen. Die Füllung ist in einer guten Menge vorhanden.

 

Nach dem Aufbacken ist der Teig leicht gebräunt. Bei mir war der Teig wohl einen Hauch zu kurz drin, daher ist die Färbung noch nicht ideal :) Die Füllung ist nach dem backen, also direkt aus dem Ofen, warm und die Aromen entfalten sich gut. Im warmen Zustand ist die Apfelfüllung gleichmäßig aromatisch und die Rosinen kommen gut zur Geltung. Insgesamt ist alles sehr saftig. Das Aroma ist nur ganz leicht säuerlich und ansonsten süß und gefühlt mit einer leichten Zimt Note. Der Teig selber hat dazu eine ebenfalls passendes und angenehmes Aroma.

 

Fazit:

Ein Leckerer Apfelstudel mit Blätterteig und zahlreichen Apfelstücken und einigen Rosinen. Nach dem aufbacken ist der Geschmack gut aromatisch und gleichmäßig. Die Die Kombination von Teig, Apfel und Rosinen passt gut. Vielleicht ist die Füllung etwas süß geraten, aber das könnte auch an der fast nicht vorhandenen säuerlichen Note des Apfels liegen. Insgesamt ein guter Apfelstudel, den man auch gut Gästen anbieten kann. Die Backzeit muss man am besten etwas von der Färbung des Teiges ausmachen.

 

Tipp: Apfel, also Apfelstrudel, eignet sich gut für die Feiertage im Dezember. Passend dazu kann man Eis servieren, was auch als Tipp auf der Verpackung angegeben wird.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/11/14/coppenrath-wiese-apfel-strudel/

14. NOVEMBER 2017 BLACKEDGOLD.COM

COPPENRATH & WIESE SAHNE ROLLE SCHWARZWÄLDER KIRSCH

COPPENRATH & WIESE SAHNE ROLLE SCHWARZWÄLDER KIRSCH

von der Conditorei Coppenrath & Wiese ; Tiefgefroren

 

Die Zutaten: Sahne (29%), Vollei, Weizenmehl, Invertzuckersirup, Zucker, Sauerkirschen (7%), Wasser, stark entölter Kakao (Magerkakao), Kirschwasser (1%), Feuchthaltemittel (Sorbitsirup), modifizierte Stärke, Emulgator (Mono- und Diglyceride) von Speisefettsäuren), Fruktose, natürliches Aroma, Backtriebmittel (Natriumcarbonat, Natriumcitrate), Speisegelatine (Rind), Vollmilchpulver, Speisesalz, Säuerungsmittel (Citronensäure), Süssmolkenpulver (Milch)

 

In der Packung sind 400g. Auf 100g kommen ca. 18g Zucker.

 

Die Zubereitung: Auf der Packung steht vorne erst mal nur „[…] 30 Min“ drauf. Erst auf der Seite steht „Zimmertemperatur 1/2-2 Std.“ und darunter nochmal „Bei Zimmertemperatur 2 Stunden auftauen lassen (aufgeschnitten 30 Minuten)“.   

 

Hier haben wir eine Schwarzwälder Kirsch-Rolle. Sahne mit einem Schuss original Schwarzwälder Kirschwasser verfeinert und  mit einer saftigen Kirschfüllung in lockerem Schokobiskuit eingerollt.

 

Optisch findet man hier eine gleichmäßige und ansehnliche Teigrolle. Der Teig ist angenehm stabil, aber dennoch eher luftig und weich mit einem guten nicht zu süßem Geschmack. Die Oberseite ist ganz glatt und erlaubt ein anfassen ohne das alles zerfällt. Es ist ein Teig mit leichter Kakaonote.

 

In der Teigrolle sieht man eine gute Menge der Sahnecreme, die sehr cremig und ebenfalls nicht zu süß ist. Im Aroma ist die Sahne eher leicht und nicht zu sahnig.

Dazu kommt punktuell eingebrachte Kirsche, in Form von saftigen Punkten in denen ab und an auch ein winziges Stück Kirsche. Die winzigen Kirschstücke sorgen ab und an fast für die typische Schwarzwälder Textur, aber halt nur selten und ganz kurz. (Die Kirschstücke haben vielleicht die Größe einer Messerspitze und sind nicht immer an allen Kirschelementen in de Rolle).

 

Der weiche Teig hat beim Verzehr einen angenehm dezenten minimal zähen Biss und macht damit eine gute Figur. Der Teig hat eine sehr gute Textur, Konsistenz und einen passenden Geschmack. Er ist nicht sehr süß aber auch nur minimal herb angehaucht. So wie der bekannte Tortenboden der Schwarzwälderkirsch-Torte ist der Teig aber nicht.

Die Sahnefüllung ist cremig und leicht sahnig und lockert alles gekonnt auf .

Zusammen ist alles locker und frisch leicht süß mit gleichmäßigen Kirsch Aroma. Die Kirsche ist zwar nur punktuell aber verteilt sich gefühlt sehr gut.

 

Den Schuss Kirschwasser merkt man ggf. in der Kombination, es ist aber nicht direkt zu schmecken oder nur mild. Für z.B. Kinder dürfte die Rolle oder ein Stück davon daher auch vollkommen ok sein.

 

Fazit:

Eine leckere Rolle mit Schwarzwälder-Kirsch. Am besten man lässt die Rolle gut auftauen, da die Rolle sonst mehr wie Eis ist. Nach dem auftauen ist die Sahne angenehm cremig und harmoniert mit dem weichen und dezent zähen Teig. Die Kirsche ist mild aber passend in die Sahne eingearbeitet und obwohl die Kirsche optisch nur punktuell eingebracht wurde, passt es gut. Für den Sommer eine leckere Sache :)

 

Anmerkung: Es braucht eine Weile um vollständig aufzutauen, aber man kann die Rolle ggf. auch schon vorher essen, was dann wie Eis wirkt. Dazu passt ggf. auch eine warme Schokoladensoße.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/05/26/coppenrath-wiese-sahne-rolle-schwarzwaelder-kirsch/

26. MAI 2018 BLACKEDGOLD.COM

COPPENRATH COCKTAIL BAKERY

COPPENRATH COCKTAIL BAKERY PINA COLADA

COPPENRATH COCKTAIL BAKERY PINA COLADA

Kokos-Doppelkeks mit 30% Cremefüllung Pina Colada-Geschmack

Cocktail Style – ohne Alkohol / without alcohol

 

Die Zutaten: Weizenmehl, Zucker, Palmfett, 4,6% Kokosraspeln, Vollei, Magermilchpulver, Sojamehl, Zitronenschale, Glukose-Fruktose-Sirup, Salz, natürliches Aroma, Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat, Ammoniumhydrogencarbonat), Emulgator (Sojalecithine).

 

In der Packung sind 200g. Auf 100g kommen ca. 35g Zucker. Ohne Alkohol / without alcohol.

 

Ein süßlich-heller Duft, fast leicht fruchtig aber doch eher wie eine leicht alkoholische Note an einer Kokoscreme. Mir kommen beim Duft verschiedenste Vergleiche in den Sinn, von Apfelaromen bei Apfelzubereitungen, hin zu leicht fruchtigem milden Pudding und eben Kokos Aromen an Milchcreme in mild und leicht fruchtig.

 

Die Kekse knuspern und die Creme in der Mitte ist weich. Der Keks bzw. die beiden Keks-Hälften schmecken wie Butterkekse. Im Geschmack ist die Creme mit einem leicht süßen und ganz klar auf einen milden Pina Colada Geschmack ausgelegt. Es ist eine ganz eigene Art des Geschmacks und eigentlich gar nicht sonderlich kräftig, aber doch aromatisch. Die Kombination aus Keks und Creme ergibt dann eine leckere Kombination, wobei der Keks doch einen gewissen Teil des Geschmacks der Creme abmildert. Kokosnuss ist mit dabei, aber eher dezent in der Gesamtkomposition.

 

Fazit:

Knusprige und leckere Kekse. Um den Geschmack genau vergleichen zu können, müsste man Pina Colada kennen, daher kann ich es nicht vergleichen, aber soweit schmeckt es ganz gut. Die Kombination aus Keks und Creme ist sehr gut, auch wenn die Kekse vielleicht ab und an kurz dominant werden.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/06/24/coppenrath-cocktail-bakery-pina-colada/

24. JUNI 2020 BLACKEDGOLD.COM

COPPENRATH COCKTAIL BAKERY STRAWBERRY KISS GESCHMACK

COPPENRATH COCKTAIL BAKERY STRAWBERRY KISS GESCHMACK

Doppelkeks mit 30% Cremefüllung mit Erdbeergeschmack

Cocktail Style – ohne Alkohol / without alcohol

 

Die Zutaten: Weizenmehl, Zucker, Palmfett, Erdbeer-Fruchtgranulat (Erdbeermarkkonzentrat, Maltodextrin), Vollmilchpulver, Süßmolkenpulver, Glukose-Fruktose-Sirup, Salz, natürliches Aroma, färbender Pflanzenextrakt (Roter Rettich), Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat, Ammoniumhydrogencarbonat), Emulgator (Sojalecithine)

 

In der Packung sind 200g. Auf 100g kommen ca. 34g Zucker.

 

Ein gemischter Duft von Keks und Creme mit leichter Cocktail Erdbeer-Note und einem Getreide Keks Duft. Der Duft ist auf die Distanz klar von der Cocktail Note dominiert aber aus der Nähe mischt sich der Keks hinzu. Ab und an ist aus der Nähe eine kräftiger Duft wahrzunehmen, der für mich als Zitrone zu erkennen ist.

 

Die Kekse knuspern und die stabile Creme in der Mitte zergeht leicht und auch leicht erfrischend mit guter Erdbeer-Note. Es sind zwei runde Kekse, die in der Mitte mit einer Creme-Schicht zusammengehalten werden. Der Keks ist im Geschmack etwas dominanter und hat eine dezent-süße Keksteig-Note, wodurch die Füllung nicht immer im Mittelpunkt steht. Die Creme ist süß und hat einen Geschmack wie von leicht konzentrierter Erdbeere mit Milchcreme und einer Note wie von einem Cocktail, auch wenn kein Alkohol dabei ist.

 

Von Anfang bis Mitte ist es eine leichte Erdbeer-Note wie von einer Nachspeise oder einem Cocktail mit Milchcreme. Ab der Mitte bis zum Ende hin kann der Keks sich mehr in den Vordergrund stellen.

 

Fazit:

Knusprig, cremig und im Geschmack mal etwas ausgefalleneres. Die Mischung schmeckt lecker und hat tatsächlich was von einem Cocktail. Die Kekse sind zwar hier und da etwas dominant im Geschmack, aber insgesamt passt die Mischung gut.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/06/27/coppenrath-cocktail-bakery-strawberry-kiss-geschmack/

27. JUNI 2020 BLACKEDGOLD.COM

COPPENRATH COCKTAIL BAKERY WHITE RUSSIAN

COPPENRATH COCKTAIL BAKERY WHITE RUSSIAN

Kakao-Doppelkeks mit 2% gerösteten Kaffeebohnensplittern und 30% Cremefüllung Cocktail White Russian Geschmack

Cocktail Style – ohne Alkohol / without alcohol

 

Die Zutaten: Weizenmehl, Zucker, Palmfett, geröstete Kaffeebohnensplitter, 2% fettarmes Kakaopulver, Süßmolkenpulver, Glukose-Fruktose-Sirup, Salz, natürliches Aroma, Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat, Ammoniumhydrogencarbonat), Emulgator (Sojalecithine)

 

In der Packung sind 200g. Auf 100g kommen ca. 35g Zucker.

 

Ein Gebäck für die winterliche Zeit, daher auch die Motive auf den Keksen (Schneeflocken und Rentiere), aber auch im Sommer schmecken die Kekse sehr gut. Hier haben wir dunkle Kekse mit einer hellen Cremefüllung. Je Keks sind es zwei Kekshälften und eine Schicht der Creme. Die Kekse sind ohne Alkohol, haben aber eine einen Duft, der auf alkoholische Zutaten schließen lassen würde. Es duftet nach Kaffeecreme und leicht wie eine alkoholische Note. Sehr appetitlich. White Russian ist eigentlich ein Cocktail, daher heißt es hier auch Cocktail Style. Der Cocktail würde aus Wodka, Kaffeelikör und Sahne bestehen, was hier eben ohne Wodka auskommt.

 

Die Kekse sind Kakao Doppelkekse und haben entsprechend einen angenehmen Kakao Geschmack und sind leicht süß. Im Keksteig befinden sich dann noch geröstete Kaffeebohnen-Splitter, die man sehr gut mitbekommt. Man merkt die Stückchen, auch wenn Sie klein sind, gut in der Konsistenz und auch im Geschmack, zumindest wenn man sie zerbeißt. Die Cremefüllung ist mild, aber aromatisch und kommt gut an den Keksen vorbei. Die Kombination hat dann einen süßen und aromatischen Geschmack.

 

Fazit:

Knusprig, cremig und lecker. Die Kekse machen alles richtig. Ob es den Cocktail trifft, kann ich leider nicht sagen, da ich sowas nicht trinke. Man muss die feste Konsistenz der kleinen Kaffeesplitter im Teig mögen. Ansonsten ist es aber einfach sehr lecker.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/04/10/coppenrath-cocktail-bakery-white-russian/

10. APRIL 2020 BLACKEDGOLD.COM

SAHNE DESSERT KLEINER AUGENBLICK

CONDITOREI COPPENRATH & WIESE SAHNE DESSERT KLEINER AUGENBLICK BLAUBEER JOGHURT

Conditorei Coppenrath & Wiese Sahne Dessert Kleiner Augenblick Blaubeer-Joghurt

Sahne (27%) Dessert mit Blaubeeren (22%), tiefgefroren.

 

Die Becher sind relativ stabil und lassen sich gut weiter verwenden.

 

Die Zutaten: Sahne (27%), Blaubeeren (22%), Wasser, Zucker, Weizenmehl, Vollei, Joghurt (4%), Invertzuckersirup, Glukose-Fruktose-Sirup, modifizierte Stärke, Blaubeersaftkonzentrat, Dextrose, stark entölter Kakao, Weizenstärke, Schokoladenpulver (0,5%) (stark entölter Kakao, Kakaomasse, Zucker), Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Milchsäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren), Säuerungsmittel (Citronensäure), Speisegelatine (Rind), natürliches Aroma, Backtriebmittel (Natriumcarbonat, Natriumcitrate), Vollmilchpulver, pflanzliches Fett (Palm), Laktose (Milch), pflanzliches Fett (Kokos), Magermilchpulver, Speisesalz, Süßmolkenpulver (Milch), Geliermittel (Pektin).

 

In der Packung sind 170g, aufgeteilt auf 2x85g. Auf 100g kommen ca. 17g Zucker. Frei von Konservierungsstoffen.

 

Die Zubereitung: Das Produkt ist tiefgefroren und muss vor dem Verzehr aufgetaut werden. Ca. 45-60 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen. Im Kühlschrank ca. 2-3 Stunden.

 

Sahne (27%) Dessert mit Blaubeeren (22%), tiefgefroren. Ein leckerer Nachtisch im Becher. Oben drauf findet sich eine fruchtige Schicht mit Blaubeeren, süß und fruchtig. Darunter eine hell-rosa Creme mit etwas milderem Geschmack von Beeren und etwas weniger süß. Danach kommt eine dünne Schicht Biskuit Teig mit weicher Textur. Der Teig hat einen Hauch von Kakao Aroma. Darunter kommt eine Sahne Schicht mit dezenter säuerlicher Note und danach nochmal zwei fruchtige Creme Schichten. Die Kombination ist fruchtig mit Blaubeergeschmack, bringt Süße und einen Hauch säuerliche Note mit und der Teig rundet ab.

 

Fazit:

Sahne, fruchtig und dann insgesamt sehr lecker. Eine Portion hat eine angenehme Größe und die Becher kann man auch wiederverwenden. Die Mischung aus Creme, Früchten und Teig passt sehr gut und da es gekühlt wird, ist es sehr erfrischend. Vor allem für den Sommer eine leckere Sache.

CONDITOREI COPPENRATH & WIESE SAHNE DESSERT KLEINER AUGENBLICK HIMBEER MASCARPONE

Sahne Dessert - Kleiner Augenblick - Himbeer-Mascarpone

von der Conditorei Coppenrath & Wiese

 

 

Gestern grade noch bei einer Meinungsumfrage dazu mitgemacht und heute dann zum probieren gekauft.

 

Die Zutaten: Himbeeren (23%), Sahne (19%), Invertzuckersirup, Glukose-Fruktose-Sirup, Zucker, Weizenmehl, Vollei, Mascarpone (Frischkäse (Milch) Doppelrahmstufe) (6%), Wasser, Eigelb, modifizierte Stärke, Kandisfarin, Weizenstärke, Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Vollmilchpulver, Speisegelatine (Rind), Säuerungsmittel (Citronensäure), natürliches Aroma, Laktose (Milch), Süssmolkenpulver (Milch), Backtriebmittel (Natriumcarbonat, Natriumcitrate), Speisesalz, Bourbon-Vanille.

 

In der Packung sind 180g, was zwei Bechern im inneren entspricht. Auf 100g kommen ca. 14,9g Zucker.

 

Die Packung findet man in der Tiefkühlung und daher müssen die Desserts vor dem Verzehr aufgetaut werden. Nach ca. 45 Minuten ohne Kühlung sollten die Desserts aufgetaut sein.  

 

Optisch bekommt man hier ein nettes Dessert, ansehnlich geschichtet, in durchsichtigen Kunststoffbechern. Die Schichten bestehen aus Mascarpone-Sahne, Himbeeren in Himbeermousse und hellem Biskuitteig. Oben ist das Dessert mit braunem Kandisfarinzucker bestreut und zur Dekoration mit einer Himbeere versehen. Die Himbeere ist nicht unbedingt mittig, also nicht 1 zu 1 wie auf dem Bild der Verpackung, was aber nicht weiter stört.

 

Die Becher sind aus Kunststoff, aber doch recht stabil gehalten und nicht zu dünn oder wackelig. Passend dazu haben die Becher natürlich auch Deckel und ermöglichen so ein Weiterverwenden.

 

Die Desserts duftet nach Himbeere.

Der Duft ist sehr gut. Die Creme und allgemein die Konsistenz des Desserts ist sehr weich und cremig. Für den Geschmack sorgt zum einen die milde Mascarpone Creme und zum anderen die Himbeermousse, mit einem sehr guten Himbeer Geschmack. Vor allem hat diese Fruchtmischung nur eine feine säuerliche Note und nichts störendes. Super! Ein wenig säuerlich ist es natürlich schon, aber absolut ok und weniger als bei manch anderen Fruchtmischungen aus Lebensmitteln. Der Geschmack wirkt authentisch und nicht gekünstelt.

 

Die Teigschicht gibt es natürlich auch noch und kommt mit einer guten Konsistenz in die Mischung. Die sonst sehr weiche Masse hat hier einen Punkt mit etwas mehr Festigkeit. Leider gibt es davon nur eine Lage, da wäre auch zwei Teiglagen ganz lecker gewesen. Der Teig passt sehr gut in die Mischung und hat ein, zur restlichen Mischung passendes Aroma.

 

Die Himbeere und die Zuckerschicht oben drauf, geben noch was fürs Auge mit und runden den Geschmack ab.

 

Fazit:

Insgesamt eine gelungene Kombination. Die Konsistenz ist vielleicht einen Hauch zu weich aber sonst sehr passend. Die süße ist sehr gut und harmoniert super mit der leichten säuerlichen Note der Frucht und schafft es alles passen zu halten. Das Dessert wirkt nicht schwer und lässt sich sehr gut aus den Bechern löffeln. Insgesamt eine sehr gute Nachspeise. Gefällt mir!

CONDITOREI COPPENRATH & WIESE SAHNE DESSERT KLEINER AUGENBLICK NUSS NOUGAT

Sahne Dessert - Kleiner Augenblick -Nuss Nougat

von Coppenrath & Wiese. Saison Edition

 

 

Die Zutaten: Sahne (36%), Nuss-Nougat-Creme (23%) (Zucker, pflanzliche Öle (Sonnenblume, Palm), Haselnüsse, stark entölter Kakao (Magerkakao), natürliches Aroma), Weizenmehl, Haselnusskrokant (6%) (Zucker, Haselnüsse), Vollei, Zucker, Wasser, Glukose-Fruktose-Sirup, Haselnüsse (1,5%), pflanzliches Öl (Raps), Invertzuckersirup, modifizierte Stärke, stark entölter Kakao (Magerkakao), Weizenstärke, Schokoladenpulver (stark entölter Kakao (Magerkakao), Kakaomasse, Zucker), Vollmilchpulver, Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Speisegelatine (Rind), Süssmolkenpulver (Milch), Backtriebmittel (Natriumcarbonat, Natriumcitrate), pflanzliches Fett (Palm), Laktose (Milch), Speisesalz, natürliches Aroma

 

In der Packung sind 180g. Auf 100g kommen ca. 30g Zucker

 

Hier seht Ihr die Becher ; Im Bild bereits aufgetaut. Wenn die Becher noch tiefgekühlt sind, braucht diese Sorte ca. 30 Minuten ohne Kühlung zum auftauen.  

 

Optisch bekommt man hier ein nettes Dessert, ansehnlich geschichtet, in durchsichtigen Kunststoffbechern. Die Schichten bestehen aus Haselnuss-Sahne und Nougatcreme und einer Schicht aus Schokoladenbiskuit.

 

Die Becher sind aus Kunststoff, aber doch recht stabil gehalten und nicht zu dünn oder wackelig. Passend dazu haben die Becher natürlich auch Deckel und ermöglichen so ein Weiterverwenden.

 

Der Duft ist schokoladig und leicht. Die Creme ist ebenfalls leicht, dabei aber aromatisch schokoladig, nussig und cremig. Dank des Haselnusskrokants, welches oben auf liegt und auch als Schicht vorkommen, ist das Dessert knusprig.

 

 

Die helle Creme ist sehr leicht und mild, während die Nougatcreme etwas gehaltvoller und auch recht süß ist. Zusammen erhält man eine gute süße, mit einzelnen süßen spitzen. Die Teigschicht ist weich und gibt einen Hauch von Abwechslung in die weiche Creme, ist aber nicht übermäßig präsent oder auffällig im Geschmack.

 

Der Geschmack der Schichten zusammen ergeben einen ganz guten Schokoladengeschmack. Die Nougatcreme hat genügend süße und Geschmack für das ganze Dessert.

 

 

Fazit:

Insgesamt ist das Dessert etwas zu süß, aber dafür schokoladig. Das Nuss-Nougat-Dessert schmeckt lecker und hat Abwechselung mit Haselnusskrokant. Die Creme ist eigentlich angenehm mild und bekommt durch die Schokoladensoße einen sehr guten Geschmack. Leider ist die Schokolade sehr süß und das kann schnell fast zu viel werden, aber ansonsten ein sehr leckeres Dessert. Evtl. wäre eine Hauch von Frucht hier nicht verkehrt, so als Idee zum anpassen für zu Hause. 

CONDITOREI COPPENRATH & WIESE SAHNE DESSERT KLEINER AUGENBLICK SALTED CARAMEL

Conditorei Coppenrath & Wiese Sahne Dessert Kleiner Augenblick Salted Caramel

"Locker aufgeschlagene Karamell-Sahne, bedeckt von einer fein gesalzenen Karamell-Sauce, knusprigen Crispies und hellem Biskuitteig, garniert mit schokolierten Karamell-Stückchen." - Tiefgefroren

 

Die Becher sind relativ stabil und lassen sich gut weiter verwenden.

 

Die Zutaten: Sahne (39%), gesalzene Karamellsauce (16%) (gezuckerte Kondensmilch, Zucker, Wasser, Glukose-Sirup, Butterreinfett, Maisstärke, Speisesalz, Mineralienkonzentrat (Milch), natürliches Aroma, Geliermittel Pektine), Zucker, Weizenmehl, Vollei, Glukose-Fruktose-Sirup, Wasser, Kondensmilch, schokolierte Hartkaramellstücke (4%) (Milchschokolade (40%) (Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Magermilchpulver, Laktose (Milch), Süssmolkenpulver (Milch), getrocknetes Milchfett, Emulgator Sojalecithine), Zucker, Glukose-Sirup, pflanzliches Fett (Palm), Wasser, Backtriebmittel Natriumcarbonate, Glanzmittel Gummi Arabicum, Speisesalz, Emulgator Sojalecithine, natürliches Aroma, Farbstoff (Annatto)), Crispies mit Karamellgeschmack (3%) (weiße & Milchschokolade mit Karamellgeschmack (Zucker, Kakaobutter, Karamellpulver (Kondesnmilch, Zucker, Glukose-Sirup, Speisesalz, Säureregulator Natriumcarbonate), Vollmilchpulver, Süssmolkenpulver (Milch), Kakaomasse, Emulgator Sojalecithine, natürliches Aroma), Weizenmehl, Zucker, Speisesalz, Hafermehl, Weizenmalzmehl, Backtriebmittel (Natriumcarbonate), natürliches Vanille-Aroma, Glukose-Sirup, Glanzmittel Gummi Arabicum, modifizierte Stärke, pflanzliches Fett (Kokos)), Weizenstärke, Vollmilchpulver, Wachsmaisstärke, Karamellzuckersirup, natürliches Aroma, Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Invertzuckersirup, modifizierte Stärke, Speisegelatine (Rind), Lakotse (Milch), Backtriebmittel (Natriumcarbonate, Natriumcitrate), Speisesalz

 

In der Packung sind 190g, aufgeteilt auf 2x95g Becher. Auf 100g kommen ca. 25g Zucker. Frei von Konservierungsstoffen.

 

Die Zubereitung: Das Produkt ist tiefgefroren und muss vor dem Verzehr aufgetaut werden. Ca. 45-60 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen. Im Kühlschrank ca. 2-3 Stunden.

 

Hier haben wir eine neue Sorte der leckeren Becher mit Dessert Creme. Hier ist es Sahne-Creme, Karamell und Biskuit. Diese Mischung klingt nach einer leckeren Kombination und sieht optisch sehr gut aus. Verpackt ist das ganze in Becher mit Deckel und ist Tiefkühlware. Es braucht eine Weile zum Auftauen, was z.B. im Kühlschrank möglich ist.

 

Die Creme hat einen guten Karamellgeschmack und wird von Karamellsoße unterstützt. Oben drauf und in einer Zwischenschicht finden sich zudem kleine Knusperkugeln mit Schokolade und Karamell. In der Mitte gibt es eine Lage Biskuit, also weicher kompakter Teig, der sehr gut mit Creme harmoniert. Es ist eine cremige und weiche Mischung mit leichter Festigkeit durch den Teig. Es duftet leicht herb angehaucht vom Karamell.

 

Im Geschmack ist es leicht und sahnig mit Karamellnote. Karamell ist hier sehr mild gehalten aber angenehm und auch die sahnige Art ist nicht zu schwer. Das ganze ist nur leicht süß, wirkt zumindest so und hat auch eine ganz leichte salzige Note.

 

Fazit:

Cremig, eher noch leicht und angenehm im Geschmack. Die Mischung aus süß und salzig ist sehr lecker. Es ist nicht zu süß, nicht zu intensiv und der Geschmack ist insgesamt stimmig. Sehr lecker.


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, die aufgeführten Beiträge, die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.


Haftungsausschluss: Die Beiträge und weitere Inhalte der Webseite wurden sorgfältig und unter Einbezug des uns jeweils bekannten aktuellen Informationsstand zusammengestellt. Da für die Beiträge und weitere Inhalte (ausgenommen die Pflichtinformationen) die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit nicht garantiert werden kann, sind diese Inhalte nicht rechtlich verbindlich (rechtlich verbindlich sind die gesetzlichen Pflichtinformationen wie die Datenschutzerklärung und das Impressum). Bitte prüfen Sie Angaben zusätzlich selbstständig u.a. auf Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit. Bitte prüfen Sie zusätzlich die Angaben auf Verpackungen, da nur diese verbindlich sind. Angaben zu Produkten können sich ändern. Auch Angaben auf Webseiten der Hersteller sind nicht immer identisch mit Angaben auf Produktverpackungen aus dem Handel. Verbindliche Angaben zu einem Produkt finden Sie auf den Original-Verpackungen, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben.  

BlackedGold führt Produkttests & Rezensionen. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an.

 

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers. BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.