Rührpudding & Mousse

Die Zubereitung:


Alle Varianten der Dr.Oetker Seelenwärmer findet Ihr unter Kochpudding. RUF Pudding Oats findet Ihr unter Kochpudding.



DR.OETKER ARANCA JOGHURT DESSERT APRIKOSE MARACUJA

DR.OETKER ARANCA JOGHURT DESSERT APRIKOSE-MARACUJA

Cremespeise-Pulver für ein Joghurt-Dessert Aprikose-Maracuja für 200ml Wasser und 150g Joghurt (3,5% Fett)

 

Die Zutaten: Zucker, modifizierte Stärke, Gelatine, 1,5% Maracujasaftpulver, 1,2% Aprikosenpulver, Säuerungsmittel (Citronensäure), aufgeschlossenes Erbseneiweiß, Verdickungsmittel (Guarkernmehl, Pektine, Natrium-Carboxymethylcellulose), Aroma, Farbstoff (Carotin).

 

In der Packung sind 78g. Auf 100g kommen ca. 15g Zucker.

 

Die Zubereitung: Man benötigt Wasser und Joghurt zusätzlich. 200 ml kaltes Wasser mit dem Pulver verrühren und 3 Min. auf höchster Stufe schaumig schlagen (Mixer / Handrührgerät). Danach werden 150g Joghurt auf höchster Stufe untergerührt. Die Nachspeise soll dann 1 1/2 Std. in den Kühlschrank.

 

Die Nachspeise wirkt während der Zubereitung zuerst etwas flüssig, aber nach der Zugabe von Joghurt wird es cremiger. Gekühlt passt dann die Konsistenz dann gut und es ist cremig und leicht. Es ist leicht und dank der Menge an Wasser und Joghurt lockerer als Nachspeisen die mit Milch zubereitet werden. Allerdings wirkt es ab und an auch etwas flüssiger.

 

Im Ergebnis ist es nun süß-säuerlich mit fruchtigen Geschmack. Das Frucht- und Creme-Aroma ist sehr gut und lecker, etwas konzentrierter aber gut und Maracuja mit eher vollem Aroma. Das süß-säuerliche schmeckt etwas kräftig und entweder fühlt es sich zu süß oder etwas zu säuerlich an, da bin ich mir nicht ganz sicher, tippe aber auf das säuerliche.

 

Fazit:

Mal eine Alternative zu Pudding mit Milch und dank Joghurt dennoch cremig. Die Zubereitung ist schnell erledigt und der Geschmack passt. Es ist erfrischend und fruchtig.

 

Tipp: Bestimmt kann man auch hier Maracujasaft anstatt Wasser nutzen, wie bei den „Paradies Creme Juice“ Produkten.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/09/03/dr-oetker-aranca-joghurt-dessert-aprikose-maracuja/

3. SEPTEMBER 2019 BLACKEDGOLD.COM

DR.OETKER CARAMEL & CHOC CHIP

DR.OETKER CARAMEL & CHOC CHIP

 

Eine Karamellcreme mit Toffee- und Schokoladenstückchen. Das Dessertpulver in 250 ml kalte Milch einrühren, kurz aufschlagen und dann in den Kühlschrank stellen. Die Stückchen liegen auch hier am Grund des Behälters und müssen verteilt werden.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2015/07/03/creme-desserts/

3. JULI 2015 BLACKEDGOLD.COM

DR.OETKER COOKIES & CRUMBS

DR. OETKER COOKIES & CRUMBS

 

Die Zutaten: Zucker, Butter, Hühnervollei, Rohrzucker, 4,0% Schokolade (Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, fettarmes Kakaopulver, Emulgator Lecithine), Invertzuckersirup, Salz, Karamell, gemahlene Bourbon-Vanilleschoten) modifizierte Stärke, 10% Mürbegebäck (Weizenmehl, Zucker, Butter, Magermilchpulver, Glukosesirup, Salz) 9,1% Schokolade (Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Emulgator Lecithine), Glukosesirup, Palmöl, Emulgator E472b, Milcheriweiss, färbendes Lebensmittel Saflorkonzentrat, Aroma, Geliermittel Carrageen, Farbstoff Carotin.

 

In der Packung befindet sich Pulver zum anrühren, sowie Cookie und Schokoladenstücke. Für die Zubereitung wird separat Milch benötigt. Eine Packung enthält 98g und reicht für ca. zwei Portionen, laut Packungsaufschrift. 250ml Milch werden zur Zubereitung empfohlen.

 

Auf 100g kommen ca. 19g Zucker.

 

Nachfolgend seht Ihr einmal das Pulver, inkl. der Stücke, in einem Messbecher und danach die Höhe einer 250ml Portion. Gerührt ergeben 250ml + Pulver eine Menge zwischen ca. 500-600 ml.

 

Zum anrichten muss man die Stücke, die sich beim rühren am Boden des Messbechers ansammeln, wieder an die Oberfläche holen. Dazu nimmt man einfach einen Löffel und rührt um.

 

Der Geschmack: Bereits bei der Zubereitung duftet das Pulver nach Butterkeksen, d.h. weniger nach dem klassischen Cookie Duft, sondern eben Butterkeks. Beim rühren verschwinden die Stücke nach und nach und man sieht sie erst wieder wenn man die Creme umrührt.

 

Die hell beige Dessertcreme schmeckt leicht nach Butterkeksen. Die Keksstücke und auch einige Schokoraspeln sind in der Creme zu finden. Beim essen merkt man immer wieder mal, noch leicht knuspernde Keksstücke, die ebenfalls noch einen leichten Butterkeksgeschmack haben. Je länger die Creme stehen bleibt, umso mehr verlieren die Keksstücke ihr knuspern.

 

Gekühlt und mit gleichmäßig verteilten Cookie Stücken, schmeckt es richtig gut, allerdings haben die auf der Verpackung abgebildeten Cookies eigentlich einen anderen Geschmack, zumindest erwarte ich einen anderen. Aber insgesamt ist die Dessertcreme lecker und die Stücke sorgen für eine angenehme Abwechslung.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/02/08/dr-oetker-cookies-crumbs/

8. FEBRUAR 2017 BLACKEDGOLD.COM

DR.OETKER GALETTA CREMEPUDDING SCHOKOLADE

GALETTA  CREMEPUDDING SCHOKOLADE

Galetta – 1 Minuten Cremepudding. Ein Rührpudding und für mich eine Art Zwischenstück von Rührpudding und Kochpudding.

 

Die Verpackung wirkt, wie bei Dr. Oetker Produkten eher typisch, schon ein wenig nostalgisch aber appetitlich. Auch eher typisch, die altbewährte Farbgebung in überwiegend orange und eben das zubereitete Produkt im Vordergrund. Sieht gut aus.

 

Die Zutaten: Zucker, modifizierte Stärke, 12% fettarmes Kakaopulver, Glukosesirup, Geliermittel (Carrageen), Stabilisator (Calciumlactat), pflanzliche Öle (Palmkern, Palm), Emulgatoren (E 472a, E 471), Salz, Aroma Vanillin und Milcheiweiss.

 

In der Packung findet man ca. 99 g vom Pulver für den Pudding. Zur Zubereitung braucht man dann noch separat 500 ml Milch. Bei anderen Puddingsorten sind es oft z.B. nur 300 ml.

 

Die Zubereitung: 500 ml Milch wird mit dem Puddingpulver einer Packung vermischt. Das vermischen wird dabei am besten mit einem Rührgerät vollzogen, dies geht am besten wenn man einen 1 Liter Messbecher verwendet der für das Rührgerät breit genug ist.

 

Das rühren dauert ca. 1 Minute, daher auch der Name „Galetta – 1 Minuten Cremepudding“. Zum Vergleich: andere Pudding Sorten brauchen ca. 3 Minuten in der Zubereitung.

 

Das Pulver duftet ganz leicht schokoladig.

So sieht der Pudding nach der Zubereitung aus: hier z.B. in einer kleinen, eckigen Form. Zu Anfang ist der Pudding gerne noch etwas weicher, aber sobald man ihn ein wenig ruhen lässt oder am besten im Kühlschrank aufbewahrt, wird er fester und erfrischender.

 

Der Pudding ist, mit 500 ml Milch zubereitet recht cremig und mild schokoladig, sowie süß. Geschmacklich in etwa vergleichbar mit cremiger Milchschokolade aber dennoch etwas fester.

 

Der Pudding hat eine Konsistenz die etwas kompakter wirkt als regulärer Rührpudding und es geht stellenweise, auch vom Geschmack her in Richtung Kochpudding. Natürlich ist es zu Kochpudding noch ein weites Stück, aber es gibt auf jeden Fall einen Unterschied zu anderen Rührpudding Sorten.

 

Nach der Anleitung zubereitet, die man auf der Verpackung findet, ist der Pudding ggf. kompakt genug um, zumindest kurzzeitig, ein kleines Gefäß mit Pudding, in dem der Pudding auch z.B. länger im Kühlschrank stand, auf den Kopf halten kann ohne das etwas rausfällt (natürlich übernehme ich dafür kein Gewähr und vom ausprobieren rate ich ab). Aus einer Form stürzen lässt er sich dann aber auch nicht, dafür hält der Pudding meist am unteren Teil zu fest.

 

Beim essen ist der Pudding recht locker, zwar doch recht Kompakt aber angenehm und wirkt nicht schwer. Geschmacklich ist es ein leichter Schokoladenpudding und erinnert mich mal an Rührpudding und mal an Kochpudding.

 

Fazit:

Insgesamt ganz lecker und vielleicht für den ein oder anderen Rührpudding Fan eine weitere Ergänzung? Die Sorte Schokolade hat einen sehr leichten Schokoladengeschmack und wird so für die meisten genau richtig sein. Der Pudding ist recht klassisch und macht so vieles richtig. Die Konsistenz ist gefühlt, ein Zwischenstück zwischen Rühr- und Kochpudding. Mir gefällt der Pudding so auf jeden Fall.

 

Wer es schokoladiger und gekocht mag, der kann sich ja zum z.B. zum CHOCOLATERIA Cremepudding hinreisen lassen, den hatte ich hier mal kurz erwähnt. Ansonsten findet Ihr auf meinem Blog mit dem Suchwort „Pudding“ auch noch ein paar andere Sorten.

 

Jetzt ist Pudding ja nicht nur Pudding, sondern lässt sich auch in der Zubereitung variieren oder auch bei Rezepten für z.B. Kuchen als Füllung verwenden.

 

Nimmt man weniger Milch, wird der Pudding fester. Nimmt man z.B. Sahne anstatt eines gewissen Milchanteils, wird der Pudding gehaltvoller und fester. So kann man Ihn als Kuchenfüllung, Sahne-Ersatz oder für alles mögliche andere Verwendet. Ein paar Rezepte findet Ihr auch auf der Herstellerseite, auf der Produktseite zum Pudding.

 

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/10/17/galetta-cremepudding-schokolade/

17. OKTOBER 2016 BLACKEDGOLD.COM 3 KOMMENTARE

DR.OETKER LEMON CHEESECAKE

DR.OETKER LEMON CHEESECAKE

 

Zitronen Quarkcreme mit Mürbegebäckstückchen. Das Dessertpulver in 125 ml kalte Milch und 250 g Speisequark einrühren, kurz aufschlagen und dann in den Kühlschrank stellen. Speisequark beachten, es ist eher eine Quarkspeise und das sollte man vorher durchlesen, was ich natürlich nicht gemacht habe.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2015/07/03/creme-desserts/

3. JULI 2015 BLACKEDGOLD.COM

DR.OETKER PARADIES CREME BANANEN SCHOKOSPLITS

PARADIES CREME BANANENGESCHMACK MIT SCHOKOSPLITS

Creme des Jahres

 

Pudding in der Weihnachtszeit gehört für mich mit zur Weihnachtszeit. Heiligabend, wenn viele Leute am Tisch versammelt waren, gab es immer wieder mal Pudding als Nachtisch. Auch während des Jahres finde ich Pudding toll und die Fertigen Packungen lassen sich schnell zubereiten.

Hier gibt es nun zum 4. Dez. die Paradies Creme des Jahres: Bananengeschmack mit Schokosplits.

 

Es gab bereits mal eine Sorte mit Bananengeschmack allerdings, soweit ich weiß ohne Schokosplits.

 

Die Zubereitung ist wie bei dieser Produktart sehr simpel. Man gibt die auf der Verpackung angegebene Menge Milch in einen Messbecher und verrührt diese mit dem Puddingpulver. Nach ca. 3 Minuten mit dem Rührgerät sollte der Pudding eine cremige, festere Konsistenz erlangt haben. Eine Packung reicht dabei fast für einen 1 Liter Messbecher voll Pudding. Auch bei dieser Sorte sollte man nach dem Rühren die Schokosplits etwas vermischen, da diese sich meist am Boden absetzen.

 

Nach dem Rühren kann man den Pudding im Kühlschrank kühlstellen aber auch der direkte Verzehr ist natürlich möglich. Zum anrichten kann man z.B. eine Schüssel nehmen oder den Pudding in kleine Gläser oder Schalen geben. Auch immer toll: eine große Schüssel in der man zwei Sorten nebeneinander einfüllt.

 

 

Der Geruch: Es riecht leicht nach Banane. Für mich ähnlich anderer Produkte die Bananengeschmack haben. Etwas intensiver als frische Banane aber auch nicht zu stark.

 

Der Geschmack: Positiver weiße weniger intensiv als ich es erwartet hatte :) Es schmeckt ganz leicht, nicht aufdringlich nach Banane. Fast schon milder als der Geruch beim öffnen der Packung. Die Schokosplits sorgen zwischendurch für Abwechslung.

 

Fazit:

Mir gefällt die Puddingsorte als Ergänzung und Abwechslung zu den bekannten Sorte im Regal ganz gut. Der Geschmack ist mild und lecker.

 

Idee: Die Sorte Schokolade und die Sorte Bananengeschmack mit Schokosplits nach dem separaten Rühren in einer Schüssel zusammen geben. Wer lieber eine schwere Nachspeise haben möchte, der kann auch Sahne anstatt Milch nehmen, dadurch hat der Pudding nochmal einen leicht anderen Geschmack und hat gefühlt mehr Masse beim essen.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2015/12/04/paradies-creme-des-jahres-bananengeschmack-mit-schokosplits/

4. DEZEMBER 2015 BLACKEDGOLD.COM

DR.OETKER PARADIES CREME HASELNUSSGESCHMACK MIT NOUGATSPLITS

DR.OETKER PARADIES CREME HASELNUSSGESCHMACK MIT NOUGATSPLITS

Cremepulver Haselnuss-Geschmack mit Nougatstückchen für 300ml Milch

„Creme des Jahres“

 

Die Zutaten: Zucker, modifizierte Stärke (Kartoffel), 9,4% Haselnuss-Nougat-Stücke (Zucker, 24% Haselnüsse, Kakaomasse, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Süßmolkenpulver, Emulgator (Lecithine)), Glukosesirup, Kokosnussöl, Emulgator (E472b), Geliermitte (Carrageen), 1,3% fettarmer Kakao, Milcheiweiß, Karamellzuckersirup, Salz, Farbstoff (Carotin), Aroma

 

In der Packung sind 68g. Auf 100g kommen ca. 15g Zucker.

 

Die Zubereitung: Das Pulver, sowie die Nougatsplits müssen mit 300 ml Milch verrührt werden. Zum Rühren verwendet man im Idealfall eine Rührmaschine. Das dauert ca. 3 Minuten und danach ist der Pudding cremig-fest. Im Normalfall kann man dann z.B. das Gefäß, vorausgesetzt es ist schmal, auch kurz auf den Kopf stellen ohne das etwas heraus kommt. Die Nougatstücke landen durch das Rühren am Boden des Gefäßes und müssen später noch mit einem Schaber oder Löffel verteilt werden.

 

Diese Creme ist eine weitere Sorte der Paradies Creme: Dr.Oetker Paradies Creme Haselnussgeschmack mit Nougatsplits. Es ist Cremepulver mit Haselnuss-Geschmack und Nougatstückchen, die man in 300ml Milch anrührt.

 

Es duftet nach Haselnuss, bzw. wie Haselnusscreme mit einer ganz feinen herben Note im Hintergrund. Im Geschmack ist es eine leichte Haselnuss-Note mit Milch, also Haselnusscreme und es erinnert dabei u.a. an einen Geschmack wie man ihn bei Haselnusseis finden kann. Es ist leicht, locker und cremig.

 

Die Nougat-Stücke haben tatsächlich einen Nougatgeschmack und bringen sich recht gut in die Creme ein. Allerdings muss man die Stücke vom Boden der Rührschüssel holen und untermischen. Der Geschmack ist dann punktuell mit dabei. Alternativ mischen sich die Stücken auch beim umfüllen in ein anderes Gefäß.

 

Fazit:

Die Creme ist wie erwartet, cremig und locker. Im Geschmack gibt es eine milde Haselnussnote, die mich an Haselnusseis erinnert. Die Nougatsplits bringen sich ab und an mit ein. Die Kombination ist gut, da es leicht und dann punktuell mal aromatisch Nougat hat. Sehr lecker.

 

Tipp: 2 oder 3 Sorten der Paradiescreme in verschiedenen Gefäßen anrühren und dann zusammen in einen Behälter füllen, sodass jede Sorte ihren Bereich hat. Sieht dann toll aus und kombiniert nochmal den Geschmack, wenn man dann beim Essen die Sorten mischt.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/05/02/dr-oetker-paradies-creme-haselnussgeschmack-mit-nougatsplits/

2. MAI 2019 BLACKEDGOLD.COM

DR.OETKER PARADIES CREME MILCHKAFFEE

MILCHKAFFEE CREME VON DR. OETKER

 

Schneller Nachtisch, einfach in der Zubereitung und lecker. 300 ml Milch und das fertige Pulver verrühren, so einfach und praktisch wenn es schnell gehen muss. In einer großen Schüssel kann man auch gut mehrere Sorten schichten oder z.B. mit Früchten ergänzen.

 

Für mich ideal wenn ich nach dem backen noch Milch übrig habe die ich sonst nicht verwenden würde. Der Geschmack ist ganz gut und nicht zu kräftig, aber aromatisch.

 

Wer die Creme mit intensiveren Geschmack und mehr Festigkeit möchte, kann auch Sahne verwenden und entsprechend die Milch reduzieren. Wird dann etwas gehaltvoller aber ist absolut lecker.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2015/04/10/milchkaffee-creme-von-dr-oetker/

10. APRIL 2015 BLACKEDGOLD.COM

DR.OETKER PARADIES CREME JUICE MULTIFRUCHTSAFT

DR.OETKER PARADIES CREME JUICE MULTIFRUCHTSAFT

Dessertpulver für eine Multifruchtsaftcreme für 250ml Multifruchtsaft

 

Die Zutaten: Zucker, Dextrose, modifizierte Stärke (Kartoffel), Glukosesirup, Magermilchpulver, Palmfett, Milcheiweiss, Emulgator (E 472b), Geliermittel (Xanthan, Johannisbrotkernmehl, E 466), Gelatine, Säureregulator (Natriumcitrate), 0,6% Maracujasaftkonzentrat, färbendes Lebensmittel Rote-Bete-Saftkonzentrat, Aroma (enthält Milch), Farbstoff (Carotin), Säuerungsmittel (Citronensäure)

 

In der Packung sind 59g. Auf 100g kommen ca. 19g Zucker. Reicht für ca. 4 Portionen laut Verpackungsaufschrift.

 

Die Zubereitung: 250ml Multifruchtsaft mit dem Pulver mischen. Das verrühren wird mit 3 Minuten unter Verwendung eines Rührgeräts angegeben. Man kann auch Milch verwenden, was ich mit dieser Sorte ausprobiert habe.

 

Man kann auch Milch verwenden, das funktioniert auch, ist aber weniger fruchtig und die Konsistenz ist anders.

 

Hier haben wir eine von drei Sorten für die Zubereitung mit Saft: Dr.Oetker Paradiescreme Juice Multifruchtsaft. Durch die Zubereitung mit Multifruchtsaft wird es entsprechend vom Saft beeinflusst und Süße, Geschmack und Duft dadurch intensivieren. Mit Saft hat es eine ähnliche Konsistenz zum regulären Paradiescreme Pudding. Was ist bei der Konsistenz anders? Nun, es wirkt ähnlich cremig, aber es hält nicht ganz so ideal zusammen und ist somit nicht 100% perfekt, wie bei der Zubereitung mit Milch, aber sonst überhaupt nicht weiter auffällig. Die Creme ist durch die andere Zubereitung nicht ganz so schwer / gehaltvoll.

 

Für diese Sorte habe ich wie gesagt Milch verwendet, um auch dies auszuprobieren. 

 

Die Creme duftet fruchtig und auch etwas nach Frucht aber nicht genau so wie z.B. Multivitaminsaft. Weite Aromen kommen dann eben vom Multifruchtsaft. Das funktioniert auch, wie ich mit der Sorte Orange schon ausprobiert habe. Aber zurück zum ausprobieren mit Milch: Den ersten Duft assoziiere ich, warum auch immer, mit Plunderteig-Teilchen auch wenn der Duft doch anders ist. Ansonsten ist Maracuja mit drin im Duft. Nach der Zubereitung mit Milch: Mit Milch gibt es eine cremige Konsistenz und es wird so wie die Paradiescreme Produkte. Es schmeckt hell fruchtig, was durch eine leichte säuerliche Note unterstützt wird. Das säuerliche ist ganz dezent und beinahe unmerklich wenn es nicht zum Kontrast der Süße stehen würde.

 

Mit Saft wird die Konsistenz lockerer und hält nicht ganz so gut zusammen, ist aber nicht weiter ausfällig. Viel vom Geschmack und von der fruchtigen Note kommt dann über den Saft, aber es schmeckt eben dennoch nach Pudding und nicht nur pur nach Saft.

 

Fazit:

Es ist furchig süßlich mit Maracuja und Multifrucht Geschmack, aber mehr Maracuja was man erkennen kann. Die Zubereitung mit Milch gefällt mir von der Konsistenz besser, aber natürlich ist es etwas ganz anderes wenn man Saft nimmt. Mit Saft hat man noch viel mehr Geschmack und es wird lockerer. Für den Sommer sind es einfach gute Sorten, wenn man die Zubereitung mit Saft vornimmt. Insgesamt lecker.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/08/01/dr-oetker-paradies-creme-juice-multifruchtsaft/

1. AUGUST 2019 BLACKEDGOLD.COM

DR.OETKER PARADIES CREME JUICE ORANGE

DR.OETKER PARADIESCREME JUICE ORANGE

Dessertpulver für eine Orangensaftcreme für 250ml Orangensaft 

 

Die Zutaten: Zucker, Dextrose, modifizierte Stärke (Kartoffel), Glukosesirup, Magermilchpulver, Palmfett, Milcheiweiss, Emulgator (E 472b), Gelatine, Geliermittel (Xanthan, Johannisbrotkernmehl, E 466), 0,3% Orangensaftpulver, Säureregulator (Natriumcitrate), natürliches Orangen Aroma, Farbstoff (Carotin), färbendes Lebensmittel Rote-Bete-Saftkonzentrat.

 

In der Packung sing 63g. Auf 100g kommen ca. 19g Zucker. Reicht für ca. 4 Portionen laut Verpackungsaufschrift.

 

Die Zubereitung: 250ml Orangensaft mit dem Pulver mischen. Das verrühren wird mit 3 Minuten unter Verwendung eines Rührgeräts angegeben. Man kann auch Milch verwenden, was ich mit der Sorte Multivitamin ausprobiert.

 

Hier haben wir eine von drei Sorten für die Zubereitung mit Saft: Dr.Oetker Paradiescreme Juice Orange. Durch die Zubereitung mit Orangensaft (hier nun Direktsaft) duftet es gut nach Orange und hat eine ähnliche Konsistenz zum regulären Paradiescreme Pudding. Was ist bei der Konsistenz anders? Nun, es wirkt ähnlich cremig, aber es hält nicht ganz so ideal zusammen und ist somit nicht 100% perfekt, wie bei der Zubereitung mit Milch, aber sonst überhaupt nicht weiter auffällig. Die Creme ist durch die andere Zubereitung nicht ganz so schwer / gehaltvoll.

 

Im Geschmack ist es mild süß und fruchtig, sowie mit einer leichten säuerlichen Note. Der verwendete Saft verändert dabei den Geschmack je nach Sorte. Der Direktsaft hat hier eine angenehme säuerlich Note beigesteuert und ein leichte Süße. Es schmeckt lecker und für eine Creme ganz erfrischend. Man merkt klar das es nicht pur Orangensaft ist, sondern auch eine Süße und eben die Konsistenz der Creme.

 

Fazit:

Genauso einfach in der Zubereitung wie die Sorten mit Milch und wird auch von der Konsistenz her ziemlich ähnlich. Der Geschmack, natürlich vom Orangensaft beeinflusst, ist fruchtig süß und erfrischend säuerlich angehaucht. Wer es im Sommer etwas leichter und fruchtiger haben möchte, sollte mal probieren!

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/07/30/dr-oetker-paradiescreme-juice-orange/

30. JULI 2019 BLACKEDGOLD.COM

DR.OETKER PARADIES CREME SAHNE KARAMELL

DR. OETKER PARADIES CREME SAHNE KARAMELL GESCHMACK

 

Das hier ist eine Creme mit Sahne-Karamell Geschmack. Das Pulver wird in 300 ml Milch gegeben und mit einem Rührgerät für ca. 3 Minuten verrührt. Die gleiche, einfache Zubereitung wie bei allen Paradies Cremen.

 

Diese Creme schmeckt leicht nach Karamell und hat eine sahnige Note, selbst wenn man die Creme mit Milch zubereitet. Der Geschmack ist nicht so kräftig wie man es vielleicht erwarten würden, eher dezent. An gewissen Punkten ist die Creme fast schon ein wenig zu dezent im Geschmack. Anderseits ist die Creme und die Geschmacksabstimmung auch immer wieder genau richtig.

 

Ich mag den Geschmack der Creme, wünschte mir zwar ab und an etwas mehr Karamellgeschmack, aber insgesamt ist es eine gute Creme. Kalte Milch, das Pulver dazugeben und drei Minuten aufschlagen, fertig zum Verzehr! Sehr einfach.

 

Oben sieht man das Pulver vor dem verrühren. Unten sieht man die fertige Creme nach 3 Minuten.

 

Wenn man die Creme nach dem rühren direkt isst, dann hat meine eine leckere cremige Creme. Sobald man die Creme im Kühlschrank abkühlen lässt, wird sie wie unten in den Bildern ein klein wenig fester und hat beinahe schon den Charakter einer Mousse. Die Schokoladenraspeln sind hier nur ein Serviervorschlag :)

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/07/19/dr-oetker-paradies-creme-sahne-karamell-geschmack/

19. JULI 2016 BLACKEDGOLD.COM 3 KOMMENTARE

DR.OETKER PARADIES CREME SÜDSEETRAUM

DR.OETKER PARADIES CREME SÜDSEETRAUM

Dr.Oetker Paradies Creme Südseetraum Milchcreme mit Kokosflocken

Cremepulver für Milchcreme mit Kokosflocken für 300ml Milch. Creme des Jahres ; „schmeckt locker-leicht & cremig“

 

Die Zutaten: Zucker, modifizierte Stärke, 11% getrocknete Kokosflocken, Glukosesirup, Palmfett, 5,3% Magermilchpulver, Emulgator (E 472b), Geliermittel (Carrageen), Aroma (enthält Milch), Milcheiweiss, Salz, Farbstoff (Carotin)

 

In der Packung sind 75g. Auf 100g kommen ca. 16g Zucker.

 

Die Zubereitung: Kalte Milch (300ml) in einen Rührbecher geben. Pulver hinzufügen und verrühren. 3 Minuten auf höchster Stufe cremig aufschlagen. Genauere Anweisungen stehen auf der Verpackung.

 

Weiß und cremig hat einen leicht gehaltvollen, vielleicht auch sahnig oder buttrig werkenden Kokosnuss Duft, oder nicht buttrig, aber wie die ganz bekannten Pralinen mit Kokosnuss. 

 

In der Konsistenz ist es angenehm cremig und man merkt kleine Kokosflocken in der Creme. Die Flocken waren nach der Zubereitung sehr gut verteilt. Im Geschmack ist ein Teil ähnlich wie der Duft und erinnert damit an die bekannten Pralinenfüllungen nur als etwas leichtere Creme. Aber es gibt auch einen Teil des Geschmacks, der zu Anfang aufkommen kann, der eine nicht ganz ideal dazu passende Note trägt, aber nach ein paar Löffeln hat man dies ggf. nicht mehr merklich. Insgesamt ist es eine milder aber gleichmäßiger Kokosgeschmack, den man durch die milde Art aber auch gut genießen kann. 

 

Es ist etwas leichter als beispielsweise die Mischungen von den bereits erwähnten Pralinen, aber vielleicht kann man die Creme mit einer Hälfte Sahne anrühren und kommt dann den Füllungen näher.

 

Fazit:

Geschmacklich ist es doch eine recht simple Sorte und auch nicht übermäßig auffallend, aber hat insgesamt einen sehr guten und angenehmen Geschmack. Wer Kokosnuss mag findet hier eine interessante Sorte.

 

Tipp: Die Creme dürfte eine tolle Basis für Topping sein, oder kann mit anderen Sorten der Paradies Creme gemischt werden. Gebt dazu einfach verschiedene Sorten fertig angerührter Cremes zusammen in ein Glas, sodass Schichten entstehen und legt eine Frucht oben drauf.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/04/22/dr-oetker-paradies-creme-sudseetraum/

22. APRIL 2021 BLACKEDGOLD.COM

DR.OETKER PARADIES CREME weisse Schokoalde

DR.OETKER PARADIES CREME weisse Schokoalde

Paradies Creme des Jahres

 

Die Zutaten: Zucker, modifizierte Stärke, 9,2% weiße Schokolade (Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Emulgator (Lecithine)), Glukosesirup, pflanzliche Öle (Palmkern, Palm), Emulgator (E 472b), Magermilchpulver, Geliermittel (Carrageen), MILCHEIWEISS, Aroma (enthält Milchbestandteile), Salz, Farbstoff (Carotin).

 

In der Packung sind 70g. Auf 100g kommen ca. 17g Zucker.

 

Die Zubereitung: 1. Kalte Milch in einen Rührbecher geben. 2. Cremepulver hinzufügen und mit einem Mixer (Rührstäbe) auf niedrigster Stufe kurz verrühren. Alles etwa 3 Min. auf höchster Stufe cremig aufschlagen. 3. Paradiescreme in Gläser oder eine Schale füllen. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

 

Eine leichte Creme die nach weißer Schokolade schmeckt. Das Cremepulver in 300 ml kalte Milch geben, drei Minuten aufschlagen, fertig! Auch sehr lecker, aber hiervon kann man nicht so viel auf einmal Essen, da die Sorte recht gehaltvoll ist. Ich würde sagen man mischt diese Sorte in einem kleinen Schälchen mit einer der anderen Sorten. Die Weiße Schokolade kommt geschmacklich ganz gut durch. Der Geschmack ist allerdings auch nicht zu kräftig.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2015/07/03/creme-desserts/

3. JULI 2015 BLACKEDGOLD.COM

DR.OETKER MOUSSE À LA VANILLE

MOUSSE À LA VANILLE

Mousse à la Vanille – von Dr. Oetker – mit kalter Milch zuzubereiten

 

Los geht es mit der Anleitung auf der Rückseite der Verpackung, hier steht geschrieben was man machen soll. Schritt 3 ist ganz interessant, vor allem wenn man diesen liest während man die Mousse grade bereits isst…, darum sind die Bilder unten auch aus einem zweiten Anlauf. Also denkt dran, die Mousse muss für 1 Std. in den Kühlschrank!

 

Die Mousse nach dem rühren und kühlstellen ist fluffig, cremig und hat einen leichten Vanillegeschmack. Der Vanillegeschmack ist weniger intensiv als erwartet und schmeckt zusammen mit der milden süße der Mousse ganz gut.

 

In der Mousse sieht man viele kleine dunkle Punkte der Vanilleschote, d.h. gemahlene extrahierte Vanilleschoten. Der Vanillegeschmack kommt von natürlichem Bourbon-Vanille Aroma. Die Mousse schmeckt definitiv weniger nach Vanille als einige Sorten Vanille Pudding.

 

Vor dem verrühren gibt es einen kleinen Kritikpunkt, denn das Pulver für die Mousse riecht vor dem verrühren leider nicht so gut. Mir war der Geruch leicht unangenehm und erwartet hatte ich eigentlich einen feinen Duft von Vanille.

 

Das Bild auf der Verpackung sieht ganz lecker aus, allerdings stört mich die blaue Schale und irgendwie wirkt das Bild unharmonisch. Einen hellen Teller fände ich schöner, aber das ist auch nur Geschmackssache.

 

Insgesamt ist die Mousse lecker, wenn auch unerwartet dezent im Geschmack. Wer eine leichte, leckere Mousse haben möchte die dezent nach Vanille riecht und schmeckt der ist hier richtig.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/02/01/mousse-a-la-vanille/

1. FEBRUAR 2016 BLACKEDGOLD.COM

DR.OETKER MOUSSE AU CITRON

DR.OETKER MOUSSE AU CITRON

Zitrone [mit Zitronenstückchen]

 

Die Zutaten: Zucker, Maltodextrin, Glukosesirup, Gelatine, modifizierte Stärke, Palmöl, Milcheiweiss, Magermilchjoghurtpulver, Säuerungsmittel (Citronensäure), Emulgator (E 472b), Stärke, 0,3% Zitronensaftpulver, 0,3% Zitronensaftkonzentrat, natürliches Zitronen Aroma, Orangensaftpulver, färbendes Lebensmittel (Saflorkonzentrat), Geliermittel (Johannisbrotkernmehl, Xanthan), natürliches Aroma.

 

In der Packung sind 69g. Auf 100g kommen ca. 21g Zucker.

 

Die Zubereitung: Es werden 250ml Milch benötigt (soll 4 Portionen ergeben). Cremepulver im Rührbecher mit 250 ml kalter Milch verrühren. Ca. 1 Minute um das Pulver unterzuheben und dann ca. 3 Min. auf höchster Stufe aufschlagen. Die Mousse in Dessertgläser oder eine Schale füllen und mind. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

 

Ein Zitronen Mousse zum anrühren :) Dr.Oetker Mousse au Citron mit kleinen, weichen Zitronenstückchen, die aber nicht auf der Verpackung direkt angeben sind und daher aus dem Zitronensaft und usw. bestehen. Das ergibt zubereitet eine helle Mousse. Es ist sehr leicht und locker, allerdings direkt nach dem Rühren nicht luftig und nach ca. 1 Std im Kühlschrank nur etwas näher an der Mousse. Ich hatte schon andere Varianten, die mehr Lufteinschlüsse hatten und lockerer waren.

 

Der Geschmack: Ein leichter, säuerlicher Zitronen Geschmack mit einer leichten Süße, aber deutlich auf die milde säuerliche Note fokussiert. Die kleinen Stückchen verteilen sich sogar ganz gut und landen nicht alle am Boden. Die Stückchen auf die man treffen kann, sind weich und da diese Stücke nicht extra auf der Verpackung erwähnt sind, denke ich es ist gelierter Zitronensaft. Entsprechend geben die Stücke eine leichte säuerliche Zitronen Note ab und es passt insgesamt alles gut zur Zitrone als Nachtischcreme. Der Geschmack ist stimmig und vor allem nicht zu aufdringlich, dennoch aromatisch und arbeitet gut über die präsente säuerliche Art. Es nicht kräftig- sondern leicht säuerliche Zitrone. Es schmeckt somit recht gut nach Zitrone kann aber auch fast schon zu säuerlich sein. Daher mein Vorschlag, ein Teelöffel Kakaopulver pro Portion hinzugeben, dadurch wird der Geschmack minimal verändert aber die säuerliche Note etwas reduziert.

 

Fazit:

Schnell zubereitet, aber braucht eine Weile im Kühlschrank. Der Geschmack der Mousse ist gut und mit der säuerlich-leichten Zitronen Note doch erfrischend. Es ist stimmig, vielleicht etwas anderes als das was man direkt beim Gedanken an Zitrone erwartet, aber lecker. Insgesamt ist die Sorte ganz ok aber zählt so direkt nicht zu meinen Lieblingen, … wobei ich könnte mir die Sorte gut in Kombination mit einem Schokoladenrührpudding vorstellen. Eine etwas weniger saure Note wäre bei der Sorte eher nach meinem Geschmack, wobei Zitrone ja eher leicht Sauer sein soll. Vermutlich ist der Rezeptvorschlag das entscheidende und man muss wirklich Joghurt für die passende Mischung verwenden :)

 

Ein Rezeptvorschlag der auf der Verpackung mitkommt schlägt vor 200 ml Milch zu verwenden und 150 g Joghurt unterzurühren. Das dürfte definitiv ein gute Idee sein, da Joghurt relativ neutral ist und auch die säuerliche Note auflockern dürfte.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/12/20/dr-oetker-mousse-au-citron/

20. DEZEMBER 2020 BLACKEDGOLD.COM

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/01/25/mousse-au-citron/

25. JANUAR 2016 BLACKEDGOLD.COM

DR.OETKER MOUSSE AU NOUGAT

DR.OETKER MOUSSE AU NOUGAT

mit Haselnuss-Nougat-Stückchen

 

Die Zutaten: Zucker, 17% Haselnuss-Nougat-Chips (Zucker, 24% Haselnüsse, Kakaomasse, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Süssmolkenpulver, Emulgator (Lecithine)), 9,4% fettarmes Kakaopulver, modifizierte Stärke, Gelatine, Glukosesirup, Kokosnussöl, Emulgator (E 472b), Milcheiweiss, Geliermittel (Carrageen), Salz, Aroma.

 

In der Packung sind 69g. Auf 100g kommen ca. 16g Zucker.

 

Die Zubereitung: Es werden 250ml Milch benötigt (soll 4 Portionen ergeben). Cremepulver im Rührbecher mit 250 ml kalter Milch verrühren. Ca. 1 Minute um das Pulver unterzuheben und dann ca. 3 Min. auf höchster Stufe aufschlagen. Die Mousse in Dessertgläser oder eine Schale füllen und mind. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

 

Ein Ruhpudding, nein eine Mousse zum anrühren :) Dr.Oetker Mousse au Nougat mit Haselnuss-Nougat-Stückchen ergibt zubereitet ein helles Nuss Nougat Mousse. Es ist sehr leicht und locker, allerdings direkt nach dem rühren nicht luftig. Ich hatte schon andere Varianten, die mehr Lufteinschlüsse hatten und lockerer waren.

 

Es schmeckt nach hellem, sehr leichten und milden Nuss Creme mit dezenten Nougat Noten. Es sind auch Nougat Stücke mit dabei, die sich gerne beim rühren am Boden ablagern. Man bekommt das gar nicht mit, da man es beim Rühren ggf. nicht sieht. Diese Stücke schmecken nach einer süßen, leicht süß-fruchtigen Nougat Variante. Man kennt den Geschmack der Stückchen von der ein oder anderen Praline. Da die Mousse doch eher leicht schmeckt, wirken die Stücke punktuell ganz nett für einen etwas kräftigeren Geschmack, aber können auch fast etwas zu viel sein. Die Creme ist eigentlich unerwartet leicht. Die Nougat Stücke treffen nicht direkt meinen Geschmack, insgesamt ist es aber lecker.

 

Fazit:

Schnell zubereitet, aber braucht eine Weile im Kühlschrank. Der Geschmack der Mousse ist ganz gut, aber auch etwas mild. Nougat passt soweit gut, ist aber z.B. an den kleinen Stückchen die mit dabei sind, im Verhältnis, etwas zu kräftig für meinen Geschmack. So als lockerer Nachtisch ist es aber insgesamt ziemlich gut.

 

Idee: Legt einen Biskuit Keks und ein paar Fruchtstücke in eine Schüssel und gebt die Mousse oben drauf.

 

Tipp: Wenn es schneller gehen soll, nehmt Rührpudding oder den „Seelenwärmer“ Pudding :)

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/12/22/dr-oetker-mousse-au-nougat/

22. DEZEMBER 2020 BLACKEDGOLD.COM

Dr.Oetker The Taste of Winter Zimt Mousse

Dr.Oetker The Taste of Winter - Zimt Mousse + Bronze Dekor-Sterne.

Rührpudding zum kalten Anrühren mit 250ml Milch.

 

Die Zutaten: 

 

Die Zubereitung: In 3 Minuten schnell angerührt und dann noch kalt stellen.

 

Es duftet gekühlt leicht nach Zimt. Nicht aufdringlich & eher mild, aber aus der Nähe kann man Zimt ausmachen. Die Mousse ist sehr fluffig geworden und hat eine tolle Konsistenz. Der Geschmack ist eine ganz milde Zimt Note, dabei recht neutral und erinnert mich an die Zimt Note, die man erhält, wenn man Milchreis kocht, nur viel milder. Die Dekorsterne knuspern leicht & scheinen einen Getreide + Schokolade zu haben.

.

Für die Menge die man isst und damit es gefühlt nicht zu viel wird, ist der Geschmack ok. Die Zimtnote ist eine, die mit stärkere Konzentration oder intensiveren Aroma schnell auch zu viel werden könnte, aber hier ist es angenehm. Für die Menge ok und mit jedem Löffel passt es besser.

Für den ersten Moment ist es aber zu mild. Da fehlt dann das gewisse etwas für den Start.

DR.OETKER TRIPLE CHOCOLATE

DR.OETKER TRIPLE CHOCOLATE

 

Schokocreme mit Zartbitter-, Vollmilch- und weißen Schokoladensplits. Das Dessertpulver in 250 ml kalte Milch einrühren, kurz aufschlagen und dann in den Kühlschrank stellen. Die Schokoladensplits liegen nach dem rühren meist auf den Grund des Behälters und müssen beim Umfüllen verteilt werden.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2015/07/03/creme-desserts/

3. JULI 2015 BLACKEDGOLD.COM

NICOL GÄRTNER MY BIO DESSERT CREME SCHOKO

NICOL GÄRTNER MY BIO DESSERT CREME SCHOKO

Dessertcreme Schoko-Pulver ; Bio, Vegan, Glutenfrei

 

Die Zutaten: Rohrohrzucker*, Maisstärke*, Kakao*, Verdickungsmittel Johannisbrotkernmehl*, 5% Zartbitterschokolade** (Kakaomasse*, Rohrohrzucker*, Kakaobutter*), Himalayasalz***, Verdickungsmittel (Guarkernmehl*, Xanthan). * aus kontrolliert biologischem Anbau. ***Aus der Salt Range in Pakistan. **Kakao: 70% mind.

 

In der Packung sind 68g. Auf 100g kommen ca. 65g Zucker. DE-ÖKO-006

 

Die Zubereitung: Es werden 250ml eiskalter Sojadrink oder eiskalte Milch (3,5% Fett) benötigt. Man soll die Flüssigkeit im Rührbecher für 30 Minuten in den Tiefkühlschrank stellen. Dann das Pulver hinzugeben und 5 Minuten mit Rührgerät verrühren. Sollte man es nicht direkt servieren, kann man es für ca. 30 Minuten kaltstellen oder bei längerer Standzeit soll man die Creme erneut aufschlagen. Ergibt ca. 3-4 Portionen als vegane Variante und 2-3 mit Milch.

 

Die Zubereitung habe ich nur mit Milch aus dem Kühlschrank gemacht und nichts in den Tiefkühler gestellt. Online konnte ich die Beschreibung auch nicht finden, nur auf der Verpackung.

 

Nicol Gärtner … my Bio Dessert Creme Schoko ist eine Dessertcreme mit Schoko-Pulver und Bio, vegan sowie glutenfrei. Wenn man die Zubereitung mit Sojadrink vornimmt, dann bleibt es auch vegan, ansonsten kann man auch Milch nutzen, allerdings natürlich die 3,5% Fett Variante (da man sonst auch Wasser nutzen könnte).

 

Fertig angerührt duftet es ganz dezent, hat allerdings eine eher mild herzhaft anmutende Note, mit leichter Getreide-Note. Es ist cremig und hat eine leichte Konsistenz. Die Creme ist dabei auch eher luftig und locker, was ein wenig wie ein Schaum anmutet, aber noch nicht wie eine Mousse. Was mir besonders auffällt, ist die feine Textur die mich (fast) an Grießbrei erinnert. In der Mischung sind ein paar kleine Schoko-Stückchen die aber nicht so auffällig sind. Es gibt eine ganz leichte aber sehr angenehme Süße, einen Hauch herzhaftes Getreide, aber klar von der Süße überdeckt und einen ganz milde Note von hellem Kakao. Insgesamt erinnert es mich wirklich an einen milden lockereren Grießbrei mit ein klein wenig Kakao.

 

Fazit:

Zuerst war ich skeptisch, auch beim ersten Probieren, aber dann war es wirklich lecker. Wie ein lockerer Pudding, ganz leicht herzhaft angehaucht, etwas süß und für mich mit Ähnlichkeiten zu einem verdünnten Grießbrei. Es ist milder als andere fertig Rührpudding-Produkte und vielleicht auch einen Hauch leichter. Insgesamt lecker.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/04/28/nicol-gaertner-my-bio-dessert-creme-schoko/

28. APRIL 2020 BLACKEDGOLD.COM


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, die aufgeführten Beiträge, die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.


Haftungsausschluss: Die Beiträge und weitere Inhalte der Webseite wurden sorgfältig und unter Einbezug des uns jeweils bekannten aktuellen Informationsstand zusammengestellt. Da für die Beiträge und weitere Inhalte (ausgenommen die Pflichtinformationen) die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit nicht garantiert werden kann, sind diese Inhalte nicht rechtlich verbindlich (rechtlich verbindlich sind die gesetzlichen Pflichtinformationen wie die Datenschutzerklärung und das Impressum). Bitte prüfen Sie Angaben zusätzlich selbstständig u.a. auf Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit. Bitte prüfen Sie zusätzlich die Angaben auf Verpackungen, da nur diese verbindlich sind. Angaben zu Produkten können sich ändern. Auch Angaben auf Webseiten der Hersteller sind nicht immer identisch mit Angaben auf Produktverpackungen aus dem Handel. Verbindliche Angaben zu einem Produkt finden Sie auf den Original-Verpackungen, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben.  

BlackedGold führt Produkttests & Rezensionen. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an.

 

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers. BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.