BORN OF THE GODS BATTLE THE HORDE

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

#MtG
(Hüllen nicht im Deck enthalten)



BORN OF THE GODS - BATTLE THE HORDE

HERAUSFORDERUNGSDECK ​

Dieses Deck ist kein gewöhnliches Deck, sondern ein Herausforderungsdeck. Ein Herausforderungsdeck ist ein eigenständiges Deck, gegen das man mit eigenen Decks antritt. Man spielt also mit seinen regulären Karten Decks gegen das Herausforderungsdeck - dies ist auch mit mehr als einem Spieler möglich.

 

Das Deck "BORN OF THE GODS - BATTLE THE HORDE" hat eigene Regeln, die speziell für dieses Herausforderungsdeck gelten und mit beiliegen.


Das Kartendesign unterscheidet sich von regulären Magic Karten

Die Optik der Karten unterscheidet sich von regulären Magic Karten, auch die Rückseiten der Karte ist abweichenden.



EUER GEGNER!



DIE REGELN:

Die Regeln sind wie gesagt etwas anders als für eine ganz normales Spiel und auch für das Deck sind die Regeln anders.
Für die Spieler:

  • Man kann Heldenkarten verwenden, wenn man welche besitzt, dies ist aber nicht zwingend notwendig (Ich habe diese z.B. nicht)
  • Man bekommt drei Runden Vorsprung 
  • Man kann die Horde mit Kreaturen angreifen, wie einen Spieler, auch bereits in den ersten Runden
  • Die Horde hat keine Lebenspunkte, allerdings ist die Bibliothek hier gleichwertig. Verliert die Horde Lebenspunkte, wird die Anzahl an Karten auf den Friedhof gelegt. Einige Artefaktkarten haben dabei "hero's reward" Effekte und müssen beachtet werden
  • Man kann die Horde mit Sprüchen und Fähigkeiten angreifen, wie einen Spieler, auch bereits in den ersten Runden

Für die Horde:

  • Zu Beginn jeder Horden "Precombat main phase" werden die zwei obersten Karten der Horden Bibliothek vorgezeigt. Die Horde spielt diese Karten. (Artefakte der  Horde erzwingen jeweils eine weitere Karte pro Runde, die vorgezeigt und gespielt wird, beginnend nach der Runde in der das jeweiligen Artefakte ausgespielt wurde)
  • Man trifft die Entscheidungen, wenn die Horde eine Entscheidung treffen muss
  • Effekte die dazu führen, das die Horde Karten ziehen oder abwerfen muss, oder andere unmöglichen Aktionen, werden ignoriert
  • Wenn bleibende Karten der Horde in eine andere Zone als die Bibliothek oder den Friedhof kommen würde, wird die Karte in den Friedhof der Horde gelegt

WIE GEWINNT MAN?

  • Gewonnen hat man wenn ## das Spiel verlässt, was nur möglich ist, wenn keine Hedonisten mehr auf dem Spielfeld sind
  • Man verliert wenn die eigenen Lebenspunkte unter 0 sinken oder man keine Karten mehr hat 

WIE WIRD GESPIELT?

  • Man breitet die beiliegende Faltunterlage, die gleichzeitig die Regeln und teile des Spielfeldes aufgedruckt hat, auf dem Tisch aus
  • Jetzt legt man das gemischte Deck auf die dafür vorgesehene Fläche. Zuvor hat man, den Regeln folge leistend, Xenagos und ein bis zwei oder mehr Hedonisten auf dem Spielfeld platziert
  • Immer wenn Xenagos an der Reihe ist, zieht man zwei Karten von seinem Deck und führt die Aktionen auf den Karten aus. Im Zweifel führt man die Aktionen der Karten am besten in der Reihenfolge aus, in der Sie gezogen wurden
  • Die Spieler selbst haben entweder geteilte Lebenspunkte, z.B. 20 für zwei Spieler oder jeder hat eigenen Punkte


Spielfeld

Getestet habe ich das Herausforderungsdeck in einen paar Mehrspieler Partien, also zu zweit gegen das Deck. Zum ausprobieren wurden Magic Decks XXXXXX verwendet



DAS SPIEL ANPASSEN:

  • XXX die zu Beginn auf dem Spielfeld sind können variert werden. Z.B. je weiteren Spieler einer dazu. 
  • Man kann z.B. pro Runde weniger Karten vom XXX Deck ziehen. 
  • Die Lebenspunkte der Spieler können variieren, geteilt oder zusammen genutzt werden
  • Nach mehreren Spielen kann man das Deck mit eigenen Karten anpassen

Generell ist das Deck eine nette Basis aber eine Anpassung wird man nach mehreren Spielen vermutlich vornehmen müssen, da sich das Speil sonst doch schnell wiederholt. Man kann aber auf jeden Fall gut neue Decks in Sachen Schnelligkeit und Verteidigung gegen XXX testen.

FRAGEN ZU DEN REGELN:

Während des Spiels kommen fiolgende Fragen auf:



BERICHTE VOM SPIELFELD:

Einige Testspiele sind gespielt und das erste Fazit steht an.
Bei den Spielen muss man sich vorher die Regeln etwas genauer definieren, als von den beiliegenden Unterlagen bereits getan. Ist dies erledigt, kann man nach und nach ausprobieren wie gut die eigenen Decks gegen Xenagos ankommen. Es empfiehlt sich die Start-Hedonisten in der Anzahl zu variieren, wenn man des öfteren verliert.
Xenagos kann einen schon zu Anfang recht gut überrennen, da die Aktionen über die gezogenen Karten ausgelöst werden und Angriffe gar nicht so selten vorkommen. Im Prinzip muss man schnell Verteidigung aufbauen und dann zurückschlagen. 

Negativ an diesem Deck: Es macht Spaß eine Abwechslung bei Magic-Spielen zu haben, allerdings ist es etwas Schade das die Kartenauswahl im Deck ohne Anpassung etwas eingeschränkte ist. Man kann nicht mit langsamen Decks dagegen spielen, bzw. kann man das schon, wenn es stark defensiv ist. 
Positiv an diesem Deck: Man kann sich die Regeln immer etwas anpassen, da es je nach Decks zu Anfang etwas schwierig sein kann. Man kann mit mehreren Spielern oder auch alleine gegen das Deck antreten. 
Es ist Abwechslung und auch Training fürs Magic spielen!

FAZIT:

An sich ist "Reise nach Nyx - Bezwinge einen Gott" ein echt tolles Konzept, allerdings hat es auch schwächen.
Mit den Grundkarten und Grundregeln hat man für ein paar Spiele auf jede Fall Spaß, danach fehlt ohne Modifikation aber schnell die anfängliche Abwechslung. Der Spieler ist natürlich Frei und kann das Deck z.B. mit eigenen Karten ergänzen und umbauen und so den Spielspaß lange erhalten. 

Davon ausgehend das man das Deck nicht Tag täglich nutzt, ist es ok und auch preislich ist es nicht so teuer wie die eigentlichen Decks.  
Soweit von der Idee her finde ich es toll und es zeigt auch wie man mit eigenen Karten und Regeln die Spiele verändern kann. Es dürfte kein Problem sein sich mit eigenen Karten auch ein Herausforderungsdeck zu bauen und damit zu spielen.

Hinweis: Wenn man eigene Karten zusammen mit "Reise nach Nyx - Bezwinge einen Gott" verwenden möchte, muss man undurchsichtige Hüllen verwenden, da die Rückseiten der Karten hier anders sind als bei gewöhnlich Magic Karten.



Es gibt noch ein weiteres Herausforderungsdeck:


 

Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, LLC. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of theCoast, LLC. Alle Rechte Vorbehalten.

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, also die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.


Für Angaben in den Beiträgen wird keine Haftung übernommen.

Bitte prüfen Sie zusätzlich die Angaben auf Verpackungen, da nur diese verbindlich sind.   

Angaben zu Produkten können sich ändern. Auch Angaben auf Webseiten der Hersteller sind nicht immer identisch mit Angaben auf Produktverpackungen aus dem Handel. Verbindliche Angaben zu einem Produkt finden Sie auf den Original-Verpackungen, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben.  

BlackedGold bietet kostenlos zugängliche Produkttest-Beiträge. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an.

 

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers.

BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.