MAGIC: THE GATHERING - DÜSTERMOND | ELDRITCH MOON

[Werbung] Die Düstermond Intro Packs wurden kostenlos von Wizards of the Coast zur Verfügung gestellt.

DÜSTERMOND | ELDRITCH MOON

"Die letzte Verteidigung Innistrads ist verschwunden. Uralte Mächte strecken ihre Krallen aus, um die Welt zu korrumpieren, und nun liegt das Schicksal Innistrads in den Händen ungeahnter Verbündeter..." Quelle: magic.wizards.com
Düstermond oder auch Eldritch Moon (eng.) ist eine weitere Edition im Magic Universum. Es ist das zweite Set (von 2en) im Schatten über Innistrad-Block und bringt 205 neue Karten ins Spiel. Zusätzlich gibt es neue Fähigkeiten und wieder jede Menge Kunstwerke auf den Karten. In Sachen Story geht es auch voran und nimmt ungeahnte Wendungen mit unerwarteten Verbündeten. Spannend!

Ich habe hier zwei Intro Packs zum Unboxing erhalten, d.h. pro Intro Pack ein 60 Karten Deck und 2 Booster mit je 15 Karten. 


Düstermond Erscheinungsdatum: 16.–17. Juli 2016 

Sprachen: Englisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch




DÜSTERMOND - PRODUKTE

Erhältlich als Boosterpackungen, Intro-Packs* und Fat Packs*
(* Nicht in allen Sprachen verfügbar. Nicht alle Produkte für Magic Online verfügbar.)

Booster Pack
Jedes Booster Pack besteht aus 15 Karten. Eine der 15 Karten ist dabei eine Rare oder Mythic Rare. Einige der Booster enthalten sogar eine Premium foil Karte.

Fat Pack
Jedes Fat Pack enthält eine Anleitung mit Bildern aller Karten aus Düstermond. Dazu gibt es zwei Deckboxen, neun 15-Karten Booster Packs, 70 Basis Landkarten, 10 Checklisten Karten (Karten die eine doppelseitigen Karten repräsentieren kann**), und einen Sonderedition Lebenszähler (Würfel).

Intro Pack
Es gibt fünf spielfertige Decks, jedes mit 60 Karten, einer Foil Premium Rare Karte, zwei 15 Karten Booster Packs (OVP), eine Strategie Beilage und eine Magic "learn-to-play" Anleitung.

Des weiteren es gibt noch "Premium Promotional" Karten, die man bei bestimmten Aktionen und Angeboten erhalten kann. 

**Erstmals in Magic, seit dem Innistrad Block, gibt es doppelseitige Karten. Diese Karten haben Vorder- und Rückseite bedruckt und wären so bei durchsichtigen Hüllen im Deck erkennbar.

GESCHICHTE / HINTERGRÜNDE

Zitat: "Die letzte Verteidigung Innistrads ist verschwunden. Uralte Mächte strecken ihre Krallen aus, um die Welt zu korrumpieren, und nun liegt das Schicksal Innistrads in den Händen ungeahnter Verbündeter..." Quelle: magic.wizards.com

Nachfolgend Verlinkt findet Ihr die Geschichte, in 8 Episoden und schönen Illustrationen auf magic.wizard.com. Ich werde diese hier nicht zusammenfassen, damit alles unverfälscht gut bleibt :)


Für die Hintergründe gibt es von Magic auch noch ein paar Youtube Videos und einen Trailer, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Es gibt auch noch viel mehr :)



DÜSTERMOND INTRO-PACKS

BEWAFFNETE ABWEHR

UNHEILVOLLE GRÄBER

Das sind zwei der fünf spielfertigen Decks von Magic: The Gathering - Düstermond, jedes mit 60 Karten, einer Foil Premium Rare Karte, zwei 15 Karten Booster Packs (OVP), eine Strategie Beilage und eine Magic "learn-to-play" Anleitung.
Links seht Ihr die Rückseiten der beiden Deck-Verpackungen.
Darunter findet Ihr ein Bild der Regelreferenzkarte. 

NEUERUNGEN IN DÜSTERMOND

Ja, es gibt in Düstermond neue Spielmechaniken, diese wirken sich aber noch nicht auf die Intro Decks aus. Die Karten in den Intro Decks sind soweit noch ganz normal mit Fähigkeiten ausgestattet die einem bekannt sein sollten. Zudem sind die Fähigkeiten wenn möglich kurz auf den Karten erklärt. 
Damit Ihr die neuen Mechankien kennenlernen könnt, habe ich euch nachfolgend einen entsprechenden Artikel verlinkt. Der Artikel ist von magic.wizards.com und ist gut geschrieben, so habt Ihr die qualitativ besten Informationen.


Düstermond Intro-Deck Listen
Düstermond Intro-Deck Listen

DIE KARTEN AUS DÜSTERMOND

Hier seht Ihr eine Auflistung aller Karten der jeweiligen Intro Packs, inkl. eines kleinen Story Ausschnittes und Bildern der Hauptkarten / Protagonisten der Decks. 
Wer gerne alle Karten aus dem Düstermond Sortiment betrachten möchte, kann dies auf magic.wizards.com tun:



BEWAFFNETE ABWEHR - DIE KARTEN

Das sind die Karten aus dem Düstermond Intro-Pack "Bewaffnete Abwehr" (die Booster nicht einbezogen). Auf den Bildern findet Ihr die einzelnen Karten, aufgeteilt nach Farben. Die Karten die mehrfach im Pack enthalten sind, habe ich untereinander geschoben. Von den Ländern habe ich nur jeweils eine Karte pro unterschiedliches Motiv aufgeführt. 

Im Deck sind: 21 Kreaturen ( 8 grün, 13 weiß), 14 andere Zaubersprüche (1 grün, 9 weiß) und 4 davon sind Artefakte. Dazu kommen noch 25 Länder, davon 12 Wälder (grün) und 13 Ebenen (weiß).

Als Premiumkarte gibt es hier den Ulvenwald-Beobachter(Karte mit dezenten Glanzeffekt / Foil).


Thematisch geht es hier bei Weiß und bei Grün um Menschen. Bei Grün gibt es da einen Mensch - Schrecken, Krieger, Kleriker und Späher. Besondere Unterstürzung erhalten die Menschen hier von einem Baumhirten, dem Ulvenwald-Beobachter.  
Die Verzauberung von Grün dient der Verstärkung einer Kreatur, mit Bonus für Menschen.
Bei Weiß geht es ebenfalls um Menschen, darunter befinden sich dann Späher, Soldaten, Kleriker, Krieger und Ritter. Dazu kommt noch typisch für Weiß, ein Engel als Unterstützung. Bei den Zaubern geht es auch typisch Weiß darum die eigenen Kreaturen zu verstärken oder feindliches ins Exil zu schicken. 
Die Artefakte im Deck dienen ebenfalls der Verstärkung der eigenen Kreaturen.
Das Deck ist darauf ausgelegt die eigenen Kreaturen zu verstärken und die feindliche Verteidigung vom blocken abzuhalten. So kann z.B. der "Unterjochender Engel" wenn er ins Spiel kommt, alle gegnerischen Kreaturen tappen. Man muss strategisch planen, hat dann aber eine simple und starke Kombination aus purer Kraft.  


UNHEILVOLLE GRÄBER - DIE KARTEN

Das sind die Karten aus dem Düstermond Intro-Pack "Unheilvolle Gräber" (die Booster nicht einbezogen). Auf den Bildern findet Ihr die einzelnen Karten, aufgeteilt nach Farben. Die Karten die mehrfach im Pack enthalten sind, habe ich untereinander geschoben. Von den Ländern habe ich nur jeweils eine Karte pro unterschiedliches Motiv aufgeführt. 
(Der Würfel auf dem letzten Bild ist nicht enthalten) 

Im Deck sind: 20 Kreaturen (6 schwarz, 14 blau), 15 andere Zaubersprüche (10 schwarz, 5 blau) sowie 25 Länder, davon 13 Sümpfe (schwarz) und 12 Inseln (blau). 


Als Premiumkarte gibt es hier den Schlingengrab-Mob(Karte mit dezenten Glanzeffekt / Foil). 


Thematisch dreht sich hier alles um Zombies, ja, sogar bei Blau. Das heißt hier tummeln sich Zombies und anderes Unheilvolles. Bei Schwarz sind es Zombies und ein Zombie Vogel. Die Zauber bei Schwarz sind eine Mischung aus Verstärkung für die eigenen Reihe, wiederbeleben aus dem Friedhof und zerstören und schwächen von Gegnern. 
Selbst auf der blauen Seite gibt es Zombies, "Zombie - Schrecken" haben die meisten davon im Kreaturentyp stehen. Dazu kommen "Mensch -Zauberer" und "Geist". Die Zauber auf der blauen Seite sind im Prinzip Eigenschutz indem man den Gegner Karten auf die Hand zurück bringt oder Kreaturen schwächt, aber es gibt auch eine Verstärkung für eigenen Kreaturen.   
Das Deck arbeitet zum einem über den Friedhof und Kreatur-Spielsteine, eben ganz typisch Schwarz bzw. Zombie Deck, dazu kommt dann noch ein wenig Kontrolle über Blau. Hier gibt es durch Blau einige Kartenzieher und Blocker für Fliegendes um die Schwächen von Schwarz abzufangen.


FAZIT - DIE DECKS

Die Punkte Qualität, Aufmachung und Design sind ganz klar perfekt erfüllt. Der Duft von frischen Karten nach dem öffnen der Verpackungen ist einfach toll und alle Karten sind unbeschädigt. 60 Karten Intro-Decks, inkl. der Foil Premium Rare Karte und dazu noch je 2 Booster ist ein toller Einstieg in das Düstermond Set. Die Intro-Decks sind direkt spielbereit und haben Ihre eigenen Kombination aus Fähigkeiten, ähneln sich daher nicht zu sehr und bieten Abwechslung. Die Regelreferenzkarte und die Erklärungen der Fähigkeiten auf den Karten helfen beim Spieleinsteig. Zum spielen werden ggf. noch Life Counter und Hüllen benötigt, diese sind nicht in den Intro-Decks enthalten. 
Ganz klar empfehlenswert für fortgeschrittene Spieler und zum Einsteig in Düstermond. Einsteiger können hier natürlich auch nichts falsch machen, sollten aber meiner Meinung nach mit einem Magic 2-Spieler Starter-Set beginnen, denn dort werden je nach Set die Regel ausführlicher erklärt und die ersten Züge mit Anleitungen begleitet. 

Hier könnt Ihr euch noch die 4 Booster aus meinen Intro-Packs anschauen. Booster enthalten zufällige Karten.



FAZIT - GESPIELT

NICHT ZU ERNST NEHMEN! DENKT ANS KARTENGLÜCK UND JEDER SPIELT ANDERS


Wie spielen sich die Intro Decks? 
Nun, ich habe die beiden o. g. Intro Decks ausprobiert und muss sagen das beide etwas für sich haben. Ganz klar haben alle Decks etwas für sich, es kommt dann nur darauf an was man mehr mag und wie gut man dann Karten zieht. 
Daher nehmt diesen Abschnitt bitte nicht zu ernst, da man immer unterschiedliche Spielsituationen hat.

Bei dem Spiel (oben im Bild) gab es einen Sieg für Weiß - Grün, welches auch das leichter zu spielende Deck ist. Zugegeben, ich bin kein Schwarz - Blau Spieler, was den Sieg natürlich etwas verfälschen kann, dazu kommt natürlich auch das Glück beim ziehen der Karten :) Schwarz - Blau hat schon gute Kombinationen, wurde aber beim ausprobieren durch etwas teurere Karten am Anfang zu sehr ausgebremst und überrannt.  Zombies wollen Rückspiel !
Bei einigen weiteren Spielen ging es meist für Weiß-Grün gut aus, allerdings gab es auch Spiele bei denen z.B. die schwarze Karte "Grabernte" und diverse Zombies einen guten Vorteil und am Ende sogar den Sieg brachten.

Beide Decks sind vorbereitet (die Hüllen und Würfel in den Bildern gehören nicht zu den Intro Packs) und gemischt, stehen nun bereit zum spielen. Es fällt auf, in beiden Decks kann man 1 Mana auf 2 Karten verteilen und dann bleiben noch ein paar Mana überNormalerweise spiele ich z.B. 20 Mana in einem 60 Karten Deck. Diese Fülle an Mana macht sich auch im Spiel bemerkbar, da man ausreichend und schnell Mana bekommt. Nun wird gemischt und direkt vor Spielbeginn hebt man noch mal ab, bringt also einige der oberen Karten nach unten, um schummeln zu vermeiden. Zum Start ziehen nun die Spieler 7 Karten. Der erste Spieler darf nun seinen Zug beginnen. Ab dem zweiten Spieler wird pro Zug eines Spielers eine Karte von demjenigen gezogen. (weitere Regeln entnehmt Ihr bitte den Offiziellen Regelwerken). 
Bei beiden Decks ging es gut los, es gibt Mana aber dann fällt auf ... Schwarz -Blau hat teure Karten gezogen, die noch dazu zu Beginn des Spiels nicht direkt brauchbar sind. Es mangelt bei diesem Zug an Kreaturen, nicht ideal. Beim anderen Deck sehen die Karten preiswerter aus und es sind überwiegend Kreaturen gezogen worden. Die weißen und grünen Kreaturen puschen sich alle Gegenseitig, während auf der gegnerische Seite für bestimmte Karteneffekte leider der Friedhof noch leer ist. Da haben sich die Zombies das eigene Grab geschaufelt.
Schon in der ersten Runde kommt eine grüne Kreatur aufs Feld und in der dritten bereits ein stärkerer Angreifer. Bei Schwarz - Blau gibt es in der zweiten Runde die erste, leider schwache Kreatur, die leider auch nicht zum Blocken geeignet ist. Auf der Hand lauern zwar einige Verzauberungen zum schwächen der Gegner, aber zum einen wird zum teil der Friedhof benötigt um die Fähigkeiten effektiver zu machen und zum anderen möchte man die Karten nicht immer direkt zu beginn verbrauchen. 
Zu Anfang kann Schwarz noch mit Spontanzauber die ersten Angriffe abwehren, aber nach und nach gelingt das dann nicht mehr. Pech für diese Partie. 
Kurzzeitig flog man einen Angriff gegen Weiß - Grün oben drüber, Weiß - Grün baute aber eine breite Angriffslinie auf, die sich immer wieder verstärkte. Zwischenzeitlich ging dann nur über Blau ein paar Zauber zum schwächen der Angriffskraft dagegen. Leider auf Dauer in dieser Partie zu wenig. Schwarz- Blau kann hier schon viel machen, vor allem da man sich den Friedhof schnell füllen kann und so die Fähigkeiten der Karten echt mächtig werden, aber die Gegner waren hier einfach zu schnell, zu viele. 

Fazit:
Beide Decks haben ihre Raffinessen, wobei Weiß - Grün simpler wirkt, einfach drauf los. Bei Schwarz - Blau muss man ein wenig mehr denken und um die Ecke arbeiten (im Sinne von um die Ecke bringen, damit der Friedhof voll wird).
Wenn man nicht so schlecht zieht wie ich, dann kann das interessant werden :)




[Werbung] Die Düstermond Intro Packs wurden kostenlos von Wizards of the Coast zur Verfügung gestellt.
Das Magic: The Gathering Logo im Beitrag stammt aus einem offiziellen Community Fan-kit.
Quellen für einzelne Informationen: http://magic.wizards.com


Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, LLC. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of theCoast, LLC. Alle Rechte Vorbehalten.


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, also die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.

BlackedGold bietet kostenlos zugängliche Produkttest-Beiträge. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an.

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers.

BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.