BONBON, DRAGEES, KAUGUMMI & mehr

[Werbung] Die vorgestellten Produkte, also die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.   

AHOJ BRAUSE BRAUSE PULVER 4 SORTEN

AHOJ-BRAUSE BRAUSE PULVER 4 SORTEN

Brause-Pulver zur Herstellung eines Erfrischungsgetränkes mit Zucker und Süßungsmittel:

Mit Himbeer-, Orangen-, Zitronen-, Waldmeister-Aroma

 

Die Zutaten: Zucker, Säuerungsmittel: Weinsäure (L+), Säureregulator: Natirumhydrogencarbonat, Süßungsmittel: Natriumcyclamat, Acesulfan-K und Saccharin-Natrium, Aromen, Farbstoffe: Carotine, Beta-apo-8′-Carotinal, Anthocane und kupferhaltige Komplexe der Chlorophylline

 

In der Packung sind 58g, aufgeteilt auf 10 Tütchen zu je 5,8g. Auf 100g kommen ca. 67g Zucker.

 

So isst man das Pulver laut Verpackung:

Den Inhalt des Portionsbeutel in ein Glas mit 0,2 Liter frischem Trinkwasser schütten. Man löst es in 0,2Liter (200ml) Wasser auf und trinkt es. Meiner Meinung ist das bereits zu viel Wasser. Ich habe in eine Tasse mit 6 cm Durchmesser ca. 3-4 Finger breit Wasser eingefüllt und ein Tütchen hinzugegeben. Damit ist es angenehm süß, verliert etwas das säuerliche und wirkt erfrischend und wie eine gute Limonade. Das Getränk hat eine leichte Kohlensäure und schmeckt wie eine Limonade. Der Geschmack ist besser als bei den fertigen Getränken von Ahoj-Brause und kann locker mit einigen Limonaden mithalten, sofern man eben nicht zu viel Wasser hinzugegeben hat. Verkehrt ist diese Variante auf jeden Fall nicht und schmeckt echt gut. Es sind quasi kleine Shots, die man aus den Tütchen machen kann. Nutzt man mehr Wasser, wird der Geschmack dezenter.

 

So isst man das Pulver traditionell:

Ganz klassisch folgt man um Himmels Willen nicht der Anleitung. Die meisten kennen es noch aus Ihrer Kindheit, wo man in die damals noch kleinen Dorfläden ging und Brause Pulver gekauft hat. Als Kind und unterwegs hat man dann natürlich kein Wasser zur Hand, also isst man das Pulver pur. Dazu hat man den Zeigefinger in das Pulver gesteckt und den Finger dann abgeleckt, um immer eine kleine Menge des Pulvers zu naschen. Das ist die korrekte, traditionelle Nutzungsweise. Aktuell, aus hygienischer Sicht, ist es vermutlich ratsamer das Pulver langsam aus der Tüte in den Mund zu schütten. Es kribbelt leicht auf der Zunge und bildet ab einer kleinen Menge eine Art Schaum, der schnell wieder vergeht. Daher nicht zu viel Pulver auf einmal in den Mund nehmen.

 

Himbeer:

Zu Beginn süß, dann leicht kräftiger säuerlich, was sich dann als Mischung leicht hält. Ab der Mitte bis zum Ende hin gibt es einen leichten, aber doch aromatischen Geschmack von Himbeere, dabei Bonbon-artig. Im Duft ist die Sorte säuerlich-süßlich mit Zitrus Duft und nicht direkt als Himbeere erkennbar, zumindest wenn man es nicht weiß. Als Getränk wie eine Limonade mit gutem Geschmack von Himbeere.

 

Orange:

Duftet süßlich nach Orange, hat einen gut säuerlich-süßen Geschmack der direkt mit Orange starte und die säuerliche Note bis zu Ende hält. Klar als Orange erkennbar, leicht in Richtung Limonade gehend und als Getränk schmeckt es wie eine erfrischende Orangen Limonade.

 

Waldmeister:

Duftet leicht nach Waldmeister und am wenigsten säuerlich von allen Sorten, ist aber auch säuerlich süß. Waldmeister ist ein Duft, der sich selbst erklärt, als entweder kennt man es oder nicht. Beschreiben ist schwer. Evtl. In gewisser Weise ähnlich zu Marshmallow. Als Getränk könnte es auch als Traubensaft durchgehen, da es nicht so intensiv ist. Man erkennt Waldmeister aber und auch hier ist es weiterhin nicht zu säuerlich.

 

Zitrone: 

Es duftet klar erkennbar nach Zitrone, allerdings etwas tiefer in der Note, so wie bei solchem Pulver oder Pulver Dragees üblicher. Es wirkt erfrischend und erinnert mich inzwischen an Brausetabletten. Ein sehr bekannter Duft. Im Geschmack ist es gut säuerlich und bringt einen wirklich guten Geschmack von Zitrone. Als Getränk schmeckt es wie eine gute Zitronen Limonade.

 

Fazit:

Vom Geschmack her wirklich sehr gut gelungen. Wenn man der Anleitung und damit dem Anrühren als Getränk Folgeleisten möchte, sollte man aber ggf. etwas weniger Wasser nehmen. Diese Süßigkeit ist seit langer Zeit sehr beliebt unter Kindern. Beim Karneval ist es als Kamelle beliebt und für zwischendurch auch super zum schnellen Naschen. Wenn man das Pulver Kinder und auch Erwachsenen gibt, sind meist alle erfreut.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/12/06/ahoj-brause-brause-pulver-4-sorten/

6. DEZEMBER 2020 BLACKEDGOLD.COM

COLA REBELL FESTSTOFFCOLA

COLA REBELL FESTSTOFFCOLA

FeststoffCola-Bonbon mit Guarana

 

Schwarz und etwas unscheinbar im Regal, nur das „ColaRebell“ sowie das Logo fallen auf. Oben auf der Packung steht „WacherMacher“ und „LeckerKracher“. Am unteren Ende steht „FeststoffCola-Classic“ und „Der 1. Bonbon mit Kick ; Guarana – Taurin -Vegan“

 

Auf der Rückseite gibt es eine kurze Beschreibung der Bonbons, die Zutaten, ein Text über die Herstellung und eine Nährwerttabelle.

 

Die Zutaten: Zucker, Glukosesirup, Säuerungsmittel (Äpfelsäure), Guarana (2.000 mg/100 g), Cola-Aroma, Zuckercouleur, Menthol, Taurin (30 mg/100 g), Chili

 

In dieser Packung sind 44g. Auf 100g kommen ca. 89g Zucker.

 

In der Packung findet man dann diese Bonbons. Sie duften authentisch nach Cola, d.h. nach Lebensmittelaroma für Cola (ähnlich wie z.B. bei verschiedenen Fruchtgummi Produkten). Der Duft passt schon mal sehr gut, er ist angenehm und nicht zu stark. Die einzelnen Bonbons duftet etwas weniger als die gesamten in der Packung.

 

Optisch sehen die Bonbons wie Kissen aus. Der Bonbon-Körper ist bräunlich / glasig.

 

Zum Geschmack habe ich meinen ersten Eindruck aufgeschrieben, da ich jetzt erst mal nur ein Bonbon probiert habe, es ist immerhin schon 23:30 Uhr und die Bonbons sollen ja munter machen :) Die Cola Rebell FeststoffCola  – Bonbons mit Cola Aroma – „munter machender „Cola-Mix“ in fester Form“. Eine Mischung aus Guarana mit Koffeingehalt, Taurin und Chili erzeugen eine machen müde Rebellen munter.

 

Die Cola Rebell FeststoffCola Bonbons haben im wesentlichen ein leichtes Cola Aroma. Das Aroma ist ganz mild und zumindest am Anfang gibt es eine leichte säuerliche Note, aber nur am Rande, dafür mit leichtem prickeln. Die säuerlichen Elemente sorgen für einen erfrischenden Hauch.

Der Geschmack bleibt die meiste Zeit recht dezent, fast schon zu mild (aber wie gesagt, ich hab erst eins probiert). Immer wieder kommt mal ein stärkere Hauch von Cola Aroma durch, aber weiterhin sehr mild. Erst gegen Mitte / Ende kommt eine leichte Schärfe zum Geschmack hinzu, nicht stark aber man merkt es doch. Insgesamt ist die Abstimmung sehr mild aber angenehm.

 

Schon kurz nach dem verzehr merkt man die Wirkung der Bonbons :) Man fühlt sich erst ein wenig wacher und dann mehr und mehr munterer. Die Bonbons funktionieren also wenn es darum geht etwas munterer zu werden. Dazu muss ich sagen, das ich z.B. keinen Kaffee oder ähnliches trinke und mein Körper daher auch nicht an Koffein gewöhnt ist. Wie sich das auf einzelne Menschen anders auswirkt, muss jeder selber ausprobieren :)

 

Fazit: Wie gesagt ist der Geschmack etwas mild, aber gut und die Wirkung passt zum erwarteten. Die Bonbons machen tatsächlich deutlich munter. Die Bonbons sind natürlich kein Ersatz für normale Ernährung und auch kein Ersatz für Schlaf, können aber kurzzeitig munter machen.

 

Mehr Infos und weitere Produkte von Cola Rebell findet Ihr unter www.colarebell.de

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/02/23/cola-rebell-feststoffcola/

23. FEBRUAR 2017 BLACKEDGOLD.COM

DR.MUNZINGER FRESH COOL CAPS

DR.MUNZINGER FRESH COOL CAPS

18 Cool Caps

 

Die Zutaten: Aromen, Palmöl, Kokosnussöl, Gelatine, Feuchthaltemittel Sorbit, Süßungsmittel: Aspartam und Sucralose, Feuchthaltemittel Glycerin, Antioxidationsmittel Sojalecithine, Farbstoff Indigotin.

 

Pro Kugel sind ca. < 0,5 Zucker enthalten.

 

Diese hübschen, an Murmeln erinnernden, Kugeln sind erstmal recht unscheinbar. Es gibt keinen Duft, aber sobald man sie in den Mund nimmt, lösen sie sich sehr schnell auf und dann kommt zügig ein starkes Minze Gefühl in den Mund, bzw. mehr noch in den Rachenraum. Die kleine blaue Kugel in den Kugel bleibt dabei länger erhalten und ist noch einen Moment im Mund vorhanden. Es ist wie Minze-Öl, das sich vor allem im Rachenraum ablegt und dort ein durchgehendes, intensives Minze Aroma, sowie eine Kühle zurücklässt.

 

Wenn man etwas trinkt verstärkt sich der kühle Effekt nochmal stark. Die Kühle reicht gefühlt quasi den Hals hinunter und begleitet beim Trinken. Im Mund ist es etwas dezenter vertreten und kann auch schon mal nur im Rachen wahrgenommen werden. Es macht einen frischen Atem aber weniger stark als manch ein Minze Kaugummi, da sich die Minze nicht so direkt im vorderen Mundbereich verteilt.

 

Fazit:

Diese Kugeln sehen schickt aus und haben eine ganz schön intensive Art ihr Pfefferminz Aroma zu verteilen. Es ist gut und erfrischt den Rachen und hinteren Mundbereich, aber kann dem ein oder anderen auch schon zu intensiv sein. Es ist Geschmackssache. Als "Munderfrischer" ist es teilweise geeignet, wobei manch ein Kaugummi da im „verteilen“ einfacher zu handhaben ist. Insgesamt finde ich die Kugeln aber ganz gut und vor allem kühlt es den Rachen so gut, was beim Trinken von kaltem Wasser besonders gut rüberkommt.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/11/27/dr-munzinger-fresh-cool-caps/

27. NOVEMBER 2019 BLACKEDGOLD.COMBEARBEITEN

EM EUKAL Eukalyptus Honig

Em- eukal Eukalyptus-Honig  

Hustenbonbon. Dr. C. Soldan  

 

[Werbung] Das Bonbon wurde kostenlos als “Kostprobe” zur Verfügung gestellt. Apotheken Werbemittel

 

Die Zutaten: Zucker; Glukosesirup; Honig 6%; Eukalyptusöl; Menthol. Laktosefrei. Glutenfrei. 

 

In der Probepackung ist 1 Bonbon. Auf 100g kommen ca. 71g Zucker. 

 

Das Bonbon hat einen leichten Duft. Im Mund dünstet es recht direkt leicht aus und erfrischt. Man merkt Eukalyptus vermutlich, aber ich habe gerade kein so direktes Bild vom Geschmack vor Augen.  Was im Mund eine typisch befreiende Art hat, ist nämlich das Menthol und parallel ist Eukalyptus im Geschmack. Es wirkt nicht so kühl wie andere Bonbons mit Menthol, was ganz angenehm ist. Punktuell kann es ganz dezent “scharf” wirken. Eine leichte Honignote ist im Hintergrund, zwar auch mal etwas weiter vorne, aber man achtet eigentlich gar nicht so darauf. Das Bonbon ist leicht süß. 

 

Fazit: 

Insgesamt ein angenehmes Bonbon, nicht zu kräftig, nicht zu süß und eher mild im Aroma. Da ich geschmacklich Eukalyptus nicht sonderlich kenne, weiß ich aktuell nicht, ob es viel Anteil hat, aber zumindest einen leichten Geschmack davon.  

EM EUKAL KINDER WILDKIRSCHE Lutscher

EM-EUKAL KINDER WILDKIRSCHE Lutscher

 

Die Zutaten: Isomalt, Säuerungsmittel Zitronensäure, Vitamine: Vitamin C, Calcium-D-pantothenat, Vitamin B6, Folsäure, Vitamin B12, Malzextrakt (aus Gerstenmalz), Kräuterextrakt, natürliches Aroma, Kirschsaftkonzentrat*, Rote-Bete-Saftkonzentrat, Süßholzwurzelextrakt, Menthol, Süßstoff Sucralose. *entspricht 0,6% Fruchtsaftanteil.

 

In der Packung sind g. Auf 100g kommen ca. < 0,5 g Zucker.

 

Der Lutscher schmeckt wie eine Mischung aus Marzipan und Kirsche, ein Geschmack den man oft bei Kirsche in Lebensmitteln vernimmt, bzw. Kirsche an gewissen Süßigkeiten und bei Bonbons. Wie genau Wildkirsche nun schmecken sollte, weiß ich nicht, aber es schmeckt ganz ok. Es hat so eine leicht aufhellende Art wie von Minze oder Menthol aber ganz dezent, eine leicht säuerliche Note im Hintergrund und eine gleichmäßige Süße. Der Geschmack bleibt gleichmäßig. Der geringe Zuckeranteil ist für einen Kinderlutscher ganz praktisch, allerdings braucht so ein Lutscher auch etwas Zeit zum verbrauchen und viele Eltern lassen Kinder wohl nicht mit Lutscher im Mund herumlaufen. Es gibt aber auch Bonbons von der Em-Eukal.

 

Fazit:

Der Kirschgeschmack ist eine bekannte Note, die viele Süßwaren haben, aber es ist auch Geschmackssache und könnte mehr in Richtung frischer Kirsche gehen. Insgesamt ist der Lutscher aber lecker. Als Kind mochte ich auch ab und an mal Lutscher, aber mich hat schon immer der Stil gestört. Bonbons sind mir lieber :)

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/08/01/em-eukal-kinder-wildkirsche/

1. AUGUST 2021 BLACKEDGOLD.COM

HALVA SALMIAKKI RUUTU

HALVA SALMIAKKI RUUTU

Salmiakkipastilli – Salmiakpastill – Salty Licorice Sweets. Lakritzpastillen mit Salmiakgeschmack

 

Die Zutaten (Angaben vom Import-Aufkleber): Zucker, Glukosesirup, modifizierte Kartoffelstärke, Wasser, Gelatine, Ammoniumchlorid, Süßholzextrakt, E153, E901

 

In der Packung sind 34g. Auf 100g kommen ca. 53g Zucker

 

Das hier sind unscheinbare wirklich kleine Stücke aus Lakritze. Die Stücke haben keinen direkten Duft, maximal eine leicht salzige Note. Im Geschmack ist es zuerst auch ganz neutral aber dann entfaltet sich ein doch aromatischer Hauch im Mundraum, dabei allerdings unerwarteterweise lediglich ein leichtes salziges Aroma und evtl. irgendwo im Hintergrund etwas von Lakritze. Würde man mir nicht sagen, dass es etwas mit Lakritze zu tun hat, würde ich vielleicht nicht darauf kommen.

 

Es ist ein feiner Geschmack, ein feiner Hauch im Mundraum und insgesamt nicht kräftig oder intensiv. Man kann es als ganz leicht herb-süßlichen Geschmack, in einer salzigen Note mündend beschreiben. Es schmeckt interessant, sehr ungewohnt, fein salzig, aber sonst sehr unauffällig.

 

Fazit:

Unscheinbar und erinnert nicht an Lakritze, sondern einfach an ein leicht salziges Bonbon / Fruchtgummi (von der Konsistenz her). Lecker und sehr mild gehalten, daher „Einsteigerfreundlich“, aber auch etwas gewöhnungsbedürftig. Mein Geschmack trifft es nicht ganz, da ich diese leicht salzige Note nicht im Mund brauche, aber generell spricht nichts dagegen, so ein Stück zu naschen. In Schokolade wäre sowas wiederum eine nette Ergänzung.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/02/23/halva-salmiakki-ruutu/

23. FEBRUAR 2021 BLACKEDGOLD.COM

Jelly Beans Harry Potter Bertie Botts Beans

Jelly Beans Harry Potter Bertie Botts Beans; HarryPotter & related indicia are © ™ Warner Bros. Ent. Inc. WB SHIELD: ™ © WBEI. WIZARDING WORLD trademark & logo © ™ Warner Bros. Ent. Inc. Publishing Rights © JKR. (s19). © Jelly Belly Candy Company
Jelly Beans Harry Potter Bertie Botts Beans; HarryPotter & related indicia are © ™ Warner Bros. Ent. Inc. WB SHIELD: ™ © WBEI. WIZARDING WORLD trademark & logo © ™ Warner Bros. Ent. Inc. Publishing Rights © JKR. (s19). © Jelly Belly Candy Company

Jelly Beans Harry Potter Bertie Botts Beans 

Every Flavour Beans. Geleebohnen / Bonbon 

 

Die Zutaten: Zucker, Glukosesirup, modifizierte Maisstärke, Aromen, Säureregulatoren (E296, E330, E334), Farbstoffe (E100, E150a, E153, E162, E171), Frucht- und Pflanzenkonzentrate (Apfel, Spirulina, Karotte, lila Karotte, schwarze Johannisbeere, Kürbis, Hibiskus), Blaubeerpüree, Salz, Überzugsmittel (E901, E903, E904), Bananenpüree, Wassermelonenkonzentrat, schwarzer Pfeffer, Apfelsaftkonzentrat, Kirschsaftkonzentrat, Zitronenpüree, Tapiokadextrin. 

 

In der Packung sind 35g. Die Zuckermenge habe ich vergessen zu notieren und die Verpackung weitergegeben.

 

Die Sorten: Ohrenschmalz, Regenwurm, Dreck, Zimt, Kirsche, Zuckerwatte, Nasenpopel, Blaubeere, schwarzer Pfeffer, Banane, Gras, Grüner Apfel, Marshmallow (geröstet), Fauliges Ei, Wurst, Zitrone, Seife, Tutti Frutti, Erbrochenes, Wassermelone. 

 

  • ACHTUNG SPOILER: ich beschreibe meinen Eindruck vom Geschmack. Nicht weiterlesen, wenn Ihr euch überraschen lassen wollt.   

 

 

So war meine zufällige Reihenfolge beim Probieren: 

  • Schwarzer Pfeffer: ist sogar pfeffrig Scharf mit fruchtig buntem Abgang. Die Sorte hat echt potenzial. Sehr gut. Es brennt minimal im Mundraum. 
  • Tutti Frutti: ist ein aromatisch fruchtiger Geschmack, ein klein wenig intensiver und ähnlich zu Kaugummi oder Kaubonbons. Lecker.
  • Zuckerwatte: Leicht süß und danach schwer zu beschreiben. Es wirkt dezent wie eine grüne Frucht. Ist ok. 
  • Grüner Apfel: Naja, ein gekünstelter Apfel. Etwas intensiver und konzentrierter. Da gibt es bessere Aromen.
  • Marshmallow: Ein richtig guter Geschmack, mit Aromen von Marshmallow, wie geröstet oder mit einem Hauch Kakao. Der Geschmack ist genial und stimmig. Zimt könnte auch eine Note sein.
  • Ohrenschmalz: Das schmeckt wie gerösteter und gesüßter Mais, also wie Müsli und dazu eine leichte Note von Honig oder Bienenwachs. Ohne den Namen der Sorte, wäre es recht lecker. 
  • Banane: Ein etwas konzentrierter, mild intensivierter Geschmack. Es schmeckt wie süße gebratene Banane. Der Geschmack ist typisch für Lebensmittel mit Bananenaroma. Frische oder gebratene Bananen sind mir da lieber, aber es ist ok.
  • Wurst: Die Bohne, die ich gerade probiert habe, könnte Wurst sein, oder ähnlich wie die Pfeffer Sorte mit einem leicht süßlicheren Aroma. Keine Ahnung, wo man da Wurst erkennen soll. Eine zweite Bohne hatte schon eher einen Hauch dahingehend, aber eher weniger.
  • Faules Ei: Ähnlich wie die Sorte mit dem Ohrenschmalz. Auch hier sind es vermutlich Getreidenoten, aber anders gesüßt, zwar vielleicht auch mit einer Honignote, aber Nuancen sind anders. Nicht ganz so angenehm wie die andere Sorte, aber auch nicht weiter schlimm. Richtiges faules Ei wäre vermutlich anders, würde aber dann auch niemand öfter als einmal probieren.
  • Zimt: Ein aromatischer Zimt Geschmack, warm und würzig. Das ist richtig lecker.
  • Blaubeere: Zuerst etwas schwierig zu erkennen, aber dann würde ich im Verlauf auf Blaubeere tippen. Etwas leicht im Aroma, punktuell am Anfang fast einen Hauch wässrig.
  • Gras: Den Geschmack kann ich nicht genau beschreiben. Es erinnert mich an eine Frucht und könnte eine milde Form von Mini-Kiwi sein. So wie der Geruch von Gras, schmeckt es nicht.
  • Zitrone: Schmeckt wie Zitronenaromen, die man Weingummi / Fruchtgummi kennt, wobei eher sowas wie in Richtung Weingummi / englischer Weingummi oder ganz bestimmte Varianten und nicht so hell sauer. Es ist weniger säuerlich. Schmeckt gut.   
  • Wassermelone: Vermutlich war es eine Bohne der Sorte, aber ich bin mir nicht sicher. Den bekannten Geschmack oder den Geschmack von Lebensmitteln dieser Geschmacksrichtung hat es zumindest nicht getroffen. Es ist mild süßlich und hat evtl. Das grün der Melone, aber eher nicht.
  • Nasenpopel: Das hat am Anfang kurz wie bei hellen Pfeffer-Noten oder ist es doch eher wie Paprikapulver? Danach kommt eine andre Note, die wieder etwas beim Getreide oder geröstetem Mais sein könnte. Die Sorte ist in den Nuancen schon nicht ganz angenehm, aber auch nicht weiter schlimm.
  • Die Sorten Kirsche, Seife, Erbrochenes und Regenwurm, hatte ich nicht in der Packung. Ich hatte zwar 3 Packungen, aber 2 davon habe ich verschenkt. 

Fazit:

Insgesamt ganz lecker. Die Sorten mit den sonderbaren Namen sind auch ganz lecker, aber haben schon so gewissen Momente, wo es wenig alltäglich und dank des Namens ggf. unangenehm schmeckt. Am besten war die Sorte Zimt, aber eigentlich haben fast alles Sorten etwas Positives. In manchen Videos im Internet, hat man gesehen, wie Leute die Bohnen probieren und die Gesichter verziehen, aber vermutlich eher nur für Klicks und Reichweite, da der Geschmack eigentlich nie schlimm ist. Die Kombination von verschiedenen Sorten kann schon eher anstrengend sein. Da aber jeder ein anderes Geschmacksempfinden hat, kann es natürlich auch für manche unangenehmer sein, im spaßigen Sinne.

 

  • Harry Potter characters, names and related indicia are © & ™ Warner Bros. Entertainment Inc. WB SHIELD: TM & © WBEI. WIZARDING WORLD trademark and logo © & ™ Warner Bros. Entertainment Inc. Publishing Rights © JKR. (s19).
  • © Jelly Belly Candy Company

KAISER WILDER SANDDORN BONBONS

KAISER WILDER SANDDORN BONBONS

Sanddorn – Meisterbonbons gefüllt mit Fruchtmark

 

[Werbung] Aus dem Brandnooz Paket – Juni & Juli Box 2016 (selbstgekauft)

 

Das sind Bonbons, gefüllt mir Fruchtmark. Die äußere Hülle besteht dabei aus einer festen Bonbonmasse und im inneren gibt es eine weiche Fruchtmarkfüllung. Fruchtanteil in der Füllung: 40%

 

Verpackung:

Eine weiße 90 g Packung mit Sichtfenster. Durch das Sichtfenster kann man bereits die einzeln verpackten Bonbons erblicken. Daneben sieht man die Sanddorn-Früchte. Der Schriftzug Wilder Sanddorn steht deutlich auf der Packung und oben drüber gibt es zum einen das Kaiser Logo auf rotem Untergrund und zum anderen noch die Aufschrift „Meisterbonbons gefüllt mit Fruchtmark„.

 

Zutaten nach Herstellerangaben:  Zucker, Glukosesirup, Fruchtfüllung 15% (Glukosesirup, Zucker, Invertzuckersirup, Sanddornpüree, Sanddornsaftkonzentrat, Orangensaftkonzentrat, Stabilisator – Pektin, Farbstoff -Beta-Carotin, Säureregulator -Trinatriumcitrat), Säuerungsmittel – Citronensäure, Vitamin C, Sanddornaroma, Farbstoff – Beta-Carotin. Fruchtanteil in der Füllung: 40%.

 

(Farbstoff Beta-Carotin ist auf der Packung zwei mal angegeben, nur falls sich jemand über die Dopplung wundert.)

 

Auf ca. 100g kommen ca. 63 g Zucker.

 

Optik + Duft:

Orange mit dem typischen Bonbon äußeren. Die Außenseite der Bonbons hat einen leichten Glanz und diese hellen Schlieren, wie die meisten Bonbons. Da die Bonbons aus der Masse heraus geprägt werden gibt es in der Mitte einen Linie rings um das Bonbon. Einen Eigenduft der Bonbons kann ich nicht feststellen.

 

Geschmack:

Mir ist Sanddorn nicht so geläufig, aber ich denke mal der Geschmack wir Sanddorn sein :) Es schmeckt fruchtig, leicht süß aber nicht übermäßig süß. Das Aroma vom Sanddorn ist relativ kräftig und entspricht in der Gesamtstärke einem, meiner Meinung nach regulären Bonbon Aroma. Die festere Bonbonmasse isst / lutscht sich ganz angenehm, wie man es ebenfalls von Bonbons gewohnt ist. Im Inneren gibt es noch die weichere Fruchtmark – Füllung, die etwas klebriger ist als die Hülle und zudem noch ein etwas intensiveres, weniger süßes Aroma abgibt. Der Geschmack bleibt überwiegend beim essen / lutschen und ist im Nachgeschmack soweit gar nicht präsent.

 

Fazit:

Einzeln verpackte Bonbons, fruchtiger, süßer Geschmack und neben der Hülle auch noch ein Kern aus Fruchtmark, kling gut und ist auch lecker. Die Bonbons sind angenehm zu lutschen, bzw. eben ähnlich zu anderen Bonbons. Das Aroma ist schön fruchtig und wird wohl Sanddorn ganz gut treffen (leider habe ich kein Vergleich). Optisch passt alles und teilen kann man die Bonbons dank der Verpackung auch. Die Fruchtmarkfüllung gibt noch mal eine andere Geschmackskomponente weiter, wenn man die Mitte erreicht. Das in Bonbons relativ viel Zucker enthalten ist, ist der einzige kleine Nachteil der mir aufgefallen ist. Insgesamt lecker und sehr gut.

 

Mehr Infos findet Ihr auf www.kaiser-candy.de

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/09/07/kaiser-wilder-sanddorn-bonbons/

7. SEPTEMBER 2016 BLACKEDGOLD.COM

MAOAM KRACHER BLUE

MAOAM Kracher blue

 

Auf der Verpackung steht keine Geschmacksrichtung (ist mir zumindest nicht aufgefallen) und durch die Farbe blau ist es sehr schwer den Geschmack mit irgendwas zu identifizieren. Über das Internet hab ich dann gelesen das es „Blue Raspberry-Geschmack“ (blaue Himbeere) ist. Am Ende sind die einzelnen Kracher absolut lecker.

 

Die Brausefüllung ist sehr dezent, was ich sehr gut finde.

MENTOS KAUGUMMI PURE FRESH & FULL FRUIT

MENTOS KAUGUMMI – PURE FRESH & FULL FRUIT

 

[Werbung] Aus dem Brandnooz Paket – Juni & Juli Box 2016 (selbstgekauft)

 

Verpackung:

Die Packung von mentos PURE FRESH ist passend zum FRESH in blau weiß gehalten. Eins der Dragees ist auf der Packung abgebildet, scheinbar mit flüssigem Kern. Auf der Packungen steht noch „mit grünem Tee“. Die Packung mentos FULL FRUITS ist gelb und trägt Bilder von Brombeere, Zitrone, Limette und Himbeere. Bei beiden Packungen steht das Kaugummi oben drüber und ist durch roten Hintergrund hervorgehoben.

 

Pro Packung sind 28g / 14 Stück Füllmenge enthalten und beide Sorten sind ZUCKERFREI.

 

Zutaten nach Herstellerangaben: 

PURE FRESH: Süßungsmittel (Xylit, Sorbit, Mannit, Maltitsirup, Maltit, Aspartam, Acesulfam K, Sucralose), Kaumasse, Stabilisator (Glycerin), Aromen, Verdickungsmittel (Gummi arabicum, Xanthan), Farbstoffe (Titandioxid, Brillantblau FCF), Emulgator (Sojalecithin), Grünteeextrakt (0,1%), Kokosfett, Überzugsmittel (Carnaubawachs), Antioxidationsmittel (E321), Farbstoff (Brilliantblau FCF)

 

FULL FRUIT: Süßungsmittel (Isomalt, Mannit, Sorbit, Maltit, Maltitsirup, Xylit, Aspartam, Acesulfam K, Sucralose), Kaumasse, Stabilisator (Glycerin), Fruchtsäfte (Limette, Himbeere, Brombeere, Erdbeere, Zitrone) (3%), Aromen, Säuerungsmittel (Citronensäure, Äpfelsäure, Weinsäure), Kokosfett, Farbstoffe (Titandioxid, Kurkumin, Echtes Karmin, Beta-Carotin, Brillantblau FCF), Verdickungsmittel (Gummi arabicum, Xanthan), Emulgatoren (Sojalecithin, Zuckerester von Speisefettsäuren), Überzugsmittel (Carnaubawachs), Antioxidationsmittel (E321), Farbstoffe(Kurkumin, Echtes Karmin, Beta-Carotin, Brilliantblau FCF)

 

Optik + Duft: 

PURE FRESH: Weiße Dragees mit kleinen blauen sprenkeln drauf. Die Dragees haben eine glatte Oberfläche und sind in der Mitte etwas breiter, also nicht so durchgehend in der Seitenhöhe wie z.B. Schokolinsen. Die Dragees duften mild und angenehm nach Minze. Innen gibt es noch einen hell blauen, flüssigen bzw. gelartigen Kern.

 

FULL FRUIT: Bunte Dragees in den Farben Orange, Rosa und Pink (dunkler als Rosa). Ein milder Fruchtduft kommt aus der Packung, wenn man nahe genug dran geht. Die Dragees haben einzeln fast gar keinen Duft. Innen gibt es noch einen, flüssigen bzw. gelartigen Kern.

 

Die Glänzenden Hülle wirkt ein wenig wie die Hüllen von Schokolinsen, damit man eine Konsistenz zum Vergleich hat.

 

Geschmack:

PURE FRESH: Kräftiger Minzgeschmack und diese typischen Wirkung die man im Rachen und Nasenraum spürt. Typisch Minze und dank der anfänglich stark vertreten Minze kräftig im Geschmack, ohne unangenehme zu sein. Die Kaugummis sind zuckerfrei und haben dennoch einen süßen Geschmack. Das Starke Minzaroma täuscht ein wenig über den recht schnell vergehenden Geschmack des Kaugummis hinweg und hält das Minzaroma für ca. 15 bis 20 Minuten im Mund. Der Kaugummi selbst hat danach zwar noch einen ganz milden Geschmack, wirkt aber ab dann, nach und nach nicht mehr so frisch. Was der grüne Tee, der auf der Packung erwähnt wird nun genau zum Geschmack beisteuert kann ich leider nicht sagen, aber mit 0,1% ist dieser auch nur wenig vorhanden.

FULL FRUIT: Hier gibt es die Sorten Kiwi + Himbeere, Zitrone + Orange und Limette + Waldfrucht. Die Orangen Kaugummis haben einen gelben Kern und schmecken überwiegend nach Orange. Ob dort nun auch Zitrone dabei ist, merkt man kaum oder nur am Rande, zumindest ist der Kaugummi nicht sonderlich sauer oder ähnliches.

 

Die Pinken Kaugummis – Limette Waldfrucht hat ein Waldfruchtaroma, und eine leichte säuerliche Note. Der Geschmack, in der Mischung, wirkt ein wenig eigen, auch wenn es ein eher typisches Aroma u.a. bei ähnlichen Produkten mit Waldfrucht ist. Es schmeckt nach Beeren und hat eine leichte Limetten Note.

 

Die Rosa Kaugummis stellen die Sorte Kiwi + Himbeere da. Dort fängt es frisch uns säuerlich an und geht dann in eine süßere Note über. Die Himbeere schmeckt man nach und nach, relativ mild heraus. Kiwi würde ich so direkt nicht erkennen, aber ggf. gibt es im säuerlichen Part ein paar Noten von Kiwi. Die Mischung ist recht erfrischend wenn auch etwas unentschlossen im Geschmack.

 

Alle Sorten von FULL FRUIT sind leicht, aber auch nicht übermäßig süß.

 

Der volle Geschmack vergeht leider recht zügig, danach erhascht man immer mal wieder kleinere Geschmacksmomente aber dennoch geht der Geschmack recht schnell zu Ende.

 

Fazit:

Beide Sorte, also PURE FRESH und FULL FRUIT sind insgesamt ganz ok und geben gute Kaugummis ab. PURE FRESH ist ein kräftigeres Minz Kaugummi und hat einen guten Geschmack. Bei FULL FRUIT gibt es drei verschiedene Geschmacksvarianten und dadurch etwas Abwechslung und fruchtige Geschmacksnoten. Beide Sorten sind zuckerfrei und dennoch recht süß. Leider geht bei beiden Sorten der Geschmack recht früh verloren. Die Sorte PURE FRESH hat hier noch den Vorteil vom starken Minzaroma. Nach den ersten starken Momenten der Kaugummis bekommt man aber immer noch hin und wieder ein paar Momenten mit leichtem Geschmack mit. Die kleinen Stellen mit Geschmack bleiben noch eine Zeit lang vorhanden. Den flüssigen Kern merkt man eigentlich nicht direkt, vermutlich nur durch dort stärker vorhandenes Aroma, was sich dann beim kauen einmischt. Ganz klar, hier ist der Vorteil beim zuckerfreien und dem guten Geschmack. Wer Kaugummi isst, der kann diese Sorte also auch gerne mal probieren.

 

Mehr Infos findet Ihr auf mentos.de

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/09/06/mentos-kaugummi-pure-fresh-full-fruit/

6. SEPTEMBER 2016 BLACKEDGOLD.COM 3 KOMMENTARE

PULMOLL PASTILLEN CASSIS

PULMOLL PASTILLEN CASSIS

Pulmoll Pastillen Cassis + Vitamin C. Zuckerfrei “Für Hals und Stimme”

 

Die Zutaten: Süßungsmittel: Isomalt, Maltitsirup, Sorbitsirup, Steviolglycoside; Säuerungsmittel: Äpfelsäure; Aromen, Vitamin C, Pflanzenauszüge (Holunder, Schwarze Karotte), Fruchtsaftkonzentrat (0,1%) aus Kirsche, Himbeere, Johannisbeere; natürliches Menthol-Aroma. Laktosefrei, Glutenfrei, Vegan

 

In der Packung sind 50g. Auf 100g kommen ca. <0,5g Zucker.

 

Das sind Pulmoll Pastillen Cassis, aus der Pulmoll-Reihe der „fruchtigen“ Sorten.

 

Die Pastillen sehen wie gewohnt aus, also wie kleine Zuckerbonbons. Die Pastillen haben einen leichten süßen und fruchtigen Duft. Man kennt die Duftnoten von solchen Bonbons. Den Duft würde ich als Kirsche interpretieren da es ein milder süßlicher Bonbon Duft ist.

 

Der Geschmack startet recht süß und dann kommt direkt eine säuerliche und eine fruchtige Note. Die Kombination wirkt sehr angenehm, auch wenn es vom säuerlichen dominiert wird. Das fruchtige hat etwas von Beeren, ist dabei vielleicht auch direkt als Cassis zu erkennen und ansonsten einfach mit gutem Geschmack dabei. Fruchtig, süßlich, säuerlich und so typisch Bonbon, nur angenehmer da ohne Zucker.

 

Fazit:

Sehr lecker. Der Hals wir ggf. durch die Anregung im Mund feucht gehalten und entspann. Da ich keine Probleme am Hals oder mit der Stimme habe, kann ich dazu aber nichts genaueres sagen, ebenso nicht zu evtl. Halsreizungs-beruhigenden Wirkungen. Der Geschmack ist aber sehr gut und fruchtig leicht süß.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/12/17/pulmoll-pastillen-cassis/

17. DEZEMBER 2018 BLACKEDGOLD.COM

SCHWARZER HOLUNDER BONBONS

SCHWARZER HOLUNDER – BONBONS

„Meisterbonbons gefüllt mit Fruchtmark“ von Kaiser

 

Für zwischendurch und auch immer gut in der kalten Jahreszeit – Bonbons. Ich brauchte Bonbons als Füllmaterial für ein Geschenk und dachte mir das Holunder doch ganz gut schmeckt.

 

In der 90g Packung kommen die Bonbons jeweils separat verpackt und lassen sich wie üblich öffnen. Die Farbe der Bonbons ist blass rosa / rötlich, dabei nicht ganz so kräftig rot wie die Verpackung.

 

Der Geschmack ist mild, nicht zu süß und die Menge an Holunderbeersaftkonzentrat, Holunderbeer-Püree gibt den Bonbons einen sehr angenehme Note. Der Mund wird nicht verklebt und die Bonbons lösen sich recht gleichmäßig auf.

 

Insgesamt sehr lecker und vor allem nicht so süß und klebrig.

 

Die Verpackung ist eigentlich viel zu schlicht aber fällt durch die helle Farbe wiederum eher ins Auge. Man muss nicht immer nur das bunte nehmen um was gutes zu bekommen.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/02/10/schwarzer-holunder-bonbons/

10. FEBRUAR 2016 BLACKEDGOLD.COM

SINALCO BONBONS COLA

SINALCO BONBONS COLA

Sinalco Cola – Gefüllte Bonbons mit Colageschmack und Vitamin C

 

In den Packungen sind lauter einzeln verpackte Bonbons. Kleine BonBons, schlicht aber dadurch optisch schön verpackt.

 

Die Zutaten: Glukosesirup, Zucker, Feuchthaltemittel (Sorbitsirup, Maltitsirup), Karamellzuckersirup, Säuerungsmittel (Citronensäure), natürliches Zitrusfrüchtearoma, Vitamin C, Colaextrakt, Aroma (Koffein) 

 

In der Packung sind 75g, aufgeteilt auf 12 einzeln verpackte Bonbons. Auf 100g kommen bei der Sorte Cola ca. 62g Zucker.

 

Es sind die bekannten Zucker-Bonbons, außen noch ganz leicht klebrig und im Inneren mit einer etwas weicheren Füllung versehen, aber nur ganz klein im Kern. Die Sorte duftet bereits leicht nach Cola.

 

Die Sorte duftet leicht, aber aromatisch nach Cola und hat auch einen entsprechenden Geschmack, zusammen mit einer merklichen säuerlichen Note. Das säuerliche ist eher dezent aber doch leicht auffällig auf der Zunge zu spüren und könnte evtl. auch fast die Kohlensäure mit etwas säuerlichem imitieren. Die Bonbons wirken dank dem säuerlichen etwas frischer und ohne wäre die Cola vielleicht auch einen Hauch zu tief oder intensiv, aber so in der Kombination passt es sehr gut. Lutscht man die Bonbons ganz normal, braucht man eine gute Weile, um zur Füllung vorzudringen. Die Füllung ist im Verhältnis nur ganz klein und im Kern des Bonbons. Die Füllung ist etwas weicher und etwas klebriger als der restliche Bonbon. Geschmacklich ist der Kern unauffällig oder eben identisch mit dem äußeren Teil.

 

Fazit:

Die Sorte ist als Bonbon gut umgesetzt und wenn meine Erinnerung mich nicht ganz täuscht, kann man die Getränke von Sinalco auch etwas erkennen. Natürlich haben die Geschmacksrichtungen aber auch Ähnlichkeit zu bekannten anderen Bonbons dieser Art oder auch anderen Getränken dieser Geschmacksrichtung. Die Sorte Cola ist im Rahmen eines Bonbons etwas erfrischender und schmeckt insgesamt ganz gut.

Insgesamt leckere Idee zum Genießen.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/07/23/sinalco-bonbons-cola-sinalco-orange/

23. JULI 2020 BLACKEDGOLD.COM

SINALCO BONBONS ORANGE

SINALCO BONBONS ORANGE

Sinalco Orange – Gefüllte Bonbons mit Orangengeschmack und Vitamin C

 

In den Packungen sind lauter einzeln verpackte Bonbons. Kleine BonBons, schlicht aber dadurch optisch schön verpackt.

 

Die Zutaten: Glukosesirup, Zucker, Feuchthaltemittel (Sorbitsirup), Orangensaftkonzentrat (1,4%), Säuerungsmittel (Citronensäure), natürliches Orangenaroma, färbendes Lebensmittel Cucumwurzelextrakt, Vitamin C

 

In der Packung sind 75g, aufgeteilt auf 12 einzeln verpackte Bonbons. Auf 100g kommen bei der Sorte Orange ca. 63g Zucker.

 

Es sind die bekannten Zucker-Bonbons, außen noch ganz leicht klebrig und im Inneren mit einer etwas weicheren Füllung versehen, aber nur ganz klein im Kern. Die Sorte duftet bereits leicht nach Orange.

 

Die Sorte duftet leicht, aber aromatisch nach Orange und hat auch einen entsprechenden, aber tiefen Geschmack, zusammen mit einer dezenten säuerlichen Note, milder als bei der Sorte Cola. Im Geschmack ist es Orange, ähnlich bei einer Orangen Limonade und danach kommen Aromen durch, die ich als typisch für solche Bonbon mit Orangengeschmack sehen würde. Der Geschmack ist dann etwas tiefer im Aroma, hat aber zuerst immer eine gewisse helle Orangen Limo Note. Lutscht man die Bonbons ganz normal, braucht man eine gute Weile, um zur Füllung vorzudringen. Die Füllung ist im Verhältnis nur ganz klein und im Kern des Bonbons. Die Füllung ist etwas weicher und etwas klebriger als der restliche Bonbon. Geschmacklich ist der Kern ein klein wenig anders als die äußere Bonbon Schicht und hat ein sehr beständiges und angenehmes Orangen Aroma, aber auch tief.

 

Fazit:

Die Sorte ist als Bonbon gut umgesetzt und wenn meine Erinnerung mich nicht ganz täuscht, kann man die Getränke von Sinalco auch etwas erkennen. Natürlich haben die Geschmacksrichtungen aber auch Ähnlichkeit zu bekannten anderen Bonbons dieser Art oder auch anderen Getränken dieser Geschmacksrichtung. Die Sorte Orange ist auch gut, hat aber immer wieder so eine tiefe Note, die man oft bei Orangen Bonbons findet, was ich hier nun eher nicht erwartet hätte. Insgesamt leckere Idee zum Genießen.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/07/23/sinalco-bonbons-cola-sinalco-orange/

23. JULI 2020 BLACKEDGOLD.COM

SKITTLES SMOOTHIES

SKITTLES SMOOTHIES

Kaubonbons in knuspriger Zuckerhülle mit Frucht- und Joghurtgeschmack

Himbeerzirkus ; Ananaskonfetti ; Aprikosendisco ; Bananenfestival ; Blaubeerparade

 

Die Zutaten: Zucker, Glukosesirup, Palmfett, Säuerungsmittel, Citronensäure, Dextrin, Säuerungsmittel, Äpfelsäure, Aromen, Maltodextrin, modifizierte Stärke, Salz, Säureregulator Trinatriumcitrat, Überzugsmittel Carnaubawachs, Farbstoff E153, E162, E163, E100, E132, E160a; Konzentrate (Süsskartoffel, Rettich)

 

In der Packung sind 160g. Auf 100g kommen ca. 88,4g Zucker.

 

Eine Packung voller Kaubonbons in knuspriger Zuckerhülle. Diese Sorte von Skittles bietet bunten Frucht- und Joghurtgeschmack. Diese Sorten finden sich in der Packung: Himbeerzirkus, Ananaskonfetti, Aprikosendisco, Bananenfestival und Blaubeerparade.

 

Skittles sind Kaubonbons ist Form von kleinen Linsen, wie man es von Schokolinsen her kennt. Die Sorte mit Smoothies hat je Sorte einen eher säuerlich-fruchtigen Geschmack, ähnlich einem Fruchtgummi. Die Konsistenz ist zuerst fest, dann etwas weicher und dezent zäh wie Kaubonbons eben und zergehen nach einer Weile im Mund.

 

Der Geschmack ist süß, aber auch mit einem nicht ganz unauffälligen säuerlichen Anteil der sogar die Oberhand gewinnt. Dazu kommt eine fruchtige Note in den jeweiligen Geschmacksrichtungen. Die Sorten schmecken ganz lecker, etwas süß und das säuerliche stört mich leider sehr, aber man gewöhnt sich dran. Manche Sorten sind etwas säuerlicher als andere, dafür sind aber die Noten von Frucht und Joghurt harmonischer und wie beim Smoothies.

 

Die Sorten:

Blaubeerparade: Es schmeckt nach Blaubeere, bzw. man kann es erkennen. Dann ist es aber doch irgendwie anders in der Süße und dennoch ein bekannter Geschmack von Kaubonbons. So richtig zuordnen kann ich den Geschmack nicht. Fruchtig, aber mehr süß. Alle Sorten haben einen leichte Joghurt Note.

 

Himbeerzirkus: Süßlich aber mild und recht neutral im Geschmack. Im hinteren Teil hätte ich es als Erdbeere erkannt und dann ab und an nochmal säuerlicher. Himbeere geht aber auch, wenn man es weiß. Alle Sorten haben einen leichte Joghurt Note.

 

Ananaskonfetti: Süßlich und ich habe es direkt als Ananas erkannt. Der Geschmack von Ananas ist nicht zu kräftig und im hinteren Teil wieder säuerlich. Schmeckt mir ganz gut. Alle Sorten haben einen leichte Joghurt Note.

 

Bananenfestival: Hier gibt es einen etwas tieferen Geschmack und dann kommt eine helle Note hinzu, die man dann als Banane erkennen kann. Banane habe ich an dieser Stelle erkannt, was aber schnell wechselt und dann zu Apfel, sowie hell säuerlich wird. Alle Sorten haben einen leichte Joghurt Note.

 

Aprikosendisco: Diese Sorte habe ich erkannt, nur das säuerliche war klar. Man muss vielleicht den Sortennamen kennen und dann erst probieren :) Alle Sorten haben einen leichte Joghurt Note.

 

Fazit:

Die erste Sorte von Skittles die ich probiert habe. Die Stücke sind sehr süß und bei dieser Sorte auch recht säuerlich, was mich nicht direkt anspricht, aber es ist dennoch eigentlich nicht zu kräftig. Der Fruchtgeschmack ist mild, passt aber ganz gut, muss sich aber auch an der Süße vorbeikämpfen. Die Kombination von Joghurt und Frucht ist im Geschmack sehr gut gelungen und wirkt immer mal wieder wie Smoothies.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/09/07/skittles-smoothies/

7. SEPTEMBER 2019 BLACKEDGOLD.COM

SKITTLES TROPICAL

SKITTLES TROPICAL

Kaubonbons mit Fruchtgeschmack ; Die Sorten: Banana Berry, Pineapple Passionfruit, Mango Tangelo, Kiwi Lime, Strawberry Starfruit

 

Die Zutaten (Angaben vom Händler): Zucker, Glukosesirup, hydriertes Palmkernöl, enthält weniger als 2% von: Zitronensäure, Tapiokadextrin, modifizierte Maisstärke, natürliche und künstliche Aromen, Farbstoffe (E102*, E110, E129*, E133, E171), Natriumcitrat, Carnaubawachs.

 

In der Packung sind 61,5g. Auf 100g kommen ca. 73,17g Zucker.

 

Die Skittles haben sehr knallige Farben was ggf. etwas ungewohnt wirkt, wenn man doch bei den meisten Lebensmitteln eher etwas matteres gewöhnt ist. Die Stücke haben einen leicht fruchtigen Duft und einen leicht zähen Biss wie eben bei Kaubonbons, wobei doch etwas weicher als bei einigen anderen Vertretern aus der Gruppe der Kaubonbons.

 

Die Sorten:

Banana Berry (Banane und Beeren): Mein erster Gedanke: ein fruchtiger Geschmack den ich nicht ganz genau zuordnen kann. Ist es eine Apfelsine oder etwas in die Richtung? Es fängt aber etwas anders an. Ein Teil passt dazu ein anderer könnte eher in Richtung Multivitamin gehen. Nachgelesen ist es Banane und ja, es schmeckt wie Bananen Noten, die man auch bei Traubenzucker finden kann. Ich hätte es aber nicht direkt erkannt, aber es passt schon. “Berry” daraus zu erkennen ist aber schwer, denn es ist eher ein abgefälschter Geschmack als ein separat aufkommendes Aroma.

 

Pineapple Passionfruit (Ananas und Passionsfrucht): das müsste der typische starke Geschmack von Ananas in Süßigkeiten und Fruchtgummi sein. Ganz dezent säuerlich, aber viel mehr aromatisch und leicht süß. Wer den Geschmack mag, der freut sich hier, dank der dezent stärken Intensität, im Vergleich zu manch anderem Kaubonbons oder Fruchtgummis. Passionsfrucht erkenne ich im Geschmack nicht, wüsste aber auch nicht, worauf ich achten müsste.

 

Mango Tangelo (Mango und Minneola): ein sehr bekannter Geschmack am Anfang und am Ende. Es schmeckt wie die berühmten kleinen Dragees aus Zucker mit Orangen Geschmack, die früher noch präsent am Markt waren und heute eher untergehen. Es ist etwas konzertierter, aber sehr lecker, da es mich an früher erinnert. Eigentlich ist es aber etwas zu streng im Geschmack. Der Geschmack kann an verschiedenen Stellen auch etwas anders wirken, bzw. teils fruchtiger abweichen. Minneola merkt man, sogar dass es keine Orange ist, merkt man im Aroma. Mein erster Gedanke ging Richtung Mandarine und Minneola ist tatsächlich eine Kreuzung aus Grapefruit und Mandarine. Von der Mango merke ich nichts Separates im Geschmack, es kann aber natürlich abrunden dabei sein.

 

Kiwi Lime (Kiwi und Limette): es starte kur wie grüner Apfel, aber nicht so säuerliche, dann folgt ein leicht herber Einstieg und wechselt dann ins fruchtige. Es wirkt etwas eigen und ungewohnt. Schmeckt wie manch ein Kaubonbon, aber bis auf eine Zitrus Note und etwas Säuerliches, hätte ich es nicht zuordnen können. Es soll Kiwi und Limette sein, wobei Kiwi schon schwer zu erkennen ist. Limette geht eher noch. Wenn man es weiß, ist evtl. ein Hauch konzentriert Kiwi mit dabei.

 

Strawberry Starfruit (Erdbeere und Sternfrucht): Ein interessanter Geschmack der mich an Traubenzucker einrennt, an etwas Fruchtiges und an Kräuter. Es soll Erdbeere und Sternfrucht sein und das kann man auch erkennen, zumindest die Sternfrucht, wenn der Geschmack so stimmen sollte. Ich kenne Sternfrucht pur leider nicht, aber von Teegetränken und das trifft es recht gut. Erdbeere ist unter dem Geschmack aber etwas schwer zu erkennen. Sternfrucht ist etwas eigen, aber lecker.

 

Isst man die Sorten gemischt, ist es tatsächlich auch ganz angenehm. Mal stich eine Sorte etwas zu sehr heraus, wie z.B. die Ananas, aber sonst kann man damit eine Abwechslungsreiche Mischung im Mund erzeugen.

 

Fazit:

Süß, aber lecker. Es sind Fruchtaromen wie man Sie von Kaubonbon kennt, aber soweit ganz gut und angenehm, höchstens vielleicht punktuell etwas süß und kräftig im Aroma. Insgesamt eine leckere Sortenmischung.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/05/19/skittles-tropical/

19. MAI 2021 BLACKEDGOLD.COM

TIC TAC BANANA

TIC TAC BANANA – MINIONS

Banana!!! tic tac Limited Edition – Banana – Minions. Bananendragee

 

Eine neue Sorte von tic tac, eine Limited Edition mit Bananageschmack … oder Bananengeschmack. Inspiriert ist die Sorte durch die nebenbei sehr ähnlich aussehenden Minions. Ein Packung voller tic tac Bananendragees.

 

Optik:

In der Packung sind nicht alle tic tac’s mit Minionbildern bedruckt, viele sind unbedruckt. Das ist absolut nicht schlimm, aber z.B. für Kinder etwas schade. Die Motiv-Verpackung bleibt beim öffnen, bis auf eine kleine Stelle an der Öffnung, unbeschadet. Somit bleibt einem das Motiv auf der Packung erhalten. Es gibt verschiedenen Motive: „Stuart“, „Bob“ und „Kevin“.

 

Geschmack:

Bananenaroma, in einer angenehmen Konzentration, d.h. nicht zu stark. Es schmeckt recht typisch nach Bananenaroma der Lebensmittelindustrie. Der Geschmack ist unerwartet angenehm und da man immer mal wieder einzelne Dragee nimmt ist das absolut ok. Aus der Verpackung kommt einem ein leichter Bananengeruch entgegen.

 

Finde ich insgesamt gut. Der Geschmack passt zu tic tac und die Sorte ergänzt auch die anderen tic tac Geschmacksrichtungen ganz gut.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/02/22/tic-tac-banana-minions/

22. FEBRUAR 2016 BLACKEDGOLD.COM 2 KOMMENTARE

TIC TAC BANANE & MANDARINE

TIC TAC BANANE & MANDARINE

Limited Edition – Verpackungsdesign zum Film „Ich – Einfach unverbesserlich 3“

 

Hier seht Ihr eine Varianten der Verpackung mit „Dave“.   

 

Die Zutaten: Zucker, Maltodextrin, Verdickungsmittel Gummi arabicum, Reisstärke, Säuerungsmittel: L(+)-Weinsäure, Citronensäure, Aromen, Trennmittel Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Bananenpulver, Mandarinensaftpulver, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, Überzugsmittel: Schellack, Carnaubawachs, Farbstoffe: Kurkumin, Beta-Carotin, Pflanzenkohle.

 

In der Packung sind 49g. Auf 100g kommen ca. 91,1g Zucker.

 

In der Packung finden sich zahlreiche tic tacs, in Gelb und Orange. Gelb ist hier die Geschmacksrichtung Banane und Orange ist die Geschmacksrichtung Mandarine. Auf der Oberfläche der tic tacs sind verschiedenen Varianten Minions und u.a. Gru abgebildet.

 

Der Geschmack von Banane ist süß und aromatisch. Ganz zu Anfang schmeckt es erst mal nur leicht süß, geht dann aber in ein süßes und helles Bananen-Aroma über. Es schmeckt klar nach Banane, mit dem Geschmack einer eher reifen Banane. Das Aroma ist recht gleichmäßig und angenehm, aber im Aroma ähnlich von Traubenzucker oder Lebensmittelaromen.

 

Die Sorte mit Mandarine ist ebenfalls süß und auch aromatisch. Hier geht der Geschmack noch etwas deutlicher von der frischen Mandarine weg und kommt dafür mehr in Richtung einer Limonade. Das Aroma ist klar als Mandarine zu erkennen, aber im Geschmack und der Süße dann so, wie Mandarine in Getränken / Limonaden.

 

Die Aromen kommen am besten rüber, wenn man die Dragees langsam zergehen lässt.

Drauf beißen macht das Aroma kaputt.

 

Fazit:

Eine gute Kombination, die einen guten Kontrast hat und trotzdem passt. Beide Sorten schmecken gut, wenn auch etwas süß. Die Sorte Banane schmeckt etwas nach Aromen die z.B. in Traubenzucker verwendet werden und die Sorte Mandarine geht in Richtung Limonade, da man die Aromen daher kennt. Jede Sorte scheint gleich oft in der Packung zu sein. Optik und Geschmack sind gut und passen zu tic tac :)

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/11/24/tic-tac-banane-mandarine/

24. NOVEMBER 2017 BLACKEDGOLD.COM 2 KOMMENTARE

TIC TAC COCA COLA

TIC TAC COCA COLA

Dragees mit Coca Cola Geschmack. Limited Edition made with Coca Cola

 

Die Zutaten: Zucker, Dextrose, Reisstärke, Coca-Cola®-Sirup 2% (Zucker, Wasser, Farbstoff Ammoniumsulfit-Zuckerkulör, Säuerungsmittel Phosphorsäure, natürliche Aromen, Koffein), Säuerungsmittel (Citronensäure, WeinsäureL(+)), Maltodextrin, Aromen, Verdickungsmittel Gummi arabicum, Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Überzugsmittel (Schellack, Carnaubawachs), Farbstoff Echtes Karmin.

 

In der Packung sind 49g. Auf 100g kommen ca. 90,9g Zucker.

 

In typischer tic tac Form kommen diese Dragees daher, aber einen Hauch dunkler (dennoch weiß) und dazu mit Coca-Cola Schriftzug auf jedem Dragee (Schrift in Rot). Im Duft ist es eine ungewohnte tiefe Note am Rand und quasi in der Mitte ein Duft, der an Cola Brausepulver erinnert, aber dann eben von der tiefen Note eingerahmt.

 

Der erste Moment im Geschmack ist etwas unerwartet und erinnert etwas an Kirsche und ist dabei gut süß. Danach kommt nach und nach das Aroma von Cola zum Vorschein.

 

Im “richtigen” Geschmack, also kurz nach der äußersten Schicht, ist es eine gute Süße und ein milder Cola Geschmack, der aber evtl. auch von einer Note in Richtung Zimt begleitet wird. Der Geschmack baut sich erst kurz nach der äußersten Schicht richtig auf und ist recht authentisch Coca-Cola. Anders als bei einigen Produkten mit Cola Geschmack ist es hier eher mild gehalten, bringt aber doch den Geschmack gut rüber. Interessanterweise wirkt es für mich so als wären im Geschmack kleine Unterbrecher wodurch es wie Cola mit Kohlensäure wirkt, allerdings nicht durch kribbelndes Pulver erzeugt. Eine leichte säuerliche Note ist mit dabei und bringt die notwendige Frische mit. Vermutlich sind die gefühlten “Unterbrecher” auf das milde säuerliche zurückzuführen.

 

Fazit:

Die gewohnte Qualität von tic tac, dabei angenehm süß und im Geschmack sehr gut getroffen. Es ist nicht zu intensiv. Man schmeckt Cola und kann auch typische Noten ausmachen, um auf Coca-Cola zu schließen. Der Einsatz von leicht säuerlichen Elementen bringt die passende Frische. Eine ganz gut gelungene Sorte.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/11/08/tic-tac-coca-cola/

8. NOVEMBER 2019 BLACKEDGOLD.COM

TIC TAC EMOTIONS EDITION

TIC TAC EMOTIONS EDITION

tic tac in 6 Geschmacksrichtungen mit Fruchtgeschmack

 

Auf der Verpackung sind die verschiedene, enthaltenen tic tac Sorten abgebildet, ebenso wie die Gesichtsausdrücke die man auf den Dragees finden kann.

 

Die Zutaten: Zucker, Maltodextrin, Säuerungsmittel: „L(+)-Weinsäure, Apfelsäure, Citronensäure“, Verdickungsmittel Gummi arabicum, Reisstärke, Aromen, Trennmittel Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Fruchtzucker, Farbstoffe: „Betenrot, Kurkumin, Kupferkomplexe der Chlorophylle und Chlorophylline, Pflanzenkohle“, Carotin: „Erdbeerpulver, Apfelfruchtpulver“, Überzugsmittel: „Schellack, Carnaubawachs“, Zitronensaftpulver, Guavefruchtpulver und Mangofruchtpulver

 

In der Packung sind 49g. Auf 100g kommen ca. 90,2g Zucker.

 

tic tac emotions edition

In 6 Geschmacksrichtungen mit Fruchtgeschmack: Süßer roter Apfel, Saurer grüner Apfel, Süße Erdbeere, Saure Erdbeere, Zitrone, Mango-Guave. In der Packung scheinen grüner Apfel und Zitrone am häufigsten enthalten zu sein.

 

Süßer roter Apfel:

Süß, süßlich fruchtiges Apfel Aroma. Schmeckt ähnlich wie roter Apfel, zwar auch mit leichter säuerlicher Note, aber macht meist einen süßen Eindruck.

 

Saurer grüner Apfel:

Süß, süßlich fruchtiges Apfel Aroma. Schmeckt ähnlich wie grüner Apfel mit leichter säuerlicher Note.

 

Süße Erdbeere:

Süß, süßlich fruchtiges Erdbeeren Aroma, aber sehr von der süße dominiert. Die Sorte schmeckt stellenweise ein wenig wie Erdbeere-Sahne Bonbons.

 

Saure Erdbeere:

Süß, süßlicher aber hellerer Erdbeeren Geschmack. Eine gewisse säuerliche Note ist vorhanden, aber nicht direkt wahr zu nehmen. Die Sorte ist eigentlich nur leichter im Geschmack und weniger süß.

 

Zitrone:

Süß, süßlicher Zitronen Geschmack. Weniger säuerlich als erwartet, bis eigentlich gar nicht säuerlich. Einfach ein leichter Zitronen ähnlicher Geschmack.

 

Mango-Guave:

Süß, süßlich fruchtiges Mango-Guave Aroma. Die Sorte schmeckt gut und zumindest die Mango schmeckt man auch teils klar heraus. Der andere Geschmack wird wohl die Guave sein, aber damit kenne ich mich dann nicht aus. Die Sorte hat wechselnde Geschmacksmomente.

 

Fazit:

Alle tic tacs dieser Variante sind Lecker, nicht zu süß, auch wenn sie süß sind. All Dragees sind mit Emojicons versehen, dabei gibt es sechs verschiedene Gesichter. Für alle Sorte gilt meiner Meinung nach: nicht zerbeißen, denn dabei kommt ein ganz andere Geschmack zu Stande und ist etwas weniger aromatisch. Insgesamt sind die Dragees angenehm aromatisiert und haben einen guten fruchtigen Geschmack.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/01/23/tic-tac-emotions-edition/

23. JANUAR 2017 BLACKEDGOLD.COM

TIC TAC LIME & ORANGE

TICTAC LIME & ORANGE

Lime and Orange Flavour Drops ; Dragees mit Limetten- und Orangengeschmack ; Ferrero UK Import

 

Die Zutaten: Sugar, Maltodextrins, Acid (Tartaric), Rice Starch, Thickener (Gum Arabic), Flavourings, Anticaking Agent (Magnesium Salts of Fatty Acids), Spirulina and Apple Concentrate, Colours (Beta Carotene, Curcumin, Carminic Acid), Antioxidant (Ascorbic Acid), Powdered, Lemon Juice, Glazing Agent (Carnauba Wax)

 

In der Packung sind 64g, aufgeteilt auf 4x16g. Auf 100g kommen ca. 93,2g Zucker.

 

Die Dragees sind in Orange und Lime – grün. Die Sorte Lime hat einen süß-säuerlichen Geschmack, der auf das süße konzentriert ist und das säuerliche eher nur über die Assoziation mit dem Limetten Geschmack hervorruft. Wirklich säuerliches hat die Sorte nicht an sich, da es sich mild verteilt. Zerbeißt man die Dragees, merkt man eine leicht säuerliche Mischung. Der Geschmack von Zitrus ist gut und aromatisch.

 

Die Sorte Orange schmeckt, zumindest in der Basis wie die klassische Tic Tac Sorte Orange, aber müsst den Geschmack eigentlich gleich haben. Ich habe Tic Tac in der klassischen Sorte aber schon länger nicht mehr gezielt probiert. Es ist eine leichter, aber aromatischer Geschmack von süßer orange. Es wirkt fruchtig aber auch etwas konzentriert und dennoch mild. Zerbeißt man das Dragee, mehr man die Aromen ein klein wenig geballter und es ist kurz etwas kräftiger und vielleicht auch punktuell einen Hauch säuerlicher, aber unmerklich.

 

Die Dragees sind farblich in grün und orange gehalten. Die Klassische Sorte Orange hat keine Farbe gehabt. Die Konsistenz ist ganz klassisch und stabil, aber die Zuckerstücke zergehen dann relativ zügig im Mund.

 

Fazit:

Eine gute Mischung aus Orange und Limette, jeweils nicht zu kräftig und Zitrus passt ja zusammen. Der Geschmack ist erfrischend, aber auch mild gehalten und nicht zu süß. Lecker.

 

Da man ja die klassische Sorte mit Orange kennt und die keine Farbe hat, wirkt hier die Farbe für meinen Geschmack zu viel. Ich fände die klassisch weißen Dragees bei der Orange besser.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/02/28/tictac-lime-orange/

28. FEBRUAR 2021 BLACKEDGOLD.COM

TIC TAC Dream of Mediterraneo LEMON

TIC TAC LEMON – LIMITED EDITION

Dream of Mediterraneo

 

Es schmeckt mild zitronig. Mild obwohl der Geschmack sehr präsent ist.

Hat teilweise etwas von einer Zitronen – Minze Mischung

 

Gute Sorte, gefällt mir gut, auch wenn natürlich nichts über das Original klassische tic tac geht.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2015/11/17/tic-tac-lemon-limited-edition/

17. NOVEMBER 2015 BLACKEDGOLD.COM

TIC TAC MIXERS FLAVOUR CHANGING EXPERIENCE „Peach turns to Lemonade“ & „Cherry turns to Cola“

TIC TAC MIXERS – FLAVOUR CHANGING EXPERIENCE

„Peach turns to Lemonade“ & „Cherry turns to Cola“

Ändert den Geschmack! (bzw. wechselt den Geschmack ab der Hälfte)

 

Peach turns to Lemonade

Die tic tac Sorte duftet nicht direkt wahrnehmbar, bringt einem aber dennoch einen angenehmen Pfirsich und Limonaden Geschmack. Die Sorte schmeckt nach Pfirsich, ähnlich z.B. dem bekannten Aufguss-Tee. Ich mag den Geschmack vom Pfirsich schon mal total gerne! Danach geht der Geschmack aber der Hälfte in Limonade über. Die Limonade ist nicht so intensiv und wird eher punktuell wahrgenommen. Der Geschmack geht dabei in Richtung Zitronenlimonade. Auch lecker wobei mir Pfirsich besser gefällt :)

 

Cherry turns to Cola

Diese tic tac Sorte bringt einem die Geschmacksrichtungen Kirsche und Cola. Die tic tacs riechen nach Kirsche, bzw. nach Kirscharoma, aber mild und angenehm. Es schmeckt zuerst nach Kirsche, weniger intensiv als erwartet und relativ mild. Der Geschmack ist dabei süß und alles passt soweit ganz gut. Nach der Hälfte des tic tacs kommt dann die Zweite Geschmacksrichtung, dann wird es zur Cola :) Der Cola Geschmack ist auch nicht zu intensiv aber trotzdem mit einem angenehmen Cola Geschmack.

 

Fazit:

Beide Sorte sind lecker, beide sind nicht zu intensiv und haben einen angenehmen Geschmack. Die Sorten sind zwar nicht so erfrischend wie z.B. das Original tic tac oder die Sorte Pfefferminz, bringen aber Abwechslung und machen geschmacklich vieles richtig.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/07/05/tic-tac-mixers-flavour-changing-experience/

5. JULI 2016 BLACKEDGOLD.COM

TIC TAC POPCORN

Tic Tac Popcorn

Dragee mit Popcorngeschmack – Limited Edition

 

Beim öffnen sieht es wie die normalen Tic Tacs aus, nur die Farbe ist leicht beige und man sieht ein paar helle Punkte. Im Duft erkennt man Popcorn und auch der Geschmack trifft Popcorn ganz gut. Es ist eine leicht süße Note und auch ein paar herbe Note vom Popcorn. Es ist etwas tiefer als frisches Popcorn, aber passt. Eine tolle Sache für zwischendurch.

TIC TAC SIMPSONS Homer Bart Marge

TIC TAC – SIMPSONS – LIMITED EDITION

Homer mit Donut Geschmack ; Bart mit Bubble-Gum Geschmack ; Marge mit Heidelbeer Geschmack

 

Das sind die 49 g Packungen.

 

Vorweg fällt schon mal auf: es gibt keine Lisa und keine Maggie Sorte. dafür kommen die drei anderen Hauptcharaktere mit ihren eigenen Sorten.

  • tic tac „The Simpsons“ – Homer

Das sind tic tacs mit Donut Geschmack. Diese Sorte duftet in der Packung wie dünne Waffeln (in Richtung Eiswaffel oder Waffelplatten), etwas herb und etwas unerwartet. Optisch sind es gelbe Dragees mit verschiedenen Homer Gesichtern drauf.

 

Der Geschmack ist wie der Duft, d.h. etwas herb zu Anfang und man nimmt etwas wie eine Teig-Geschmacksrichtung war (Waffel). Im Anschluss schmeckt man etwas, was wohl in Richtung fruchtigem gehen soll.

 

Donat mit Fruchtfüllung ist generell eine  gute Idee, aber der Geschmack ist eher naja. Man kann einen Teig Geschmack ausmachen und auch die fruchtige Füllung ist dabei, aber insgesamt überzeugt mich der Geschmack dann doch nicht. Der Geschmack von Donat wird nicht wirklich getroffen und auch sonst wirkt es nicht rund und eher unangenehm. Wenn man drauf beißt und die Dragees zerkaut ist es etwas frischer und schmeckt ein wenig besser.

 

Zutaten: Zucker, Verdickungsmittel Gummi arabicum, Maltodextrin, Reisstärke, Fruchtzucker, Aromen, Trennmittel Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Salz, Überzugsmittel: Schellack, Carnaubawachs; Farbstoffe: Kurkumin, Pflanzenkohle.

 

Insgesamt eine tolle Idee aber geschmacklich nicht überzeugend. D’oh!

  • tic tac „The Simpsons“ – Bart

Das sind tic tacs mit Bubble-Gum Geschmack. Diese Sorte duftet in der Packung ganz dezent und kaum wahrnehmbar nach Frucht. Optisch sind es gelbe Dragees mit verschiedenen Bart Gesichtern drauf.

 

Der Geschmack ist direkt fruchtig und man nimmt eine frische wie von Menthol war. Die tic tacs wirken frisch und haben einen intensiveren Bubble Gum oder Kaugummi Geschmack. Fruchtig und angenehm, wenn auch so intensiv wie Kaugummi eben.

 

Diese Sorte hat einen ganz guten Geschmack und passt soweit ganz gut zu tic tac. Diese Sorte ist die beste von den dreien.

 

Zutaten: Zucker, Maltodextrin, Verdickungsmittel Gummi arabicum, Reisstärke, Fruchtzucker, Säuerungsmittel Citronensäure, Aromen, Trennmittel Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Überzugsmittel: Schellack, Carnaubawachs; Farbstoffe: Kurkumin, Pflanzenkohle

  • tic tac „The Simpsons“ – Marge

Das sind tic tacs mit Heidelbeer Geschmack. Diese Sorte duftet in der Packung … nun ja nach Gewürzen. Ebenfalls wider unerwartet. Optisch sind es gelbe Dragees mit verschiedenen Marge Gesichtern drauf.

 

Der Geschmack der Sorte ist anfänglich ganz gut mit einen erst guten Eindruck von Heidelbeere. Leider hat der Geschmack recht schnell einen nicht ganz passenden Nebengeschmack, der immer wieder mit hineinkommt.

 

Der Geschmack ist generell gut aber nicht perfekt und die Heidelbeere ist nicht intensiv genug. Wenn man auf die Dragees beißt, merkt man das Aroma etwas stärker und es gibt auch eine säuerliche Note. Die Sorte ist noch ok, aber auch nicht unbedingt gut gelungen.

 

Zutaten: Zucker, Maltodextrin, Säuerungsmittel: L(+)-Weinsäure, Citronensäure; Verdickungsmittel Gummi arabicum, Reisstärke, Aromen, Trennmittel Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Heidelbeerpulver, Überzugsmittel: Schellack, Carnaubawachs; Farbstoffe Kurkumin, Pflanzenkohle.

 

Am Ende stellt sich mir die Frage, wer hat die Sorten vor der Markteinführung mal probiert? Der Geschmack passt nur bei der Sorte „Bart“, aber grade die Donat Sorte hat doch eher nichts mit dem Donat Geschmack zu tun. Schade, da wäre viel Potenzial dabei gewesen.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/11/27/tic-tac-simpsons-limited-edition/

27. NOVEMBER 2016 BLACKEDGOLD.COM 2 KOMMENTARE

TIC TAC TEAM PACK COLA UND LIMONADE

TIC TAC TEAM PACK COLA UND LIMONADE

Dragées mit Zitronen- und Colageschmack. Limited Edition

 

Die Zutaten: Zucker, Säuerungsmittel: L(+)-Weinsäure, Citronensäure; Maltodextrin,Verdickungsmittel Gummi arabicum, Reisstärke, Aromen, TrennmittelMagnesiumsalze von Speisefettsäuren, Farbstoffe: Betenrot, Kurkumin,Beta-Carotin, Pflanzenkohle; Zitronensaftpulver, Überzugsmittel: Schellack, Carnaubawachs

 

In der Packung sind 49g. Auf 100g kommen ca. 89,9g Zucker.

 

Da haben wir eine Mix- Packung von tic tac, passend zur WM. das tic tac Team Pack mit Zitronen- und Colageschmack. Zwar fehlt dann eigentlich noch eine Farbe, aber so genau wollen wir mal nicht sein. Von der Art her sind es die üblichen tic tac Dragees, in Rot und Geld, sowie Gesichtern einiger Fußballspieler drauf.

 

Im Geschmack gibt es hier die üblich süße Note der Dragees, zusammen mit Zitronen- oder Cola- Geschmack, je nachdem welche der Sorten man gerade isst.

 

Die roten haben einen nicht zu starken und somit ganz angenehmen Cola Geschmack. Der Geschmack ist dabei natürlich süßlich, hat aber auch eine säuerliche Note mit dabei und wirkt fast dezent erfrischend.

 

Die gelben haben einen Zitronen oder auch Limonaden Geschmack. Auch hier ist es ein süßlicher Zitronengeschmack, der auch säuerliche Note besitzt. Die säuerlichen Note sind hier etwas ausgeprägter als bei der Cola Variante. Der Geschmack ist nicht pur Zitrone und wirkt dadurch etwas mehr wie Zitronen-Limonade

 

Fazit:

Typisch tic tac und wieder Sorten mit gutem Geschmack. Die Mischung von Cola und Limonade (Zitrone) passt gut zusammen und hat einen guten Geschmack. Beide Sorten sind nicht zu kräftig in den Aromen und damit ganz angenehm. Die Zucker Dragees sind damit ganz lecker und insgesamt ziemlich gute tic tac Sorten.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/06/22/tic-tac-team-pack-cola-und-limonade/

22. JUNI 2018 BLACKEDGOLD.COM

TIC TAC THE SIMPSONS BUZZ COLA

TIC TAC THE SIMPSONS BUZZ COLA

Eigentlich hatte ich eine Sorte Duff Bier erwartet, aber Buzz Cola geht natürlich auch.

 

Die Zutaten: Zucker, Säuerungsmittel: L(+)- Weinsäure, Citronensäure; Aromen, Maltodextrin, Verdickungsmittel Gummi arabicum, Reisstärke, Trennmittel Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Farbstoffe: Kurkumin, Pflanzenkohle; Überzugsmittel: Schellack, Carnaubawachs

 

In der Packung sind 49g. Auf 100g kommen ca. 88,9g Zucker.

 

Die tic tacs duften, direkt aus der vollen Packung, nur ganz ganz schwach nach einem Hauch Cola und Süße. tic tac in Gelb und aufgedruckt findet man die Gesichter von Homer, Bart oder Marge.

 

Der Geschmack ist süß, mit einem leichten Cola Aroma, einem Hauch von Orange und einem dezenten, minimalen Kribbeln, wie bei Kohlensäure. Nimmt man mehr als ein tic tac auf einmal, wird der Geschmack natürlich intensiver. Ich glaube für einen nicht übermäßig starken Geschmack sind drei Stück auf einmal schon fast zu viel.

 

Fazit:

Der Geschmack ist gut! nachdem die anderen Sorten von tic tac, welche für mit „The Simpsons“ versehen wurden nicht ganz so gut waren, kommt hier wieder eine leckere Sorte. Die tic tacs haben einen authentischen Cola Geschmack, etwas süß, aber dafür mit einem Hauch Orange und sogar leichtem, passendem Kribbeln. Sehr gelungen. Ein tic tac dieser Sorte alleine ist Geschmacklich gut, zwei sind ok und ab drei auf einmal werden die Aromen zu stark. Insgesamt sehr lecker und wenn man Cola Lebensmittel Aromen, die man z.B. von anderen Süßigkeiten her kennt, mag, kann man hier nichts falsch machen.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/04/10/tic-tac-the-simpsons-buzz-cola/

10. APRIL 2017 BLACKEDGOLD.COM

TIC TAC X-FRESH CHERRY MENTHOL

TIC TAC X-FRESH CHERRY MENTHOL

mit erfrischenden Kristallen #Zuckerfrei : Dragees mit Süßungsmitteln und Minz-Kirsch-Geschmack. Von FERRERO

 

[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Mehr Infos: https://www.tictac.com/de/de/flavours/tic-tac-x-fresh/#tic-tac-x-fresh-cherry-menthol #bylmeetstictacxfresh #tictacxfresh #xfreshyourself #cherrymenthol #tictac.

 

Die Verpackungen sind zum größten Teil durchsichtig und generelle in hellen Blautönen gehalten. Highlights kommen durch dunklere Blautöne und Konturen in Rot (Kirsche) oder Orange (Grapefruit).

 

Die Zutaten: Süßungsmittel (Xylit, Sorbit, Steviolglycoside), Verdickungsmittel Gummi arabicum, Aromen, Maltodextrin, Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Menthol, Pflanzenkonzentrat (Spirulina).

 

In der Packung sind 16,4g. Auf 100g kommen ca. 0,2g Zucker.

 

Die Tictacs scheinen eine etwas andere Form zu haben als die ganz Klassischen. Früher waren die runder und nun sind die Stücke etwas platter. Das sieht immer noch gut aus, aber die Stücke kommen etwas schwerer aus der Verpackung heraus. Natürlich kann es auch dazu dienen, das nicht zu viele auf einmal rauskommen. Ansonsten ist die Optik aber gleich und neutral gehalten. Tatsächlich mag ich bunt gefärbte Sorten von Tic Tac auch immer weniger als die weißen.

 

Die Sorte startet süß, was sich gut im Mundraum verteilt und dann kommt eine Krisch Note mit Menthol auf. Das Aroma nimmt nach und nach etwas zu, bleibt aber angenehm. Zuerst wusste ich nicht genau woran mich der Geschmack erinnert, aber dann kam die Erinnerung. Es schmeckt sehr ähnlich zu Hals oder Hustenbonbons einer bestimmten Marke, nur evtl. etwas milder. (Ich meine die dreieckigen roten Bonbons einer Marke, die man zumindest früher auch in Apotheken bekommen hat, aber auch im Supermarkt findet.). Entsprechend ist der Krisch Geschmack auch nicht wie frische Kirschen und durch das Menthol auch anders als z.B. einfach Kirsch Bonbons und Lutscher. Es ist etwas konzentrierter und die Aromen von Kirsche und Menthol fälschen sich ab. Der Mund wird durchs Menthol erfrischt, im gesamten Mundraum, aber überwiegend im oberen Mundraum und nur leicht auf der Zunge. Es erfrischt mehr als die Sorte mit Minze und Menthol wirkt generell gerne mal befreiend für Mund und Nase.

 

Die Stücke kann man eher langsam lutschen und dabei zergehen diese gleichmäßig. Im Nachgeschmack hat man eine gute Mischung aus den Aromen, wo bei man klar das Menthol merkt. Die erfrischenden Kristalle merkt man eher nicht in der Konsistenz, nur wenn man draufbeißt.

 

Fazit:

Sehr erfrischend und der Geschmack aus Kirsche Menthol ist mir sehr bekannt. Es hat die bekannte leichte Art der Tic Tacs und die leicht veränderte Form fällt nicht weiter auf. Eine gute Ergänzung zum bestehenden Sortiment. Das Menthol ist zur Erfrischung auch noch mal kräftiger als Minze und damit in manchen Momenten praktisch.

 

Hier kommt Ihr zur Webseite von brands you love: www.brandsyoulove.de

Die Produkte wurden von brands you love zur Verfügung gestellt.

[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/05/23/tic-tac-x-fresh-cherry-menthol/

23. MAI 2021 BLACKEDGOLD.COM

TIC TAC X-FRESH GRAPEFRUIT MINT

TIC TAC X-FRESH GRAPEFRUIT MINT

mit erfrischenden Kristallen #Zuckerfrei : Dragees mit Süßungsmitteln und Grapefruit-Minz-Geschmack. Von FERRERO

 

[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Mehr Infos: https://www.tictac.com/de/de/flavours/tic-tac-x-fresh/#tic-tac-x-fresh-grapefruit-mint #bylmeetstictacxfresh #tictacxfresh #xfreshyourself #grapefruitmint #tictac.

 

Die Verpackungen sind zum größten Teil durchsichtig und generelle in hellen Blautönen gehalten. Highlights kommen durch dunklere Blautöne und Konturen in Rot (Kirsche) oder Orange (Grapefruit).

 

Die Zutaten: Süßungsmittel (Xylit, Sorbit, Steviolglycoside), Verdickungsmittel Gummi arabicum, Maltodextrin, Aromen, Säuerungsmittel (Citronensäure, Weinsäure L(+)),Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Grapefruchtsaftpulver, Überzugsmittel Carnaubawachs, Pflanzenkonzentrat (Spirulina).

 

In der Packung sind 16,4g. Auf 100g kommen ca. 0,1g Zucker.

 

Die Tictacs scheinen eine etwas andere Form zu haben als die ganz Klassischen. Früher waren die runder und nun sind die Stücke etwas platter. Das sieht immer noch ganz aus, aber die Stücke kommen etwas schwerer aus der Verpackung heraus. Natürlich kann es auch dazu dienen, das nicht zu viele auf einmal rauskommen. Ansonsten ist die Optik aber gleich und neutral gehalten. Tatsächlich mag ich bunt gefärbte Sorten von Tic Tac auch immer weniger als die weißen.

 

Die Sorten haben keinen direkten Duft oder wenn einen minimalen.

 

Nach einem ganz kurzen Moment kommt ein aromatischer Geschmack auf, den man auch aromatisch und etwas kräftiger als Grapefruit erkennt. Das Ganze wirkt erfrischend, da eine Minze Note den Mund aufhellt. Man merkt das helle der Minze im Mundraum, wobei es überwiegend am oberen Mundraum zu sein scheint. Nach einer Weile merkt man mehr von der Minze und weniger die Grapefruit, wobei aber die Minze gleichbleibt und nur die Grapefruit vergeht.

 

Die Stücke kann man eher langsam lutschen und dabei zergehen diese gleichmäßig. Im Nachgeschmack hat man überwiegend die Minze und einen ganz leichten Hauch von Grapefruit. Die erfrischenden Kristalle merkt man eher nicht in der Konsistenz, nur wenn man draufbeißt.

 

Fazit:

Ein guter Geschmack und es ist erfrischend. Im Mund bleibt eine Frische der Minze. Die Aromen der Frucht, zusammen mit der Süße, sind ganz angenehm und da ich Grapefruit sehr gerne mag, freut mich der Geschmack auch.

 

Hier kommt Ihr zur Webseite von brands you love: www.brandsyoulove.de

Die Produkte wurden von brands you love zur Verfügung gestellt.

[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/05/23/tic-tac-x-fresh-grapefruit-mint/

23. MAI 2021 BLACKEDGOLD.COM

VIVIL NATÜRLICHES PFEFFERMINZ

VIVIL NATÜRLICHES PFEFFERMINZ

Pastillen mit Pfefferminz ; „Das Original seit 1903“

 

Die Zutaten: Zucker, Pfefferminzöl (1,2%), natürliches Pfefferminzaroma, pflanzliche Fette (Kokos, Palmkern in veränderlichen Gewichtsanteilen) ganz gehärtet, Gelatine, Trennmittel: Magnesiumsalze der Speisefettsäuren; Aroma

 

In der Packung sind 3 Rollen zu je 29g und in einzelne Pastillen eingeteilt. Auf 100g kommen ca. 97,8g Zucker.

 

Schon seit vielen Jahren nicht mehr gegessen, aber die Form kommt sofort bekannt und vertraut vor, genau wie der Duft. Es duftet bereits durch die Verpackung intensiv nach Minze. Die Stücke haben eine angenehme Größe und zergehen nach und nach langsam im Mund. Der Geschmack ist nicht zu kräftig, aber aromatisch und man merkt deutlich die Minze im Mundraum. Im Mund wird es merklich kühl, was sich im Mundraum und im Rachen ausbreitet. Es ist eine ganz angenehme Art der Minze und das obwohl es schon kräftig ist. Die Minze bleibt eine Weile im Mund bestehen. Das Ganze ist leicht süßlich.

 

Fazit:

Insgesamt ein leckerer Geschmack, eine gute Konsistenz und eine nette Erinnerung an früher.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/05/02/vivil-natuerliches-pfefferminz/

2. MAI 2020 BLACKEDGOLD.COM

WICK HUSTENBONBONS ZITRONE & NATÜRLICHES MENTHOL

WICK – HUSTENBONBONS – ZITRONE & NATÜRLICHES MENTHOL

ohne Zucker. Hustenbonbons mit natürlichem Menthol und Fruchtkonzentrat mit Süßungsmitteln.

 

Die Zutaten: Süßungsmittel (Isomalt, Acesulfam K, Sucralose), Säuerungsmittel Citronensäure, Zitronensaftkonzentrat (0,6%), natürliches Aroma, natürlicher Aromastoff Menthol aus Minze (0,06%), Farbstoff Beta-Carotin.

 

In der Verpackung sind 46g Hustenbonbons. In den Nährwertangaben steht das auf 100g ca.< 0,5g Zucker kommen.

 

Die Bonbons: Die Hustenbonbons haben keinen wahrnehmbaren Duft und sind somit nahezu geruchlos. Sobald man die Bonbons probiert, bekommt man direkt ein intensiven Geschmack von Zitrus / Zitrone und eine sehr erfrischende Note vom Menthol. Man merkt das Menthol sehr direkt und zusammen mit der Zitrone ist es ganz angenehm. Durch die frische und den typischen Kühleffekt bzw. das Gefühl von Menthol im Rachen fühlt sich der Rachen freier an, wodurch die Bonbons auch zu Hustenbonbons werden.

 

Der Zitronengeschmack ist nicht zu intensiv aber doch recht intensiv und passt sehr gut zu den Bonbons. Es gibt eine leichte säuerliche Note, aber insgesamt wirken die Bonbons süß. Der Geschmack passt wirklich gut.

 

Im Mund halten sich die Bonbons ein paar Minuten und ungefähr ähnlich lange wie andere Bonbons mit gleicher Größe. Die Textur und Konsistenz ist gleich der von anderen Bonbons.

 

Fazit:

Super für zwischendurch, toller Geschmack und erfrischt den Atem. Die Zitrone / Menthol Mischung ist gut gelungen und auch nahezu ohne Zucker, enthalten dafür allerdings Süßungsmittel. Dank des Menthols bekommt man das typische Hustenbonbon Gefühl im Rachen und es fühlt sich alles freier an, auch ohne das man z.B. Husten hat (hab ich z.B. nicht und mag die Bonbons trotzdem). Es bleibt kurzzeitig ein frischer Geschmack und eine gewisse frische im Mund.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/11/10/wick-hustenbonbons-zitrone-natuerliches-menthol/

10. NOVEMBER 2016 BLACKEDGOLD.COM

XUCKER BONBONS GUARANÁ SCHOKO

XUCKER BONBONS GUARANÁ-SCHOKO

Zuckerfreie koffeinhaltige Zahnpflegebonbons mit Guaranásamen-Extrakt, mit Schokogeschmack mit Süßungsmittel Xylit

Tooth Friendly, Ohne Gentechnik, Vegan, Sugars Free

 

Die Zutaten: Süßungsmittel: Xylit (82%); Kakaopulver stark entölt (10%), Maltodextrin, Trennmittel: Speisefettsäuren und Magnesiumsalze der Speisefettsäuren; Guaranásamen Extrakt (1,4 %), natürliches Aroma

 

In der Packung sind 50g. Auf 100g kommen ca. <0,5g Zucker. Enthält Koffein. Für Kinder und schwangere Frauen nicht empfohlen (400 mg/100 g).

 

Die Bonbons duften kräftig nach Kakao und haben eine leicht blasse Farbgebung. Der Duft hat etwas von Backkakao. Beim Essen hat mein eine glatte kühle Oberfläche und direkt kommt ein aromatischer Kakao Geschmack auf. Es ist kühl, süßlich und geht vom Geschmack her leicht in Richtung einer Vollmilchschokolade, nur eben als Bonbon / Dragee und mit leicht abweichenden Aromen.

 

Das Bonbon löst sich langsam im Mund auf, bleibt dabei aber ein paar Minuten lang und verhält sich ähnlich zu z.B. Traubenzucker, bzw. vielleicht etwas länger bestehend.

 

Der Geschmack ist süß, aber nicht zu süß und anders als bei Produkten mit Zucker. Die Kakao Note ist gut, zwar etwas heller als erwartet, aber angenehm und dazu mit passender kühler Note, die alles erfrischend wirken lässt. Guaraná schmeckt man ggf. nicht direkt aber die Wirkung ist vielleicht zu vernehmen.

 

Fazit:

Kleine Bonbons, angenehm im Geschmack und auch im sonstigen Eindruck. Wenn man mal Lust auf einen leichten Kakao Geschmack hat, aber keine „Schokolade“ möchte, dann ist man hier richtig. Ein wirklich tolles Produkt.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/05/27/xucker-bonbons-guarana-schoko/

27. MAI 2019 BLACKEDGOLD.COM

XUCKER XUMMI SPEARMINT

XUCKER XUMMI SPEARMINT

für saubere Zähne und frischen Atem. Kaugummi mit 100% Xylit

 

Hinweis: Ich habe 2017 die Variante mit Titandioxid probiert. Es gab damals aber schon eine neuere Variante ohne Titandioxid und vermutlich wird es inzwischen nicht mehr verwendet..

 

Xucker und Xummi bringen das X vom Xylit mit auf die Verpackung und geben der Packung zum einen etwas interessantes, aber wirken auch schon fast etwas zu verspielt für das Produkt. Ansonsten ist die Packung im Grünton gehalten, bis auf die weiße Fläche an der Front und dem schwarzen Deckel. Unter dem Deckel ist eine Abdeckung die man an dem abstehenden Stücke aufziehen kann. Darunter kommen dann die Kaugummis zutage.

Nach dem öffnen duftet es nach Minze, wie man es von Minzkaugummis erwartet.

 

Die Zutaten: Süßungsmittel Xylit, Kaumasse (zu 21% erdölbasierte Substanzen, 40% aus nachwachsenden Rohstoffen, 39% Talkum), natürliche Minzaromen, Lecithin, Gummi Arabicum, Titandioxid, Carnaubawachs (pflanzlich)

 

In der Packung sind 100g und entspricht ca. 67 Kaugummis. Je Kaugummi gibt es ca. 1 g Xylit.

 

Die Verwendung: Die Kaugummis sind zur Zahnpflege gedacht und bringt mit Xylit die besten Voraussetzungen dafür. Nach jeder Mahlzeit sollen ca. zwei bis drei der Kaugummis für ungefähr 5 Minuten gekaut werden.

 

Xylit bzw. Xylitol (auch Pentanpentol oder E967) wird schon eine Weile als Zuckerersatz in Lebensmitteln verwendet und soll auch zur Kariesprophylaxe geeignet sein. Bei einem groben Blick ins Internet liest man von Versuchen mit Testpersonen die durch die Verwendung von Xylit positive Auswirkungen auf Kariöse Zähne hatten. Xylit findet man aktuell z.B. in diversen Zahnpflegekaugummis und vereinzelt in Lebensmitteln, aber meist nur von bestimmten Herstellern die sich darauf spezialisieren. Für den allgemeinen Markt scheint es noch nicht anzukommen, da es zumindest in der idealsten Form recht teuer ist. Es ist ein Zuckeralkohol, der z.B. in Pflanzen und auch im menschlichen Organismus bekannt ist und auch gebildet wird.

 

Bei Zahnpflegekaugummis von z.B. No-Name Anbietern wird oft nur ein bestimmter Prozentsatz an Xylit verwendet und der Rest mit anderen Süßungsmitteln ausgeglichen. Hier beim Xummi wird nur Xylit eingesetzt.

 

Der Geschmack: Die Kaugummis haben die Größe, die Optik und die Konsistenz von „normalen“ oder halt eher typischen Kaugummi Dragees. Auch der Geschmack, der Pfefferminzgeschmack ist hier soweit identisch mit einigen anderen Kaugummis. D.h. der Geschmack passt, ist nicht zu intensiv und gut. Die Kaugummis geben eine leichte bis stärkere kühle / frische ab (zu Anfang stärker) und die hält recht lange, bis es dann abmildert. In ganz milder Form bleibt das Minzaroma aber fast durchgehend erhalten oder ist vermutlich einfach noch im Mundraum?. Durch diesen Umstand habe ich bisher nicht das Gefühl, dass die Kaugummis nach langem Kauen den kompletten Geschmack verloren hätten. Auch nach 20 – 30 Minuten hat man noch ein leichtes Minzaroma im Mund.

 

Die süße der Kaugummis ist genau passend. Ganz zu Anfang, wenn man das Äußere zerbeißt bekommt man eine starke süße ab. Die Kaugummis sind gut süß aber nicht unangenehm und auch sehr ähnlich oder gleich zu anderen Kaugummis. Die süße hält auch hier nicht die komplette Zeit und nimmt ähnlich schnell ab, wie bei anderen Kaugummis auch. Insgesamt ist es aber sehr angenehm wie sich das Aroma und die süße einbringen und zeitweise halten. Es gibt keinen unangenehmen Geschmack oder Nachtgeschmack und die Zähne fühlen sich z.B. nach dem Essen ganz gut an, allerdings ist das vermutlich bei den meisten Zahnpflege Kaugummis so :)

 

Fazit:

Die Xucker Xummi Spearmint Kaugummis haben einen sehr guten Geschmack, eine passende süße und die Aromen bleiben, zumindest in milder Form recht lange erhalten. Es gibt keinen unangenehmen Nachgeschmack und nach dem kauen fühlen sich die Zähne sauberer an, als vorher. Insgesamt ein sehr guter Kaugummi und wenn es dann noch die Variante ohne Titandioxid ist, wird es noch besser. Ob man jetzt wirklich wie vorgeschlagen 2 bis 3 Kaugummis auf einmal nimmt, bleibt jedem selbst überlassen, mir wäre dabei das Aroma punktuell dann doch zu intensiv.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/03/08/xucker-xummi-spearmint/

8. MÄRZ 2017 BLACKEDGOLD.COM


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, also die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.   

Lebensmittel für euch probiert: hier findet Ihr eine umfangreiche Sammlung an Produkttests & Rezensionen, die gerade auch im Bereich der Lebensmittel angesiedelt sind. #Schokolade, Kekse, Chips oder herzhafte Gerichte, aber auch Rezensionen zu Büchern und Spielen sind hier versammelt. Spannend & hilfreich, wenn man nicht alles selbst kaufen muss. 

 

Es gibt so viel zu entdecken, gerade auch wenn man sich mal genauer auf dem Markt umschaut und vieles bekommt man auch gar nicht mit. Genau aus diesem Grund ist es schön, wenn es Informationsseiten gibt, auf denen man sich umschauen kann. Im Internet findet Ihr zahlreiche ähnliche Angebote, die ebenfalls Produkte probieren. Wenn Ihr bei mir nicht fündige werden solltet, lohnt sich eine Suche im Internet auf jeden Fall.  




[Werbung] Die vorgestellten Produkte, die aufgeführten Beiträge, die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.


Haftungsausschluss: Die Beiträge und weitere Inhalte der Webseite wurden sorgfältig und unter Einbezug des uns jeweils bekannten aktuellen Informationsstand zusammengestellt. Da für die Beiträge und weitere Inhalte (ausgenommen die Pflichtinformationen) die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit nicht garantiert werden kann, sind diese Inhalte nicht rechtlich verbindlich (rechtlich verbindlich sind die gesetzlichen Pflichtinformationen wie die Datenschutzerklärung und das Impressum). Bitte prüfen Sie Angaben zusätzlich selbstständig u.a. auf Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit. Bitte prüfen Sie zusätzlich die Angaben auf Verpackungen, da nur diese verbindlich sind. Angaben zu Produkten können sich ändern. Auch Angaben auf Webseiten der Hersteller sind nicht immer identisch mit Angaben auf Produktverpackungen aus dem Handel. Verbindliche Angaben zu einem Produkt finden Sie auf den Original-Verpackungen, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben.

BlackedGold (diese Webseite und dazugehörige Angebote) führt Produkttests & Rezensionen. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an. Ein "privater" Warenversand ist ebenfalls nicht möglich.

 

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers. BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.

 

Auf Fotos sind Serviervorschläge zu sehen.

 

PINTEREST is a trademark of Pinterest, Inc. 

TWITTER, TWEET, RETWEET and the Twitter Bird logo are trademarks of Twitter Inc. or its affiliates.

Pinterest Logo from Pinterest brand-guidelines. Twitter Logo from Twitter brand-toolkit.