[Werbung] Das vorgestellte Buch wurde kostenlos vom Rowohlt Verlag zur Verfügung gestellt. 

Die Wertvolle Medizin des Waldes

Wie die Natur Körper und Geist stärkt

wertvolle Medizin des Waldes; ISBN: 978-3-499-63401-7; *
wertvolle Medizin des Waldes; ISBN: 978-3-499-63401-7; *

Titel: Die Wertvolle Medizin des Waldes : Wie die Natur Körper und Geist stärkt

Autor: Dr. Qing Li

319 Seiten

Rowohlt Taschenbuch Verlag

Erscheinungstermin: 24.07.2018. Preis: 16,99€

ISBN: 978-3-499-63401-7

 

Wer sich gerne mal den Inhalt des Buches anschauen möchte, um zu erfahren ob das Buch interessant ist, der kann auf der Seite von Rowohlt eine Leseprobe  anschauen. Die zugänglichen Seiten geben einen ersten Eindruck zum Buch.

Auf in die Natur! Dr. Qing Li ist "weltweit anerkannter Forstwissenschaftler und Mediziner" und "hat über 30 Jahren Wirkkräfte des Waldes erforscht", sowie die Shinrin-Yoku-Methode, dass Waldbaden, entwickelt. Diese Methode soll es Menschen ermöglichen Ihren Körper, sowie auch Ihren Geist in der Natur zu heilen. Wer schon mal im Wald unterwegs war, der hat vielleicht auch gemerkt, wie angenehm und wohltuend ein Aufenthalt im Wald sein kann.  



Der Aufbau:

Im Buch wird auf 319 Seiten eine Abwechslungsreiche Aufteilung aus Texten und Fotos / Bildern dargeboten. Die Texte sind dabei nicht Seiten füllend, sondern meist links- oder rechtsbündig ausgerichtet, mit einem breiten Leerraum zur anderen Seite hin. Auch sind die Seiten immer mal wieder zur Hälfte mit Bildern versehen oder der Text ist in Boxen eingefasst. Die Fotos und vereinzelnd Illustrationen sind alle in Farbe und recht stimmig in der Aufteilung. Das Buch ist durch die Einteilung nicht zu anstrengend zu lesen.

 

Eingeteilt ist das Buch in 4 Kapitel, sowie einer Einführung und einem Anhang. Die 4 Kapitel heißen "Vom Gefühl zur Wissenschaft", "So praktizieren Sie Shinrin Yoku", "Den Wald ins Haus holen" und "Nachdenken über die Zukunft". 

"Unsere Beziehung zum Wald" ist die Einführung ins Buch und fängt mit eben dieser an, also um u.a. Intuition, Instinkt, Stimmung und mehr. 

Dr. Li erzählt (kurz) über Erinnerungen, sein aktuelles Leben in Tokio und seinem Glück, dass noch ein Park in der Nähe ist. Die "Biophilia-Hypothese" wird angesprochen, ebenso warum Japan für Shinrin Yoku so wichtig war & ist. Insgesamt geht es in der Einführung um den Einfluss der Natur auf uns.  

 

Weiter geht es im ersten Kapitel und führt uns zügig zum Jahr 2004. Seit 2004 wird in Japan intensiver bzgl. der Zusammenhänge von menschlicher Gesundheit und dem Wald geforscht, dabei auch von der Regierung und Forschungseinrichtungen. Hier geht es dann um den Anfang der Waldtherapiezentren in Japan und wissenschaftliche Erkenntnisse zum "Waldbaden", u.a. im Zusammenhang zu Stress und dem Immunsystem, Schlafstörung und dem heben der Stimmung. Die Wirkung von Waldbaden wurde dabei mithilfe von POMS-Test (Profile of Mood States) gemessen. Auch gibt es kurze Eindrücke von Personen, die das Waldbaden angewendet haben. Auch geht es um Waldbaden im Zusammenhang mit Studien die darauf hindeuten das Wälder einen Anti-Krebs-Effekt haben könnten.

 

Wer selber etwas experimentieren möchte findet den POMS-Test, ein Fragebogen zum auswerten des Befindens, im Anhang.



Shinrin-Yoku, Waldbaden und die Sinne mit der Natur verbinden. Jeder hat die Fähigkeiten zur Heilung und diese arbeitet wunderbar mit der Natur zusammen. Es geht darum einen passenden Ort zu suchen und worauf man dabei achten kann, wie man mit den Sinnen auf die Natur achten soll (z.B. lauschen und betrachten) und darum herauszufinden was für einen selbst am besten funktioniert, wie z.B. spazieren oder essen im Wald, oder doch heiße Quellen?

 

Im nächsten Kapitel geht es genau um die passende Umgebung für Shinrin-Yoku, dabei mit Beispielen im Asiatischen Raum und auch die Möglichkeiten die man dafür in einer Städtischen Umgebung hat. Damit ein Wald in Japan als Therapiezentrum anerkannt wird, muss er einige Kriterien erfüllen. Aber auch ein normaler Wald oder Park kann schon viel bewirken. Es geht um die Geräusche, um Stille und den Klang der Natur, ebenso wie Sehen und Gerüche und was Studien dazu aufzeigen. Auch atmen im Wald, Barfußgehen, essen und trinken im Wald, Teezeremonien im Wald und der sechste Sinn, sowie Gefühle sind Thema im Buch.

Einige Baumarten werden aufgeführt, u.a. zusammen mit ätherischen Ölen und deren Effekte auf den Menschen, sowie auch weitere ausgewählte japanische ätherische Öle. Ein extra Abschnitt zu den ätherischen Ölen gibt es im Buch ab Seite 241 im Kapitel "Den Wald ins Haus holen".

Im Kapitel "Den Wald ins Haus holen" geht es dann um eine Auswahl von Pflanzen die man sich in Haus holen sollte, u.a. zur Luftreinigung, für Luftfeuchtigkeit und einfach zum wohlfühlen. Auch der bereits erwähnte Abschnitt zu den ätherischen Ölen und Düfte ist hier zu finden. Es wird auch kurz erklärt wie die Öle am besten mit Aroma-Diffuser, Reed-Diffuser und Kerzen genutzt werden können. So kann man sich einige Elemente des Waldes in die häusliche Umgebung holen, was gerade auch im Stadtgebiet sicher nützlich ist.

Nochmals geht es um verschiedene Aspekte, die bereits in den vorherigen Kapitel angesprochen wurden und auch hier finden sich abschließende Berichte von Personen die diese Angewendet haben. 

 

Am Ende des Buchs kommt Dr. Li noch auf die Zukunft der Waldmedizin zu sprechen, dabei geht es z.B. auch um die Straßenbäume die man in den Städten findet und wie wichtig die Natur auch für die Lebensqualität in Stadtgebieten ist. Es werden ein paar Städte aufgeführt, die das Problem erkannt haben und mit einer Begrünung angefangen haben.

 

Den Abschluss im Buch macht eine illustrierte Weltkarte, auf der besonders schönen Wälder eingetragen sind, eine Liste mit Studien auf die im Buch Bezug genommen wird und eine Liste mit weiterführender Literatur.



Fazit:

Dr. Qing Li hält ein starkes Plädoyer für einen bewussteren Umgang und Leben mit der Natur.

Es ist zwar kein in die Tiefe gehendes Fachbuch, gibt jedoch eine lebendige Übersicht, die bereits für eine praktische Umsetzung reicht: sei es sich etwas Gutes zu gönnen und durch "baden im Wald" Stress zu reduzieren und fit und gesund zu bleiben, oder den Wald u.a. mit ätherischen Ölen in die eigene Wohnung zu holen. Nebenbei erhält der Leser interessante Einblicke in die japanische Kultur und wie sich Natur, oder deren Abwesenheit, in den Städten messbar auf die Gesundheit auswirkt.

Mit dem vermittelten soliden Grundwissen kann leicht eigenständig weiter recherchiert werden. Dabei helfen die weiterführenden Links und Quellen im Anhang.

 

Jeder kennt vermutlich das Gefühl von Erholung, Energie und Entspannung in der Natur und diese instinktive Wahrnehmung ist keine Einbildung. Genau um dieses Thema, also um die Beziehung zum Wald, die Shinrin-Yoku-Methode und eben der Gesundheitsfördernden Wirkung von Wäldern für den Menschen geht es in diesem Buch. Es geht um die Wahrnehmung und das bewusste Aufhalten im Wald, um ätherische Öle von Bäumen und wie man auch in der Stadt etwas von der Natur hat. Ein Spannendes Thema rund um unsere Gesundheit, wie der Wald und die Natur in Kombination mit unserer eigenen Wahrnehmung und der Energie zur Medizin für verschiedene Probleme werden kann. 

 

Das Buch ist nicht zu lang, auch wenn es viele Seite hat und bleibt dank der zahlreichen Bilder entspannend. Zwar könnten auch bei diesem Buch gerne einzelnen Abschnitte, bzw. einzelne Punkte etwas ausführlicher dargelegt werden, aber das Buch soll an den Stellen eher aufmerksam machen als eine wissenschaftliche Arbeit sein. Es liest sich angenehm flüssig und regt zum bewussten Umgang mit der Natur und den Wäldern an. Eine ganz klare Empfehlung. 

 

Der Wald als Medizin ist nebenbei kein quatsch und wer selbst schon mal im Wald war, kann dies auch schon wahrgenommen haben. ich gehe auch ab und an mit meiner Kamera durch die Wälder und mache einfach so zum Spaß Fotos, was wirklich eine Menge Stress nimmt und Entspannung bringt. Nach dem Buch muss ich mal Essen und Trinken im Wald ausprobieren :) 

 

Ich würde das Buch, bzw. das Thema gerne den ganzen Stadt-, Landschaftsplanern und Landwirtschaftlern nahelegen, da dort oft so viele Fehler zu lasten der Natur und der Wälder gemacht werden. Am Ende fehlt uns die wichtige Umgebung von Wald und Natur. 


*Bildquelle: rowohlt.de
Info: In diesem Bereich sind Preise angegeben, da Bücher an die Buchpreisbindung gebunden sind.

[Werbung] Das vorgestellte Buch wurde kostenlos vom Rowohlt Verlag zur Verfügung gestellt. 


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, also die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.

BlackedGold bietet kostenlos zugängliche Produkttest-Beiträge. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an.

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers.

BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.