Wäsche

Waschmaschine / Waschen / Duft


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, also die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Ein paar Eindrücke, Ideen und Berichte aus dem Alltag mit der Haushaltsführung, bzw. mit Wäsche, Waschmaschine usw. möchte ich hier wiedergeben. Nach ein paar Jahren hat man doch so ein paar Inhalte dafür und es wäre doch bedauerlich wenn man diese nicht irgendwo notieren würde.  


Waschmaschine

Ich hatte bisher zwei Waschmaschinen in 9 Jahren, davon eine preiswerte und eine etwas teurere (die aber reduziert war). Die erste Maschine war die preiswerte, aber sehr gute, bis nach 7 Jahren die Elektronik ausgefallen ist. Die neue Maschine läuft etwas leiser und hat mehr Spielereien, hat aber ansonsten die gleiche Leistung. Da die No-Name Produkte hier auch mit Marken-Bauteilen gefertigt werden, spielt der Preis oft keine Rolle bei der Waschleistung und Haltbarkeit.   

 

Die neue Waschmaschine habe ich in einem Beitrag festgehalten: 

Samsung Waschmaschine
Samsung Waschmaschine

Aufstellen der Waschmaschine:

 

Beim Aufstellen der Waschmaschine auf Fliesenböden wird schonmal eine leichte "Schleifspur" durch Abrieb auf dem Boden hinterlassen. 

Meist passiert dies durch die Füße der Maschine, wenn die Lieferfirma selbstverständlich nur mit kleinen Lastenhebern in die Wohnung kommt und der Abstand zum Boden nicht große genug ist. Auch passiert dies, wenn die Maschine noch in die finale Position gedrückt wird. Sind es nur oberflächliche Abreibungen, z.B. vom Gummi der Standfüße, kann man die ganz leicht mit harten Radiergummis entfernen.

Die Modernen Türen der Maschinen:  

 

Tropft eure Maschine aus der Tür? Nun, normalerweise kommt das nicht vor, aber wenn sich Fussel an der Tür / in den Dichtungen sammeln, was z.B. bei meiner Maschine viel vorkommt, dann kann es passieren, dass die Dichtungen nicht mehr perfekt abdichten. Bei meiner Maschine war das Flusensieb komplett sauber und alles ok, aber Fussel lagern sich einfach gerne in den Tür-Dichtungen und Ritzen ab. Das Regelmäßige reinigen der Dichtungen erspart einem zumindest die paar Tropfen Wasser, die sonst ggf. aus der Tür tropfen können. Gerade auch die zusätzlichen und für mich sinnlosen kleinen Öffnungen in den großen Tür sind dafür anfällig. 


Schwarze Flecken:

 

Schwarze Flecken, optisch wie Öl-Flecken, an weißer Wäsche können durch Verunreinigen an der Maschine oder auch durch chemische Reaktionen von Deo und Waschmittel entstehen. Beispielsweise kam aus einer Maschine plötzlich weiße Wäsche mit schwarzen Flecken heraus, wie wenn man Arbeiten an öligen Geräten ausübt. An bunt Wäsche ist dieses Problem nicht aufgetreten, was mich sehr verwundert hatte. Das Flusensieb war ganz sauber und auch sonst war nichts zu sehen. Die Lösung war dann ein Deo, bei dem ein Inhaltsstoff mit dem Waschmittel reagiert hat. 

 

Andere Fälle von denen man leist, haben ggf. defekte Bauteile der Trommel-Aufhängung bzw. Lagern als Ursache, was aber nicht ganz so häufig auftreten sollte.

 

Auch Kalk kann angeblich Flecken verursachen. Wie mir erzählt wurde, passiert das tatsächlich und lässt sich ggf. mit Reiniger für die Maschine beheben (findet man in jedem Supermarkt). Nebenbei nutze ich auch Maschine Tabs, aber die helfen vielleicht nicht mehr, ab einem bestimmten Punkt. Seifenablagerungen sind evtl. ähnlich. Als Hausmittel lässt man ein Reinigungsprogramm der Maschine laufen und gibt Essig Essenz dazu.



Waschmittel

Produkttests zu Waschmitteln


  • Man sollte Hygiene Spüler nicht mit Farbwaschmittel mischen, da sich dabei leicht Farben aus Buntwäsche lösen. Ich habe das natürlich ausprobiert :)
  • Weichspüler, in minimaler Dosierung in Kombination mit Hygiene Spüler oder Vollwaschmittel hatte bisher nicht diesen Effekt. Die Angabe ist aber natürlich ohne Gewähr :D

Hinweis: Produkttests zu Waschmitteln sind ziemlich schwierig, da man leicht-schmutzige Wäsche fast immer gewaschen bekommt und schweren Schmutz eher nur mit Spezialmitteln. Im Alltag kann man da nur schwierig drauf eingehen, außer man hat Kinder ;)



Duft & schlechte Gerüche:

Schlechte Gerüche, gerade an durchgehend genutzter Sportkleidung, Arbeitskleidung und sonstigem ist nicht immer ganz so einfach weg zu bekommen. Was am Ende sehr gut funktioniert hat sind Hygiene-Spüler

  • Hygiene-Spüler
  • Wäsche-Parfüm, Weichspüler mit langanhaltendem Duft

Wenn man Wäsche nicht in der Sonne trocken kann, oder selbst wenn man es macht, kann Wäsche nach einer Weile im Schrank schlechte Gerüche haben. Um allgemein einen leichten Duft an die Wäsche zu geben gibt es noch Duftsäckchen, die eine Weile angenehme Düfte verteilen und das Hausmittel Seife an die Wäsche zu legen. 

  • Wäsche nicht zu lange im Schrank liegen lassen
  • Duftsäckchen
  • Handseifen an die Wäsche legen

Ein Hausmittel: Handseifen. Ich habe mir z.B. kleine Seifen gekauft und in den Schränken verteilt. Das hilft sehr gut und ist länger anhaltend als Duftsäckchen, allerdings milder im Duft. Am besten funktioniert das mit Schubladen, durch die geringere Größe des Abschnitts. Es eignen sich auch Seifen in Reisegröße, da man diese gut Verteilen kann. Auch hat man so immer Seife im Haus.  

Bleibt Wäsche zu lange ungenutzt in Schränken oder wurde zuvor nicht richtig trocken, können schlechte oder staubige Gerüche entstehen. Am besten hilft natürlich den Schrank zu desinfizieren und die Wäsche komplett zu Waschen, z.B. mit einem Duftwaschmittel / Wäsche Parfüm und in der Sonne gut zu trocknen. Danach sollte die Wäsche regelmäßig genutzt werden. Alternativ kann man auch versuchen die Wäsche separat in Boxen aufzubewahren. Eine Notlösung, die aber ganz gut funktioniert, sind Duftsäckchen oder Seifenstücke. Duftsäckchen kann man einfach zwischen die Wäsche legen oder hängen und die geben dann über die Dauer einen feinen Duft an die Wäsche ab (zumindest an die Wäsche in unmittelbarer Nähe) und einen kräftigen Duft an den Schrank allgemein. Auch wenn der an die Wäsche abgegebene Duft dezent ist, wirkt es doch insgesamt ganz angenehme. Der Schrank selber duftet dadurch aber eine Zeit lang recht kräftig, sodass man es teils auch beim Vorbeilaufen merken kann. Das eignet sich nebenbei auch für Schuhschränke, wenn man Sportschuhe aufbewahrt oder auch Ledergeruch nicht mag.  

 

Ob Kaffeepulver auch in Schränken wirkt, weiß ich nicht, da ich keinen Kaffee im Haus habe. In Kühlschränken wirkt es ja gegen Essensgerüche und im Schrank könnte es einen Kaffeeduft an die Wäsche geben. Duftsäckchen mit natürlichen Düften, also z.B. mit getrockneten Blüten sind auch eine Möglichkeit, aber der Duft hält ggf. nicht so lange an oder man muss die Blütensäckchen ab und an mal kneten, um den Duft wieder zu intensivieren.   


Ungeziefer, wie z.B. Silberfische, soll man wohl mit Lavendel-Duftsäckchen wegbekommen, allerdings ist dieser Duft an Wäsche nicht für jeden geeignet.



[Werbung] Die vorgestellten Produkte, also die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

[Werbung] Die vorgestellten Produkte, also die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.


Für Angaben in den Beiträgen wird keine Haftung übernommen.

Bitte prüfen Sie zusätzlich die Angaben auf Verpackungen, da nur diese verbindlich sind.   

Angaben zu Produkten können sich ändern. Auch Angaben auf Webseiten der Hersteller sind nicht immer identisch mit Angaben auf Produktverpackungen aus dem Handel. Verbindliche Angaben zu einem Produkt finden Sie auf den Original-Verpackungen, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben.  

BlackedGold bietet kostenlos zugängliche Produkttest-Beiträge. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an.

 

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers.

BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.