Halloren

Das Unternehmen gibt an, “Deutschlands älteste Schokoladenfabrik” zu sein und hat über 200 Jahren Erfahrung, mit einer Firmengeschichte, die bis ins Jahr 1804 zurückreicht. Auch die übernommene “Delitzscher Schokoladenfabrik” wird in dem Zusammenhang immer wieder erwähnt und man kann diese auf diversen Produkten wiederfinden. 

Die Hallorenwerke sind spätestens durch die Halloren-Kugeln sehr bekannt, obwohl es um die Marke etwas leiser geworden ist. Dennoch gibt es viele Produkte der Marke, selbst wenn es nicht immer ersichtlich ist. Generell sind die Produkte sehr lecker, teils recht einzigartig, aber auch etwas süßer.  



EINE FÜR ALLE – HALLOREN VOLKSPRALINE

EINE FÜR ALLE – HALLOREN VOLKSPRALINE

 

Zwar keine Hallorenkugel aber ein Viereck aus dem Hallorenwerk.

 

Unter der Vollmilch- und Zartbitterschokolade findet man Milch-Haselnuss-Creme auf Haselnusskrokantstückchen und einer Schicht aus Karamell.

 

Die Praline hat eine recht dicke Schokoladenschicht und ist nicht sehr süß gehalten. Die Füllung ist lecker und mischt sich ganz gut, wird aber teils zu Anfang von der Schokolade dominiert. Das Krokant ist relativ dezent eingesetzt und könnte gerne mehr vorhanden sein.

 

Insgesamt eine gute, einfache Praline mit leckerem Karamell, weicher Füllung und zur Ergänzung mit Haselnusskrokant. Die Schokoladenmischung wäre dünner und mit mehr Kakao eher in Harmonie mit den Zutaten ist aber dank der Füllung ok.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2015/09/21/eine-fuer-alle-halloren-volkspraline/

 

21. SEPTEMBER 2015 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN CHOC’N CARAMEL

HALLOREN CHOC’N CARAMEL

 

Feinste Pralinen gefüllt mit einer Milch-Nuss-Creme 22%, Haselnusskrokant 5% und Caramel 16%, umhüllt vom Zartbitter-und Vollmilchschokolade

 

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Vollmilchpulver 7,9%, Kondensmagermilch, Haselnüsse 4,5%, pflanzliches Öl (Kokos), pflanzliches Fett (Palmkern), Glukosesirup, Molkenerzeugnis, Butter, Emulgator: Sonnenblumenlecithine, Feuchthaltemittel: Sorbit, Farbstoff: Zuckerkulör, natürliches Aroma, Vanilleextrakt, Salz

 

In der Packung sind 145g. Auf 100g kommen ca. 40,5g Zucker.

 

 

Hier haben wir Pralinen gefüllt mit einer Milch-Nuss-Creme 22%, Haselnusskrokant 5% und Caramel 16%, umhüllt vom Zartbitter-und Vollmilchschokolade.

 

Nach dem öffnen der Verpackung erblickt man die Pralinen, die jeweils eine gute Größe haben. Es duftet leicht schokoladig. Im Inneren kann man die Schichten von Karamell und der Milch-Nuss-Creme klar erkennen. Die Nussschicht sieht man dagegen nicht direkt, da diese dünn und von den anderen Schichten etwas verdeckt ist.

 

Beim essen schmeckt es nussig und kommt mit einer leichten Karamellnote daher. In der Masse merkt man einige Nussstücke, die eine angenehme Textur erzeugen. Das Nuss-Aroma in cremiger Form ist ähnlich einem hellen mildem Nougat oder eben einer Nuss-Milch-Creme. Abgerundet wird es dann noch von Schokoladennote.

 

Fazit:

Eine leckere Komposition. Insgesamt schmeckt es dann nach einer hellen Nuss-Milch-Creme, mit leichter Karamellnote und abgerundet mit süßer Milch Schokolade. Schmeckt gut :)

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/01/18/halloren-chocn-caramel/ 

 

18. JANUAR 2018 BLACKEDGOLD.COM 2 KOMMENTARE


HALLOREN CONFISERIE OBSTBRAND COMPOSITION

HALLOREN CONFISERIE OBSTBRAND COMPOSITION

Obstbrände in zarter Kruste und Nuss

 

Flüssig gefüllte Alkoholpralinen mit Zuckerkruste, umhüllt von Haselnüssen und Vollmilchschokolade ; Fruit brandy filled chocolates with sugar crust, topped with hazelnuts and milk chocolate

 

 

Die Zutaten: Zucker, Haselnüsse 18%, Kakaomasse, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Himbeergeist 2,8%, Williams-Birnenbrand 2,8%, Zwetschgenwasser 2,8%, Kirschwasser 2,8%, Buttereinfett, Verdickungsmittel: Gummi arabicum, Emulgator: Sonnenblumenlecithine, Vanilleextrakt.

 

In der Packung sind 250g, aufgeteilt auf 20 Pralinen. Auf 100g kommen ca. 48,4g Zucker. Die Pralinen enthalten Alkohol.

 

Die Pralinen haben eine Hülle aus Schokolade und Haselnuss, darunter eine Zuckerkruste und im Inneren eine flüssige Füllung. Die Zuckerkruste gibt den Pralinen eine knuspernde Art und die Haselnüsse haben den nötigen Biss für etwas Abwechslung beim Essen.

 

Die Sorten:

Himbeergeist:

Der Himbeergeist findet sich hier unter dunkler Schokolade. An der flüssigen Füllung kommt direkt ein angenehmer Himbeergeschmack von Himbeergeist auf und hält eine kurze Weile an. Es gibt kein Brennen oder ähnliches, was auf einen Himbeergeist hindeuten würde, lediglich das Himbeeraroma passt genau zu Himbeergeist. Am Ende der Praline bleibt ein Schokoladengeschmack mit Haselnuss. Die Himbeere ist eher kurzweilig aber sehr lecker.

 

Williams-Christ-Birne:

Bei dieser Sorte gibt es hellere Schokolade, unter der sich Williams-Christ-Birne verbirgt.  An der flüssigen Füllung kommt direkt ein guter Geschmack von Birne auf, leicht süßlich und auch wieder ohne alkoholischen Brennen. Sehr lecker, aber auch schon etwas süßer. Am Ende der Praline bleibt ein Schokoladengeschmack mit Haselnuss.

 

Kirschwasser:

Kirschwasser ist sehr bekannt und darf hier unter dunkler Schokolade Platz nehmen. Die flüssige Füllung ist hier Kirschwasser, aber, zumindest im erstem Moment, nicht als Kirsche zu erkennen und schmeckt etwas anderes als ich Kirschwasser in Erinnerung habe. Bei dieser Sorte gibt es ein leichtes alkoholischen Brennen. Der Geschmack von Kirsche / Kirschwasser wirkt nicht ganz rund und ist gewöhnungsbedürftig. Nicht ganz mein Fall. Am Ende der Praline bleibt ein Schokoladengeschmack mit Haselnuss.

 

Zwetschgenwasser:

Zwetschgenwasser unter hellerer Schokolade ist hier die Kombination. Die flüssige Füllung hat einen leichten Zwetschgen Geschmack im Zwetschgenwasser. Es ist ein leichter Geschmack und nur am Anfang ganz mild mit Zwetschge behaftet. Es gibt nur ein ganz dezentes Brennen vom Alkohol im Hintergrund. Bis zum Ende gibt es ein ganz mildes Aroma. Am Ende der Praline bleibt ein Schokoladengeschmack mit Haselnuss.

 

Fazit:

Alle Pralinen habe eine gute Kombination und starten mit einer angenehmen Schokoladen und Nuss Hülle. Im Inneren findet sich immer eine Zuckerkruste und die flüssige Füllung. Im Geschmack sind alle Sorten ganz mild, ohne alkoholisches Brennen, bis auf die Sorte Kirschwasser. Jede Sorte hat einen guten Geschmack, nur die Sorte Kirschwasser ist etwas abweichend, aber ok. Insgesamt ganz lecker.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/11/29/halloren-confiserie-obstbrand-composition/

 

29. NOVEMBER 2018 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN CONFISERIE PRALINEN COMPOSITION

HALLOREN CONFISERIE PRALINEN COMPOSITION

Pralinenmischung ; „Feinste Pralinen aus hauseigener Confiserie“

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Vollmilchpulver, Sahne, Mandeln 5,5%, pflanzliche Fette (Palm, Kokos), Haselnüsse 1,6%, Glukosesirup, Butter, Molkenerzeugnis, Invertzuckersirup, Magermilchpulver, Apricot Brandy 0,5%, Marc de Champagne 0,5%, Emulgator: Sonnenblumenlecithine, fettarmes Kakaopulver, Whiskey 0,4%, Trinkwasser, Ethylalkohol, Weinbrand 0,3%, Feuchthaltemittel: Sorbit, Invertase; Weizengrieß 0,2%, Aprikosenpüree 0,2%, Kaffee 0,2%, Butterreinfett, Apfelpüree, natürliche Aromen, Reismehl, Säuerungsmittel: Citronensäure; Vanilleextrakt, Geliermittel: Pektin; Farbstoff: Zuckerkulör; Speisesalz

 

In der Packung sind 255g, aufgeteilt auf 23 Pralinen. Auf 100g kommen ca. 41g Zucker.

 

 

Die Sorten:

Schichtnougat (Rechteck mit weißer Schokolade und Schoko-Streifen-Dekoration):

 Hier gibt es eine etwas dickere Hülle aus weißer Schokolade und im Inneren zwei Schichten aus Nougat, eine davon heller und eine dunkler. Die hellere Schicht ist größer als die dunklere. Die Nougatfüllung hat eine feste Konsistenz, zergeht aber cremig im Mund. Es gibt einen süßen angenehmen Nougatgeschmack, der allerdings stellenweise auch von der weißen Schokolade abgemildert wird. Geschmacklich ganz gut.

 

Apricot-Brandy Töpfchen (Schokoladen Töpfchen mit einzelnen Aprikosenstückchen  oben drauf):

Ein rundes Schokoladentöpfchen mit Aprikosenstückchen oben drauf. Auf dem Bild sind die Stücke etwas besser aufgeteilt als auf den beiden Pralinen in der Packung. Im Inneren gibt es eine helle weiße und sehr cremige Schicht. Die Creme hat einen  leicht alkoholischen Hauch, mit Aprikosennote und milder säuerlichen Note im Hintergrund. Die Aprikosennote kann auch von den Stückchen kommen.

 

Weinbrand Trüffel (dunkle Kugeln):

Eine stabile etwas dickere Schokoladenhülle  umschließt eine dunkle Füllung. Die Schokoladenhülle hat einen sehr guten Geschmack von dunkler Schokolade mit guter  Süße. Die Füllung ist cremig und hat einen leichten Weinbrandgeschmack, der in  Kombination mit der Schokoladenhülle ganz gut schmeckt. Es scheinen leicht  fruchtige Note mit dabei zu sein. Die Füllung pur ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Kombination ist lecker.

 

Vanille-Grieß Töpfchen (Schokoladentöpfchen mit Deckel aus weißer Schokolade):

Eine Hülle aus Schokolade, ein Deckel aus weißer Schokolade und eine weiße Creme als Füllung. Die Füllung ist cremig weich. Der Geschmack ist der von Vanille und auch Grieß kann man aus dem Geschmack auffassen. Die Kombination ist interessant und echt lecker.

 

Mousse Carre (Viereck aus dunklerer Schokolade mit Schokoladenstreifen als Dekor):

Im Inneren findet sich eine dunkle, relativ feste Mousse mit leicht fruchtigen  schokoladigen Geschmack. Die Kakaonote könnte etwas kräftiger sein, aber der  Geschmack insgesamt ist angenehm. Die Schokolade von der Hülle zergeht nicht ganz so schnell wie die Füllung.

 

Whisky Töpfchen (Schokoladentöpfchen mit Deckel aus dunkler Schokolade):

Unter dem Deckel findet sich eine weiche Creme mit brauner Farbgebung und einem leichten alkoholischen Whisky Geschmack. Der Geschmack ist mild und in Kombination mit der Schokolade ganz lecker. Pur wirkt die Füllung etwas unausgeglichen, aber in der Kombination kommen auch dezent fruchtige Note mit durch.

 

Gianduja-Nougat-Tütchen (die goldenen Spitzen):

Diese Praline kennt man aus sehr vielen Pralinenmischungen und auch hier sind sie wie gewohnt. Das sichtbare Ende mit dunklerer Nougat Schicht und die restliche  Spitze aus hellem Nougat. Das Ganze hat eine cremig weiche Konsistenz und einen hellen leichten Nougatgeschmack aber auch mit einer aromatischen Tiefe im Aroma. Nussig und schokoladig.

 

Mandelsplitter (Mandelstückchen mit Schokolade überzogen):

Hat einen leicht süßlichen Duft und einen guten Biss mit anfänglichem Knuspern der Mandelstücke. Beim Essen gibt es eine angenehme, eher tiefe Mandelnote, bzw. einen  Geschmack wie man Ihn von gerösteten Mandeln beispielsweise auf Bienenstich her kennt. Es ist ein leichtes Röstaroma mit dabei und hat einen sehr guten, gering süßen Geschmack. Sehr lecker.

 

Macchiato Töpfchen (Schokoladen Töpfchen mit Deckel aus weißer Schokolade und Kaffeepulver):

Hier gibt es eine dunkle Füllung im Inneren, leicht cremig aber auch einen Hauch fester. Es gibt einen sehr guten Kaffeegeschmack wie Milchkaffee, dabei überwiegend rund und nicht zu intensiv. Auch eine herbe Note ist nahezu nicht wahrzunehmen, dafür eine gute Süße.

 

Caramel Amande Raute (Raute aus dunkler Schokolade):

Diese Praline ist nur einmal in der Packung und bildet die Mitte der Aufteilung. Nun kann man vermutlich einiges von der Praline erwarten. Auch hier gibt es wieder eine recht dicke Schokoladenhülle. Darunter eine helle Creme, mit ersten beigen  Farbtönen und darunter eine dünne Schicht mit cremig / flüssigen Karamell. Der Geschmack ist echt sehr gut. Eine feine Karamellnote und eine leichte Mandelnote mit. Der Geschmack kommt mir bekannt vor, aber ich weiß nicht direkt woher. Sehr lecker und nicht direkt Nougat und auch keine einfache Creme Füllung. Es ist halt einfach lecker.

 

Marc de Champagne Trüffel (Kugel aus weißer Schokolade):

Die Schokolade der Kugeln gibt leicht nach und hat eine verhältnismäßig weiche  Konsistenz. Darunter findet sich eine weiße Cremefüllung. Die Creme hat einen leichten Champagne Geschmack, aber überhaupt nicht aufdringlich und mit guter fruchtiger Note im Hintergrund oder auch mal mehr im Vordergrund. Wirkt so angenehmer als viele andere Pralinen mit Marc de Champagne. Lecker.

 

Triangle a l’Orange (Dreieck aus dunklerer Schokolade):

Auch diese Praline hat wieder eine relativ dicke Schokoladenhülle, darunter finden sich zwei Schichten der Füllung. Eine Schicht ist cremig schokoladig, wie eine Mousse und darunter eine dünne Schicht mit Orange. Die Orangenschicht hat eine Optik wie  Karamell.  Es gibt einen tollen hellen Schokoladengeschmack, gemischt mit einer  angenehmen, etwas konzentrierteren Orangennote. Ein sehr guter Geschmack. Die Orange hat eine etwas weniger aufdringliche Rolle, als vergleichsweise bei andere Pralinenherstellern mit ähnlichen Sorten, was nun Vor- und Nachteil sein kann, je nachdem was man bevorzugt.

 

Fazit:

In der Mischung befindet sich eine gute Mischung von Pralinen mit viel Abwechslung. Alle Pralinen sind lecker, manchmal etwas süß, aber gut im Geschmack. Die ein oder andere Sorte wirkt etwas milder aber auch runder als vergleichbare Pralinen von anderen Herstellern. Leider ist die eine Praline in der Mitte nur einmal in der Packung, dafür kommen aber alle anderen mit je zwei Pralinen. Insgesamt eine sehr leckere Mischung.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/12/04/halloren-confiserie-pralinen-composition/

 

4. DEZEMBER 2018 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN COOKIEDOUGH CHOCOLATE CHIP

HALLOREN COOKIEDOUGH CHOCOLATE CHIP

 

Vollmilchschokolade und Zartbitterschokolade mit Keksteigfüllung (40%)

  

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaomasse, Butter 10%, Kakaobutter, Weizenmehl 6%, Vollmilchpulver, Invertzuckersirup, Glukosesirup, Emulgator: Lecithine (Sonnenblume); Zuckerrohrmelasse, Aroma: Vanillin; Schokoladestreusel 0,4% (Zucker, Kakaomasse, stark entöltes Kakaopulver, Emulgator: Lecithine (Sonnenblume); Glukosesirup), Salz.

 

In der Packung sind 92g. Auf 100g kommen ca. 50g Zucker.

 

Eine dünne Tafel mit einer sehr cremig weichen und hellen Füllung. Die Füllung ist durchgehend. Die Tafel duftet mild nach Milchschokolade und ist im Duft etwas milder als erwartet und milder als die andere Sorte dieser Tafeln mit Brownie Füllung. Es ist sehr weich und beim Abbrechen muss man etwas aufpassen. Die Schokolade hat einen leichten Biss. Der Teig wirkt cremig, eher warm und dezent und hat einen ganz dezenten Hauch Salz. Auch geschmacklich ist es einen Hauch milder als erwartet und eben die andere Sorte dieser Tafeln. Die Füllung hat ein gutes Aroma, aber muss sich schon anstrengen, um an der Schokolade vorbeizukommen. Lecker, leicht aber doch ganz gut, dass Aroma, wenn es an der Schokolade vorbeikomm, mit so einer ganz milden süßen Herbe, wie Teig umrahmt von der Schokolade.

 

Fazit:

Eine leckere Tafel Schokolade, durchgehend gefüllt. Es ist aromatisch, aber doch auch mild gehalten, sodass die Schokolade schon mal die Füllung überdeckt. Es gibt einen leichten Teig und Schoko Geschmack. Es ist etwas milder als die andere Sorte mit Brownie Geschmack. Die Schokolade könnte einen Hauch weniger süß sein.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/12/15/halloren-cookiedough-chocolate-chip/

 

15. DEZEMBER 2020 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN COOKIEDOUGH CHOCOLATES

HALLOREN COOKIEDOUGH CHOCOLATES

Praline aus Vollmilchschokolade (29%) und Zartbitterschokolade (18%) mit Keksteigfüllung (53%)

  

 

Die Zutaten: Zucker, Butter 13%, Kakaomasse, Kakaobutter, Weizenmehl 8%, Invertzuckersirup, Vollmilchpulver, Glukosesirup, Schokoladenstreusel 1,5% (Zucker, Kakaomasse, Kakaopulver stark entölt, Emulgator: Sonnenblumenlecithine; Glukosesirup), Zuckerrohrmelasse, Aroma: Vanillin; Emulgator: Sonnenblumenlecithine; Salz.

 

In der Packung sind 150g, aufgeteilt auf 15 Stück. Auf 100g kommen ca. 54g Zucker.

 

Eine weitere Sorte der Halloren Kugeln: CookieDough Chocolates. In der Packung sind 15 Pralinen aus Vollmilchschokolade (29%) und Zartbitterschokolade (18%) mit Keksteigfüllung (53%).

 

Die Pralinen haben von Außen kein sonderlich Duft, oder minimal Schokolade, aber eigentlich nicht weiter merklich. Die Schokolade wirkt, zumindest am Boden etwas dicker / stabiler, aber der Rest gibt soweit ganz gut nach und man trifft zügig auf die Füllung.

 

Die Füllung ist weich und cremig. Es gibt einen leichten Teiggeschmack und auch eine gewisse Art von samtiger Textur, die auch manch ein Keksteig aufweist. Der Teig schmeckt leicht salzig und hat Ähnlichkeiten mit Cookies, ist aber nicht ganz so intensiv, bzw. kommen die Aromen nur ab und an zu ihrer vollen Entfaltung. Am besten man lässt die Stücke im Mund zergehen und probiert die Schokolade etwas zurückzuhalten.

 

Fazit:

Die Schokolade ist manchmal etwas viel, aber die Creme für sich ist sehr lecker.  Diese Füllung mit einem Hauch kräftigeren Geschmack wäre perfekt, damit nicht so oft die Schokolade die Oberhand gewinnt. Nach einer Weile hat man den Dreh raus und bekommt immer öfter das Keksaroma. Insgesamt ganz lecker, kann aber noch etwas verbessert werden.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/07/15/halloren-cookiedough-chocolates/

 

15. JULI 2019 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN COOKIEDOUGH HALF-BAKED BROWNIE

HALLOREN COOKIEDOUGH HALF-BAKED BROWNIE

Praline mit Schoko-Rührkuchenteigfüllung (45%). „Leckere Brownieteigfüllung in zartschmelzender Vollmilch- und Zartbitterschokolade.“

 

 

Die Zutaten: Zucker, Butter 16%, Kakaomasse, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Weizenmehl 4,5%, stark entöltes Kakaopulver 4,5%, Glukosesirup, Zuckerrohrmelasse, Invertzuckersirup, natürliches Aroma, Emulgator: Lecithine (Sonnenblume); Salz.

 

In der Packung sind 150g. Auf 100g kommen ca. 43g Zucker.

 

Pralinen! Halloren Kugeln in der Sorte Cookie Dough Half-Baked Brownie. In der Packung sind 15 Pralinen mit Schoko-Rührkuchenteigfüllung (45%).

 

Die Pralinen haben von Außen keinen sonderlichen Duft, oder minimal Schokolade, aber eigentlich nicht weiter merklich. Die Schokolade wirkt, zumindest am Boden etwas dicker / stabiler, aber der Rest gibt soweit ganz gut nach und man trifft zügig auf die Füllung. Die Füllung duftet schokoladig.

 

Die Füllung ist weich, cremig und hat eine optisch angenehm dunkel wirkende Farbgebung. Es gibt einen leichten Teiggeschmack und auch eine gewisse Art von samtiger Textur, die auch manch ein Keksteig aufweist. Der Teig schmeckt gut nach Schokoladenteig eines Brownies und dabei auch ganz leicht salzig. Der Geschmack wäre für einen Teig natürlich zu mild, aber als Praline ganz gut. Wenn man eine Praline isst, fängt es zuerst mild an und baut dann die Aromen im Verlauf auf. Am besten man lässt die Stücke im Mund zergehen und probiert die Schokolade etwas zurückzuhalten.

 

Fazit:

Pralinen mit wunderbarer Textur und angenehmen Geschmack, der tatsächlich an Brownie Teig herankommt. Der Geschmack der Füllung ist etwas mild aber soweit passend. Nach mehreren Stücken hintereinander, wird es ggf. etwas süß. Insgesamt sind die Pralinen wirklich lecker.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/05/29/halloren-cookiedough-half-baked-brownie/

 

29. MAI 2020 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN COOKIEDOUGH HALF-BAKED BROWNIE

HALLOREN COOKIEDOUGH HALF-BAKED BROWNIE

 

Vollmilchschokolade und Zartbitterschokolade mit Schoko-Rührkuchenteigfüllung (40%)

 

 

Die Zutaten: Vollmilchschokolade und Zartbitterschokolade mit Schoko-Rührkuchenteigfüllung (40%). Zutaten: Zucker, Kakaomasse, Butter 15%, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaopulver stark entölt 3%, Weizenmehl 3%, Glukosesirup, Zuckerrohrmelasse, Emulgator: Lecithine (Sonnenblume); Invertzuckersirup, natürliches Aroma, Salz

 

In der Packung sind 88g. Auf 100g kommen ca. 45g Zucker.

 

Hier haben wir eine dünne Schokoladentafel, durchgehend mit einer sehr cremig weichen Teig-Creme gefüllt. Es duftet etwas tiefer süßlich, wirkt aber doch hell und hat eher einen nicht ganz so gewohnten Duft. Vermutlich ist der Duft direkt die Kombination der Schokolade und der Füllung, die man bereits durch die Schokolade wahrnimmt. Der Boden der Schokolade ist etwas dunkler als die Oberseite.

 

Die Füllung selbst hat einen helleren Duft von einem leichten Teig, aber frisch süßlich, anders als bei selbst angerührtem Teig. Die Füllung hat eine dunkle, kräftige Farbe und ist sehr cremig. Will man die Tafel abbrechen, muss man aufpassen da die Füllung so weich ist. Die Konsistenz gefällt mir und ist beim Essen ganz interessant.

 

Im Geschmack ist es eine cremig süße Masse, mit einem guten Teig Geschmack und dezent salziger Note. Es ist gut aromatisch, hat leichte Tiefen und ist dezent Kühle. Man vernimmt eine salzige Note neben dem süßen Erscheinungsbild und es schmeckt schokoladig. Das passt ziemlich gut. Die Creme löst sich fast vor der Schokolade auf und verteilt sich dabei gut im Mund.

 

Allerdings, als ich im Verlauf ein Stück der Schokolade langsam im Mund zergehen lies, wirkten Nuancen wie bei einer Art dezente Minze Note, was mich etwas irritiert hatte. Ist da etwa die Schokolade nicht ganz harmonisch zur Füllung? Bei den kleinen Halloren Pralinen gibt es auch solche Noten, aber eigentlich nur bei den Pralinen mit der Teigfüllung. Es schmeckt lecker, aber kann auch Facetten haben, die nicht dahin passen. Aber keine sorge, diese Noten treten nicht immer auf und vielleicht übersieht man diese auch eher.

 

Teils schmeckt die Füllung angenehm aromatisch und manchmal so als wären minimale Gewürze im Teig. Wenn man mehrere „Stücke“ der Tafel hintereinander ist, wechseln sich scheinbar unterschiedliche Aromen in der Wahrnehmung durch, von einer vermeintlichen dezenten Minze bis hin zu dezenten warmen Gewürzen.

 

Fazit:

Eine leckere und schokoladige Füllung, aber dürfte auch gerne weniger süß sein. Auch das Aroma von Teig, mit so einer gewissen wärme, sowie vielleicht eine leichte Herbe hätten dem Geschmack sicher gut getan. So ist es doch etwas süß, aber cremig und mal aromatisch und mal leichter im Geschmack.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/12/18/halloren-cookiedough-half-baked-brownie-2/

 

18. DEZEMBER 2020 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN COOKIEDOUGH LEMON CAKE

HALLOREN COOKIEDOUGH LEMON CAKE

 

Praline mit Zitronenkuchenteigfüllung (45%)

 

Die Zutaten: Zucker, Butter 17%, Kakaomasse, Kakaobutter, Weizenmehl 7,5%, Vollmilchpulver, Invertzuckersirup, Glukosesirup, natürliche Aromen, Zitronensaftkonzentrat. Emulgator: Lecithine (Sonnenblume); Salz.

 

In der Packung sind 145g, aufgeteilt auf 15 Pralinen. Auf 100g kommen ca. 46g Zucker.

 

Pralinen! Halloren Kugeln in der Sorte Cookie Dough Lemon Cake. In der Packung sind 15 Pralinen mit Zitronenkuchenteigfüllung.

Die Pralinen haben von Außen keinen sonderlichen Duft, bis auf eine ganz leichte Zitronen-Note. Die Schokolade wirkt, zumindest am Boden etwas dicker / stabiler, aber der Rest gibt soweit ganz gut nach und man trifft zügig auf die Füllung. Die Füllung duftet nach Zitronenkuchen. In der Konsistenz startet es direkt sehr cremig und mit einem sanften aber aromatischen Zitronengeschmack, wie von Zitronencreme oder Zitronenkuchen oder auch ein wenig wie das Zitronenaroma von Zitronenkäsekuchen. Die Füllung hat im Geschmack auch eine gewisse Tiefe und auch eine Herbe Note, was wiederum an den Teig von Käsekuchen erinnert. Es ist nicht zu kräftig, aber ein gutes Zitronenkuchen-Aroma.

 

Fazit:

Kann man als Zitronenkuchen erkenne, ist dazu cremig und in knackige Schokolade gehüllt. Sehr lecker. Gekühlt ist es angenehm erfrischend. Ggf. kommen bei Zimmertemperatur die leicht herben Note etwas besser rüber, aber man isst es einfach wie gewünscht.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/06/22/halloren-cookiedough-lemon-cake/

 

22. JUNI 2020 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN DESSERT TRÄUME CREMA CATALANA – ROTE GRÜTZE – PANNA COTTA

HALLOREN DESSERT TRÄUME CREMA CATALANA – ROTE GRÜTZE – PANNA COTTA

 

Pralinenmischung

 

 

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Sahne 13%, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Glukosesirup, Fruchtsaftkonzentrat 1% (Apfel, Holunderbeere, Himbeere, rote Johannisbeere), Butter, Molkenerzeugnis, Emulgator: Sonnenblumenlcithine, Ethylalkohol, Säuerungsmittel: Citronensäure, natürliches Aroma, natürliches Vanille Aroma 0,1%, Feuchthaltemittel Invertase, Farbstoffe: Titandioxid, Eisenoxid, echtes Karmin. Das Produkt enthält Alkohol

 

In der Packung sing 130g, aufgeteilt auf 3×4 Pralinen. Auf 100g kommen ca. 42g Zucker.

 

Die Sorten:

Alle Sorten bestehen aus einem Töpfchen aus Schokolade, gefüllt mit einer feinen Creme und abgeschlossen mit einem bunten Deckel.

 

Crema Catalana – ein wiederentdeckter Klassiker der katalonischen Dessertkunst. Feinste Caramel Creme in Zartbitterschokolade: Bei dieser Sorte gibt es einen Deckel in modernem Design, mit Metallic Farben. Im Inneren findet sich eine dunkle Creme, umhüllt von dunkler Schokolade. Die Füllung ist mild süßlich und wird dabei von der dunkler Schokolade eingegrenzt. Die Creme selbst schmeckt leicht Schokolade und leicht nach Karamell. Der Geschmack kommt mir von einigen Eissorten bekannt vor. Beim ersten probieren empfand ich es als eine milde Mischung aus Pudding und Champagner Creme. Nach dem zweiten probieren, würde ich es als milde Schoko-Karamell-Creme mit gutem Einfluss von dunkler Schokolade beschreiben, was sehr gut schmeckt.

 

Rote Grütze – Norddeutschlands und Skandinaviens typische Spezialität stand Pate für unsere vollfruchtige Trüffelfüllung in weißer Schokolade: Weiße Schokolade und ein Deckel mit Schmetterlings-Motiv, was will man mehr? Nun, Füllung möchte man noch und die bekommt man in Form einer dunkel-rosa Cremefüllung. Es schmeckt wie eine Joghurtcreme, mit leichter säuerlichen Note und leichtem Fruchtgeschmack. Es schmeckt dabei wie Fruchtjoghurt mit feinen Einflüssen von weißer Schokolade.  Bei der vierten Praline, habe ich die Trüffelfüllung als solche wahrgenommen.

 

Panna Cotta – ein Klassiker der italienischen Dessertkunst. Frische Sahne fein abgeschmeckt mit Vanille in Vollmilchschokolade: Hier gibt es einen Deckel mit Metallic Blau und Gold, auf Milchschokolade, gefüllt mit einer weißen Creme. Die Füllung ist cremig und leicht im Geschmack. Es gibt einen leichten Vanille Geschmack und ab und an kommt eine ganz bestimmte Note durch, die man von Panna Cotta kennt. Die Creme ist insgesamt aber nicht immer so aromatisch, sondern eher mild.

 

Fazit:

Viele kleine Pralinen, in interessanter Optik. Die Konsistenz ist gut und der Geschmack ganz lecker. Zwar sind die Füllungen nicht ganz so ausgeprägt, wie ich es mir vorgestellt hatte, aber immer mal wieder entfalten sie auch Ihre vollen Aromen. Dennoch könnte es hier und da etwas kräftiger im Geschmack sein. Insgesamt sind die Pralinen aber lecker und passen gut ins Sortiment der Halloren Pralinen.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/03/09/halloren-dessert-traeume-crema-catalana-rote-gruetze-panna-cotta/

 

9. MÄRZ 2019 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN DESSERT TRÄUME FLAMMERIE EDITION

HALLOREN DESSERT TRÄUME FLAMMERIE EDITION

 

Himbeer – Vanille – Karamell. Pralinenmischung ; Assortment of pralines – Pralines cups with semolina cream

 

 

Der Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Sahne, Invertzuckersirup, Caramel 5% (Magermilch, Zucker, Glukosesirup, Butter, Feuchthaltemittel: Sorbit, natürliches Aroma, Salz, Farbstoff: Zuckerkulör), Himbeerpaste 5% (Himbeerpüree, Himbeersaft, Glukosesirup, Saccharose, natürliches Aroma), Weißengrieß 1,8%, Ethylalkohol, Glukosesirup, Molkenerzeugnis, Feuchthaltemittel: Sorbit, Butter, Emulgator: Sonnenblumenlecithine, natürliches Vanillearoma 0,1%, Säuerungsmittel: Citronensäure, Vanilleextrakt.

 

In der Packung sind 130g, aufgeteilt auf 12 Pralinen (3×4). Auf 100g kommen ca. 50g Zucker.

 

 

Die Pralinen duften angenehm schokoladig und die Pralinen sehen ansprechend aus.

 

Die Sorten: 

Himbeere: Ein rundes Schokoladentöpfchen mit zähflüssiger Himbeerfüllung unter einer festeren Creme und abgeschlossen durch eine Schokoladenschicht. Im Geschmack fängt es mit einem leicht säuerlichem und süßem Himbeergeschmack an und dieser bleibt bis zum Ende auch erhalten. Es ist der Geschmack von Himbeere Marmelade / Gelee, wie man ihn auch bei der Backware „Berliner“ findet. Der Geschmack mischt sich dann irgendwann leicht mit der Schokolade und der Creme, bleibt aber dominant. In der Himbeermasse kann man auch ein paar Stückchen der Kerne merken. Sehr lecker und leicht fruchtig.

 

Vanille: Auch hier besteht die Praline aus einem rundes Schokoladentöpfchen, gefüllt mit einer festen Creme und abgeschlossen durch einen Deckel aus weißer Schokolade.  Die Konsistenz wirkt angenehm zäh-weich und cremig. Der Geschmack ist sehr leicht und mild süß mit einem Hauch von Vanille. Man hat hier einen guten Geschmack mit feiner Mischung aus Vanille und weißer Schokolade. Manchmal ist aber die Konsistenz in der Wahrnehmung  auffälliger vertreten. Die Praline ist somit lecker aber vielleicht manchmal etwas mild gehalten.

 

Karamell: Die dritte Praline aus der Mischung besteht aus einem Schokoladentöpfchen und ist mit einer festeren Creme und einer weichen Karamellcreme gefüllt. Die Menge der hellen Creme ist zwar mehr als die der Karamellschicht, aber Karamell ist im Geschmack stärker vertreten. Der Geschmack ist sehr gut, zwar nicht übermäßig intensiv, aber mild aromatisch mit leichter heller Karamellnote. Die helle Creme wirkt hier fast wie mit einem Hauch alkoholischem oder einer Mischung aus Marzipan. Schokolade, Karamell und Vanille ergibt hier eine sehr gute Praline.

 

Fazit:

Auch bei dieser Mischung gibt es wieder drei Sorten Pralinen und alle mit guten Kombinationen und Geschmack. Jede der Füllung trifft den Geschmack und gerade Himbeere und Karamell sind gut abgestimmt. Die Sorte Vanille finde ich etwas mild, aber auch hier stimmt die Mischung. Die Konsistenzen der Pralinen sind angenehm beim Essen. Insgesamt eine gute Mischung mit süßem und leicht fruchtigem Momenten.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/02/25/halloren-dessert-traeume-flammerie-edition/

 

25. FEBRUAR 2019 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN MOUSSE CARRÉS

HALLOREN MOUSSE CARRÉS

 

Leicht und zartschmelzend – Zartbitter. Pralinen aus Zartbitterschokolade gefüllt mit 41% zarter Mousse au Chocolat.

 

 

Die Zutaten: Kakaomasse, Zucker, Sahne 13%, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Emulgator: Sonnenblumenlecithine; Ethylalkohol, Molkenerzeugnis, Vanilleextrakt

 

In der Packung sind 130g, aufgeteilt in 12 Pralinen. Auf 100g kommen ca. 37g Zucker.

 

Halloren Mousse Carrés Pralinen aus Zartbitterschokolade mit Mousse au Chocolat-Füllung

Halloren Pralinen sind ja bekannt, allerdings denkt man dann doch meist an die Kugelförmigen Varianten und nicht direkt an solche Pralinen.

 

Das sind Pralinen aus Zartbitterschokolade gefüllt mit 41% Mousse au Chocolat. Nach dem öffnen erblickt man 12 viereckige Praline, mit einer Hülle aus festerer Zartbitterschokolade. Ein süßer, hell schokoladiger Duft kommt von den Pralinen auf.

 

Im inneren stößt man dann auf eine gute Menge von Mousse au Chocolat. Die Mousse ist verhältnismäßig weich-cremig und hat einen eher dezenten verlaufenden Kakaogeschmack mit ordentlicher Süße. Die Füllung hat eine leichte Konsistenz und einen süßen, hellen Geschmack welcher punktuell fast in Richtung Trüffelcreme assoziiert werden könnte. In Kombination mit der Hülle, also wenn man alles auf einmal isst, entwickelt sich ein gutes Mousse au Chocolat Aroma. Zusammen mit der Zartbitterschokolade ist die Füllung dann zwar immer noch etwas hell im Geschmack, dafür aber etwas weniger süß.

 

Fazit:

Die Halloren Mousse Carrés haben jeweils eine gute Größe, ein gutes Verhältnis von Füllung und Schokoladenhülle, sowie eine angenehme Konsistenz. Die Pralinen sind insgesamt lecker, aber haben schon etwas mehr süßes an sich, als ich erwartet hatte. Das Kakaoaroma kommt erst über die Kombination aus Mousse und Schokoladenhülle. Man sollte eine Praline einfach als ein Stück essen und nicht abbeißen, damit sich das Aroma gut entwickelt. Am Ende waren die Pralinen echt schnell aufgegessen :)

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/07/28/halloren-mousse-carres/

 

28. JULI 2017 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN TRINKSCHOKOLADE

HALLOREN TRINKSCHOKOLADE

 

Trink Schokolade – zur Zubereitung mit Wasser ; Kakaohaltiges Getränkepulver, Typ Trinkschokolade

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaopulver 26%, Süßmolkenpulver, Vollmilchpulver, Speisesalz.

 

In der Dose sind 450g. Auf 100g kommen ca. 11g. Zucker.

 

Die Zubereitung: soll heiß und kalt funktionieren. Heiß löst es sich aber etwas besser auf. 5-6 leicht gehäufte Teelöffel (27,5g) pro Tasse mit heißem, nicht mehr kochendem Wasser (150ml) oder Milch aufgießen und sofort gut umrühren. Das Getränk etwa eine Minute abkühlen lassen.

 

Das Pulver hat die typische leicht helle Farbgebung von Trinkschokolade und dazwischen weiße Stellen vom Molken- und Milchpulver.

 

Das Pulver löst sich gut im heißen Wasser auf und hat einen angenehmen Duft, so wie manch ein Kakao, eher hell und

dann ggf. noch so eine Note, die Halloren Schokolade hat, aber das kann nun auch einfach nur hineininterpretiert sein. Es wird die Kombination aus Molke- und Milchpulver sein, was dann ein Hauch sahnig wirken kann und den Geschmack erzeugt, den man z.B. auch bei Milchkakao Getränken findet. Es lässt sich leicht trinken und hat eine guten Konsistenz, zwar nicht so cremig wie es schon mal bei Milch-Kakao Getränken vorkommt, aber tendenziell geht es schon dahin. Es hat einen  leicht bis gut süßen Geschmack. Es ist nicht zu süß und wirkt teils auch ein klein wenig herb angehaucht.

 

Lässt man den Kakao etwas stehen lagert sich, wie auch bei anderen Kakao Getränken, etwas Pulver am Boden ab.

 

Fazit:

Das Pulver für Trinkschokolade funktioniert ziemlich gut und löst sich leicht auf. Es hat einen angenehmen und nicht zu süßen Geschmack. Im Nachgeschmack kann es eine leichte Herbe abbilden und hat insgesamt einen hell schokoladigen Geschmack aber aromatisch.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/12/13/halloren-trinkschokolade/

 

13. DEZEMBER 2020 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN WEIHNACHTSKUGELN DUNKLE SCHOKOLADE

HALLOREN WEIHNACHTSKUGELN DUNKLE SCHOKOLADE

Zartbitterschokoladenkugeln mit 50% feinste Schoko-Creme-Füllung

 

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaomasse 24%, pflanzliche Fette (Kokos, Palm), fettarmes Kakaopulver 11%, Kakaobutter, Magermilchpulver, Emulgator: Sonnenblumenlecithine; natürliches Aroma

 

In der Packung sind 104g. Auf 100g kommen ca. 39g Zucker.

 

Kugelförmige Pralinen sind doch immer ein gutes Zeichen für die Weihnachtszeit :) Das sind Halloren Weihnachtskugeln mit dunkler Schokolade, also Zartbitterschokoladenkugeln mit 50% feinster Schoko-Creme-Füllung.

 

Es sind nicht die Pralinen mit ganz dünner Schokoladenhülle, sondern tatsächlich stabile Kugeln mit Füllung. Es duftet nach nach dunkler Schokolade und im Inneren findet sich eine recht cremige Füllung, die leicht im Mund zergeht. Geschmacklich ist es eine aromatische dunkle Schokolade, mit einer angenehmen Herbe und leichter Süße.

 

Fazit:

Geschmacklich eine eher unscheinbare Sorte, aber dank der dunklen Schokolade und deren leichter Herbe doch zum genießen. In der kalten Jahreszeit fühlt man sich doch auch mit dunkler Schokolade schnell wohler :) Die Kugeln sind nicht die Innovation am Schokoladenmarkt, haben aber was für sich und schmecken gut.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/12/15/halloren-weihnachtskugeln-dunkle-schokolade/

 

15. DEZEMBER 2018 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN WEIHNACHTSKUGELN -ERDNUSSCREME

HALLOREN WEIHNACHTSKUGELN -ERDNUSSCREME

Schokoladenkugeln mit 45% gesalzener Erdnusscreme-Füllung

  

 

Vorne auf der roten Verpackung sieht man das „Halloren“ Logo, die Aufschrift „Weihnachtskugel“ und „Erdnusscreme“, sowie eine Geschenkbox, deren Öffnung gleichzeitig ein Sichtfenster ins innere der Packung ist. Neben dran eine Abbildung der Kugeln und der Füllung. In der Packung sind 104 g.

 Im inneren findet man Schokoladenkugeln die wie Bonbons eingewickelt sind.

  

 

Die Zutaten: Zucker, Vollmilchpulver, Erdnüsse 15%, Kakaobutter, pflanzliches Fett (Palm, Kokos), Kakaomasse, Magermilchpulver, Molkenerzeugnis, Salz 0,3%, Emulgator: Sonnenblumenlecithine, Vanilleextrakt.

 

Die Kugeln …

sind aus Schokolade, haben aber keinen wahrnehmbaren Schokoladenduft, da bereits die geschlossene Kugel stark nach Erdnuss duftet. Die Hülle hat einen leichten Schokoladengeschmack und wie bekannt sein dürfte, passt Erdnuss und Schokolade hervorragend zusammen, darum ergänzt die Hülle hier gut die Füllung.

 

Die Füllung …

hat eine schöne Farbe (Erdnussfarben / Sandfarben) und einen Geschmack wie z.B. Erdnussbutter bzw. Creme. Die Füllung ist ganz fein, ohne Stücke und hat ein intensiveres Aroma, aber noch nicht zu stark und dazu eine salzige Note, die dann doch etwas stärker wirkt. Sehr lecker und gut gemischt. Punktuell kann das salzige etwas intensiv sein, ist aber dadurch auch was besonderes.

 

Fazit:

Insgesamt eine ganz simple Sache und dadurch so sehr lecker :) Wer Erdnusscreme und gesalzene Erdnüsse mag, der kann mit den Kugeln bestimmt was anfangen. Die salzige Mischung, zusammen mit dem tollen Erdnussaroma und einem Hauch von Schokolade macht geschmacklich richtig was her.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/11/24/halloren-weihnachtskugeln-erdnusscreme/

 

24. NOVEMBER 2016 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN WEIHNACHTSKUGELN MILCHCREME

HALLOREN WEIHNACHTSKUGELN MILCHCREME

Vollmilchschokoladenkugeln mit 50% feinster Milchcreme-Füllung. Milk chocolate balls with 50% milk cream filling

 

 

Die Zutaten: Zucker, pflanzliches Fett (Kokos, Palm), Vollmilchpulver 17 %, Kakaobutter, Kakaomasse, Magermilchpulver 4 %, Molkenerzeugnis, natürliches Aroma, Emulgator: Sonnenblumenlecithine.

 

In der Packung sind 104g. Auf 100g kommen ca. 49,1g Zucker.

 

 

Bei diesen Kugeln haben wir eine weihnachtliche Sorte von Schokoladenkugeln aus dem Hause der Halloren Kugeln. Man kann nicht oft genug „Kugeln“ in einem Satz erwähnen :) Es sind nicht die Pralinen mit ganz dünner Schokoladenhülle, sondern tatsächlich stabile Kugeln mit Füllung. Im Inneren findet sich eine sahnig anmutende Milchcreme, die soweit echt überzeugt und etwas anders ist als sonstige Milchcreme Füllungen. 

 

Es gibt einen milden Schokoladenduft. Die Füllung ist sehr cremig und leicht. Vom Geschmack her ist es Vanille Milchcreme und wirkt dabei wie eine Zuckercreme.  Tatsächlich würde ich diese Milchcreme manch andere Milchcreme-Varianten von anderen Herstellern vorziehen.

 

Fazit:

Richtig lecker und angenehm im Geschmack. Cremige Füllung, dafür haben die Halloren Hersteller echt ein Talent. Die Kugeln sind nicht zu süß und die Füllung überzeugt, wie bereits erwähnt.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/12/12/halloren-weihnachtskugeln-milchcreme/

 

12. DEZEMBER 2018 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN WEIHNACHTSKUGELN NOUGAT

HALLOREN WEIHNACHTSKUGELN NOUGAT

 

Vollmilchschokoladenkugeln mit 50% feinster Nougat-Füllung

 

 

Die Zutaten: Zucker, Haselnüsse 21%, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Molkenerzeugnis, Emulgator: Sonnenblumenlecithine, Vanilleextrakt

 

In der Packung sind 104g. Auf 100g kommen ca. 54g Zucker.

 

Nougat gibt es doch immer zu Weihnachten und dann gerne auch in Form von Kugeln! Hier haben wir Halloren Weihnachtskugeln Nougat. Es sind Vollmilchschokoladenkugeln mit 50% feinster Nougat-Füllung.

 

Bereits durch die Schokoladenhülle duftet es gut nach Nougat und es sind nicht die Pralinen mit ganz dünner Schokoladenhülle, sondern tatsächlich stabile Kugeln. Der Kern der Kugeln besteht aus einer cremigen Nougat Füllung.

 

Im Geschmack sind ist die Nougatcreme hell, süß und leicht, aber mit gutem Nuss- Nougat Geschmack. Man schmeckt Haselnuss und den klassischen Nougat Geschmack sehr deutliche, was Nougat Fans erfreuen dürfte.

 

Fazit:

Auch diese Sorte ist gute umgesetzt, leicht und nicht zu kräftig. Es ist eine Süße und eher leichte Nuss-Nougat Mischung, die auch gut mit der Schokolade harmoniert. Die Haselnuss schmeckt man gut im Nougat. Sehr lecker.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/12/19/halloren-weihnachtskugeln-nougat/

 

19. DEZEMBER 2018 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN ZARTE VERFÜHRUNG VOLLMILCH – KAFFEE – KIRSCHWASSER CRANBERRY – RUM ROSINE

HALLOREN ZARTE VERFÜHRUNG VOLLMILCH – KAFFEE – KIRSCHWASSER CRANBERRY – RUM ROSINE

 

Pralinenmischung

 

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Sahne, Kakaomasse, Molkenerzeugnis, Kirschwasser 1,5%, Cranberries 1,5%, echter Jamaica Rum 1,3%, Glukosesirup, Butter, Moccalikör 0,9%, Emulgator: Sonnenblumenlecithine, Kaffee 0,7%, Sultaninen 0,5%, Invertzuckersirup, fettarmes Kakaopulver, natürliches Aroma, Verdickungsmittel: Xanthan.

 

In der Packung sind 130g, aufgeteilt auf 12 Pralinen. Auf 100g kommen ca. 42g Zucker.

 

 

Die Sorten:

Kaffee:

Kaffee-Trüffelfüllung mit Moccalikör, eingefasst mit Vollmilchschokolade und abgerundet mit einer gerösteten Kaffeebohne. Es duftet minimal fruchtig und leicht nach Kaffee. Es schmeckt leicht alkoholisch süßlich und nach Schokolade. In der Mitte ist eine Creme mit Trüffelcreme Geschmack und einer angenehmen Kaffenote. Der Geschmack ist nicht zu kräftig, also eher mild aromatisch und gut.

 

Kirschwasser Cranberry:

Kirsch-Trüffelfüllung mit fruchtig gehaltvollem Kirschwasser abgeschmeckt in Vollmilchschokolade, dekoriert mit einer Cranberry. Weißer Dekcel udn cReme im Inneren. Der Geschmack ist schokoladig, etwas gekühlt und überdeckt von der weißen Schokolade des Deckels und dann merkt man noch die Cranberry, die oben aufliegt. Kirschwasser schmeckt man vielleicht in der Creme, aber nur sehr dezent. Mir persönlich ist es nicht wie Kirschwasser vorgekommen und wäre ggf, auch nicht so zu erkennen. Insgesamt eine gute Praline, dank der Cranberry aber ansonsten nur Schokolade und Trüffelcreme.

 

Rum Rosine:

Jamaica-Rum-Trüffelfüllung mit in Rum getränkten Rosinenstückchen umhüllt von Vollmilchschokolade, dekoriert mit knackigen Zartbitter-Schokoladenstückchen. Ggf. kommt ein minimaler Hauch vom Rum bereits durch die Hülle durch. Im Inneren findet sich ein leichter alkoholischer Duft und auch der Geschmack ist klar als Rum zu erkennen. Die Trüffelcreme hat einen hellen Rum Geschmack, mit den Noten die man bei Jamaica Rum erwartet. Das ganze ist aromatisch aber nicht zu intensiv. lecker.

 

Fazit:

Drei Sorten Pralinen und alle lecker. Die Mischung bietet gute Abwechslung und hat jeweils gute Aromen. Kirschwasser ist leider eicht direkt so wie erwartet, aber dafür ist der Jamaica Rum sehr gut. Alles Sorten sind aber generell als Pralinen ganz lecker, nicht zu süß und nicht zu intensiv. Insgesamt lecker.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/12/18/halloren-zarte-verfuehrung-vollmilch-kaffee-kirschwasser-cranberry-rum-rosine/

 

18. DEZEMBER 2018 BLACKEDGOLD.COM


HALLOREN ZARTE VERFÜHRUNG ZARTBITTER APRICOT-BRANDY ; WEINBRAND-VANILLE ; MOCCA-RUM

HALLOREN ZARTE VERFÜHRUNG ZARTBITTER APRICOT-BRANDY ; WEINBRAND-VANILLE ; MOCCA-RUM

 

Pralinenmischung

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Sahne, Vollmilchpulver, Glukosesirup, Apricot Brandy 1,8%, Weinbrand 0,8%, Echter Jamaica Rum 0,8%, Moccalikör 0,8%, Aprikosen 0,8%, Emulgator: Sonnenblumenlecithine, Butter, natürliches Vanillearoma 0,5%, Butterreinfett, Molkenerzeugnis, Kaffee 0,4%, Feuchthaltemittel: Sorbit, Apfel, Ethylalkohol, Reismehl, natürliches Aroma, Säuerungsmittel: Zitronensäure, Feuchthaltemittel: Invertase, Geliermittel: Pektin. Enthält Alkohol.

 

In der Packung sind 130g, aufgeteilt auf 12 Pralinen (3×4). Auf 100g kommen ca. 38g Zucker.

 

 

Die Pralinen duften angenehm schokoladig und die Sorte mit den Aprikosenstückchen hat an der Oberfläche auch eine entsprechende Duftnote.

 

Die Sorten: 

Apricot-Brandy Töpfchen: Ein rundes Schokoladentöpfchen mit Aprikosenstückchen oben drauf. Auf dem Bild sind die Stücke etwas besser aufgeteilt als auf den beiden Pralinen in der Packung. Im Inneren gibt es eine helle weiße und sehr cremige Schicht. Die Creme hat einen leicht alkoholischen Hauch, mit Aprikosennote und milder säuerlichen Note im Hintergrund. Die Aprikosennote kann auch von den Stückchen kommen.

 

Weinbrand-Vanille Töpfchen: Ein rundes Schokoladentöpfchen und obwohl es Vanille in Namen hat ist es doch die Praline mit Schokoladendeckel. Im Inneren findet sich eine Cremige Schicht, die von der Farbgebung nach Schokolade aussieht. Im Geschmack ist die Creme kühl und leicht mit leichten Weinbrandaromen und einem dezenten Hauch Vanille.

 

Mocca-Rum Töpfchen: Unter dem hellen Deckel befindet sich eine dunkle Creme.  Die Creme ist etwas fester als bei den anderen Sorten aber auch sehr weich und cremig. Im Geschmack gibt es eine feine Kaffeenote, es wirkt im Hintergrund manchmal einen Hauch fruchtig und ist insgesamt gut abgerundet. Der Kaffeegeschmack ist nicht zu kräftig, eher etwas zu mild, aber angenehm. Es gibt keine durchgehende bittere Note, höchsten einen herben Hauch in der Mitte des Verzehrs. Den Rum hätte ich so nicht erkannt, aber die Creme ist für sich leicht aromatisch, was dann in die Richtung Rum geht.

 

Fazit:

Drei Sorten Pralinen und alles mit guten Kombinationen und Geschmack, allerdings fand ich die Einflüsse von Vanille und Mocca, sowie Rum bei den entsprechenden Pralinen zu mild. Die Sorte Apricot-Brandy überzeugt mich am meisten. Insgesamt eine gute Mischung durch die Sorten und eine nette Kombination von etwas herber, süßlich und leicht fruchtig.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/01/02/halloren-zarte-verfuehrung-zartbitter-apricot-brandy-weinbrand-vanille-mocca-rum/

 

2. JANUAR 2019 BLACKEDGOLD.COM


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, also die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.


Haftungsausschluss: Die Beiträge und weitere Inhalte der Webseite wurden sorgfältig und unter Einbezug des uns jeweils bekannten aktuellen Informationsstand zusammengestellt. Da für die Beiträge und weitere Inhalte (ausgenommen die Pflichtinformationen) die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit nicht garantiert werden kann, sind diese Inhalte nicht rechtlich verbindlich (rechtlich verbindlich sind die gesetzlichen Pflichtinformationen wie die Datenschutzerklärung und das Impressum). Bitte prüfen Sie Angaben zusätzlich selbstständig u.a. auf Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit. Bitte prüfen Sie zusätzlich die Angaben auf Verpackungen, da nur diese verbindlich sind. Angaben zu Produkten können sich ändern. Auch Angaben auf Webseiten der Hersteller sind nicht immer identisch mit Angaben auf Produktverpackungen aus dem Handel. Verbindliche Angaben zu einem Produkt finden Sie auf den Original-Verpackungen, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben.  

BlackedGold bietet kostenlos zugängliche Produkttest-Beiträge. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an.

 

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers.

BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.