Böhme

Auch diese Marke kommt von den Halloren-Werken. Es ist u.a. die bekannte Schokolade mit Cremefüllung und andere gefüllte Schokospezialitäten, wie z.B. Weinbrand-Bohnen. 



BÖHME ORANGEN CREME SCHOKOLADE

BÖHME ORANGEN CREME SCHOKOLADE

Schokolade gefüllt mit Orangen-Creme-Füllung (62%)

 

Vorweg: diese Art der Füllung, wie sie hier in der Schokolade verwendet wurde, mag nicht jeder. Diese Variante von Füllung ist eher selten und daher bestimmt für einige sehr ungewohnt.

 

Die Zutaten (Orange): Zucker, Kakaomasse, Glukosesirup, Wasser, Kakaobutter, modifizierte Kartoffelstärke, Orangensaft (aus Fruchtsaftkonzentrat) 2%, Pflanzenfett (Palnkern, Palm); Emulgator: Sonnenblumenlecithine, Säuerungsmittel: Citronensäure, Aroma, färbendes Lebensmittel: Karottensaftkonzentrat

 

Die Füllung: Die Tafel sieht auf den ersten Blick aus wie Marzipan, ist aber keiner :) Anhand der Zutaten würde ich auf eine Zucker Creme mit Stärke und Fett tippen, die mit Saftkonzentrat, mit Farbe und Geschmack versehen wird. Die Konsistenz der Füllung geht fast ein wenig in Richtung Marzipan oder ähnlichem und besitzt eine recht feine Textur. Die Konsistenz ist soweit ganz gut, aber bereits etwas ungewohnt.

  

Bei beiden Tafel die ich probiert habe, ist mir aufgefallen das etwas Füllung, anscheinend beim aufbringe der Schokolade, ausgelaufen ist und dabei auf der Unterseite der Tafel klebt. Das war bei beiden Tafel identisch, ist aber nicht weiter schlimm.

 

Der Duft: Gefällt mir sehr gut. Die Schokoladenhülle hat einen leicht herben, angenehmen Schokoladenduft. Die Füllung hat einen milden, nicht übermäßig starken Duft nach Orange. Der Duft ist mild, d.h. z.B. nicht so stark wie bei einer frischen Frucht und wirkt dennoch sehr lecker. Am ehesten geht der Duft in Richtung milder Bonbons.

 

Der Geschmack: 

Schokolade gefüllt mit Orangen-Creme-Füllung (62%)

Die Sorte Orange, die schon eher etwas bekannt wirkt, wenn es um das Aroma geht. Ein mildes Orangenaroma geht von der Füllung aus, kann teilweise aber auch etwas intensiver wahrgenommen werden. Das Aroma geht in Richtung Bonbon mit Orangengeschmack. Der Geschmack ist nicht zu intensiv aber eher von süße dominiert.  Die Schokolade ist beim essen ganz ok aber kaum zu merken. Erst im späteren Verlauf kommt die Schokolade hinzu. Auch hier ist die Schokolade in Sachen Konsistenz und Geschmack eine Zartbitter Schokolade. Auch hier ist die Schokolade geschmacklich nicht ganz perfekt abgerundet, durch die Orangennote fällt es hier aber weniger auf als bei der Sorte Zitrone.

 

Fazit:

Bei dieser Schokolade bin ich mit meiner Meinung etwas unschlüssig. Beim ersten probieren war es überhaupt nicht mein Fall. Die Konsistenz und die Schokolade sind gut, aber die Kombination aus Aromen, Konsistenz und Menge der Füllung waren mir einfach zu viel und zu ungewohnt. Beim späteren, erneuten probieren, ging es dann besser. Auch wenn man die Art der Füllung nicht mag, kann man sich ein wenig daran gewöhnen. Die Sorte Orange ist nach dem erneuten probieren angenehmer, zwar noch süß und eher mit Aromen eines Bonbons, aber sonst schon eher gut. Man muss diese Creme-Füllung einfach mögen, sonst sollte man die Finger davon lasse :) 62% Füllung sind auch nicht wenig. Zum ersten probieren würde ich zur Sorte Orange raten. 

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/04/15/boehme-orangen-boehme-zitronen-creme-schokolade/

15. APRIL 2017 BLACKEDGOLD.COM

BÖHME ZITRONEN CREME SCHOKOLADE

BÖHME ZITRONEN CREME SCHOKOLADE

Schokolade gefüllt mit Zitronen-Creme-Füllung (62%)

 

Vorweg: diese Art der Füllung, wie sie hier in der Schokolade verwendet wurde, mag nicht jeder :) Diese Variante von Füllung ist eher selten und daher bestimmt für einige sehr ungewohnt.

 

Die Zutaten (Zitrone): Zucker, Kakaomasse, Glukosesirup, Wasser, Kakaobutter, modifizierte Kartoffelstärke, Pflanzenfett (Palmkern, Palm), Emulgator: Sonnenblumenlecithine, Säuerungsmittel: Citronensäure; Zitronenöl.

 

Die Füllung: Sieht auf den ersten Blick aus wie Marzipan, ist aber leider keiner :) Anhand der Zutaten würde ich auf eine Zucker Creme mit Stärke und Fett tippen, die mit Saftkonzentrat mit Farbe und Geschmack versehen wird. Die Konsistenz der Füllung geht fast ein wenig in Richtung Marzipan oder ähnlichem und besitzt eine recht feine Textur. Die Konsistenz ist soweit ganz gut, aber bereits etwas ungewohnt.

  

Bei beiden Tafel die ich probiert habe, ist mir aufgefallen das etwas Füllung, anscheinend beim aufbringe der Schokolade, ausgelaufen ist und dabei auf der Unterseite der Tafel klebt. Das war bei beiden Tafel identisch, ist aber nicht weiter schlimm.

 

Der Duft: Der Duft der Sorte gefällt mir sehr gut. Die Schokoladenhülle hat einen leicht herben, angenehmen Schokoladenduft. Die Füllung hat jeweils einen milden, nicht übermäßig starken Duft nach Zitrone. Der Duft ist mild, d.h. z.B. nicht so stark wie bei einer frischen Frucht, wirkt aber dennoch sehr lecker. Am ehesten geht der Duft in Richtung milder Bonbons.

 

Der Geschmack: 

Schokolade gefüllt mit Zitronen-Creme-Füllung (62%)

Bei der Sorte mit Zitrone gibt es ein leichtes Zitronenaroma, allerdings doch in einer etwas ungewohnten Nuance. Der Geschmack ist wenig stark oder auch wenig „zitronig“, wie man es sonst so von Lebensmitteln mit Zitrone gewöhnt ist. Eine leichte herbe und Süße geht mit der Zitrone einher. Die Schokolade ist beim Essen ganz ok aber kaum zu merken. Erst im späteren Verlauf kommt die Schokolade hinzu. Die Schokolade hat die Konsistenz und auch den Geschmack einer Zartbitter Schokolade, ist geschmacklich allerdings nicht ganz perfekt abgerundet, trotzdem noch recht gut. 

 

Fazit:

Bei dieser Schokolade bin ich mit meiner Meinung etwas unschlüssig. Beim ersten probieren war die Sorte überhaupt nicht mein Fall. Die Konsistenz und die Schokolade sind gut, aber die Kombination aus Aromen, Konsistenz und Menge der Füllung waren mit einfach zu viel und zu ungewohnt. Beim späteren, erneuten probieren, ging es dann besser. Auch wenn man die Art der Füllung nicht mag, kann man sich ein wenig daran gewöhnen. Die Sorte Zitrone ist aber auch nach dem erneuten probieren nicht so mein Fall, ist aber definitiv nicht schlecht. Man muss diese Creme-Füllung einfach mögen, sonst sollte man die Finger davon lasse :) 62% Füllung sind auch nicht wenig. Zum ersten probieren würde ich zur Sorte Orange raten. 

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/04/15/boehme-orangen-boehme-zitronen-creme-schokolade/

15. APRIL 2017 BLACKEDGOLD.COM


BÖHME WEINBRAND BOHNEN

BÖHME WEINBRAND BOHNEN

Alkoholpralinen mit 39% Weinbrandfüllung ; Brandy filled Chocolates

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaomasse, Glukosesirup, Weinbrand 13%, Kakaobutter, Emulgator: Sonnenblumenlecithine

 

In der Packung sind 150g, aufgeteilt auf 18 Pralinen gefüllt mit Weinbrand. Auf 100g kommen ca. 42g Zucker.

 Weinbrandbohnen und dann gleich 18 Stück :) Hier gibt es 18 Pralinen gefüllt mit Weinbrand, umgeben von zarter Schokolade.

 

Beim probieren ist die Schokoladenhülle zwar stabil, aber zergeht im Mund ziemlich direkt und gibt ein gut schokoladigen Geschmack ab. Die Schokolade ist gleichmäßig und wirkt nicht zu süß, es ist sogar relativ wenig Süße die durch die Schokolade aufkommt, aber ohne daraus Nachteile zu ziehen. Geschmacklich eine sehr gute Schokolade. Im inneren trifft man dann auf einen flüssigen Kern aus Weinbrand und in guter Menge. Die Füllung hat ein ganz minimales brennen im Mund, aber generell eine sehr angenehme Stärke. Es ist ein milder alkoholischer Geschmack zu vernehmen und ansonsten eben ein milder Weinbrand Geschmack, der mit Schokolade vermischt ist.

Es ist einen Hauch fruchtig, einen Hauch brennend wie vom Brand üblich und danach fruchtig schokoladig. Alles jeweils in ganz milder, aber gut abgestimmter Form. Einen bestimmten Geschmack vom Weinbrand nimmt man leider nicht unbedingt als einzelnes auf. Bei ein paar der Bohne habe ich einen leichten Anflug von Vanille vernommen, die evtl. mit dabei ist, oder es sind Note vom Weinbrand.

 

Fazit:

Ganz egal ob Schnapspralinen oder Weinbrand-Bohnen, in süßem Umfeld funktionieren die flüssigen Füllungen doch immer ganz gut. Diese Weinbrandbohnen sind insgesamt mild gehalten, haben ein sehr gutes Schokoladenaroma und eine angenehme Stärke vom Weinbrand, sowie eine milde Süße. Der Weinbrand selber hätte ggf. einen hauch mehr Eigengeschmack in den Vordergrund bringen können, aber sonst schmecken die Bohnen echt lecker. Man muss sich ggf. etwas auf die Pralinen konzentrieren um die Aromen zu erfassen.

 

  • Eine Anmerkung, da ein anderer Beitrag zu Weinbrandbohnen zu viele Anfragen verursacht hat:
  • A note because another post about brandy beans has caused too many requests:
  • Bitte Beachten: Dieser Produkttest-Blog steht nicht in Verbindung mit dem Hersteller dieses Produktes. Rückfragen / Anfrage bzgl. dieses Produktes können inhaltlich leider nicht beantwortet werden. Bei Fragen zum Produkt, wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller oder den Händler, bei dem Sie das Produkt erworben haben.
  • Please note: This product-test-blog is not affiliated with the manufacturer of this product. Inquiries regarding this product can not be answered in content. If you have any questions about the product, please contact the manufacturer or distributor from whom you purchased the product.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/10/31/boehme-weinbrand-bohnen/

 

31. OKTOBER 2018 BLACKEDGOLD.COM


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, die aufgeführten Beiträge, die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.


Haftungsausschluss: Die Beiträge und weitere Inhalte der Webseite wurden sorgfältig und unter Einbezug des uns jeweils bekannten aktuellen Informationsstand zusammengestellt. Da für die Beiträge und weitere Inhalte (ausgenommen die Pflichtinformationen) die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit nicht garantiert werden kann, sind diese Inhalte nicht rechtlich verbindlich (rechtlich verbindlich sind die gesetzlichen Pflichtinformationen wie die Datenschutzerklärung und das Impressum). Bitte prüfen Sie Angaben zusätzlich selbstständig u.a. auf Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit. Bitte prüfen Sie zusätzlich die Angaben auf Verpackungen, da nur diese verbindlich sind. Angaben zu Produkten können sich ändern. Auch Angaben auf Webseiten der Hersteller sind nicht immer identisch mit Angaben auf Produktverpackungen aus dem Handel. Verbindliche Angaben zu einem Produkt finden Sie auf den Original-Verpackungen, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben.  

BlackedGold führt Produkttests & Rezensionen. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an.

 

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers. BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.