Katjes Chocjes

Die Unternehmensgeschichte beginnt 1910 mit Lakritze in Form von Katjes (Kätzchen auf Holländisch). 1950 wird die Katjes Fassin GmbH + Co. KG gegründet. Mit den Jahren werden mehrere Unternehmen übernommen und 2016 sind Katjes Produkte zu 100% vegetarisch. 

Die Produkte sieht man oft in den Geschäften, nur die Schokolade geht noch etwas unter. Interessant sind die Produkte aber auf jeden Fall. 

#vegetarisch #vegan



KATJES CHOCJES

KATJES CHOCJES

Vegane Schokoladenkuvertüre mit hydrolysiertem Haferpulver (Haferdrinkgrundlage) ; „Die vegane Choc mit Haferdrink!“

 

Die Packung wirkt irgendwie so unscheinbar, aber fällt doch etwas auf.

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, 10% Haferpulver (hydrolysiert), Haselnussmus, Mandelmus, Emulgator: Lecithine (Sonnenblume), Speisesalz, natürliches Vanilleextrakt. Kakao: 38% mindestens

 

In der Packung sind 50g. Auf 100g kommen ca. 41g Zucker.

 

Diese Tafel ist Vegan und mit Haferpulver hergestellt, was auch für Hafergetränke genutzt wird. Im Duft ist die Tafel etwas tiefer und mit dezent getreidiger Note.

 

Gekühlt hat man hier etwas mehr Bisswiderstand, aber auch so zergeht die Schokolade dann gut im Mund. Im Geschmack gibt es hier einen tieferen, neutralen Start mit leichter Schokoladennote und dann kommt ein Hauch salziges hinzu. Es scheint kurz zu Karamell zu tendieren, schwenkt dann aber eher in einer Art Nougat um. Es baut sich ein leichter Hafergeschmack auf, wie bei geröstetem Hafer und wird dann wider von einer dezent gesalzenen Kakao Note abgefangen. Die ganze Zeit über ist es nicht zu intensiv, ja fast eher zu mild aber dennoch gut. Der Kakaogeschmack braucht einen Moment zum aufbauen, bleibt dann aber angenehm im Mund.

 

Fazit:

Bei Zimmertemperatur ist es eine mild abgerundete Schokolade mit eher tiefen und Kakao-lastigem Aroma, sowie einer salzigen Note. Wenn man es zu schnell ist, oder mehrere Stücke hintereinander, gehen Teile der Aromen verloren und es kommt eine kühle auf. Der Geschmack ist insgesamt sehr lecker und es würde auch als reguläre Schokolade durchgehen.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/08/28/katjes-chocjes/

28. AUGUST 2019 BLACKEDGOLD.COM

KATJES CHOCJES COOKIE LOVER

KATJES CHOCJES COOKIE LOVER

vegane Schokoladenkuvertüre mit hydrolysiertem Haferpulver und Kakaokeksstückchen.

Kakao 38%mindesntens im Schokoladenanteil. Vegan.

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter*, 14% Kakaokeksstückchen* (Weizenmehl, Zucker, Sonnenblumenöl, fettarmes Kakaopulver*, Backtriebmittel: Ammoniumhydrogencarbonat, Natriumhydrogencarbonat, Kaliumcarbonate; Meersalz), Kakaomasse*, 8,6% hydrolysiertes Haferpulver, Haselnussmus, Mandelmus, Emulgator: Lecithine, Speisesalz, Vanilleextrakt.

 

In der Packung sind 50g. Auf 100g kommen ca. 40g Zucker.

 

Die Tafel hat eine gute Optik und eine gute Konsistenz. Die Schokolade zergeht leicht und im Inneren trifft man auf knusprige Stücke vom Keks. Im Duft ist die Tafel recht neutral. Die Schokolade schmeckt kühl und leicht süß. Evtl. merkt man auch ganz dezent eine leichte Kakao Note, aber nur minimal. Die Mischung fühlt sich leicht cremig an und dazu kommen die gut verteilten, knusprigen Stücke. Ein angenehmes Essgefühl. 

 

Fazit:

Im Aroma ist es soweit unspektakulär, aber das knuspern und die gesamte Konsistenz passen gut zusammen. Die Tafel war auch schnell weg, aber es fehlt halt etwas an individuellen Geschmacksmomenten. 

KATJES CHOCJES HASELNUSS

KATJES CHOCJES HASELNUSS

Vegane Schokoladenkuvertüre mit hydrolysiertem Haferpulver (Haferdrinkgrundlage) und Haselnüssen ;  „Die vegane Choc mit Haferdrink!“

 

Die Packung wirkt irgendwie so unscheinbar, aber fällt doch etwas auf.

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter, 14% Haselnüsse, Kakaomasse, 8,5% hydrolysiertes Haferpulver, Haselnussmus, Mandelmus, Emulgator: Lecithine (Sonnenblume), Speisesalz, natürliches Vanilleextrakt. Kakao: 38% mindestens im Schokoladenanteil.

 

In der Packung sind 50g. Auf 100g kommen 35,4g Zucker.

 

Diese Tafel ist Vegan und mit Haferpulver hergestellt, was auch für Hafergetränke genutzt wird. Im Duft ist die Tafel etwas tiefer und mit dezent getreidiger Note. Im ersten Moment meint man den Haferdink zu merken und einen leichten Kakao Geschmack. Es schmeckt nach Schokolade, aber etwas anders als reguläre Schokolade. Die Tafel hat u.a. durch die Haselnuss und das Mandelmus eine nussige Note und Aromen von Madel, aber nicht zu kräftig. Alles ist durch Kakao mild umhüllt, was dann wie die Schoko-Mandelmilch schmeckt. Die Konsistenz bringt einen leichten Biss und zergeht nach und nach im Mund. Die Haselnussstücke geben einen guten Biss und Abwechslung beim Essen. Eine dezent salzige Note kommt mit der Tafel mit.

 

Die Nussstücke lenken etwas von einem helleren und leichteren Geschmack ab, der im Hintergrund aufkommt und manchmal bis in der Vordergrund drängt. Diese helle und leichte Art passt nicht so ganz zu regulären Schokoladentafeln und kann punktuell an Schokoladen mit Süßstoff erinnern, was aber wie gesagt im Aroma gut kaschiert wird.

 

Fazit:

Ganz stimmig, aber etwas anderes und auch leichter als reguläre Schokoladentafeln.

Für eine vegane Schokoladentafel echt lecker und gut umgesetzt. Es ähnelt soweit dann doch einer regulären aber sehr milden Milchschokolade, ab und an mit Hafer. Interessant :)

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/08/20/katjes-chocjes-haselnuss/

20. AUGUST 2019 BLACKEDGOLD.COM

KATJES CHOCJES INTO THE DARK

KATJES CHOCJES INTO THE DARK

Vegane Choc mit Haferdrink ; Vegane Bitterschokolade mit hydrolysiertem Haferpulver (Haferdrinkgrundlage)

 

Die Zutaten: Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, 7,5% hydrolysiertes Haferpulver, Emulgator: Lecithine, natürliches Vanilleextrakt.

 

In der Packung sind 50g. Auf 100g kommen ca. 20,6g Zucker. Vegan.

 

Noch eine Sorte der Katjes Chocjes, diesemal die Sorte “into the dark”, eine vegane Bitterschokolade mit hydrolysiertem Haferpulver. Diese Sorte duftet nach Bitterschokolade, leicht, aber klar erkennbar und angenehm. Im Geschmack ist es auch als Bitterschokolade zu erkennen, aber der Geschmack ist in einigen Noten anders als bei den üblichen Bitterschokoladen. U.a. ist es eine Note, für die ich nun schon ein paar Minuten eine Beschreibung suche und es wird sich wohl am besten mit Haferdrink beschreiben lassen, der hier anscheinend im Hintergrund etwas besser durchkommt. Es ist zumindest eine leichte Hafer-Grundnote.

 

Der allererste Moment ist geschmacklich leicht herb angehaucht, aber gleichzeitig auch schnell mild süßlich begleitet und hat eine ganz dezent brotähnliche Note. Danach wechselt es etwas zu Kakao und Haferdrink, aber letzteres ganz mild. Es ist mit der bitteren Note als Bitterschokolade zuerkenne, hat eine feine süße mit dabei und eben eine Haupt- und Nebennote die an Schokolade. Kakao und an Hafer heranführt.

 

Fazit:

Schmeckt lecker und ist als Bitterschokolade mit feiner Süße gut aufgestellt. Ein paar Aromen sind anders als gewohnt, das fällt auf, ist aber im Verlauf eins Stücks eher weniger dramatisch. Manchmal kommen herbe Aromen mit einer Mischung, die vermutlich mit dem Hafer zusammenhängt, auf, was nicht 100% rund oder gewohnt wirkt, aber der Kakao holt es schnell wieder etwas ein. Geschmacklich sind es also ein paar kleine Unterschiede zur gewohnten Schokolade, aber sonst lecker.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/04/15/katjes-chocjes-into-the-dark/

15. APRIL 2020 BLACKEDGOLD.COM

KATJES CHOCJES ORANGE COUNTY

KATJES CHOCJES ORANGE COUNTY

Vegane Choc mit Haferdrink ; Vegane Zartbitterschokolade mit hydrolysiertem Haferpulver (Haferdrinkgrundlage) und Orangencrisp

 

Wenn ich etwas sehr gerne mag, dann ist es dunkle Schokolade mit Orange und hier trifft es genau meinen Geschmack :)

 

Die Zutaten: Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, 7,5% hydrolysiertes Haferpulver, 4% Orangencrisp (Orangesaftkonzentrat, Orangenpulpe), Emulgator: Lecithine, Orangenöl, natürliches Vanilleextrakt. Kakao: 55% mindestens im Schokoladenanteil

 

In der Packung sind 50g. Auf 100g kommen ca. 37,3g Zucker. Vegan

 

Eine Schokolade mit Orange und vegan: Katjes Chocjes Orange County, vegane Zartbitterschokolade mit hydrolysiertem Haferpulver und Orangencrisp. Vom Geschmack her ist es eine süße, leicht herbe dunkle Schokolade mit einem aromatisch- erfrischenden Orangengeschmack.

 

Beim Essen hat die Schokolade einen ganz leichten Biss und dabei so ein dezentes knirschen / knuspern, was die Orangencrisps sein werden. Es ist durchgehend und ganz leicht. Das habe ich in der Art noch bei keiner Schokolade so direkt mitbekommen. Es ist eher nicht auffällig, aber man bemerkt es.

 

Die Schokolade hat einen richtig guten Geschmack von Zartbitterschokolade, aber fühlt sich beim Essen sehr leicht an. Es ist nicht so gehaltvoll und hinterlässt im Mund keine bittere Note oder einen zu präsenten Kakao Geschmack. Letzteres liegt wohl auch am Hauptmerkmal der Tafel: die Orange steht klar im Vordergrund und ist es Orangenöl? Ja, das hatte ich beim Probieren richtig angenommen, es ist u.a. Orangenöl mit dabei. Es schmeckt stimmig, erfrischend, fruchtig und erinnert mich etwas an Fruchtfüllungen gewisser Gelee-Kekse, auch wenn es hier natürlich milder ist. Die Abstimmung zwischen Kakao und Orange passen sehr gut.

 

Fazit:

Sehr lecker und erfrischend, mit nur einem Hauch von Herbe der Zartbitterschokolade. So direkt könnte man es von einer regulären Schokolade unterscheiden, aber andererseits auch wieder nicht. Es ist eine leichtere Art und ein milderer Geschmack der Schokolade, aber insgesamt würde ich diese vegane Variante als gleichwertig ansehen, bzw. schmeckt diese Sorte außerordentlich gut. Der Geschmack ist stimmig und die Orange kommt hervorragend rüber, mild untermalt von einer ganz leichten Zartbitterschokolade. Eine klare Empfehlung.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/04/12/katjes-chocjes-orange-county/

12. APRIL 2020 BLACKEDGOLD.COM

KATJES CHOCJES SALTY PRETZEL

KATJES CHOCJES SALTY PRETZEL

Vegane Schokoladenkuvertüre mit hydrolysiertem Haferpulver (Haferdrinkgrundlage), Laugendauerbrezelstückchen und Fleur de Sel-Meersalz. Kakao 38%mindesntens im Schokoladenanteil. Vegan

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter*, Kakaomasse*, 9% hydrolysiertes Haferpulver, 9% Laugendauerbrezelstückchen (Weizenmehl, Meersalz, Sonnenblumenöl, Gerstenmalzextrakt, Hefe, Säureregulator: Natriumhydroxid), Haselnussmus, Mandelmus, 0,6% Fleur de Sel-Meersalz, Emulgator: Lecithine, Speisesalz, Vanilleextrakt. *Rainforest Alliance Certified

 

In der Packung sind 50g. Auf 100g kommen ca. 37g Zucker.

 

Die Tafel hat einen ganz milden Schokoladenduft, aber nur aus der nächsten Nähe. Optisch sieht es wie Schokolade aus. Man sieht die Einschlüsse der Laugen-Stücke. Die Schokolade wirkt leicht kühlt, zergeht leicht und knuspert am Gebäck. Man merkt die Kühle und dann schmeckt man das Laugen-Gebäck, sowie das Salz auf dem Gebäck. Die Kombination schmeckt gut und erinnert an vergleichbare Schokoladen, nur ist diese hier Vegan. Ein Kakao-Aroma, bzw. der typische Geschmack von Schokolade kommt aber eher nicht auf, was aber dank des Laugengebäcks nichts macht.

 

Fazit: 

Die Tafel war schneller weg als gedacht und hat gut geschmeckt. Es ist nun im Aroma nicht sonderlich schokoladig, aber die Optik und Konsistenz passt. Das es weniger nach Kakao schmeckt, nimmt man gar nicht so wahr, da das salzige mit dem restlichen Erscheinungsbild so gut passt. Lecker.

KATJES CHOCJES SEA CARAMEL

KATJES CHOCJES SEA CARAMEL

 

vegane Schokoladenkuvertüre mit hydrolysiertem Haferpulver (Haferdrinkgrundlage), Karamellsplitter und Fleur de Sel-Meersalz. 

Kakao 38% mindesntens im Schokoladenanteil.Vegan

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter*, 13% Karamellsplitter (Zucker, Glukosesirup, Kakaobutter*, Meersalz, Emulgator: Lecithine), Kakaomasse*, 8,6% hydrolysiert Haferpulver, Haselnussmus, Mandelmus, 0,5% Fleur de Sel-Meersalz, Emulgator: Lecithine, Speisesalz, Vanilleextrakt. *Rainforest Alliance Certified.

 

In der Packung sind 50g. Auf 100g kommen ca. 47g Zucker.

 

Auch diese Tafel sieht wieder gut aus und hat eine angenehme Konsistenz, allerdings knuspriger durchs Karamell. Im Duft ist es wieder neutral. Man merkt direkt das leichter zergehen der Schokolade, aber viel präsenter sind die knusprigen Karamellstücke, die auffällig im Vordergrund stehen. Manche davon können sich kurz an den Zähnen verkleben, aber die Stücke sind recht klein, daher ist dies kein großes Problem. Geschmacklich ist die Tafel aber dank des Karamells besser aufgestellt, den die Schokolade ist kühl und leicht süß, aber sonst neutraler. Dank des Karamells gibt es hier aber leichte und angenehmer Karamellnoten, die mir gut gefallen. Erst beim zweiten Stück von der Tafel, habe ich das Salz bemerkt. Wenn das Salz auftritt, ist es merklich und angenehm, aber kann auch die anderen Noten übertönen. Das salzige passt aber insgesamt gut dazu.

 

Fazit:

Eine kühle Schokolade, mild im Aroma, aber mit einem leichten Karamellgeschmack. Die Mischung ist stimmig und das Karamell nicht zu kräftig. Es kann allerdings auch schnell etwas zu mild sein, den es ist schon eher in Richtung neutral gehend, wenn man nicht genau drauf achtet. Das Karamell und das salzige dazu, sind aber stimmig und lecker. Gerade das Salz holt viel raus. 


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, die aufgeführten Beiträge, die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.


Haftungsausschluss: Die Beiträge und weitere Inhalte der Webseite wurden sorgfältig und unter Einbezug des uns jeweils bekannten aktuellen Informationsstand zusammengestellt. Da für die Beiträge und weitere Inhalte (ausgenommen die Pflichtinformationen) die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit nicht garantiert werden kann, sind diese Inhalte nicht rechtlich verbindlich (rechtlich verbindlich sind die gesetzlichen Pflichtinformationen wie die Datenschutzerklärung und das Impressum). Bitte prüfen Sie Angaben zusätzlich selbstständig u.a. auf Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit. Bitte prüfen Sie zusätzlich die Angaben auf Verpackungen, da nur diese verbindlich sind. Angaben zu Produkten können sich ändern. Auch Angaben auf Webseiten der Hersteller sind nicht immer identisch mit Angaben auf Produktverpackungen aus dem Handel. Verbindliche Angaben zu einem Produkt finden Sie auf den Original-Verpackungen, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben.  

BlackedGold führt Produkttests & Rezensionen. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an.

 

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers. BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.