KitKat

Produkttests zu KitKat. KitKat ist ein Waffel-Riegel von Nestle. Egal ob heimische Sorten oder Importe aus Japan und den USA, KitKat bietet immer einen leckeren Waffel-Snack mit Schokolade. An viele Sorten komme ich leider nicht dran, da die Importe teils nicht getätigt werden oder unglaublich teuer sind. In Japan gibt es so viele Sorten :)

[Werbung] Die vorgestellten Produkte, also die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.   



Japan

KitKat auch Japan ist die farbenfrohe Welt der KitKats und bietet so viel Abwechslung. Tatsächlich haben die Japan KitKats nicht diese leicht herbe Basis Note der KitKat Standardriegel, sondern eigentlich immer eine leicht süße Grundnote und dazu eben die besonderen Geschmacksrichtungen. Je nach Sorte sind evtl. auch die Waffeln anders, aber leider kann ich die Zutatenlisten nicht lesen. 

Allgemein DE | UK | USA

KITKAT A TASTE OF CARAMEL CAPPUCCINO

KITKAT A TASTE OF CARAMEL CAPPUCCINO

Knusperwaffel umhüllt mit Milchschokolade (39%) und weißer Schokolade (30,6%), Cappuccino- und Karamellgeschmack

KitKat Caramel Cappuccino Tafel ; Limited Edition. Tafel

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Weizenmehl, Vollmilchpulver, Palmfett, Kakaomasse, Magermilchpulver, Molkenerzeugnis, Butterreinfett, Emulgator [Lecithine (mit Soja), Polyglycerin-Polyricinoleat], natürliche Aromen, karamellisierter Zucker, fettarmer Kakao, Salz, Backtriebmittel (Natriumcarbonate).

 

In der Packung sind 112g. Auf 100g kommen ca. 52,4g Zucker.

 

Im Prinzip eine breite KitKat- oder eben eine Schokoladentafel mit Waffelfüllung und der Einteilung wie bei KitKat Riegeln.

 

Die Stücke oder die Tafel ist schön gemustert oder marmoriert und duftet recht aromatisch nach Kaffee Noten, gemischt mit Karamell. Der Duft hat deutliche herbe und ist eher weniger mild. So harmonisch glatt wie manch eine Schokoladenfüllung mit Kaffee wirkt es definitiv nicht und ist nicht ganz so mein Fall. Ich würde den Duft eben als nicht rund / glatt, sondern mit Ecke und Kanten beschreiben. Aus der Nähe gewinnt man dem Duft eine Vanille Note ab. Das gesamte Büro riecht inzwischen nach Kaffee, dabei ganz angenehm und dennoch auch herb.

 

Auch diese Tafel knuspert wie KitKat und besteht aus Waffelschicht, Cremefüllung und einer Schokoladenhülle. Der Geschmack ist erstmal süß und im Vergleich zu Duft sehr unauffällig. Es ist eine leichte süße die sich gefühlt etwas anders aufbaut als bei anderer Sorte und der Geschmack startet parallel ganz mild mit Karamell und Cappuccino. Vanille und eine milde Herbe (die in Nuancen ggf. an Knäckebrot erinnert, so wie man es im Duft bei Pulverkaffee auch schon mal findet) kommen gefühlt noch hinzu.

 

Ich habe den Geschmack erst gar nicht wahrgenommen, da die Tafel vor mir lag und der Duft so auffällig überlagernd und ablenkend war. Man sollte unbedingt die Tafel weglegen, bevor man probiert.

 

Fazit:

Eine tolle Kombination, aber der Duft ist Geschmackssache und meiner Meinung nach nicht ganz so rund wie es hätte sein können und auch der Geschmack kommt nicht so gut am Duft vorbei. Im Geschmack ist die Sorte mild, hat generell aber gemischte Aromen, ist aber nicht direkt vergleichbar mit anderen Kaffee Schokoladen oder Pralinen, da es irgendwie nicht ganz so glatt wirkt. Insgesamt ganz lecker, aber nicht ganz mein Fall.

 

Beim erneuten Probieren würde ich an eine süße Waffel denken, die man in Cappuccino eingetaucht hat. Eine tolle Idee KitKat als Tafeln anzubieten und es spart auch Verpackung ein, dürfte daher für alle Seiten einen Vorteil darstellen. Es entfallen die Umverpackungen für viele einzeln verpackte kleine KitKats.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/12/21/kitkat-a-taste-of-caramel-cappuccino/

21. DEZEMBER 2019 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT A TASTE OF DARK ORANGE

KITKAT A TASTE OF DARK ORANGE

Knusperwaffel in 29,3% weißer Schokolade mit Orangenaroma, 21,6% Milchschokolade und 18,5% dunkler Schokolade ; Tafel

 

Die Zutaten: Zucker, Weizenmehl, Kakaobutter, Kakaomasse, Vollmilchpulver, Palmfett, Magermilchpulver, Molkenerzeugnis, Butterreinfett, Emulgator [Lecithine (mit Soja), Polyglycerin-Polyricinoleat], fettarmer Kakao, natürliches Aroma, Salz, Backtriebmittel Natriumcarbonate, Farbstoff Paprikaextrakt.

 

In der Packung sind 112g. Auf 100g kommen ca. 50,8g Zucker.

 

Aus der Reihe von “KitKat a taste of“ gibt es inzwischen mehrere Tafeln. Nun auch eine Sorte mit Orange. Es ist eine ganze Tafel in Art der KitKat Riegel, was eine Besonderheit ist.

 

Die Tafel sieht sehr schick aus und hat eine tolle Marmorierung, also einen schönen Verlauf der Farbgebung an der Schokolade. Verschiedene Brauntöne in geschwungen Linien, dazu blass orangene Schwünge und ein paar Stellen in kräftiger Orange. Im Inneren der Schokolade finden sich die Waffel und die hauch dünne Creme, also alles so wie bei den kleinen KitKat Riegeln sonst auch. Es ist eben nur eine große Tafel. Im Duft ist die Tafel etwas konzentrierter im Anteil der Orange. Die Schokolade kann man nach einer Weile der Gewöhnung auch erhaschen, aber die Orange ist klar im Vordergrund und kräftig, aber angenehm und eher nicht übermäßig. Das Aroma im Duft erinnert etwas an Bonbons mit Orangengeschmack.

 

Beim Essen knuspern die Waffel in Inneren wie gewohnt und die Schokolade zergeht leicht drum herum. Der Geschmack ist ein klein wenig anders als der Duft, zwar immer noch konzentriert und sehr kräftig, aber soweit ganz angenehm. Es wirkt eher erfrischend und leicht, aber dabei auch kräftig und kurz davor zu viel zu sein, aber andererseits ist es auch rund und schmeckt gut. Es ist also hell, wirkt punktuell lustigerweise fast saftig, hat einen kräftigen Geschmack und hier und da nimmt man mal eine leichte Herbe der Waffel und auch eine typische Herbe von Zitrusfrüchten wahr. Die herben Noten merkt man ggf. wenn man drauf achtet, bzw. sich der Mund ans kräftige Aroma gewöhnt hat. Im Verlauf kann es dann immer deutlicher hervortreten und auch die kräftige Art der Sorte abfangen.

 

Fazit:

Diese Sorte ist eigentlich gut, aber nicht mild und evtl. manchen schon etwas zu stark. Hat man z.B. dunkle Schokolade mit Orangenstücken drin, ist es ein warmes und verteiltes Aroma und weniger süß. Hier ist es hingegen ein kräftiges helles Aroma, durchaus etwas aufdringlich und dazu noch gut süß. Natürlich gibt es auch hier abmildernde herbe Noten, aber die muss man erstmal mitbekommen. Die Sorten schmeckt gut, aber ist zu Beginn deutlich zu süß im Gesamtbild und die Orange etwas zu Bonbon-artige, auch wenn es noch die Kurve gekriegt hat.

 

Insgesamt ist es eine Sorte für alle die Orange / Mandarin in konzentrierter Form im KitKat Riegel mögen. Schokolade mit Orangenstückchen wäre mir da jetzt lieber oder die KitKat Sorten mit Yuzu.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/01/21/kitkat-a-taste-of-dark-orange/

21. JANUAR 2021 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT A TASTE OF DELICIOUS COCONUT

KITKAT A TASTE OF DELICIOUS COCONUT

Knusperwaffel umhüllt mit Milchschokolade (31,1%) und weißer Schokolade (38,4%), Kokosnuss- und Mandelgeschmack

KitKat Delicious Coconut Tafel ; Limited Edition

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Weizenmehl, Vollmilchpulver, Palmfett, Magermilchpulver, Kakaomasse, Molkenerzeugnis, Butterreinfett, Emulgator [Lecithine (mit Soja), Polyglycerin-Polyricinoleat], natürliche Aromen, fettarmer Kakao, Salz, Backtriebmittel (Natriumcarbonate).

 

In der Packung sind 112g. Auf 100g kommen ca. 52,5g Zucker.

 

Im Prinzip eine breite KitKat- oder eben eine Schokoladentafel mit Waffelfüllung und der Einteilung wie bei KitKat Riegeln.

 

Die Stücke oder die Tafel ist schön gemustert oder marmoriert und duftet nach Kokosnuss und Schokolade, wobei beide Noten jeweils die andere abfälschen. Kokosnuss ist insgesamt aber etwas kräftiger. Der Duft verbreitet sich leicht und schnell duftet auch mal ein Raum nach Kokosnuss.

 

Die Oberseite ist mit heller und dunkler Schokolade marmoriert und die Unterseite aus Milchschokolade. Beim Essen knuspern die Waffel und bei dieser Sorte merkt man auch Kokosraspeln in der Konsistenz. Der Geschmack ist helle Kokosnuss, süß und ein paar Schokoladennote. Die Waffeln geben eine leichte Herbe mit hinzu, die aber kaum an der guten Süße vorbeikommt. Es schmeckt dann gut nach Kokosnuss

 

Fazit:

Zuerst denkt man die Mischung aus Schokolade und Kokosnuss nimmt zu viel von der Kokosnuss weg, aber dann merkt man wie gut das passt. Es sind aromatische Aromen, aber nicht zu kräftig und so wirkt Kokosnuss ganz angenehm. Auch die Kokosraspel werden nicht zu viel. Sehr lecker,

 

Eine tolle Idee KitKat als Tafeln anzubieten und es spart auch Verpackung ein, dürfte daher für alle Seiten einen Vorteil darstellen. Es entfallen die Umverpackungen für viele einzeln verpackte kleine KitKats.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/12/18/kitkat-a-taste-of-delicious-coconut/

18. DEZEMBER 2019 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT A TASTE OF STRAWBERRY

KITKAT A TASTE OF STRAWBERRY

Knusperwaffel in 47% weißer Schokolade mit Erdbeeraroma und 21% Milchschokolade. Tafel

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter*, Weizenmehl, Vollmilchpulver, Palmfett, Molkenerzeugnis, Kakaomasse*, Emulgator [Lecithine (mit Soja), Polyglycerin-Polyricinoleat], Butterreinfett, fettarmer Kakao*, natürliche Aromen, Salz, Rote Bete Konzentrat, Backtriebmittel Natriumcarbonate. *Rainforest Alliance

 

In der Packung sind 112g. Auf 100g kommen ca. 53,8g Zucker.

 

Hier haben wir eine weitere Sorte der KitKat Tafeln. Es sind die KitKat Riegel, aber als Tafel zusammengelassen, was weniger Verpackung verbraucht und eine ordentliche Größe hat. Diese Sorte besteht aus Waffelschichten und weißer Schokolade, sowie einem Boden aus Milchschokolade. In der weißen Schokolade sieht man rosa geschwungene Flächen. Eine nette Optik, wobei das rosa etwas blass wirkt. Die Unterseite ist mit Milchschokolade ein optischer Kontrast. Die Waffeln im Inneren sind ebenfalls dunkler und kontrastreich.

 

Die Schokolade duftet nach Erdbeere, dabei leicht und evtl. etwas dezent sahnig. Es wirkt ein klein wenig wie die Aromen von Kaubonbons. Im Inneren sind die Waffellagen zu sehen. Es knuspert beim Essen und die Schokolade zergeht recht zügig leicht. Gehaltvoll wirkt die Schokolade durch die Waffellagen nicht. Im Geschmack wirkt es leicht im Aroma von Erdbeere und dabei allerdings ordentlich süß. Es ist wie eine sehr süße Creme im Mund, mit dezenten Aromen. Eher wie eine Zuckerglasur im Geschmack, was aber auch durch die leichten Aromen einer weißen Schokolade begünstigt wird. “Weiße Schokolade” als Aroma schmeckt weniger oder nicht, ich habe da aber auch nicht so drauf geachtet. Die Erdbeere ist daher recht leicht. Insgesamt wirkt es ganz rund im Geschmack, mit der milden Art und einem Kontrast der Waffel, die unter der Süße deutlich neutraler hervorstechen, aber es ist einfach viel zu süß, um aromatisch zu sein. [Die Waffel könnten in dem Zusammenhang ggf. An die Waffel der US KitKat Sorten erinnern, da bin ich mir aber nicht ganz sicher.]

 

Fazit:

Die Sorte ist durch die Süße geschmacklich einfach wie eine süße Creme im Mund, aber mit Kontrast der Waffel. Bei KitKat kann ich mich nicht erinnern, dass es schon mal so eine Kombination gab. Dass die Waffel so hervorkommt, finde ich ganz gut, aber die gefühlte Süße ist schon eine andere Hausnummer und lässt zwar der Erdbeere etwas Platz und man kann diese gut schmecken, aber wem normale Schokolade schon zu süß ist, der wird hier mit mehr Süße überrascht.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/06/15/kitkat-a-taste-of-strawberry/

15. JUNI 2021 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT DOUBLE CHOCOLATE

KITKAT DOUBLE CHOCOLATE

Knusperwaffel umhüllt mit Milchschokolade (59,9%) und dunkler Schokolade (9,6%). Tafel

 

Die Zutaten: Zucker, Weizenmehl, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Palmfett, Molkenerzeugnis, Butterreinfett, fettarmer Kakao, Emulgator [Lecithine (mit Soja), Polyglycerin-Polyricinoleat], Salz, Backtriebmittel (Natriumcarbonate).

 

In der Packung sind 112g. Auf 100g kommen ca. 50,4g Zucker.

 

Im Prinzip eine breite KitKat- oder eben eine Schokoladentafel mit Waffelfüllung und der Einteilung wie bei KitKat Riegeln.

 

KitKat Double Chocolate – KitKat Double Chococlate. Knusperwaffel umhüllt mit Milchschokolade (59,9%) und dunkler Schokolade (9,6%), optisch marmoriert mit dekorativen Schokoladenlinien. Die Tafel duftet aromatisch nach Schokolade. Es ist keine dunkle Schokolade, aber eine Vollmilchschokolade die auch ein paar tiefere Noten besitzt. Im Inneren findet sich die typische Waffel von KitKat und entsprechend knuspert es auch leicht beim Essen.

 

Die Tafel ist schokoladig und aromatisch mit guten hellen Kakao Noten und ein paar mild-tieferen Nuancen. Es ist keine einfache Milchschokolade, sondern eine Schokolade mit ein paar besondere Aromen. Ich kann es leider nicht richtig beschreiben, aber es ist ein Kakao Geschmack mit dezent fruchtigen Noten, wobei es eher Karamell ist? Schwierig zu beschreiben, aber sehr lecker und noch etwas feiner als der Duft erahnen lässt. Eine leichte Herbe, wie beim normalen KitKat gibt es hier nicht, oder nur ganz im Hintergrund. Insgesamt wirkt es dadurch aber auch etwas süßer.

 

Fazit:

Schwierig zu beschreiben, obwohl, es ist eben eine verfeinerte Milchschokolade. Es gibt verschiedene Aromen von Milchschokolade, dunkler Schokolade und der Waffel. Die Mischung aus beiden Schokoladensorten wirkt sehr lecker und steht KitKat richtig gut.

 

Eine tolle Idee KitKat als Tafeln anzubieten und es spart auch Verpackung ein, dürfte daher für alle Seiten einen Vorteil darstellen. Es entfallen die Umverpackungen für viele einzeln verpackte kleine KitKats.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/01/25/kitkat-double-chocolate/

25. JANUAR 2020 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT CHUNKY DOUBLE CARAMEL

KITKAT CHUNKY – DOUBLE CARAMEL

 

Schokolade und auch knusprig, dazu dann noch Karamell :) Vier Riegel in einer Packung KitKat Chunky – Double Caramel.

 

Dieser Riegel hat zwei Persönlichkeiten: auf der einen Seite „Chrunchy“ (Croquant) und auf der anderen Seite „Creamy“ (Coulant). Auf beiden Seiten findet man Knusperwaffeln (Waffel in 60% Milchschokolade) die oben drauf die besagten Schichten aus Karamell mit Knusperstückchen oder flüssigem Karamell haben.

 

Füllungen: Creamy ca. 10,5% und Chrunchy ca. 12,1%. Jetzt muss man sich entscheiden: die eine oder die andere Seite zuerst? Oder abwechselnd?

Beide Seiten haben was für sich.

 

Nicht zu süß und so viel Karamell. Die beiden Seiten schmecken sogar unterschiedlich. Das flüssige Karamell gibt einen leicht herben Karamellgeschmack ab.  Die festere Seite bringt einen angenehmen Kramellgeschmack, aber im Vordergrund gibt es die Knusperstücke.

 

Fazit: … Karamell und doppelt = gut :)

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/01/30/kitkat-chunky-double-caramel/

30. JANUAR 2016 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT CHUNKY COFFEE CHOC

KITKAT CHUNKY COFFEE CHOC

Knusperwaffel (19,2%) überzogen mit Kaffeecreme (19%) in Milchschokolade (61,8%). von Nestle

 

Die Zutaten: Zucker, Magermilchpulver, Kakaobutter, Pflanzenfette (Palm, Shea), Weizenmehl, Kakaomasse, Butterreinfett, Molkenerzeugnis, 0,5% Kaffee, Aromen, Emulgator (Lecithine), Salz, Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat)

Kakao: mindestens 26,9% in der Schokolade

 

In der Packung sind 42g. Auf 100g kommen ca. 51g Zucker.

 

Hier duftet es nach Kaffee! 19% Kaffeecreme bringen einen intensiven Kaffeeduft, der auch schon mit einigem Abstand wahrgenommen werden kann. Es ist nicht der Duft von Cappuccino oder weicher Kaffeecremen, sondern einen Hauch herber.

 

Die Optik, der Aufbau und auch die Konsistenz sind typisch KitKat, bzw. KitKat Chunky. Die Schokoladenhülle ist passend stark und darunter kommen ein paar Schichten aus Waffeln zu tage. Der Geschmack, der aus dieser Kombination hervorkommt, ist gut, leicht herb und von der süße der Schokolade wird das Kaffee Aroma etwas aufgefangen. Wie gesagt, das Kaffeearoma ist einen Hauch herber als man es vielleicht gewohnt ist, was daher gut mit der süße der Schokolade harmoniert. Zu sehr abgerundet ist das Aroma aber nicht.

 

Ich bin kein Kaffeetrinker, hoffe aber das meine Einschätzung damit stimmig ist :)

 

Fazit:

Bei dieser Sorte ist der Geschmack insgesamt etwas herber als z.B. bei Cappuccino-Sorten und es gibt einen klaren unterschied zu Aromen von Espresso oder den üblichen, milden Kaffeecremen. Der Geschmack ist natürlich nicht zu stark, nicht das hier ein falscher Eindruck entsteht :) Hier passt das Aroma sehr gut zur Schokolade und den Waffeln. Gefällt mir insgesamt sehr gut, da ich Kaffeearomen in Süßigkeiten meist sehr gerne habe.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/05/11/kitkat-chunky-coffee-choc/

11. MAI 2017 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT CHUNKY COOKIE (& Cookie Dough)

KITKAT CHUNKY COOKIE & KitKat Chunky Cookie Dough

Knusperwaffel mit Creme-Füllung mit Keks-Geschmack und Keksstückchen

 

Da ist eine Variante von KitKat. Ob nun beide „Sorten“ das gleiche sind, kann ich nicht genau sagen, aber ich gehe davon aus. Zumindest schmecken beide gleich.

 

Die Zutaten (der Packung Cookie): Zucker, Magermilchpulver, Kakaobutter, pflanzliche Fette (Palme, Kokos), Kakaomasse, Weizenmehl, Butterreinfett, Molkenerzeugnis, Emulgator Lecithine, Glukosesirup, Kakaopulver, Aromen, Salz, Backtriebmittel Natriumcarbonate

 

In der Packung sind 42g. Auf 100g kommen ca. 51g Zucker.

 

KitKat Chunky Cookie oder KitKat Chunky Cookie Dough sind beides KitKat Sorten und haben schon mal die typische KitKat Optik. Im Inneren findet man eine etwas größere Füllung, die ca. die Hälfte ausmacht. Die Waffelschichten im Inneren scheinen dafür etwas reduziert worden zu sein. Es duftet nach KitKat Waffel und Schokolade.

 

Beim essen gibt es die übliche Herbe der Waffeln, wobei etwas milder da die Füllung doch süßer scheint. Es schmeckt leicht nach Cookie, aber nicht übermäßig und eher süßlich. Im ersten Moment schmeckt es genau wie KitKat , also nach Waffel und Schokolade. Danach kommt eine Note die an Cookies heran kommt, was aber unter der Schokolade nicht übermäßig auftritt. Insgesamt reicht es aber um den typischen KitKat Geschmack etwa wegzudrücken.

 

Ich gehe jetzt davon aus, das beide Riegel gleich sind, da mit beide gleich geschmeckt haben. Obwohl, vom Gefühl her hat mit die Cookie Variante vielleicht einen Hauch besser geschmeckt, als Cookie Dough. Ich gehe aber weiter davon aus das es das selbe ist.

 

Fazit:

KitKat, aber etwas abgewandelt und mit weniger Waffeln. Es ist lecker, passt zu KitKat, auch die Konsistenz bleibt eher erhalten, obwohl in der oberen Hälfte ein paar Waffeln weniger enthalten sind. Der Geschmack von Cookie könnte gerne etwas intensiver / aromatischer sein. Insgesamt schmeckt die Sorte / die Sorten aber recht gut.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/12/27/kitkat-chunky-cookie/

27. DEZEMBER 2017 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT CHUNKY HAZELNUT CREAM

KITKAT CHUNKY HAZELNUT CREAM

Vollmilchschokoladenriegel (61,8%) mit Waffelfüllung (16,5%) und Haselnussfüllung (18,7%)

Now with extra Milk & Cocoa

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Magermilchpulver, Palmfett, Weizenmehl, Molkenpulvererzeugnis, Kakaomasse, Milchfett, Haselnuss (2%), Emulgatoren (Sonnenblumenlecithin), Aromen, Tafelsalz, Backtriebmittel (Natriumcarbonat) Farbstoffe (Ammonsulfit-Zuckerkulör)

 

In der Packung sind 42g. Auf 100g kommen ca. 53g Zucker.

 

Dies KitKat Sorte kommt mit Haselnusscreme als Füllung und hat einen ganz hellen Haselnuss Duft, wie Haselnuss-Nougat, nur ganz ganz hell und süßlich. Optisch sieht der Riegel erst mal aus wie die üblichen KitKat Chunky Riegel, allerdings erblickt man im Inneren, oberhalb der Waffeln, eine Haselnusscreme. Der Duft kommt mit nebenbei sehr bekannt vor.

 

Im Inneren sieht man wie gesagt eine hell bräunlich beige Creme oberhalb der Waffeln. Die Schokolade hat einen eher weiche Konsistenz, auch wenn diese einen leichten Biss hat. Die Waffeln sind leicht knuspernd, allerdings durch die Creme und Schokolade dann insgesamt schnell wieder eingefangen. Der Duft ist auch im Geschmack wieder vorhanden: es schmeckt nach einer ganz hell süßlichen Haselnusscreme.

 

Jetzt weiß ich auch woher mit der Duft / der Geschmack bekannt vorkommt. Ein Haselnuss-Eis hatte zuletzt genau so einen Geschmack. Man kann den Geschmack in Richtung hell süßlicher Sahne-Nuss-Creme mit ganz milder Schokoladen-Note interpretieren.

 

Fazit:

Haselnuss mit KitKat klingt gut und ist auch lecker. Der Geschmack ist etwas ungewohnt und nicht alltäglich, schmeckt aber ganz gut. Vertraut vorkommen wird das Aroma aber nicht jedem. Die Aromen sind hier insgesamt recht hell gehalten und es schmeckt nach einer (sehr) hellen süßlichen Haselnusscreme. Es schmeckt gut, keine Frage, aber mein Fall ist es nicht direkt, da wären mit etwas tiefere Aromen lieber :) Aber das ist ja Geschmackssache.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/02/18/kitkat-chunky-hazelnut-cream/

18. FEBRUAR 2018 BLACKEDGOLD.COM 2 KOMMENTARE

KITKAT CHUNKY NEW YORK CHEESECAKE

KITKAT CHUNKY NEW YORK CHEESECAKE

Knusperwaffel überzogen mit einer Creme mit Käsekuchengeschmack (19%) in Milchschokolade (60%). von Nestle

 

Die Zutaten: Zucker, Magermilchpulver, Kakaobutter, Palmfett, Weizenmehl, Kakaomasse, Butterreinfett, Molkenerzeugnis, Magerfrischkäsepulver, Emulgator Lecithine, natürliche Aromen, Salz, Backtriebmittel Natriumcarbonate

 

In der Packung sind 168g, aufgeteilt auf 4 einzeln verpackte Riegel mit je 42g. Auf 100g kommen ca. 48,9g Zucker.

 

Das ist ein KitKat Chunky, in der Sorte New York Cheesecake. Optisch sieht es aus wie das typische KitKat Chunky. Im Inneren erblickt man 3 Waffeln und 2 dünne Creme Schichten, sowie oben drauf eine große helle Creme Schicht. Es duftet leicht nach Schokolade und dezent fast in Richtung Teig.

 

Mir fehlt leider der Vergleich zum besagten Käsekuchen / Cheesecake, aber eine Beschreibung kann ich auch so geben. Der Geschmack, neben der leichten Schokoladennote, ist der von einem mild süßem Käsekuchen / Käsekuchenteig, wobei die allgemeine Cremigkeit nach Creme des Kuchens anmutet und auch der Geschmack dann doch eher dahingeht. Die Mischung ist süßer als der Duft vermuten lässt und deutlich vom üblichen KitKat Aroma zu unterscheiden. Bei essen muss man das KitKat am besten zergehen lassen und nicht zu schnell essen, damit die Aromen sich besser zusammenstellen. Eine eher kräftige Süße unterstützt die Entwicklung und Assoziation des Geschmacks. Das Aroma scheint Stellenweise fast fruchtig, also so wie man es von einem saftigen Käsekuchen her kennt. Drum herum ist es aber weiterhin KitKat und die Schokolade, sowie die Waffel haben natürlich auch Ihren Anteil im Geschmack, wodurch der Cheesecake wieder etwas wegfällt / abgefälscht wird.

 

Die Konsistenz bleibt ziemlich ähnlich zum üblichen KitKat Chunky, dank der Waffeln und einem leichten knuspern. Im Nachgeschmack bleibt es süß.

 

Fazit:

Klarer unterschied zum regulären KitKat Chunky und auch eine gute Geschmacksentwicklung in Richtung Cheesecake., allerdings auch recht süß wodurch das ganze fürs Aroma etwas einfacher wird. Stellenweise wirkt es fast fruchtig, wie saftiger Cheesecake und dauerhaft bleibt es von der Konsistenz her als KitKat zuerkennen. Abschließend etwas süß aber lecker.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/02/08/kitkat-chunky-new-york-cheesecake/

8. FEBRUAR 2018 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT CHUNKY PEANUT BUTTER

KITKAT CHUNKY PEANUT BUTTER

Knusperwaffel (19,2%) überzogen mit Erdnusscreme (19%) in Milchschokolade (61,8%). von Nestle

 

Schokolade mit Erdnuss ist die eine Sache, die andere Sache ist dann Schokolade mit Erdnussbutter :D Gut! Hab ich beim einkaufen gefunden und bin begeistert.

 

Die Zutaten: Zucker, Magermilchpulver, Kakaobutter, Erdnusspaste 12%, Kakaomasse, Palmfett, Weizenmehl, Butterreinfett, Molkenerzeugnis, Emulgator (Lecithine), Salz, Aromen, Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat).

 

In der Packung sind 168g, aufgeteilt auf 4x42g. Auf 100g kommen ca. 43,1g.

 

Ein KitKat Riegel mit Milchschokolade (61,8%), den üblichen KitKat Waffelschichten (19,2%) und darauf eine Schicht Erdnussbutter, bzw in den Zutaten als Erdnusscreme aufgeführt (19%). Die Erdnussbutter ist in einer passenden Menge vorhanden, so das man beim essen eine sehr gute Mischung hat. Mit sehr gut meine ich das die Erdnussbutter den wesentlichen Teil des Geschmacks ausmacht und die Schokolade eher überlagert oder von der Schokolade nur ergänzt wird und das trotz des Mengenverhältnisses.

 

Der Riegel hat eine leichte salzige Note, ein leichtes knuspern durch die Waffeln, einen süßen Schokoladengeschmack von der Hülle und einen echt leckerem Erdnussbutter Geschmack. Wie schon erwähnt steht in der Zutatenliste Erdnusscreme und nicht wie auf der Packung sonst „Erdnussbutter“. Die Creme im Riegel ist auch etwas weicher als einige Erdnussbuttersorten die man z.B. als Brotaufstrich kennt.

 

Auf dem Riegel sind kleine Abgrenzungen von Abschnitten angedeutet, die aber zum Glück keine Unterbrechung im Riegel darstellen. Der Riegel ist soweit durchgehend gefüllt.

 

Fazit:

Der Riegel ist etwas weicher als KitKat sonst und hat mit der Erdnusscreme einen leckeren Erdnussgeschmack bekommen. Erdnuss ist hier aromatisch, leicht gesalzen und dennoch nicht zu kräftig. Ich finde die Sorte toll!

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/05/15/kitkat-chunky-peanut-butter/

15. MAI 2016 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT CHUNKY SALTED CARAMEL POPCORN

KitKat Chunky Salted Caramel Popcorn

Knusperwaffel mit 19,5% Füllung mit gesalzenem Karamell und Popcornaroma, mit gesalzenem und geröstetem Mais (2,1%), überzogen mit Milchschokolade (59%). Eine KitKat Variante mit Waffel, Karamell und feste Creme mit Popcornstücken.  

 

Die Zutaten: Zucker, Magermilchpulver, pflanzliche Fette (Palm, Shea), Weizenmehl, Kakaomasse*, Kakaobutter*, Molkenerzeugnis, Butterreinfett, gesalzener und gerösteter Mais [Mais, Sonnenblumenöl, Salz, Antioxidationsmittel (Extrakt aus Rosmarin)], fettarmer Kakao*, Emulgator (Lecithine), Butter, Backtriebmittel (Natriumcarbonate), natürliche Aromen, Salz, Farbstoff (Paprikaextrakt). *Rainforest Alliance Certified 

 

In der Packung sind 168g, aufgeteilt auf 4 einzeln verpackte Riegel zu je 42g. Auf 100g kommen ca. 45,8g Zucker.  

 

Die Schokolade duftet bereits auffällig, aber auch dezent. Es ist der Duft von milder Schokolade und einer Karamellnote. Karamell ist hier aber hell. Im Geschmack habe ich dabei eine säuerliche Note festgestellt, die evtl. auch hier schon im Duft vertreten ist, allerdings könnte ich mir dies gerade auch nur einbilden, da mir der Geschmack bekannt ist 

 

Im Inneren wirkt alles kompakt und fest. Die Lagen sind wie üblich übereinander und bestehen aus Waffeln und der Füllmenge. Die Füllung sieht bräunlich aus und nicht weiß, wie auf der Verpackung abgebildet. Man kann auch Mais-Stücke entdecken. 

 

Beim Essen wirkt es süß. Man hat evtl. einen Geschmack von Popcorn am Anfang, der aber recht schnell oder fast direkt von einer säuerlichen Note überholt wird. Es wirkt wie mildes Karamell mit säuerlicher Note. Die Aromen wirken dahingehend dann schnell ungewohnt und unerwartet.  

 

Es ist eine leicht säuerliche Herbe von der Füllung. Süß-säuerliches Karamell vielleicht, nur merkt man wenig vom Karamell. Ein Hauch gesalzen kann es auch sein, aber auch dies würde ich nicht genau schmecken. Die Schokolade ist leicht drum herum. Insgesamt ist es etwas süß und oder säuerlich und die Mischung mit Popcorn ist dadurch unscheinbar.   

 

Fazit: 

Nette Idee, aber die Umsetzung ist Geschmackssache. Im allerersten Moment ist die Kopfnote mit Popcorn ganz ok, aber sofort danach ist es säuerlich-herb und erinnert mich weder an Popcorn noch an Karamell noch an KitKat. Ich weiß nun natürlich nicht, ob es eine Speise gibt, die säuerlich in der Form an Karamell verbindet, daher halte ich mich da gerne zurück, aber mein Geschmack trifft es leider überhaupt nicht.

KITKAT CHUNKY WHITE

KITKAT CHUNKY WHITE

KitKat Chunky White von Nestle. Das sind KitKat Schokoladenriegel aus weißer Schokolade und einer Knusperwaffelfüllung.

 

Alle guten Dinge sind drei, darum ist der Riegel in drei Teile aufgeteilt. Vermutlich sind alle guten Dinge aber auch fünf, den es gibt fünf Riegel in der Packung. Die Schokoladenhülle aus weißer Schokolade ist recht dick, passt aber vom Verhältnis zur Füllung.

 

Der Geschmack ist typisch KitKat, d.h. mindestens am Anfang ist der Riegel nicht zu süß und eher auf den Geschmack an sich konzentriert. Die Kunsperwaffeln kommen gut zur Geltung und mischen sich wunderbar mit der Schokoladenhülle.

 

Auch typisch KitKat ist ein gewisser Eigengeschmack der Riegel, der eben auch durch die Waffelfüllung geprägt wird. Am Ende kommt bei KitKat dann noch ein etwas intensiverer Nachgeschmack dazu, anders als bei anderen Schokoladenriegeln.

 

KitKat Chunky White kommt je Riegel (die Verpackung auf den Bildern) auf ca. 40g. Die Riegel bestehen aus ca. 31,5% Knusperwaffelanteil und 68,5% weißer Schokolade.

 

 

Fazit: 

Lecker, nicht zu süß aber am Ende recht intensiv im Nachgeschmack. Viel weiße Schokolade ist nur was für Leute die weiße Schokolade mögen :) Die Kombination und das Verhältnis von Füllung zu Hülle passen und der Riegel ist soweit typisch KitKat und schmeckt gut.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/01/29/kitkat-chunky-white/

29. JANUAR 2016 BLACKEDGOLD.COM 5 KOMMENTARE

KITKAT DARK

KITKAT DARK

Knusperwaffel in Zartbitterschokolade (66%). von Nestle

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaomasse, Weizenmehl, pflanzliche Fette (Palmkern, Palm, Shea, Sal, Illipe, Kokum gurgi, Mangokern), Kakaobutter, Butterreinfett, Emulgatoren (Sonnenblumenlecithine, Sojalecithine), Vollmilchpulver, Molkenerzeugnis, Hefe, Magermilchpulver, Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat), Salz, Aromen  

 

In der Packung sind 41,5g. Auf 100g kommen ca. 45,9g Zucker.

 

 

Auch KitKat hat eine dunkle Seite ;) KitKat Dark, eine Knusperwaffel in Zartbitterschokolade (66%). Diese Sorte von KitKat hat eine Hülle aus Zartbitterschokolade und die Schokolade sieht auch etwas dunkler aus (auf den Fotos allerdings nicht). Im Duft liegt etwas, was ich erst als fast rauchig interpretiert habe, es wird aber die Waffel sein, die durch die Schokolade kommt, oder eben die Schokolade selbst sein. Die Waffel im Inneren habe keinen merkliche Duft, sobald man die Stücke anbricht.

 

Beim probieren schmeckt die Schokolade süßlich, wie es bei Zartbitterschokolade manchmal vorkommt. Etwas herber als die reguläre Schokolade ist es aber dennoch. Die Waffeln im Inneren knuspern und haben die typische KitKat Struktur. Das Aroma insgesamt ist nicht so süß wie die reguläre KitKat Sorte und auch klar ein unterschied zur Vollmilchhülle. Stellenweise schmeckt es sogar nach einer guten Kakaomischung,  zusammen mit knusprigen Waffeln. Ganz rund bzw. passend wirkt das Aroma aber nicht immer. Irgendwas im Geschmack der Schokolade geht zu sehr vom erwarteten Kakao – Schokoladen – Waffel Aroma weg.

 

Fazit:

Wer es nicht ganz so süß haben möchte, wie beim regulären KitKat, der kann sich die Dark Variante anschauen. Hier gibt es Zartbitterschokolade, die etwas weniger süß ist und dazu trotzdem die übliche Konsistenz von KitKat bietet. Der Geschmack ist insgesamt auch gut, allerdings empfand ich diesen Stellenweise als nicht richtig abgerundet.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/02/17/kitkat-dark/

17. FEBRUAR 2018 BLACKEDGOLD.COM 2 KOMMENTARE

KITKAT GOLD CARAMEL

KITKAT GOLD Caramel

Knusperwaffel in weißer und Milchschokolade mit Karamellgeschmack ; „Caramelise your Dream“ – Four crispy wafer fingers covered with caramel flavur white (45%) and milk (21%) chocolates

 

Die Zutaten (Angaben vom Import-Aufkleber): Zucker, Kakaobutter, Weizenmehl, Milchpulver (Vollkorn und Magermilch), pflanzliche Fette (Palme, Sonnenblume), Kakaomasse, Molkepulver (aus Milch), Emulgatoren (Soja- und Sonnenblumenlecithine, Polyglycerolpolyricinoleat), Butterfett (aus Milch), karamellisierter Zucker, Kakaopulver, Glukosesirup, Salz, Triebmittel (Natriumbicarbonat), Aromen.

 

In der Packung sind 41,5g. Auf 100g kommen ca. 51,6g Zucker.

 

Ein Boden aus Milchschokolade und darauf die weiße Schokolade mit Karamell-Geschmack. Diese Sorte duftet herb-süßlich nach Karamell. Es ist ein Duft der sich vielleicht auch mit einem Milchkaffee + Karamell vergleichen lässt. Die süße Note ist zuerst im Vordergrund und wird dann von der süßlichen Herbe eingeholt. Es wirkt sehr aromatisch und nicht direkt bekannt, wenn man an die meisten anderen Produkte auf dem Markt denkt. Die Sorte KitKat erinnert mich gerade an eine andere, aber ich bin mir nicht sicher ob es die Sorte „a Taste of Caramel Cappuccino“ war, nur hier etwas milder und wahrscheinlich doch ganz anders.

 

Beim Essen ist es das typische knuspern der Waffel im Inneren, aber nicht sonderlich lange anhaltend, bzw. ist es durchgehend aber wirkt hier gerade etwas dezenter knuspernd. Dann kommt die cremige Schokolade, die die Waffel einrahmt.  Ein ganz dezentes knuspern bleibt dabei. Im Geschmack ist es ein recht süßer Geschmack von hellem Milch-Karamell. Die herbe Note vom Duft ist jetzt fast gar nicht mehr zu vernehmen und nur ab und an kommt eine ganz feine Herbe durch.

 

Fazit:

Etwas herb im Duft und etwas süß im Geschmack, aber wirkt doch passend und lecker. Es ist ein süßer Karamellgeschmack, aber mit einer leichten Herbe. Die Verpackung gefällt mir, aber für KitKat Gold hätte ich mir doch etwas anderes vorgestellt, z.B. irgendwas außergewöhnliches.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/04/13/kitkat-gold/

13. APRIL 2020 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT GREEN TEA MATCHA (auch in DE)

KITKAT GREEN TEA MATCHA

Knusperwaffel in weißer Schokolade (68,2%) mit Matcha Grünteepulver

KitKat Green Tea Matcha – Knusperwaffel in weißer Schokolade (68,2%) mit Matcha Grünteepulver

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Magermilchpulver, Weizenmehl, pflanzliche Fette (Palm, Shea), Butterreinfett, Molkenerzeugnis, fettarmer Kakao, 1% Matcha Grünteepulver, Emulgator Lecithine, Kakaomasse, Aromen, Salz, Backtriebmittel Natriumcarbonate

 

In der Packung sind 41,5g. Auf 100g kommen ca. 44,5g Zucker.

 

Das ist die neue Sorte von KitKat: KitKat Green Tea Matcha, also Knusperwaffel in weißer Schokolade (68,2%) mit Matcha Grünteepulver. Ok, so neu ist die Sorte vielleicht auch nicht mehr. aber zumindest in Deutschland gab es die bisher nicht.

 

Die Optik ist, bis auf die grüne Farbe, identisch mit anderen KitKats. Auch die Konsistenz ist gleich und vereint eine leichte Schokoladenhülle und knusprige Waffeln. Es duftet nach grünem Tee, leicht süßlich und einem Hauch von weißer Schokolade, aber mehr nach grünem Tee.

 

Beim Essen kommt ein guter Geschmack von grünem Tee auf und ist auch nicht sonderlich kompromissbereit :) Es ist der Geschmack von grünem Tee, leicht abgerundet mit etwas Süße und dezent herben Eigengeschmack der Waffeln, sowie herbe Note des Tees. Sehr viel mehr muss man dazu nicht sagen, es ist einfach grüner Tee Geschmack und wenn man das nicht mag, sollte man diese Sorte nicht probieren. Die weiße Schokolade ist quasi nur träger des Tees und gibt lediglich eine milde kühle und leichte Noten der weißen Schokolade ab, ist aber nie im Vordergrund.

 

Ohne es jetzt noch genau zu wissen, ist diese Sorte gleich der Sorte „KitKat Bites Green Tea“.

 

Fazit:

Definitiv Geschmackssache und nicht für jeden ein Freude, aber doch lecker. Es gibt eine feine Süße und ansonsten die Aromen vom grünen Tee. Das ganze hat auch eine leichte herbe Note vom grünem Tee. Wie auch bei der Sorte „KitKat Bites Green Tea“ ist hier das Aroma vom Tee sehr gut umgesetzt und wirkt absolut authentisch. Wer grünen Tee mag, also so richtig gerne hat, der kann diese KitKat Sorte gut naschen.

 

Wer keinen grünen Tee mag, der wird hier nicht glücklich!

Der Geschmack ist sehr gut gelungen. Mir persönlich ist der Geschmack von grünem Tee aber schon nach kurzer Zeit zu viel :)

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/03/18/kitkat-green-tea-matcha/

18. MÄRZ 2019 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT MINI

KITKAT MINI

Knusperwaffel in Milchschokolade (67,8%)

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurden für den Produkttest kostenlos von Nestle zur Verfügung gestellt.

 

Die Zutaten: Zucker, Magermilchpulver, Kakaobutter, Weizenmehl, Palmfett, Kakaomasse, Buttereinfett, Molkenerzeugnis, fettarmer Kakao, Emulgator Lecithine, Aromen, Salz, Backtriebmittel Natriumcarbonate

 

In der Packung sind 217g, aufgeteilt auf 13 Stück. Auf 100g kommen ca. 47,9g Zucker.

 

KitKat mini – Knusperwaffel in Milchschokolade (67,8%), bzw. Riegel, jeweils eingeteilt in 2 Stücke. Unter einer Schokoladenschicht finden sich drei Schichten aus Waffeln und zwei dünne Schichten aus Creme. Es duftet nach heller Milchschokolade, aber es schwingt auch eine leicht herb angehauchte Note mit. Es ist die typische Grundnote von KitKat, die man entweder mag oder nicht.

 

Beim Essen gibt es ein leichtes knuspern der Waffeln und einen süßen Schokoladengeschmack, mit einer gewissen kühle durch die Hülle. Die Schichten der Waffeln und auch die Creme im Inneren sind nicht ganz so kühl / hell und runden den Geschmack ab. Trotz der Süße behält es auch immer eine ganz eigene, leicht herbe Note bei.

 

Fazit:

Lecker, klein und praktisch. KitKat in Mini bietet den Geschmack des großen KitKat, aber als kleiner Snack. Es ist leicht süß, immer mit einer dezenten Herbe kombiniert und mit einem ganz eigenen Geschmack durch die Waffel – Schokoladen Kombination. Lecker und gut zu transportieren, dank der kleinen Größe.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/11/28/kitkat-mini/

28. NOVEMBER 2018 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT PINK (nicht Ruby)

KITKAT PINK

Knusperwaffel mit Schokoladenüberzug und Erdbeergeschmack. Limited Edition Flavour

 

Anscheinend steht auf der Verpackung unterschiedliches als zusätzliches Element, so hier z.B. „Dear“ in einer Hälfte eines Herzens. Es gibt auch die anderen Herz Seiten, mit entsprechenden Worten. Beispielsweise könnte man mit 2 KitKats „Dear Pretty“ erhalten.

 

Die Zutaten (vom Import-Aufkleber): Zucker, Milchtrockenmasse (Kuhmilch), Weizenmehl, Pflanzenöl- und Fett (Palmkern, Palm, Illipe, Shea), Kokosbutter, Kokosmasse, Maltodextrin, Emulgatoren (Sojalecithin, E476), Aromen, Farbstoffe, Salz, Stabilisatoren (E500ii, E170i), Säureregulator (E330), Hefe.

 

In der Packung sind 35g. Auf 100g kommen ca. 42g Zucker.

 

Im Gegensatz zur Sorte KitKat made with Ruby cocoa beans ist diese Sorte nicht Pink. Tatsächlich hätte ich an weiße Schokolade mit pinker Farbgebung gedacht, aber es ist Milchschokolade und dafür ist dann die Füllung Pink. Also ja, ein Teil ist Pink.

 

Der Duft: Ich habe ein Stück direkt angebrochen, daher weiß ich nicht ob es direkt am Anfang schon so duftet, aber angebrochen duftet es mild nach Schokolade und dazu kommt eine ganz leichte Erdbeer-Note. Der Duft von Erdbeere ist ähnlich wie bei manch einer milden Eissorte oder bei Erdbeershakes. Insgesamt ist der Duft aber sehr mild.

 

Die Waffeln knuspert leicht und durchgehend. Der Geschmack: Leichter Erdbeergeschmack kommt direkt auf, danach bringen sich die Waffeln mit einer deutlichen Note ein. Die Schokolade rundet drum herum ab. Ab und an gibt es ganz milde säuerliche Noten. Es ist Schokolade mit Erdbeere, alles recht mild gehalten aber doch gut. Es schmeckt teils wie Waffel- Sandwichs / Schnitten (Ich mag das Wort Schnitten nicht) mit Erdbeere, also hat man hier eine höheren Anteil der Waffeln im Geschmack, als sonst bei KitKat.

 

Fazit:

Anders als erwarte, aber gut. Nicht zu süß, nicht zu intensiv und angenehm in der Erdbeer-Note. Die Waffeln sind hier mehr zu schmecken und die Kombination ergibt einen Geschmack wie bei Erdbeer- Waffeln. Lecker, leicht aber irgendwie auch anderes als KitKat sonst.

 

Tipp: Schmeckt am besten leicht gekühlt. Bei Zimmertemperatur gibt es einen Hauch von säuerlicher Note, aber nicht stark und die Erdbeere vermischt sich im Geschmack mehr mit der Schokolade, was auch zu einem leicht gekünstelt wirkenden Nebenaroma führt.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/10/17/kitkat-pink/

17. OKTOBER 2018 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT POP CHOC

KITKAT POP CHOC

Knusperwaffel in Milchschokolade 57,8% 

 

Die Zutaten: Zucker, Weizenmehl, Magermilchpulver, Kakaobutter, pflanzliche Fette (Palm, Shea), Kakaomasse, fettarmer Kakao, Butterreinfett, Überzugsmittel (Gummi arabicum, Schellack), Emulgator (Lecithine), Backtriebmittel (Natriumcarbonate).

 

In der Packung sind 140g. Auf 100g kommen ca.  45,1g Zucker.

 

Optik: Kugeln aus Schokolade, gefüllt mit Knusperwaffel und etwas Cremefüllung zwischen den Waffeln. Die Kugeln glänzen etwas.

 

Duft: Direkt aus der Verpackung ist der Duft nicht sonderlich auffällig. Es gibt keinen Schokoladenduft. Bei dem Duft direkt aus der Verpackung, denke ich eher an Trockenfrüchte in ganz mild. Den Duft kann man vernachlässigen.

 

Konsistenz: Kurz hat man etwas Biss mit knuspernd der Waffeln und dann zergeht die Schokolade zügig und leicht kühl im Mund. Die Waffeln bleiben eine Weile und knuspern in der Zeit. Eine angenehme Konsistenz.

 

Geschmack: Leicht schokoladig, leichte Note der Waffel mit minimaler Herbe, aber gefühlt einen Hauch weniger als beim regulären KitKat, was aber auch an einem anderen Verhältnis von Schokolade zu Waffel liegen kann. Die Mischung hat einen hell schokoladigen Geschmack ,dem wann in der hellen Art, evtl.. auch fast eine fruchtige Note hineininterpretieren kann. Es ist ein simpler Geschmack und nicht direkt auffällig und auch etwas süßer, aber lecker.

 

Fazit:

Einfach aber lecker, auch wenn es im Geschmack etwas hell gehalten ist. Durch die andere Mengenverteilung von Schokolade und Waffel, verhält es sich im Geschmack ein klein wenig anders als die KitKat Riegel, aber vielleicht sind die Stücke so leichter. Auf jeden Fall kann man es gut naschen und es schmeckt lecker, ist aber auch etwas hell im Aroma.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/04/20/kitkat-pop-choc/

20. APRIL 2021 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT POPS HAZELNUT & COCOA NIBS

KITKAT POPS HAZELNUT & COCOA NIBS

Knusperwaffel in Milchschokolade (52,7%) mit karamellisierten Kakaobohnenstückchen (5%) und Haselnussstückchen (3,3%). Nestle Kit Kat

 

Die Zutaten: Zucker, Weizenmehl, Magermilchpulver, pflanzliche Fette (Palm, Shea), Kakaobutter*, Kakaomasse*, karamellisierte Kakaobohnenstückchen [Kakaobohnenstückchen (2,9%), Zucker, Karamellzuckersirup], Haselnüsse, Butterreinfett, Überzugsmittel (Gummi arabicum, Schellack), natürliches Aroma, Emulgator (Lecithine), fettarmer Kakao*, Backtriebmittel (Natriumcarbonate). *Rainforest Alliance Certified

 

In der Packung sind 200g. Auf 100g kommen ca. 40,9g Zucker. Für Vegetarier geeignet.

 

Ungewöhnlich wenn der berühmte Waffelriegel plötzlich als Kugel kommt. Aber auch andere Produkte gab es zuletzt als Kugeln.

 

Diese Sorte hat einen richtig guten Duft, so wie ein tieferes, aber doch auch leicht helles Haselnuss Nougat, oder eine Haselnuss-Schokoladen-Creme, so wie man es von Brotaufstrichen gewohnt ist. Es ist ein recht kräftiger Duft. Bleibt man länger beim Duft, wirkt dieser irgendwann etwas heller und süßlicher.

 

Die Kugeln, bzw. die ovale bestehen aus einer Hülle aus Schokolade und man sieht darin schon Nusstücke durchschimmern. Im Inneren ist die Waffelschichtung, die man von KitKat kennt. Die Konsistenz ist entsprechend leicht nachgebend. Die Kugeln gibt direkt nach, ist zwar nicht weich, hat aber auch soweit keinen Biss. Die Waffel knuspert kurz und die Nussstücke nimmt man wahr. Waffel und Nuss sind angenehm in der Kombination.

 

Der Geschmack: Es startet mit einem Schokoladennote die such kurz etwas aufbaut, dann heller wird und ein Haselnussaroma bekommt. Dann kommt ein Hauch der Waffel hinzu und eine süße Note wie von einer hellen Creme. Es wirkt im ersten Moment nicht zu süß, kann aber mit mehreren Stücken eine gewisse Süße aufbauen. Gleichzeitig nimmt aber auch ein klein wenig das nussig mit mehreren Stücken zu.

 

Wenn man an den ersten Eindruck vom Duft denkt, ist der Geschmack unerwartet leicht und hell gehalten. Es hätte deutlich kräftiger sein können, ist aber am Ende hell süßlich. Die Süße schmeckt auch anders als man es sonst so gewohnt ist, was an den Kakao Nibs liegt. Nibs haben so eine ganz eigene Note, die hier zwar nur dezent mit dabei ist, aber doch die Süße beeinflusst. Trifft man auf aromatische Nussstücke, bekommt man teils gute Röstaromen von Haselnuss, was aber auch die Stücke jeweils etwas anders schmecken lässt.

 

Fazit:

Eine auffallende „neue“ Idee von KitKat und gefällt mir vom Design her richtig gut. Die Stücke sind ganz gut, aber nicht perfekt. Der erste Duft war super, aber scheint danach manchmal zu hell zu sein. Beim Geschmack verhält es sich ähnlich. Zartbitterschokolade wäre hier wohl besser gewesen. Punktuell schmeckt es aber sehr gut nach Haselnuss bis hin zur Haselnuss-Schokoladen-Creme. Die Leichtigkeit der Kugeln, das leichte knuspern und der Biss von Haselnuss und Nibs ist dann wieder sehr gut. Isst man mehrere hintereinander, mildern sich Teile des Aromas und andere nehmen zu. Die süße wirkt nicht immer ganz so stimmig, aber man gewöhnt sich gut daran. Vermutlich, bzw. beim erneuten probieren ziemlich sicher, ist es eine Mischung von Zucker und der süße von Kakao-Nibs. Insgesamt ganz lecker, aber auch hell und leicht im Geschmack. Die Aromen sind teilweise etwas unerwartet.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/03/08/kitkat-pops-hazelnut-cocoa-nibs/

8. MÄRZ 2021 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT POPS PEANUT, CORN & CHIA SEEDS

KITKAT POPS PEANUT, CORN & CHIA SEEDS

Knusperwaffel in Milchschokolade (52,8%) mit Erdnusspaste (12%), geröstetem Mais (6,7%) und Chiasamen (1,6%). Nestle Kit Kat

 

Die Zutaten: Zucker, Weizenmehl, Erdnusspaste, Magermilchpulver, Kakaobutter*, Kakaomasse*, gerösteter Mais [Mais, Sonnenblumenöl, Salz, Antioxidationsmittel (Extrakt aus Rosmarin)], pflanzliche Fette (Palm, Shea), Erdnussmehl (2%), Butterreinfett, Chiasamen (Salvia hispanica), Überzugsmittel (Gummi arabicum, Shellac), Emulgator (Lecithine), Salz, natürliches Erdnussaroma, fettarmer Kakao*, Backtriebmittel (Natriumcarbonate). *Rainforest Alliance Certified 

 

In der Packung sind 200g. Auf 100g kommen ca. 35,1g Zucker.Für Vegetarier geeignet.

 

Ungewöhnlich wenn der berühmte Waffelriegel plötzlich als Kugel kommt. Aber auch andere Produkte gab es zuletzt als Kugeln. 

 

Diese KitKat Sorte duftet etwas unscheinbar und vielleicht einen Hauch nach Chia, bzw. mit so eine leichte herbe und ggf. einen Hauch vom gerösteten Mais im Hintergrund. Doch, unscheinbar trifft es sehr gut. 

 

Bei dieser Sorte sind viele Kugeln, was eigentlich Ovale sind, deutlich unförmig geworden. Die Mischung ist wohl nicht ganz so stabil in der Herstellung. Man sieht Maisstücke an der Oberfläche.  Im Inneren ist die Waffelschichtung, die man von KitKat kennt. Die Konsistenz ist entsprechend leicht nachgebend. Die Kugeln gibt direkt nach, ist zwar nicht weich, hat aber auch soweit keinen Biss. Die Waffel knuspert kurz und die Nussstücke nimmt man wahr. Waffel und Nuss sind angenehm in der Kombination. 

 

Im kommt eine salzige Erdnussbutter zum Vorschein, mit einer guten salzigen Note. danach kommt eine milde herbe hinzu, während man auf Stücken des Mais kaut. Je nach Stück gibt es eine Mais Note, aber meist sehr dezent. Tatsächlich gibt es auch den Geschmack von Chia, wenn man auf ein Stück trifft, was dann auch den typischen Geschmack und damit auch eine leichte Herbe aufweist. Meist ist die Erdnussbutter am auffälligste und wirkt so als wenn eine gute Menge vorhanden ist, danach kommt das salzige und eine Mais Note, ggf. ergänzt von Chia. 

 

Fazit:

Eine interessante aber teils auch unnötige Kombination. Erdnuss und die milde Schokolade, dazu das kräftiger salzige ist sehr gut. Chia finde ich hingegen total überflüssig, da man es nicht dauerhaft im Geschmack hat und wenn man darauf trifft, der Geschmack zumindest mich sogar im Gesamtbild stört. Chia hat für mein Empfinden einfach keinen guten Geschmack und ein Hauch herbe bis bittere Note. Insgesamt lecker, aber durch Chia nicht perfekt. Im Nachgeschmack  bleiben die Aromen noch dezent und das salzige etwas auffälliger.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/03/09/kitkat-pops-peanut-corn-chia-seeds/

9. MÄRZ 2021 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT RUBY MADE WITH RUBY COCOA BEANS

KITKAT MADE WITH RUBY COCOA BEANS

Knusperwaffel in Schokoladenkuvertüre (68,2%). von Nestle #mybreak

„Discover a new chocolate experience“

 

Groß angekündigt und überall im Gespräch: KitKat Ruby ist in Deutschland seit dem 07.05.2018 im Handel, wobei das nicht überall geklappt hat, hier gab es die KitKats erst seit dem 09.05.2018. Was macht dieses KitKat so besonders und wie schmeckt es?

 

Für diese KitKat Sorte wurden UTZ-zertifizierte rosa Kakaobohnen verwendet (wie alle Kakao-Bohnen, die für die Produktion von KitKat verwendet werden), die einen fruchtig beerigen Geschmack haben. Die rosa Bohnen gab es nebenbei schon länger, aber wurde bisher einfach unter die üblichen Kakaobohnen gemischt. Jetzt gibt es sie auch als eigenes. Preislich ist das ganze etwas teurer als die üblichen KitKat Riegel. Aber genug von den Infos und weiter zum Geschmack.

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Weizenmehl, Vollmilchpulver, Palmfett, Kakaomasse, fettarmer Kakao, Magermilchpulver, Emulgator Lecithine, Aromen, Säuerungsmittel Citronensure, Butterreinfett, Molkenerzeugnis, Salz, Backtreibmittel Natriumcarbonate

 

In der Packung sind 41,5g. Auf 100g kommen ca. 44,5g Zucker.

 

Nach dem öffnen erblickt man die üblichen KitKat Riegel, allerdings in einem gleichmäßigen und nicht zu hellem rosa. Auf der gleichmäßigen Oberfläche sieht man die Aufschrift „KitKat“ und „#mybreak“. Im Inneren sieht man Die Waffelschichten und dunkle Cremeschichten dazwischen. Danach geht es weiter zum Duft, der etwas unscheinbar startet, dabei ganz dezent beerig aber auch leicht herb angehaucht. Der Duft ist insgesamt nicht weiter auffällig und man nimmt ihn nur aus der Nähen wahr.

 

Beim Verzehr knuspert es wie von KitKat gewohnt. Es ist ein leichtes knuspern der Waffeln, ohne viel Widerstand und sehr angenehm.

 

Nun kommen wir zum Geschmack: Im Geschmack ist es tatsächlich beerig süßlich fruchtig, mit gefühlt dezenter säuerlicher Note, aber ohne sauer zu sein. Fast könnte man meinen ein feiner Hauch von Johannisbeere wäre mit in der Schokolade (allerdings nur entfernt durch die Art des Aromas, nicht das dies noch falsch verstanden wird). Die Schokolade wird beim essen leicht und leicht cremig, was man auch gut merkt sobald die Waffeln sich aufgelöst haben. Mit weißer Schokolade und deren cremig, sahnigen Art kann man es aber nicht vergleichen. Leicht gekühlt oder bei Zimmertemperatur macht nebenbei geschmacklich keinen Unterschied. Im Nachgeschmack bleibt ein milder Hauch der Schokolade, ohne schwere Kakaonote, aber mit einer für KitKat üblichen ganz milden Herbe.

 

Fazit:

#mybreak? #mybreak! Es schmeckt ziemlich gut, das neue KitKat Ruby. Die Farbe ist ganz interessant und auch das eine besondere Kakaobohne verwendet wurde, aber im wesentlichen geht es ja nur um den Geschmack und so böse es auch klingt, aber der Geschmack ist hier runder als beim regulären KitKat. Die Waffel und die Mengenverhältnisse sind aber auf den ersten Blick wie beim allbekannten KitKat Riegel. Das wirklich besondere hier ist der tatsächlich leicht fruchtige Geschmack. Es schmeckt dezent aber durchgehend gleichmäßig fruchtig, leicht süßlich und mit einer Art feinen säuerlichen Note. So in der Form kennt man Schokolade bisher nicht und es schmeckt auch besser als z.B. mir bekannte weiße Schokoladen mit Fruchtaroma. Also insgesamt definitiv eine Empfehlung zum probieren!

 

Anmerkung: KitKat Ruby steht aktuell sehr im Mittelpunkt und es werden hohe Erwartungen an den Geschmack gestellt, denen der Riegel auf jeden Fall zum Teil gerecht wird, aber schnell können die Erwartungen etwas überhand nehmen.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/05/10/kitkat-made-with-ruby-cocoa-beans/

10. MAI 2018 BLACKEDGOLD.COM

 

KITKAT MADE WITH RUBY COCOA BEANS 3X PACK

Aktuell auch im 3x Pack

 

KitKat Ruby ist in Deutschland seit dem 07.05.2018 im Handel, allerdings zuerst nur bei REWE, was ich natürlich direkt probiert hatte. Es schmeckt echt Gut! Aktuell gibt es KitKat Ruby aber auch bei anderen Händlern und dabei dann in einem Pack aus 3 Packungen. Das Angebot ist erst mal nur kurz, aber ich denke die Sorte bekommt ihren Marktplatz dauerhaft, sofern die Produktion hinterher kommt.

 

Für diese KitKat Sorte wurden UTZ-zertifizierte rosa Kakaobohnen verwendet (wie alle Kakao-Bohnen, die für die Produktion von KitKat verwendet werden), die einen fruchtig beerigen Geschmack haben. Die rosa Bohnen gab es nebenbei schon länger, aber wurde bisher einfach unter die üblichen Kakaobohnen gemischt. Jetzt gibt es sie auch als eigenes. Preislich ist das ganze etwas teurer als die üblichen KitKat Riegel. Aber genug von den Infos und weiter zum Geschmack.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/09/07/kitkat-made-with-ruby-cocoa-beans-3x-pack/

7. SEPTEMBER 2018 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT SENSES MIX BOX Double Chocolate | Hazelnut | Salted Caramel

KITKAT SENSES MIX BOX

 

KitKat SenseS Double Chocolate

Double Chocolate: Knusprige KITKAT Waffel und leckere Schokocreme mit knackigen. Kakaobohnenstückchen umhüllt von Milchschokolade

 

KitKat SenseS Hazelnut

HazelnutKnusprige KITKAT Waffel und leckere Haselnuss-Praline-Füllung mit knackigen Nussstückchen, umhüllt von Milchschokolade.

 

KitKat SenseS Salted Caramel. 

Salted Caramel: Knusprige KITKAT Waffel und cremig-leckere Karamellfüllung mit kleinen Salzkristallen umhüllt von Milchschokolade

 

 

Die Mischung von KitKat Senses -Haselnuss [Knusperwaffel mit Haselnuss-Praline-Topping (17%) überzogen mit Milchschokolade (58%)], Double Chocolate [Knusperwaffel mit fettarmer Kakao- und karamellisierten Kakaobohnenstückchen-Topping (17%) überzogen mit Milchschokolade (58%)] und gesalzenes Karamell [Knusperwaffel mit Karamell-Topping (17%) überzogen mit Milchschokolade (58%)].

 

Die Zutaten: Double Chocolate: Zutaten: Zucker, WEIZENMEHL, Kakaomasse, Kakaobutter, Magermilch, Palmfett, Butterreinfett, Molkenerzeugnis, karamellisierte Kakaobohnenstückchen 3,1% (Kakaobohnenstückchen, Zucker, Karamellzuckersirup), fettarmer Kakao, Sonnenblumenöl, Emulgator (Lecithine), Aromen, Salz, Backtriebmittel (Natriumcarbonate). Salted Caramel: Zutaten: Zucker, Magermilchpulver, Weizenmehl, Kakaobutter, Kakaomasse, Palmfett, Molkenerzeugnis, Butterreinfett, Karamellsplitter (3,6%) [Zucker, Glukosesirup, Butter, Salz, Schlagrahm, Backtriebmittel (Natriumcarbonate)], Karamellpulver 2,6% (Magermilchpulver, Zucker, Molkenerzeugnis, Butter, Aroma), Sonnenblumenöl, Emulgator (Lecithine), Aromen, Salz, Farbstoff (Paprikaextrakt), Backtriebmittel (Natriumcarbonate). Enthält Weizen und Milch. Hazelnut: Zutaten: Zucker, Weizenmehl, Kakaobutter, Magermilchpulver, Kakaomasse, Palmfett, Haselnusspaste, Molkenerzeugnis, Haselnussstückchen (3,2%), Butterreinfett, fettarmer Kakao, Emulgator (Lecithine), Aromen, Backtriebmittel (Natriumcarbonate), Salz

 

In der Packung sind 120g, aufgeteilt auf 12x10g Stücke in einzelnen Verpackungen. Auf 100g kommen ca. g50,1 Zucker.

 

Die Optik, der Duft und die Konsistenz von KitKat, aber dann kommen hier plötzlich drei unterschiedliche Sorten zum Vorschein. Hier gibt es kleine KitKat Stücke, bei denen es eine Kammer mit Füllung gibt, zusätzlich zu drei Waffeln und Creme Schichten dazwischen. Wie typisch für KitKat, duftet die Schokolade leicht herb, wobei jede der Sorten ihren leicht eigenen Duft hat und eigentlich nur noch die Karamellsorte einen fein herben Punkt im Duft verzeichnet.

 

KitKat Hazelnut:

Eine Schokoladencreme oben auf den Waffel verspricht ein nussig-schokoladiges Erlebnis. Es schmeckt nussig und ein gutes Haselnussaroma kommt auf, kurz nachdem das knuspern der Waffeln eingesetzt hat. Gegen Mitte des ersten nussigen Eindrucks, kommt eine milde Süße mit dezent fruchtigem Erscheinungsbild hinzu, sowie ein mildes Kakao-Aroma. Im Nachgeschmack bleibt es leicht fruchtig-süß mit Noten von Haselnuss. In der Füllung sind auch einzelne Haselnussstücke, die für leichten Biss sorgen.

 

KitKat Salted Caramel:

Eine Füllung mit orangener Farbgebung, die oberhalb der Waffel und Cremeschichten aufliegt. Mit dem ersten Bissen kommt nach und nach ein Karamellaroma auf. Das Karamell ist hier leicht cremig und mischt sich dann mit einer milden und dann dezent kräftiger werdenden salzigen Note. Die Mischung passt sehr gut und besteht aus den knusprigen Waffeln, einer milden Schokoladennote und dem mild süßlichen Karamell, sowie der ausgewogenen salzigen Note. Das Salz ist nicht zu kräftig und beim Karamell gibt es nur dezente herbe Aromen. Im Nachgeschmack bleibt ein Hauch von Schokolade und ein etwas kräftigerer Hauch von Karamell.

 

KitKat Double Chocolate:

Waffeln, dazwischen Schokoladencreme und oben drauf gibt es extra dunkle Schokoladencreme. Diese Sorte hat einen gut schokoladigen Geschmack, etwas kräftiger, aber noch etwas hell und dennoch aromatisch von Kakao und Süßlichem. Dabei sind ein paar kleine Schokobohnenstückchen die, zusätzlich zur Waffel, für ein wenig Abwechslung sorgen. Die Stücke haben, auch dank der kleinen Größe, einen leichten Biss und lassen sich einfach essen. Die Schokolade schmeckt etwas wie Schokoladensoße und ist nicht zu süß, aber auch in keinster Weise herb.

 

Fazit:

KitKat SenseS ist was neues und bringt drei Sorte mit. Hier habe ich die Mix-Packung (und die Packung Salted Caramel) probiert und die Sorten schmecken echt lecker. Unten haben die Stücke alle das typische von KitKat und darüber die Ergänzung durch eine cremige Füllung. Durch die zusätzliche Komponenten, wird die KitKat Erscheinung nur dezent verändert, so wirkt es etwas saftiger und geht im Geschmack eben stark in Richtung der genannten Sorten. Am besten kommt das nussige und Salz-Karamell zur Geltung. Die extra Schokolade bei der dritten Sorte ist ok und angenehm im Geschmack aber von den drei Sorten etwas weniger auffallend. Abschließend eine sehr gute Ergänzung zum KitKat Sortiment.

 

Die Verpackungen sehen nebenbei ganz nett aus und lassen sich gut zum teilen anbieten.

 

Ein kleiner Kritikpunkt geht aber doch noch an die Produktionslinie :) In meiner Packung vom Mix war eine Packung der Sorte Haselnuss leider leer. Da wurde nur Luft eingepackt. Passiert. KitKat „Air“ hat nicht jeder ;)

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/09/26/kitkat-senses-mix-box/

26. SEPTEMBER 2018 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT ZEBRA DARK & WHITE

KITKAT ZEBRA DARK & WHITE

Knusperwaffel in dunkler Schokolade (39,5%) und weißer Schokolade (27,5%). von Nestle

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaomasse*, Weizenmehl, Kakaobutter*, Palmfett, Vollmilchpulver, Molkenerzeugnis, Kakaopulver*, Butterreinfett, Emulgator [Lecithine (Soja), Polyglycerin-Polyricinoleat], Salz, Backtriebmittel (Natriumcarbonate), natürliches Aroma. *Rainforest Alliance zertifiziert

 

In der Packung sind 124,5g, aufgeteilt auf 3 einzeln verpackte KitKats zu je 41,5g. Auf 100g kommen ca. 48,9g Zucker.

 

Hier haben wir eine weitere Sorte von KitKat: Zebra Dark & White. Es sind Knusperwaffeln in dunkler Schokolade und weißer Schokolade.

 

Die weiße Schokolade ist mit Schwüngen in die dunkle Schokolade eingearbeitet. Es sieht schick aus, zwar nicht direkt wie ein Zebra, aber ganz nett. Es duftet nach dunkler, fein herber Schokolade

 

Im Inneren trifft man auf die bekannten Waffel und es knuspert angenehm. Die Konsistenz wirkt hier auch im Vergleich zu anderen KitKat Sorten ziemlich gut, was evtl. an einem besseren Zusammenspiel von Schokolade und Waffel, sowie Füllung liegt. Das ist minimal oder Einbildung, aber es wirkt gut.

 

Der Geschmack ist eine langsam aufbauende Schokolade mit gutem Kakao Geschmack, nicht herb aber als dunkle Schokolade zu erkennen und näher an einem Kakao dran als an herber Schokolade. Im Verlauf, also eher im hinteren Teils des Geschmacks, kommt eine leichte Süße an die Schokolade, was bei mehreren Stücke auch zunehmen kann und fast zu viel wird, da die Schokolade doch im Verhältnis mild bleibt.

 

Fazit:

Eigentlich eine simple Mischung dennoch in der Konsistenz und im Geschmack wirklich gut. Wenn man die Sorte genießt und nicht zu schnell nascht, wird es nicht zu süß und hat gute Aromen der Schokolade. Isst man es zu schnell, kann es etwas zu süß werden.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/07/06/kitkat-zebra-dark-white/

6. JULI 2021 BLACKEDGOLD.COM

UK

KITKAT LEOMON DRIZZLE

KITKAT LEOMON DRIZZLE

Knusperwaffel in Milchschokolade mit Zitronengeschmack ; Two crispy wafer fingers covered with lemon flavour milk chocolate (66%) ; Großbritannien Import

 

Hier haben wir wieder die alternative Verpackung, die man bei uns in Deutschland so nicht findet. Die KitKat sind in silberner Folie eingeschlagen.

 

Die Zutaten: Zucker, Weizenmehl (enthält Calcium, Eisen, Thiamin und Niaciin), Milchpulver (entrahmt und ganz), Kakaomasse, Kakaobutter, pflanzliche Fette (Palm, Palmkern, Shea/Illipe/Mangokern/Kokum, Gurgi/Sal), Laktose und Proteine aus Molke (aus Milch), Molkenpulver (aus Milch), Emulgator (Sonnenblumenlecithin), natürliche Aromen, Hefe, Triebmittel (Natriumbicarbonat), Salz, Butterfett (aus Milch).

 

In der Packung sind 186,3g g, aufgeteilt auf 9 einzeln verpackte Stücke. Auf 100g kommen ca. 50,7g Zucker.

 

Zitrone und Waffeln haben eine lange Tradition und auch als Füllung von Schokoladensorten gibt es Zitrone schon eine Weile. Auch KitKat hat mit der Sorte Leomon Drizzle ein entsprechendes Produkt auf dem Markt. Hier haben wir die typischen Knusperwaffeln in Milchschokolade mit Zitronengeschmack.

 

Ein Riegel besteht aus zwei zusammenhängenden Streifen, die man leicht auseinanderbrechen kann. Die Optik ist typisch KitKat, aber der Duft ist bereits durch die Schokolade hindurch ein kräftigeres konzentriertes Zitronen Aroma. Es erinnert mich sehr an einen Zitronenkuchen, nur einen Hauch intensiver. Im Inneren finden sich die typischen Waffeln und es knuspert. Die Schokolade legt sich leicht schmelzend drum herum, aber die Waffeln behalten eine Wiele die Oberhand.

 

Die Creme mit dem Zitronengeschmack ist dauerhaft im Vordergrund und nur kurz von den Waffeln eingeholt. Es ist ein Geschmack, der weiterhin an Zitronenkuchen erinnert, mit einer leichten Herbe im Aroma und einer Art, die man bei einem leicht herben Kuchen erwarten könnte. Letzteres liegt aber ggf. auch am Zitronenaroma, da mir der Geschmack am ehesten von fertig gekauften Zitronenkuchen / Kuchenriegeln / Törtchen bekannt ist. Für eine Cremefüllung einer Süßigkeit doch etwas unerwartet, aber lecker, wenn auch minimal kräftiger als notwendig.

 

Fazit:

Eine interessante Sorte von KitKat mit einem Interessanten Geschmack von Zitrone. Die Zitrone ist etwas kräftiger als man es vielleicht erwarten würde, hat aber in der Form auch etwas für sich und wirkt doch eher noch passend. Der Geschmack erinnert mich an Zitronenkuchen mit einer leichten Herbe und es wirkt eher wie bei einem Kuchen und nicht frisch wie bei Zitronen. Zitronen Creme Füllungen, die man hier und da mal bei Schokoladen findet, sind meist etwas anders abgestimmt. Insgesamt ganz gut, aber wird nicht jedem schmecken.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/04/02/kitkat-leomon-drizzle/

2. APRIL 2020 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT CHUNKY MORE MADE WITH RASPBERRIES & HAZELNUTS

KITKAT CHUNKY MORE MADE WITH RASPBERRIES & HAZELNUTS

A source of protein ; 30% less sugar* |Knuspriger Waffelriegel mit Himbeergeschmack und Haselnüssen.

Hergestellt von Nestlé Irland ; Import

 

[Werbung] Die Angaben (Zutaten) zum Produkt darf ich freundlicherweise von https://beastmode-germany.de übernehmen, wo ich die Packung auch erworben habe.

 

Die Zutaten: Himbeerfüllung (Himbeerpüree (4,7%), Feuchthaltemittel (Glycerin), Glukose Syruo, Zucker, Himbeer Saft Konzentrat (0,6%), Zitronensaft Konzentrat), Molkeprotein (aus Milch), Kakaomasse, Kakaobutter, Pflanzliche Fette, (Palm, Shea), Weizenmehl, Magermilchpulver, Butterfett (aus Milch), Haselnüsse (2%, Emulgatoren (Sonnenblumen Lecithin), Backtriebmittel (Sodium Bicarbonate). No artifical sweeteners, colours, flavours or preservatives. *30% less sugar than similar chocolate products

 

In der Packung sind 42g. Auf 100g kommen ca. 37g Zucker.

 

Der nächste Import: KitKat Chunky More made with Raspberries & Hazelnuts. Typisch KitKat oder doch anders? 

 

Hier haben wir einen Knuspriger Waffelriegel mit Himbeergeschmack und Haselnüssen. Optisch haben wir einen typischen KitKat Chunky Riegel. Es gibt die klassische Hülle aus Schokolade, darunter Waffel und Creme geschichtet, aber darauf eine zähflüssige Füllung. Kennt man so gar nicht. Die Füllung duftet süßlich, aber dabei auch dezent und sehr tief nach Himbeere. Die Schokolade ist im Duft präsenter.

 

Beim Essen ist es etwas weniger knusprig als KitKat sonst. Die zähflüssige Füllung nimmt viel von der Konsistenz ein, aber dazu kommt natürlich doch noch ein leichtes knuspern der Waffel. Die Schokolade zergeht leicht im Mund und man kennt es soweit ja auch.

 

Im Geschmack ist die Fruchtfüllung im Vordergrund und wird dabei von der Waffel hinterlegt, sowie von der Schokolade umrahmt und abgerundet. Die Himbeere ist tief im Geschmack, hat aber auch eine gewisse frische. Es ist nicht sauer, sondern nur dezent säuerliche angehaucht. Es ist ein etwas konzentriertes Aroma von Himbeere, die aber als solche doch eher schwer zu erkennen ist, wobei man den Geschmack auch in dieser Form ggf. kennt. Punktuell kommt der Geschmack richtig gut zur Geltung und erinnert dann an eine Marmelade. Im Nachgeschmack bleibt die Schokolade leicht und eine Mischung aus Süße und säuerlichem, sowie Noten der Beere.

 

Fazit:

Interessant, erfrischend für KitKat, etwas zu tief im Aroma, aber sonst ganz lecker. Generell finde ich die Füllung so etwas abweichend vom gewohnten KitKat, aber die Konsistenzen sind doch ziemlich gut zusammenpassend. Es ist halt nur nicht das gewohnte KitKat. Bei dieser Sorte könnte man etwas Süße wegnehmen und den Geschmack von Himbeere etwas heller gestalten. Vielleicht ändert sich dies wenn man den Riegel gekühlt isst? Ansonsten ist es süß und lecker :)

 

Wie gesagt, habe ich das Produkt selbst bezahlt, aber die Angaben (Zutaten) zum Produkt darf ich freundlicherweise von https://beastmode-germany.de übernehmen, wo ich die Packung auch erworben habe. Wenn Ihr auch was besonderes probieren wollt, könnt Ihr da ja mal vorbeischauen :) 

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/11/12/kitkat-chunky-more-made-with-raspberries-hazelnuts/

12. NOVEMBER 2019 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT COOKIES & CREAM

KITKAT COOKIES & CREAM

Knusperwaffeln mit Überzug aus Milchschokolade (36%) mit Keks-Geschmack und weißer Schokolade

 

Die Verpackung ist an der einen Seite in Blau gehalten und sieht ansonsten eher aus wie die Klassischen KitKat Verpackungen. Im Inneren finden sich dann 8×2 einzeln verpackte Knusperwaffeln, die jeweils in Folie gewickelt sind.

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Weizenmehl (enthält: Calcium, Eisen, Thiamin und Niacin), Magermilchpulver, Trockenvollmilch, Kakaomasse, pflanzliche Fette (Palmkernöl, Palm/Shea, Salz, Illipe, Kokum Gurgi, Mango Kernel), Laktose und Proteine aus Molke (aus Milch), Molkenpulver (aus Milch), Butterfett (aus Milch), Emulgatoren (Sonnenblumen-Lecithin, Sojalecithin), natürliche Vanillearomastoffe, Hefe, natürliche Aromastoffe, Backtriebmittel (Natriumbicarbonat), Salz.

 

In der Packung sind 165,6g, aufgeteilt auf 8×2 Knusperwaffeln. Auf 100g kommen ca. 53,3g Zucker.

 

Optisch geht es hier etwas weg von dem klassischen KitKat. Die sonst nur in Milchschokolade gehaltenen KitKat’s haben hier plötzlich weiße Schokolade und Keks Geschmack in der Milchschokolade. Angebrochen duften die Waffeln im Inneren fein herb und außen mild nach Keksen, allerdings auch leicht herb. Mit etwas mehr Abstand zur Schokolade duftet es bereits nach gut nach Cookies & Cream, zumindest beim Zimmertemperatur.

 

Im Inneren findet man aber auch bei dieser Sorte die gewohnten Waffelschichten und auch das typische, leichte knuspert bleibt bei dieser Sorte erhalten.

 

Was ist hier bei der Sorte am Geschmack so anderes? Nun, beim essen kommt direkt ein leichter Karamellgeschmack auf und sobald sich die Milchcreme und die Schokolade, sowie die Waffeln vermischt haben, schmeckt es nach Cookie und leckerer Creme. Es schmeckt wie eine Kekscreme, mit Schokoladen Hauch, Vanille-Aroma und einem feinen Hauch Karamell. Die Sorte ist wie gewohnt recht süß, dafür schmeckt die Schokoladennote so wie Schokoladenstücke in Cookies.

 

Fazit:

Da hat Kitkat aber mal was leckeres erstellt :) Die Mischung aus der Milchcreme mit Keksgeschmack, Schokolade und Waffeln passt sehr gut und gibt beim essen einen richtig authentischen Cookie & Cream Geschmack wieder. Es schmeckt so wie „American Cookies“, also die großen runden Kekse mit Schokoladenstücken drin und dazu eine feine Milchcreme. Typisch für KitKat ist noch ein leicht herber Geschmack der von den Waffeln ausgeht. Die Sorte hat insgesamt einen sehr gelungenen Geschmack und passt sehr gut zu KitKat.

 

Idee: Die sind bestimmt super zu Eis!

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/07/01/kitkat-cookies-cream/

1. JULI 2017 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT DARK MINT

KITKAT DARK MINT

Knusperwaffel mit Überzug aus dunkler Schokolade und Minze-Geschmack. von Nestle

 

Die Zutaten: Zucker, Kakaomasse, Weizenmehl (enthält: Calcium Eisen, Thiamin und Niacin), pflanzliche Fette (Palmkernöl, Palm/Shea/Illipe/Kokum Gurgi/Mango Kernel/Sal), Kakaobutter, Butterfett(aus Milch), Emulgator (Sonnenblumen-Lecithin, Sojalecithin), Vollmilchpulver, Pfefferminzöl, Magermilchpulver, Laktose und Proteine aus Molke (aus Milch), Molkenpulver (aus Milch), Hefe, Backtriebmittel (Natriumbicarbonat), Salz, natürliche Aromastoffe.

 

In der Packung sind 186,3g, aufgeteilt auf 9 Riegel mit je 20,7g. Auf 100g kommen ca. 46,3g Zucker.

 

Hier haben wir Kitkat Dark Mint, also (zweiteilige) Riegel aus Knusperwaffel mit Überzug aus dunkler Schokolade und Minze-Geschmack. Ausgepackt, sehen die Riegel aus wie KitKat üblicherweise aussieht, mit dunklerer Schokoladenhülle. Es duftet direkt nach Pfefferminze, dabei mit sehr großer Ähnlichkeit zu z.B. After Eight, was auch aus dem Hause Nestle kommt. Der Duft ist sehr angenehm und hat eine gut Minze Note. Der Duft ist insgesamt etwas tiefer, vom Eindruck her, aber dennoch Verhältnismäßig frisch.

 

In der Konsistenz bleibt es auch bei dieser Sorte wieder typisch für KitKat, mit durchgehendem knuspern der Waffeln. Die Schokolade ist nicht zu süß und nicht zu kräftig, dafür übertönt die Minze alle Bestandsteile des Geschmacks mit einer eher frischen Minze Note. Es ist ein gleichmäßiger Geschmack von Minze, leicht abgefälscht durch die Schokolade und die Waffel. Die Waffeln harmonieren sehr gut mit der Minze und das knuspern zusammen mit dem Minze Aroma hat man sonst nicht oder nicht oft bei anderen Produkten.

 

Fazit:

Ein Produkt, mit Minze, Waffeln und Schokolade, was insgesamt sehr gut kombiniert wurde. Die Minze ist vom Aroma her eher bekannt und man kennt den Geschmack in ähnlicher Form von anderen Produkten von Nestle, aber auch die typische Art von KitKat kommt hier mit durch. Am Ende ist das Aroma von Minze etwas dominanter als die sonstige Erscheinung des KitKats, aber die Waffeln und Schokolade ergänzen das Essgefühl recht gut und wie gesagt, sonst hat man sehr selten oder nie Waffeln mit Minze. Die Minze wird durch die Waffeln und die Schokolade auch etwas milder in gewissen Nuancen. Insgesamt eine KitKat Sorte für Liebhaber von Minze :)

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/03/19/kitkat-dark-mint/

19. MÄRZ 2018 BLACKEDGOLD.COM 4 KOMMENTARE

KITKAT ORANGE

KITKAT ORANGE

 

Die Zutaten: Zucker, Weizenmehl (enthält Kalzium, Eisen, Thiamin, Niacin), getrocknete Vollmilch, Kakaomasse, Kakaobutter, Pflanzenfett (Palm Kernel, Palm/Shea/Sal/Illipe, Kokum Gurgi, Mango Kernel), Laktose und Proteine aus Molke (aus Milch), Molkenpulver (aus Milch), Emulgator (Sonnenblumenlecithin, Sojalecithin), natürliches Orangenaroma, Butterfett (aus Milch), Magermilchpulver, Backtriebmittel (Natriumbicarbonat), natürliche Aromastoffe, natürliches Vanillearoma, Hefe, Salz, Zucker, Kakao, Vanille. – Da es sich hier um ein Import Produkt handelt, wurde die DE Zutatenliste als separates Etikett aufgeklebt.

 

In der Packung sind 165,6g, aufgeteilt in 8 KitKats (8×2). Auf 100g kommen ca. 53,6g Zucker. Auf der Packung steht „No artifical colours, flavours or preservatives“. Überall auf der Verpackung, auch auf den einzelnen Verpackungen steht die Aufschrift „105 Calories“, was die Menge eines zweier Stücks ist.

 

Die äußere Verpackung ist zur Hälfte ganz normal, aber die andere Seite ist Orange. Die innere Verpackung ist dann wirklich ganz anderes als gewohnt. Die KitKats sind in Schutzfolie gewickelt und haben eine Banderole drum herum. Der Orangenduft kommt einem beim öffnen der Packung bereits entgegen und ist schon recht präsent. Dieser erste Duft verfliegt aber nach einiger Zeit komplett.

 

Die Schokoladenriegel sind in der KitKat typischen Form gehalten. Weiterhin ungewohnt für KitKat ist das Orangenaroma, welches jetzt wieder zu vernehmen ist. Das Orangenaroma ist sehr präsent und nicht grade mild.

 

Beim essen ist das Orangenaroma gut wahrzunehmen und erinnert an Bonbon Aroma. Das Aroma ist gut, vielleicht etwas zu intensiv, ohne direkt zu stark zu sein. Es erinnert schon sehr an Bonbons, was aber etwas durch die Schokolade abgemildert wird. Die Schokolade und die Aromen der Waffel nimmt man eher dezent und selten wahr. Auch eine, für KitKat typische, leicht beißende Note in der Schokolade ist hier nicht mehr vorhanden, was ganz positiv ist. Ansonsten ist die Konsistenz gleich wie bei anderen KitKats, es knuspert leicht durch die Waffeln.

 

Fazit:

Diese KitKat Sorte mit Orange ist echt interessant, ungewohnt aber doch irgendwie lecker. Das Orangenaroma ist vielleicht ein wenig zu Bonbon artig, aber sonst ganz gut. Diese Variante schmeckt etwas frischer als herkömmliche KitKats, ist aber auch weiterhin recht süß. Insgesamt eine gute KitKat Variante, das Aroma muss man aber mögen :)

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/05/01/kitkat-orange/

1. MAI 2017 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT TOFFEE TREAT

KITKAT TOFFEE TREAT

Crispy wafer fingers cover in a blend of toffee flavour white and dark chocolates, with a milk chocolate base

Knusperwaffeln mit einer Ummantlung aus weißer Schokolade mit Toffee Geschmack und einer Basis aus Milch- und dunkler Schokolade.

 

Die Zutaten: Zucker, Weizenmehl (enthält Kalzium, Eisen, Thiamin, Niacin), getrocknete Vollmilch, Kakaobutter, Pflanzenfett (Palm Kernel / Palm / Shea / Sal / Illipe / Kokum Gurgi / Mango Kernel), Kakaomasse, Laktose und Proteine aus Molke  (aus Milch), Molkenpulver (aus Milch), Emulgator (Sonnenblumenlecithin, Sojalecithin), natürliche Aromastoffe, Butterfett (aus Milch), Hefe, Backtriebmittel (Natriumbicarbonat),  Magermilchpulver, Salz, Zucker, Kakao, Vanille.

 

In der Packung sind 165,6g, aufgeteilt in 8×2 einzeln verpackte Stücke. Auf 100g kommen ca. 53,2g Zucker.

 

Bei dieser Kit Kat Sorte gibt es die üblichen Knusperwaffeln, allerdings hier mit einer Ummantelung aus weißer Schokolade, die mit Toffee Geschmack versehen wurde. Dazu kommt noch eine Basis aus Milch- und dunkler Schokolade. D.h. oben eine Schicht in hell braun und darunter die eine klassische Schokoladenschicht. Es duftet nach herben Karamell oder teilweise auch als Kaffeenote zu interpretieren?

 

Beim essen gibt es die typische Kit Kat Konsistenz, mit knusprigen Waffelschichten und einer Mengenmäßig passenden Hülle. Geschmacklich startet es hier mit einem herb wirkenden Toffee Geschmack, was dann wie gute Karamell Bonbons schmeckt. Ein klein wenig erinnert es mich auch an Milchkaffee, aber ich bin halt kein Kaffeetrinker, aber es geht schon in die Aroma Richtung. Der Geschmack hat insgesamt eine gute Süße, die erst im Nachgeschmack etwas mehr wird. Generell bleibt es bei einem guten Karamellaroma, welches ganz klar einen Unterschied zu vielen Karamell Schokoladen darstellt. Beim essen wird alles zusammen recht cremig im Mund.

 

Fazit:

Knusprig, typisch Kit Kat und mild süß mit gutem, herben Toffee / Karamell Geschmack. Diese Kit Kat Sorte stelle eine richtig gute Ergänzung zur klassischen Sorte von Kit Kat da und ist vielleicht sogar etwas weniger süß :) Das Aroma ist sehr gut gelungen und gibt leicht herbes Karamell sehr gut wieder.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/09/01/kitkat-toffee-treat/

1. SEPTEMBER 2017 BLACKEDGOLD.COM 3 KOMMENTARE

USA (Hershey)

Die US Lizenz-Produkte sind im Geschmack von Waffel und Schokolade leicht abweichend und nutzen zum Teil künstliche Aromen.


KITKAT APPLE PIE

KITKAT APPLE PIE

Knusprige Waffeln in weißer Schokolade mit Apfelkuchengeschmack #LimitedEdition ; von Hershey als Lizenzprodukt ; Crisp Wafers in Apple Pie flavourd white creme – naturally & artificially flavourd

 

Vorweg: Die Sorte hat mich positiv überrascht und schmeckt echt gut.

 

Die Zutaten [Nach Angaben vom Händler]: Zucker, Pflanzenöl (Palme, Shea, Sonnenblume, Palmkern, Saflor), Weizenmehl, Magermilch, gehärteter Maissirup, Laktose (Milch), enthält weniger als 2% von: Schokolade, natürliche und künstliche Aromen, Sojalecithin, Salz, Hefe, Backpulver, Farbstoffe (E102, E110, E129, E132), PGPR. Kann Aktivität und Aufmerksamkeit bei Kindern beeinträchtigen.

 

In der Packung sind 42g. Auf 42g kommen ca. 20g Zucker.

 

Man sieht weiße Schokolade und darin schimmern ein paar Stückchen durch. Es wir weiße Schokolade sein, ggf. Kuchenteig Stückchen in der Schokolade und Waffeln mit hauchdünner Cremeschicht, so wie KitKat eben. Das KitKat duftet tief, leicht würzig und dezent herb. Es ist ein guter Duft. Es erinnert mich in Nuancen an ein warmes Gebäck mit Apfel, wobei es Apfel mit viel Teig drum herum wäre, da die dezent herb-würzige Note präsenter ist. Mit etwa Distanz nimmt man eine etwa steif-warme fruchtige Note wahr. Es wirkt teils wie Zimt in der Schokolade, wie ungesüßter Zimt. Ein guter Duft.

 

Die Schokolade wirkt etwas weniger zergehend und die Waffeln scheinen etwas fester als bei normalen KitKats. Die Waffeln knuspern gut und erinnern mich vom Aroma her an die runden Honig Waffel, die man so kaufen kann. Der Geschmack ist sehr gut und es schmeckt nach Karamell Waffeln oder Apfelkuchenteig, der mit Zuckerkruste gebacken wurde, dazu eine angenehm mild würzige Zimt Note und ein Hauch fruchtiges, was man als Apfel sehen kann. Es passt auf jeden Fall und ist nicht zu süß. Von der Schokolade kommt eine leichte kühle auf, während die Gewürze eher warm wirken.

 

Fazit:

Eine unerwartet gute Kombination und sehr lecker. Es ist ein wirklich gut gelungener Geschmack, mit einer Karamell Waffel oder Teig Note und etwas fruchtigem, was als zubereiteter Apfel stimmig wirkt. Zimt und Karamell in milder aber angenehm warm würziger Form runde alles ab. Bei der Sorte kann man sogar die leichten Abweichungen zu den regulären KitKats verzeihen. Sehr lecker.

 

Im Internet habe ich auch Kritik an der Sorte gelesen, wo es z.B. um “wenig Geschmack für den Preis” ging, aber das kann ich absolut nicht nachvollziehen. Die Sorte hat ein sehr gutes und facettenreiches Aroma und es handelt sich eben um ein Import-Produkt. Von den USA KitKats über Hershey dürfte es für mein Geschmacksempfinden bisher die beste Sorte sein.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/01/18/kitkat-apple-pie/

18. JANUAR 2021 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT RASPBERRY + CRÈME (Valentine Edition)

KITKAT RASPBERRY + CRÈME

KitKat miniatures ; Crisp Wafers in Raspberry Flavored white Créme. Naturally & Artificially Flavored

Valentine Edition – Take a Valentine’s Break ; Make a Kit Kat Cupid!

 

[Werbung] Die Angaben (Zutaten) zum Produkt stammen von https://beastmode-germany.de, wo ich diese Sorte auch erworben habe.

 

Auf der Verpackung finden sich, passend zur Valentine’s Edition, Herzchen und auf der Rückseite wird einem vorgeschlagen doch keine Kit Kat Cupid Figuren zu basteln (Armor Figuren).

 

 

Die Zutaten: Zucker, Pflanzenöl (Palmöl, Sheaöl, Sonnenblumenöl, Palmkernöl und / oder Safloröl), Weizenmehl, Mager Milch, Maissirupfeststoffe, Laktose (Milch), enthält 2% oder weniger von: Schokolade, Soja-Lecithin , natürliches Aroma und künstliches Aroma, Salz, Hefe, Backpulver, künstliche Farbe (Red 40 Lake), PGPR

 

In der Packung sind 212g. Auf 100g kommen ca. 44,1g Zucker.

 

Diese Sorte duftet nach Himbeere und hat eine hell pinke Farbgebung. Es duftet gut und sieht auch gut aus. Der Duft hat etwas von Fruchtsaftkonzentrat oder Lebensmittelaromen. Es geht teilweise etwas in Richtung Bonbon und weniger in Richtung von frischer Himbeere. Beim aller ersten Moment beim Essen ist es Himbeere mit einer milden Waffel drunter. Es erinnert an Eis mit Waffel, nur ohne die Kälte. Danach geht es als milde Waffel-Creme-Kombination weiter, baut aber einen etwas konzentrierteren Geschmack auf, der süß und wie Candy Creme schmeckt. Es hat durch die Waffel und die Masse der “Hülle” (Schokolade ist es ja nicht) einen angenehmen Kontrast zum Himbeeraroma, aber dennoch auch die typischen Noten von Himbeere, wie man sie bei vielen Lebensmitteln findet.

 

Es ist eine Mischung aus einem passenden Himbeeraroma und eine etwas Bonbon artigen Geschmack. Die Kombination schmeckt stellenweise wie eine Schaumzuckerwaffel, nur eben mit der Stabilität eines KitKat Riegels. Das ist geschmacklich ganz gut, aber anders als sonst bei KitKat. Wenn ich mich nicht ganz täusche, hat die Kombination der Zutaten hier eine, zumindest nach meiner aktuellen Wahrnehmung, in Nuancen andere Konsistenz als sonst bei Kitkat. Die Waffel wirkt minimal weicher und dezent abweichend im Eigengeschmack, was aber nicht schlimm ist. Es fehlt auch die typische herbe Note von KitKat, oder diese ist überlagert.

 

Fazit:

Ein KitKat zum Valentinstag, natürlich in rosa und süß im Geschmack. Es sieht aus wie KitKat, hat aber nahezu keine Schokolade unter den Zutaten. Die Konsistenz passt soweit, aber man merkt evtl. dezente Unterschiede zum regulären KitKat, auch wenn es beim normalen Essen einfach identisch sein wird. Ggf. bilde ich mir die Unterschiede auch nur ein. Im Geschmack sind die Aromen meist wie bei Schaumzucker mit Bonbon ähnlichem Himbeere-Aroma. Insgesamt ganz lecker, aber mit einem tieferen, nicht so Bonbon-haft wirkenden Fruchtgeschmack wäre es besser.

 

Ich habe es nicht so genau nachgelesen, aber KitKat für die USA kommt von Hershey, was mir bisher nicht bekannt war. Wenn ich mich nicht vertue, war auf der Packung aber zumindest „distributor“ (Vertriebsgesellschaft) aufgeführt und Nestle auch genannt. Vermutlich ist Hershey also Lizenznehmer, mach aber sein eigenes Ding für die USA.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/02/02/kitkat-raspberry-creme/

2. FEBRUAR 2020 BLACKEDGOLD.COM

KITKAT SWEET CINNAMON

KITKAT SWEET CINNAMON

Crisp Wafers in Sweet Cinnamon Flavored Milk Chocolate ; Naturally Flavored with other Natural Flavours ; Knusperwaffel mit Zimtgeschmack in kakaohaltiger Fettglasur. USA Import

 

[Werbung] Die Angaben (Zutaten) zum Produkt stammen von https://www.krakenkind.de, wo ich die Sorte auch erworben habe.

 

Die Zutaten: Zucker, Weizenmehl, Entrahmte Milch, Kakaobutter, Kakaomasse, Pflanzliche Fette (Palmkernöl, Palmöl), Milchfett, Laktose, Emulgator (Sojalecithin, E476), natürliche und künstliche Aromen, Salz, Backtriebmittel (Hefe, Natron)

 

In der Packung sind 212g, aufgeteilt auf 24 Stück. Auf 100g kommen ca. 50g Zucker.

 

In der Packung sind viele kleine einzeln verpackte KitKat Sticks. Die Sticks sehen aus wie KitKats nur in kleiner und an der Unterseite drückt sich die Waffel etwas nach außen. Es duftet angenehm herb nach Toffee-Karamell und dabei tief im Aroma (fast könnte es schon ins herzhafte gehen, wenn nicht eine leichte Süße dabei wäre). Der Geschmack startet dann auch erst mal mit einem hellen Sahne- Toffee-Karamell-Geschmack, bis dann zur Mitte hin ein feines Zimt Aroma aufkommt. Am Ende ist der Zimt ausgeprägt und mild aromatisch im Mund, zusammen mit einer leichten Herbe der Waffel. Es ist weniger süß als erwartet und Zimt milder als bei anderen Produkten, die mit Zimt versehen werden. Im Nachgeschmack bleiben eine ganz dezente Süße und ein Hauch von Schokolade mit Zimt.

 

Eine von drei Personen die probieren konnten, hat Zimt klar erkannt. Die andere Person und ich haben eher Karamell erkannt.

 

Fazit:

Diese Sorte wollte ich unbedingt probieren (wie eigentlich auch alle anderen Sorten von KitKat) und ausprobieren wie diese schmeckt. Es ist im Geschmack anders als erwartet. Zimt braucht erst einen Moment zum Entstehen und davor fängt der Geschmack mit Karamell an. Es ist weniger süß als andere Schokoladen und ggf. Gefühlt auch minimal weniger süß als manch eine Sorte KitKat. Ab der Mitte bis hin zum Ende eines Stückes bleibt ein feiner Zimt Geschmack mit milder Schokoladennote. Man muss sich aber auch auf Zimt konzentrieren und kann den Teil schnell „übersehen“. Sehr lecker, aber anders als erwartet.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2019/12/15/kitkat-sweet-cinnamon/

15. DEZEMBER 2019 BLACKEDGOLD.COM


KitKat SenseS Salted Caramel
KitKat SenseS Salted Caramel
KitKat Iyokan (Mandarine) - Japan Import
KitKat Iyokan (Mandarine) - Japan Import


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, also die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.   


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, die aufgeführten Beiträge, die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.


Haftungsausschluss: Die Beiträge und weitere Inhalte der Webseite wurden sorgfältig und unter Einbezug des uns jeweils bekannten aktuellen Informationsstand zusammengestellt. Da für die Beiträge und weitere Inhalte (ausgenommen die Pflichtinformationen) die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit nicht garantiert werden kann, sind diese Inhalte nicht rechtlich verbindlich (rechtlich verbindlich sind die gesetzlichen Pflichtinformationen wie die Datenschutzerklärung und das Impressum). Bitte prüfen Sie Angaben zusätzlich selbstständig u.a. auf Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit. Bitte prüfen Sie zusätzlich die Angaben auf Verpackungen, da nur diese verbindlich sind. Angaben zu Produkten können sich ändern. Auch Angaben auf Webseiten der Hersteller sind nicht immer identisch mit Angaben auf Produktverpackungen aus dem Handel. Verbindliche Angaben zu einem Produkt finden Sie auf den Original-Verpackungen, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben.  

BlackedGold führt Produkttests & Rezensionen. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an.

 

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers. BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.