Tee

Die entspannte Welt des Tees. Tee gibt es in verschiedenen Formen und Geschmacksrichtungen und besteht meist aus getrockneten Pflanzenbestandteilen, Blättern oder auch Teeblättern und findet sich zudem oft in Mischungen mit diversen anderen Zutaten, wie z.B. getrockneten Früchten, Blütenblättern oder Aromastoffen und Konzentraten. Für die unterschiedlichen Sorten Tee, was sich häufig auf die Teeblätter bezieht, gibt es unterschiedliche Ziehzeiten im Wasser, ebenso wie die perfekten Temperaturen je Sorte. Es gilt ein wenig als verpönt, die Beutel dauerhaft im Wasser zu lassen, da sich dabei die Aromen verändern und z.B. mehr Bitterstoffe austreten. Schwarztee soll bei zu langer Ziehzeit beispielsweise nicht mehr anregend wirken, sondern müde machen. Die Teeblätter sind im Geschmack und im Duft eher kräftig. Andere Tee-Zutaten, wie Blüten, Früchte usw. wirken oft im Duft kräftiger und etwas weniger im Aroma. Gerne wird Tee mit einem Beutel pro Tasse oder zwei Beutel pro Kanne zubereitet. Die andere Variante ist ein Beutel pro Kanne und dann mehrfach aufgegossen, da die wiederholten Auszüge einige andere Nuancen aufweisen.

 

[Werbung] Die vorgestellten Produkte, die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.   


Tee ist im Aroma etwas komplexer und komplizierter als andere Getränke und Lebensmittel, daher kann eine Tee-Mischung je Person unterschiedlich wahrgenommen werden. Probiert die Teesorten doch am besten selber aus.

 

 

In Deutschland bekommt man meist nur Tee aus klein gehackten Zutaten, daher kenne ich z.B. auch nichts anderes. Tee aus ganzen Teeblättern soll verständlicherweise aber wesentlich hochwertiger sein. Das verhält sich vermutlich ähnlich wie bei Tofu, der hier in den Märkten nicht ansatzweise die Qualität hat, die man in den Heimatländern bekommt.

Loser Tee

Loser Tee ist gröber gemischt und man erkennt ggf. die einzelnen Bestandteile sehr gut. Den losen Tee gibt es in unzähligen Sorten, wovon nur ein kleiner Teil in Supermärkten verfügbar ist. Die Vielfalt sucht man in Tee- und Spezialgeschäften, sowie bei Online-Händlern. Im Gegensatz zu Tee im Beutel, braucht loser Tee weiteres Zubehör zur Zubereitung, sofern man den Tee nicht mit im Wasser haben möchte.  

 

Die Mischung bei losem Tee kann variieren, wenn man selber die Zutaten z.B. in ein Teesieb gibt und dabei grob abweichende Mengen der einzelnen Bestandteile hat. Meist nimmt man aber genug, um immer einen sehr ähnlichen Geschmack zu erreichen. Mit getrockneten Früchte & exotischen Gewürzen finden sich hier ganz besondere Mischungen.  

Tee Beutel

Der fertig abgepackte Beutel ist die Standardverpackung für Tee im Supermarkt und auch in Fachgeschäften anzutreffen. Der Tee ist dabei bereits fertig gemischt und so verpackt, dass man den Teebeutel direkt ins Wasser geben kann. Die Zubereitung geht somit schnell, erfordert keinen zusätzlichen Handgriff und je Verpackung ist theoretisch immer eine passende Menge an Tee vorbereitet. Ohne Aufwand und ohne viel Nachdenken zum Tee. 

 

Bei den Beuteln gibt es ab und an Unterschiede im Material, so sind einige mit Klammern aus Metall zusammengehalten, andere geklebt oder vernäht. Meist hängt ein Etikett am Ende einer Schnur daran, damit man den Tee auch wieder aus dem Wasser ziehen kann. 


Filter & Siebe

Tee Ei

Das Tee-Ei ist ein Klassiker und es gibt verschiedenen Formen. Klassisch ist ein Metall-Ei aus 2 Hälften mit kleinen Löchern drin. Man füllt Tee ein und hängt das Ei dann ins Wasser. Eine feine Kette mit Haken dient als Halterung. Inzwischen gibt es die Eier auch mit Silikon-Elementen (meist die Oberseite und dann mit Griff als Ersatz für die Kette). Die Eier sind leicht zu reinigen und erneut verwendbar. 

 

Filter-Säckchen  

Eigentlich das gleiche wie bei Tee Beuteln nur als Säckchen zum selber befüllen und teilweise auch wieder verwendbar. Die Säckchen dienen auch der Zubereitung von losem Tee und werden einfach ins heiße Wasser gehalten, gelegt oder gehängt. Die Säckchen habe ich persönlich noch nie benutzt. 

Siebe

Siebe für Tee gibt es vermutlich auch in verschiedenen Formen, mir ist aber nur eins mit Griff bekannt. Die Siebe sind im Prinzip eine Mischung aus Tee-Ei und Filter Säckchen. Es sind ganz feine Siebe in Form einer Kugel und könne so ins Wasser gelegt werden. Es gibt Sie mit langem Griff, durch den man die Kugeln vorne aufdrücken und befüllen kann. Ein wenig erinnert es mich an Eiskellen, nur eben als komplette Kugel und anders. Die Griffe können natürlich unterschiedlich sein.  

 

Porzellan-Sieb

Sieht man eher selten, aber es gibt Tassen und vielleicht auch Kannen, die einen kleinen Behälter zum einhängen haben. Beispielsweise sind es Porzellan-Tassen mit einem Porzellan Behälter mit feinen Löchern drin, der auf den Tassenrand aufgelegt wird und in die Tasse hineinragt, sodass die Löcher unter Wasser sind. Man gibt Tee hinein, gießt heißes Wasser in die Tasse, sodass auch dieses Sieb Element unter Wasser steht und macht den Deckel auf die Tasse. (Meist haben diese Tassen einen Deckel zum Auflegen dabei). Sie sind wieder verwendbar. 


Menge, Dauer und Temperatur sind wichtig bei der Teezubereitung. Eine größere Menge je Teemischung bringt meist einen intensiveren / stärkeren Teegeschmack. Viele scheinen auch 2 Teebeutel in eine Teekanne zu stecken, was für mich immer etwas befremdlich wirkt. Mein Tipp, nehmt nicht zu viel der jeweiligen Teemischung auf einmal, sondern macht den Tee lieber mild und trainiert euren Geschmack. Weniger ist auch mehr, daher nehmt doch auch lieber kleine Teekannen und die Großen nur für mehrere Personen. Neben der Menge des Tees ist auch die Wassertemperatur und die Ziehzeit für den Tee wichtig. Einige Teesorten benötigen für den optimalen Geschmack und die beste Lösung der Inhaltsstoffe eine bestimmte Wassertemperatur. Auch die Ziehzeit ist wichtig, damit könnt Ihr z.B. einem Tee mehr Intensität verleihen aber auch z.B. Bitterstoffe verstärken. Ich empfehle euch dazu noch das nachlesen von Zubereitungsweisen für die verschiedenen Teesorten, da diese doch recht unterschiedlich sind. So gibt es z.B. die Regel, dass grüner und weißer Tee nicht mit zu heißem Wasser aufgegossen werden darf, da man die Tees damit quasi unbrauchbar macht. Bei speziellen Wasserkochern kann die Wassertemperatur relativ genau eingestellt werden, wie auch bei Teemaschinen.

Süßer Tee

Süßer Tee ist so eine Geschmackssache und ist oft nicht gerne gesehen, allerdings gibt es auch einige Personen die gerne Süßes in den Tee geben. Eine gängige Methode, die auch elegant wirkt, sind Kekse mit groben Zucker auf der Oberseite, die man dann in den Tee eintaucht, sodass sich der Zucker im Tee löst. Teegebäck ist aber nur eine Variante und es gibt noch Zucker, Sirup und mehr. Jede Zutat im Tee hat einen anderen Einfluss auf den Geschmack.

Blütenblätter

Bei manchen Tee-Mischungen liest man von Blütenblättern im Tee und diese haben ggf. eine mild-süßliche Art, auch wenn es eher ein Aroma oder ein Duft ist. 

 

Bonbons

Es gibt kleine, süße Bonbons, die man parallel zum Tee lutschen kann, oder vor dem Trinken im Mund hatte. Z.B. Hartkaramell. 

 

Honig

Honig gibt es in ganz vielen verschiedenen Sorte und somit auch mit vielen verschiedenen Aromen, aber insgesamt gibt es immer eine angenehme Süße mit ganz eigenen Honig Aromen. Auch wird Honig eine heilende Wirkung (Antibiotika) nachgesagt und lindert Halsschmerzen. Letzteres assoziieren allerdings viele mit Honig und mögen dies daher nur bei Erkältungen und nicht regulär zum süßen. Auch gibt es Waffeln mit Honig- oder Karamellfüllung.

 

Kandiszucker

Man denkt zuerst an normalen Zucker, aber Kandiszucker sieht anders aus und löst sich auch anders im Tee. Es sieht aus wie Kristalle und wird häufig an einem Holzstäbchen gereicht, mit dem man dann im Tee rührt. Trifft der Zucker auf den heißen Tee, kann es knistern. Es gibt auch hier vermutlich verschiedene Geschmacksrichtungen, aber ich kenne nur braunen und weißen Kandiszucker, die meiner Meinung nach sehr ähnlich wirken wie normaler Zucker, aber gefühlt entspannender in der Nutzung sind.

 

Früchte

Früchte sind vermutlich nicht der erste Gedanke, aber bei Früchtetee sind getrocknete Früchte dabei und geben ggf. einen Hauch von Süße ab. Frische Früchte können aber auch in den Tee gegeben werden, wie z.B. Erdbeeren, Birnen oder Kirschen, also Früchte mit einer guten Süße und etwas Saft. Man kennt es eher von Eistee, aber man kann es auch bei warmen Tee nutzen. Eingelegte Früchte sind dafür auch geeignet, haben dazu mehr Süße, aber auch andere Aromen.

 

Mit Schuss 

Habe ich noch nie ausprobiert, aber man hat es früher häufig gehört. Tee mit Alkohol ist so allgemein auch nicht ganz so häufig, aber man gibt dem Tee damit auch eine gewisse Süße. Klassisch dürfte dafür süßer Rum sein, der einen aromatischen und eher runden Geschmack hat. Whiskey hat man ggf. auch schon mal gehört und angeblich soll das z.B. mit Kamillentee + Honig schmecken. Was man auch schon mal liest, ist Honig-Met oder Met in Kombination mit Kräuter Tee, wie Anis oder Fenchel. 

Sirup

Es gibt verschiedene Varianten von Sirup, der jeweils auch gut süß sein kann (ggf. auch leicht herzhaft). Sirup in Tee habe ich noch nie probiert, aber da man Sirup für Pfannkuchen und Gebäck nutzt, wird es bestimmt auch eine Nutzung bei Tee geben. Soweit ich Sirup kenne, wird der Tee dadurch einen leichten Geschmack vom Sirup erhalten. 

 

Steviablätter / Stevia

Ab und an liest man in den Zutaten von Stevia-Blättern, die den Mischungen beiwohnen. Der Tee wird dadurch süß und bei fertigen Mischungen meist auch gut süß. Der Geschmack ist dabei ein klein wenig eigen und hat leichte Spitzen in der Süße. Stevia gibt es auch in anderen Formen, die man eher direkt in den Tee gibt. Stevia hat einen leicht eigenen Geschmack und kann süße Spitzen haben.

 

Süße Teeblätter 

Wenn ich nicht falsch liege, habe ich bei Tee schon mal in den Zutaten "Süße Teeblätter" gelesen, was dem Tee eine süße Art, ähnlich zu Stevia-Blättern verleiht.

 

Teegebäck

Auch klassisch, aber man denkt nicht direkt daran. Gebäck wird in Tee eingetaucht um etwas knabbern zu können, aber dabei geben manche Kekse auch eine gewisse Süße an den Tee ab. Einige Gebäcke für Tee haben feinen Zucker oder Kandiszucker auf der Oberseite und dieser löst sich gut im Tee. Eine leckere Sache. Auch gibt es Waffeln mit Honig- oder Karamellfüllung.

 

Xylit

Ein Süßstoffe der eine gute Süße abgibt, dem gesundheitsfördernde Wirkungen nachgesagt werden und sich ähnlich verhält wie Zucker. Die Süße ist kräftiger als bei Zucker und es kann auch zu süßen Spitzen kommen, was sich aber doch eher leicht bei der Menge kontrollieren lässt. Dennoch ist der Geschmack auch minimal anders als bei Zucker und schmeckt nicht jedem gleich. Für mich ist es die liebste Alternative zu Zucker, wenn man Tee süß haben möchte.    

 

Zucker

Zucker ist der Klassiker und hat eine gute Süße und einen eher neutralen Geschmack. Seit jeher gibt es dabei die Zuckerwürfel und den losen Zucker, wobei mir ein geschmacklicher Unterschied dabei nicht bekannt ist bzw. kann man Zuckerwürfel auch pur Essen. Man erreicht mit Zucker schnell eine gute Süße, muss manchmal aber auch eine ordentliche Menge hinzugeben. Zucker hat diverse Eigenschaften, die dem Körper nicht ganz so gut tun, aber bei geringen Konsum hält sich das auch in Grenzen. Zucker ist in den meisten Lebensmitteln vertreten. 


Granulat Tee

Granulat Tee ist eigentlich kein echter Tee, sondern Zucker mit Geschmack. Da man das Getränk aber auch heiß genießen kann, wirkt es wie ein stark gesüßter und aromatisierter Tee bzw. sind bei einigen auch Tee-Extrakte mit dabei. Viele tun sich allerdings mit dem Auflösen des Granulats im Wasser schwer. So löst man den Tee richtig im Wasser auf: Gewünschte Menge an Granulat in eine Tasse geben und mit kochendem / heißen Wasser bedecken, aber noch nicht die Tasse komplett füllen. jetzt rührt Ihr das Granulat um, bis es aufgelöst ist. Nun kann man entweder mit kaltem Wasser oder mit heißem Wasser die Tasse voll machen und fertig ist das Getränk. Das Auflösen klappt mit kaltem Wasser nicht ganz so gut, daher das heiße Wasser. Wenn einem das Getränk dann doch einen Hauch zu warm ist, z.B. weil man es eisgekühlt haben wollte, dann kann man Eiswürfel hinzugeben oder es in den Kühlschrank stellen. Die Schwierigkeit des Auflösens des Granulats ist tatsächlich ein großer Kritikpunkt, den viele an dieser Art von Getränk haben, aber es lässt sich ebenso einfach lösen. 

KANDISSTICKS

KANDISSTICKS

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Nehmt Ihr Zucker in den Tee? Wie wäre es mit Kandissticks als Alternative?

 

Kandissticks gibt es z.B. in braun und weiß. Kandis sind Kristalle aus Zucker, hergestellt aus konzentrierten Zuckerlösungen. Brauner Kandiszucker ist anders hergestellt, d.h. karamellisiert und schmeckt daher teils etwas kräftiger als die helle Variante. Die Farben braun und weiß entsteht also aus der Herstellung. Kandiszucker gibt es in verschiedenen Varianten. Holzsticks sind eine Möglichkeit davon.

 

Wie süßt man Tee? U.a. gibt es den klassischen Zucker, die Kandissticks, den Klassiker Honig und diverse Ersatzstoffe und Süßstoffe.

Und hier im Paket von Mims-Tee gibt es zum süßen des Tees die besagten Kandissticks. Bei den Sticks handelt es sich um Holzsticks an denen Kandiszucker anhaftet. Optisch sieht das extrem gut aus und lässt sich immer schön zum Tee reichen.

 

Nun ist ausprobieren das wichtigste :) Beim eintauchen in besonders heißen Tee knistert der Kandiszucker ein wenig, dafür ist er auch bekannt und beliebt. Eigentlich rät einem fast jeder Teetrinker zu Kandiszucker. Jetzt habe ich Tee mit Kandissticks gesüßt und finde den Tee lecker. Ich bleibe zwar bei ungesüßten Tee aber so zur Abwechslung nicht schlecht. So rein vom empfinden und Geschmack her würde ich sagen das man mit Kandiszucker und in dem Fall mit den Sticks eine feinere Süße an den Tee bekommt und der Tee leicht nach Karamell schmeckt. Beim braunen Kandiszucker noch ein wenig mehr als bei der hellen Variante.

 

Wie sieht es bei normalen Zucker aus? Also als erstes kommt das schlechte Gewissen wenn man erst mal mitbekommt wie viel Zucker in den Tee muss :) Beim Kandiszucker fällt das gar nicht so auf da dieser sich nach und nach nur so auflöst. Beim normalen Zucker knistert es nicht so schön und man gibt den so „gewöhnlich“ in die Tasse. Ich habe den Tee mit normalen Zucker nun soweit gesüßt das er gleichwertig der Variante mit Kandiszucker ist und muss sagen der Tee schmeckt mir nicht identisch. Lustig! Der Tee mit normalen Zucker wirkt nicht so fein gesüßt obwohl er eigentlich gleich süß schmeckt. Die Karamell Note fehlt nahezu komplett oder ist zumindest geringer und so im direkten Vergleich passt das überhaupt nicht.

 

Nachteil der Sticks: Da man die Sticks nicht auf einmal aufbraucht muss man diese aus der Tasse raus nehmen und ablegen, folglich braucht man einen extra Behälter. Wenn man die Sticks anderen anbietet, muss man es akzeptieren das z.B. bei einer zweiten Tasse Tee der Stick in eine genutzte Tasse getaucht wird.

 

Vorteil der Sticks: Tatsächlich ein leicht eigener und besonderer Geschmack den man mit Zucker gar nicht so erreicht (hätte ich vorher nicht gedacht). Die Sticks sehen dekorativ aus und es ist entspannend damit den Tee umzurühren. Man kann die Sticks wiederverwenden.

 

Abschließend gibt es neben den Vor- und Nachteilen noch ein paar neutralere Punkte: Genau wie beim losen Zucker oder Honig muss man bei den Sticks auch mit der Dosierung experimentieren. Gegen Ende der Kandissticks lösen sich auch größere Stücke des Kandiszuckers auf einmal vom Stick ab. Am Ende hat man noch einen schönen Holzstick, meist mit runden Endstück übrig und kann damit basteln. Kandiszucker an einem Holzstiel ist zudem ideal um damit entspannt den Tee zu süßen. Man rührt in der Tasse herum und kann den Stick danach herausnehmen und auch z.B. in die nächste Tasse stellen.

 

Abschließend kann ich sagen das Kandissticks geschmacklich gut für Tee geeignet sind.

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos von mims-tee.de zur Verfügung gestellt.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/06/14/kandissticks/

14. JUNI 2016 BLACKEDGOLD.COM


Kuchen & Gebäck zum Tee

Kekse und Kuchen sind klassisches Gebäck zum Tee. Dabei möchte man entweder gezielt etwas süßes zum Tee geben oder einfach nur gemütlich etwas zum Tee naschen und knabbern. Selbstverständlich muss es dabei nicht immer süß sein. aber es ist doch eher häufig süßes Gebäck zum Tee anzutreffen. Beispiele für Kuchen: WALKERS GLENFIDDICH HIGHLAND WHISKY CAKE. Beispiele für Kekse: WEIHNACHTSKEKSE

WALKERS GLENFIDDICH HIGHLAND WHISKY CAKE
WALKERS GLENFIDDICH HIGHLAND WHISKY CAKE

Tee

CARAMEL GOURMAND, EARL GREY, ENGLISH BREAKFAST, GOOD MORNING SUNSHINE, ICE MINT, INTENSE MINT, JASMINE FLOWERS, ROOIBOS ORANGE, ROSE AMOUR, SUNNY GRAPEFRUIT 


BAD HEILBRUNNER BASISCHER KRÄUTERTEE

BAD HEILBRUNNER BASISCHER KRÄUTERTEE

Kräutertee mit Brennnessel und grünem Hafer

Die Beutel sind metallklammerfrei.

 

Die Zutaten: 1 Teebeutel enthält folgende Zutaten: Brennnessel (32%), Pfefferminze (25%), Zitronengras, Haferstroh grün (10%), Mate (koffeinhaltig), Schachtelhalm,

Schafgarbenkraut

 

In der Packung sind 8 Filterbeutel Beutel zu je 1,8g. Auf einen Teebeutel kommen ca. < 0,1g Zucker.

 

Die Zubereitung: Beutel in heißes Wasser geben und 10 Minuten ziehen lassen. Empfohlen wird 1 Beutel pro Tasse und als „Tagesgetränk“ sind 3-5 Tassen empfehlenswert. Meine Empfehlung: wie bei jedem Tee … 1 Beutel auf 1 Liter Wasser.

 

Der Tee duftet nach Kräutern und hat eine typische Tee Farbe. Wie Tee aufgegossen halt häufig aussieht.

 

Der Duft von Kräutern ist angenehm aber nicht so wie frische Kräuter und nicht direkt z.B. die typischsten Tee-Kräuter. So wie die meisten Bad Heilbrunner Tees schmeckt es nach einem Heiltee und nicht nach einem aromatisierten Mode-Tee. Etwas abgekühlt, aber noch warm, finde ich die Kräuter etwas angenehmer. Wie bei Bad Heilbrunner üblich, sind die Tees gerade frisch zubereitet etwas kräftig im Duft und nicht immer das gewohnte, denn Kräuter haben da schon auch ihre Eigenheiten. Gerade Brennnessel oder Haferstroh geben dem ganzen einen Duft den man vielleicht nicht direkt als „frisch“ wahrnimmt.

 

Fazit:

Kräutertee mit angenehme Geschmack, aber geht schon mehr in die Richtung Heiltee und damit nicht ganz so abgestimmt um möglichst perfekt für jeden Geschmack zu passen, aber halt gute Kräuter Noten. So ein Tee schmeckt nicht jedem aber soweit ist diese Sorte ganz gut.

 

[Diese Tee ist ein ganz normaler Kräutertee. Es gibt von der Bad Heilbrunner auch  „Arzneitee“, der ist dann aber auch entsprechend auf den Verpackungen als Arznei gekennzeichnet, aber dennoch regulär im Supermarkt verfügbar.]

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/04/26/bad-heilbrunner-basischer-kraeutertee/

26. APRIL 2020 BLACKEDGOLD.COM

BELZEBUBS STYGIAN COMFORT

BELZEBUBS – STYGIAN COMFORT

Lapsang souchong tea & coffee beans

A Pitch Black North + Belzebubs Blend ; Limited Edition only 200 x 50g Bags made.

#belzebubs #coffee #blackmetal #comicart #finland #metal

 

The ingredients: Lapsang souchong tea & coffee beans (other ingredients are not noted, only a „may contain“)

 

The pack contains 50g.

 

The preparation of the tea: 1-2 grams per cup in 95°C water.

 

BELZEBUBS – Stygian Comfort: Lapsang souchong tea & coffee beans. A black tea in a unusual blend: Lapsang souchong tea leaves & coffee beans with a very own smoked fragrance for a tea and anything but „colorful“ ;) Newly arrived from the esteemed Finland: BELZEBUBS – Stygian Comfort – . Belzebubs & Pitch Black North Tea have teamed up to conjure “Stygian Comfort”. A belzebrew blend curated by J. P. Ahonen.

 

BELZEBUBS is a fictional band designed by the Finnish comic artist J. P. Ahonen. The band is not so fictional because artists have breathed life into the band displayed in the comics. The music counts to Black Metal / Death Metal. It reminds me of the fictional band Dethklok (Melodic Death Metal). I know the comics only sporadically, but they are satirical scenes from the black metal scene. The band, the real band, is under contract with Century Media … hope it’s not a contract with the belzebub …

 

But now it’s about the tea and it is quite normal at first glance, but at the latest the fragrance reveals the specialty and also why it may not meet every taste.

 

If the packaging is slightly open, it smells strongly of smoking notes. The association with smoked bacon comes directly to my mind. The smell of the tea before the preparation is very strong, but not as „put on“ as with flavored tea, but as just smoked. You can feel the scent well. Prepared, it smells light in the whole room and a little stronger up close. Up close, there are other notes, such as black tea behind the smoky note, but mostly hidden. The tea has a very slightly sweet kind. The scent is very unusual and a rather extreme contrast for the usual supermarket tea. The taste is milder than the fragrance. You notice the black tea from time to time a little more. It is a round taste and only mildly bitter, but still has this smoky note with it. When I tried it for the first time, a very fine note of coffee came through in the end actually, which I had missed until then. The coffee might be stronger if the beans were ground.

 

It tastes spicy smoked, strong in the smoky note and quite pushy but on the other hand not too strong. There is no need to think of simple black tea with coffee. It’s more like a smell of smoke that reminds me of a ham crust, just without meat taste. When drinking, the tea can come out discreetly and is then as you know it from black tea. Even when trying again, the coffee only comes to the fore with the last sips and lies very mildly on the black tea and everything overall under the smoky note.

 

Conclusion:

Unusual, no question, but also very interesting. you definitely have to like the smoky note and it is not exactly subtle for the general idea of tea. The black tea and coffee are usually only at the very end and then only taste very subtle. The smoky note is omnipresent and it just reminds me of a smoked ham without the meat flavors. Clearly a matter of taste.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2020/04/25/belzebubs-stygian-comfort/

25. APRIL 2020 BLACKEDGOLD.COM

China WU LU FIRST CLASS BIO

China WU LU FIRST CLASS BIO

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Grüner Tee China WU LU FIRST CLASS BIO ist der Name des nächsten Tees. „China Wu Lu stammt aus der Misty Mountain Region in der Provinz Nord Fujian. Mehr als sechs Monate umhüllt von Nebel und Wolken gedeihen die Teepflanzen in einer Höhe von 400 – 500 Metern.“  Enthält: grüner Tee.

 

Duft: Feinherber, grüner Tee Duft. Schlicht aber sehr angenehm.

 

Geschmack: Dieser Tee hat zubereitet einen für mich angenehmen Duft von grünen Tee und genauso wie der Duft ist auch der Geschmack. Der Geschmack ist quasi eine 1 zu 1 Kopie des Duftes. Am Rande hat der Tee eine leichte, etwas nussig wirkende Note. Dieser Tee ist recht simpel gehalten hat aber einen ganz eigenen Geschmack und muss einfach selber probiert werden.

 

Achtet darauf den Tee nicht zu lange ziehen zu lassen, da dieser sonst richtig bitter wird. Am besten sind ca. 2, maximal 3 Minuten Ziehzeit. Als Wasser Temperatur verwendet Ihr z.B. ca. 60 – 70°C. Getrunken werden sollte der Tee zügig. Man bedenke das Traditionell der frische Tee auch aus kleine Schalen getrunken wird, also nicht lange steht.

 

Ich mag den Tee. Ich mag den Tee auch gerne abgekühlt und im dritten Aufguss, dann kommt der Geschmack auch toll rüber.

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos von mims-tee.de zur Verfügung gestellt.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/06/09/mims-tee-teebox-klara-line-teil-2/

09. JUNI 2016 BLACKEDGOLD.COM

Darjeeling SFTGFOP 1ST FLUSH RUNGLEE RUNGLIOT

Darjeeling SFTGFOP 1ST FLUSH RUNGLEE RUNGLIOT

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Eine 50g Packung mit Darjeeling SFTGFOP 1ST FLUSH RUNGLEE RUNGLIOT Tee. Sprecht das mal aus. Darjeeling der ersten Pflückung, aus dem bekannten Garten Runglee Rungliot was übersetzt bedeutet „Bis hierhin und nicht weiter“.

 

Optisch ein klassischer Schwarzer Tee.

Duft: Sehr angenehmer Duft von schwarzem Tee. Der Duft ist etwas milder als erwartet, recht frisch und nur ganz dezent herb.

 

Zubereitet duftet der Tee herrlich würzig und etwas intensiver. Der Tee schmeckt auch eher stärker nach Tee (Sorry für diese tolle Beschreibung). Er behält dabei die feine würzige Note, hat aber nach dem ziehen im Wasser eine blumig und eine leicht herbe Note bekommen.  Bei längerem ziehen scheint der Tee eine leichte süße zu erhalten. Zieht er zu lange wird er etwas bitter.

 

Das Wasser darf ca. 95°C bis 100°C  haben und die Ziehzeit leigt bei ca. 2-3 Minuten. Was heißt eigentlich 1St Flush? So ganz grob gesagt ist der Tee einfach früh geerntet (Ende Februar bis Ende April) und vom Aroma daher milder und blumiger als spätere Ernten. Darjeeling aus der ersten Ernte / 1ST FLUSH wird gerne auch mit Zitrone getrunken.

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos von mims-tee.de zur Verfügung gestellt.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/06/11/mims-tee-teebox-klara-line-teil-3/

11. JUNI 2016 BLACKEDGOLD.COM

KRÄUTERTEE KURKUMAS GLÜCK

Kräutertee KURKUMAS GLÜCK

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Ein Kräutertee mit dem Namen KURKUMAS GLÜCK. Kräuter- und Gewürzteemischung. In der Mischung findet Ihr: Fenchel, Anis, Zimtstücke, Silberlindenblüten, Kreuzkümmel, Kurkumastücke (8%), Gojibeeren, Lemongras, PISTAZIEN, Pfefferminzblätter, Rosenblütenblätter, Kardamom, Granatapfelblüten, natürliches Aroma, Kornblumenblüten, Saflorblüten und Sonnenblumenblüten.

 

Duft: Man riecht ganz klar Kurkuma, umgeben von einer blumigen und fruchtigen Note. Diese Teemischung duftet echt toll und wenn es kein Tee wäre, würde ich es essen wollen:) 

Geschmack: Zubereitet duftet der Tee erst mal auch deutlich nach Zimt und dazu Kurkuma. Es duftet mild würzig und auch süßlich. Der Duft ist stellenweise ähnlich wie z.B. bei Curry Gerichte (Kurkuma und Zimt sind in solchen Gerichten meist verarbeitet). Die Teemischung schmeckt leicht blumig, angenehm nach Kurkuma und bleibt im Nachgeschmack beim Kurkuma. Diese Teemischung ist wirklich lecker und mindestens für die seltenen Teetrinker doch garantiert was neues. Die Mischung ist geschmacklich nicht herb aber auch nicht direkt süß, eher ein leichtes, nicht zu intensives Kräuter bzw. Curry / Kurkuma Wasser.

 

 

Einer meiner Lieblinge aus der Teebox! Lecker und ein richtig toller Tee :) Kräutertee bleibt ca. 5 Minuten im Wasser zum ziehen. Längere Ziehzeiten schaden dem Geschmack ggf. nicht merklich und machen den Tee meiner Meinung höchstens intensiver.

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos von mims-tee.de zur Verfügung gestellt.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/06/09/mims-tee-teebox-klara-line-teil-2/

09. JUNI 2016 BLACKEDGOLD.COM

Gelber Tee GRANATAPFEL CRANBERRY

Gelber Tee GRANATAPFEL CRANBERRY

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Gelber Tee (66%), Gojibeeren, Ananas (Ananas, Zucker, Säuerungsmittel: Zitronensäure), Mango (Mango, Zucker, Säuerungsmittel: Zitronensäure), Aromen, Hibiskusblüten, Orangenschalen, Saflorblüten, Cranberrystücke.

 

Duft: Leicht süß und ganz mild fruchtig u.a. durch Granatapfel und Cranberry.

Optisch sieht man überwiegend grün, aber auch orangene Stücke sowie einzelne Fruchtstücke.

 

Zubereitet duftet der Tee nach Tee :D, ist verwandt mit grünem Tee und duftet entsprechend ähnlich. Der Duft geht weiter mit dem etwas Cranbeery und einer säuerlichen Note. Der Tee schmeckt mild fruchtig. Das was vorher als säuerlicher Geruch von den Früchten kam, ist so gut wie nicht mehr zu schmecken. Neben der milden fruchtigen Note hat man einen angenehmen Tee Geschmack. Wenn man ganz genau drauf achtet nimmt man z.B. die Ananas und auch einen Hauch von Orange war, dazu muss man aber schon bewusst trinken.

 

Eine gute Teemischung, allerdings kann ich mir vorstellen das man diese Sorte lieber etwas gesüßt trinkt.  Nicht mein Lieblingstee aber ok.

 

Gelber Tee enthält auch Koffein und ist leicht belebend, hat aber wohl im Endeffekt vergleichsweise wenig Koffein, weniger als in grünem Tee. Gelber Tee soll den Stoffwechsel positiv beeinflussen und um die Herstellung wird wohl teils ein großes Geheimnis gemacht. Weniger Geheim ist eine mögliche Wassertemperatur, die bei ca. 80°C liegt.

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos von mims-tee.de zur Verfügung gestellt.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/06/11/mims-tee-teebox-klara-line-teil-3/

11. JUNI 2016 BLACKEDGOLD.COM

H&S AROMATHERAPIE MINZE MANDARINE

H&S AROMATHERAPIE MINZE MANDARINE

Natürliche Zutaten mit wertvollen ätherischen Ölen. Bio. Tee.

 

Die Zutaten: Bio Pfefferminze, Bio Zitronengras, Bio Mandarinenöl, Bio Zimt, Bio Zitronenöl, Bio Orangenblüten, Bio Grüntee, Bio Zitronengrasöl

 

Die Zubereitung: 1 Filterbeutel für eine Tasse mit frischem, sprudelnd kochendem Wasser übergießen. Ziehzeit: 8 Minuten.

 

Beim Auspacken gibt es einen Pfefferminzduft, der pur sein könnte, aber da es am Ende fast etwas runder wirken kann, ist evtl. auch Mandarine oder doch eher das Zitronengras mit im Duft.

 

Ganz sicher bin ich mir nicht, da es nicht auffällig ist, aber es duftet auch nicht ganz so auffällig wie einige andere Pfefferminztees. Beim Duft des zubereiteten Tees ist es dann ähnlich. Ich denke es ist im Duft pure Pfefferminze und auch im Geschmack scheint es so. Es ist eine angenehme Note von Pfefferminz, wirkt zuerst nicht zu strakt und dann normal kräftig. Wie auch bereits vor der Zubereitung im Duft, kann auch im Geschmack eine der hinteren Noten von Mandarine abgerundet sein, aber halt nicht so, dass man es wirklich erkennen würde. Man merkt insgesamt schon etwas, was z.B. vom Zitronengras kommen kann, u.a. wenn der Tee abkühlt.

 

Fazit:

Schmeckt gut und ist, je nachdem welchen Tee man sonst gewöhnt ist, in Nuancen anders. Mandarine zu schmecken ist nicht einfach, aber evtl. in hinteren Noten des Tees möglich. Im Vordergrund ist aber eine abgerundete oder auch mildere Pfefferminze, was aber im Endeffekt auch noch kräftig wirkt.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/09/16/hs-aromatherapie-minze-mandarine/

16. SEPTEMBER 2021 BLACKEDGOLD.COM

Sencha KAKTUSFEIGE

Sencha KAKTUSFEIGE

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Weiter geht es mit Sencha KAKTUSFEIGE, einer Mischung aus grünem Tee mit Früchten und Blüten, aromatisiert – Grüner Tee (71%), Melone (Melone, Zucker, Säuerungsmittel: Zitronensäure, Aroma), Ananas (Ananas, Zucker, Säuerungsmittel: Zitronensäure), Mango (Mango, Zucker, Säuerungsmittel: Zitronensäure), Papaya (Papaya, Zucker), Sonnenblumenblüten und Kornblumenblüten.

 

Duft: Sencha KAKTUSFEIGE ist eine Mischung aus grünem Tee und duftet leicht mild fruchtig, ähnlich dem Duft von Pfirsich. Duftet auch sehr lecker.

Optisch: Zum grün in der Mischung kommen noch ein paar blaue und gelbe streifen und auch ein paar getrocknete Fruchtstücke.

Geschmack: Zubereitet duftet der Tee immer noch nach Pfirsich**, wobei auch ein wenig wie Birne oder Mango wahrzunehmen sind. Kaktusfeige schmeckt ja auch ein wenig in die Richtung allerdings fehlt mir der direkte Vergleich zu Frucht :). Achtet auf die Ziehzeit, denn es ist grüner Tee und sobald der Tee zulange zieht wird die Mischung bitter. **Im positiven und nur ganz mild, ähnlich dem bekannten Granulattee zum aufgießen. Aber nur dezent ähnlich!

 

Das ist der Tee wenn Ihr z.B. Eistee machen wollt! Wir wissen ja nun das bei grünem Tee das Wasser nicht so heiß sein darf, also bleiben wir mal bei ca. 60-70°. Als Ziehzeit würde ich ca. 2, maximal 3 Minuten geben, aber probiert das am besten selber aus.

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos von mims-tee.de zur Verfügung gestellt.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/06/09/mims-tee-teebox-klara-line-teil-2/

09. JUNI 2016 BLACKEDGOLD.COM

Sonnentee FRISCHE HIMBEERE

Sonnentee FRISCHE HIMBEERE

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Sonnentee FRISCHE HIMBEERE ist eine aromatisierte Früchtetee-Mischung mit Apfelstücken, Hibiskusblüten, Lemongras, Orangenecken, Malvenblüten, Säuerungsmittel: Weinsäure, Aroma und Himbeerstücke (2%) erwarten euch.

 

Optisch hat diese Mischung recht große, einzelne Stücke in der Mischung und duftet etwas intensiver als die anderen Teesorten aus der Teebox.

 

Der Geschmack ist sehr fruchtig aber auch mit einer stärkeren säuerliche Note versehen. Die Himbeere schmeckt man deutlich heraus, aber keine Sorge, der Geschmack wirkt absolut natürlich und angenehm. Um die anderen Zutaten einzeln zu schmecken ist einiges an Konzentration gefordert, wobei die Apfelstücke sind evtl. noch einfach wahrzunehmen. Eine fruchtige Mischung die man bestimmt auch gut für sommerliche Getränke wie Eistee verwenden kann. Auch bei dieser Mischung würde ich eher zum süßen des Tees tendieren.

 

Früchtetee enthält meist keine Teeblätter, hat dadurch kein Koffein und eignet sich auch meist für Kinder. Zur Zubereitung kann man gerne heißes Wasser, auch 100°C verwenden und sogar länger zeihen lassen. Bis zu 10 Minuten als Ziehzeit sind normal.    

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos von mims-tee.de zur Verfügung gestellt.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/06/11/mims-tee-teebox-klara-line-teil-3/

11. JUNI 2016 BLACKEDGOLD.COM

Schwarzer Tee MAGIER TEE

Schwarzer Tee – MAGIER TEE

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Schwarzer Tee!  MAGIER TEE – Schwarzer Tee, Aromen, Himbeerstücke, Kokosnussflocken, Rosenblütenblätter.

Duft: Mild herb, ab und an eine leichte süße und auch eine leichte fruchtige Note. Wirkt sehr angenehm. Im ersten Moment habe ich die Himbeere im Duft nicht erkannt, aber nach dem ich etwas Tee auf der Hand verteilt habe duftet es durchaus ganz mild nach Himbeere. Der mild blumige Duft ist danach auch etwas deutlicher wahrzunehmen.

 

Ich bin ja ein großer Fan von Schwarztee und der hier gefällt mir richtig gut und war schon ein paar mal mit im Büro um mich wach zu halten :)

 

Der Tee schmeckt nach Schwarztee mit einer deutlichen Note aus der Kombination Rose und Himbeere. Der Tee ist herber im Geschmack und wirkt nicht locker, leicht und blumig wie man es erwarten könnte. Die Mischung schmeckt ganz angenehm und hat eine eigenen Geschmack der mir gut gefällt. Immer wieder habe ich den Eindruck das der Tee auch etwas herb nach einem tiefen Geschmack ähnlich von Orange mit einem Hauch von Vanille schmeckt.

 

Hier darf man den Tee auch nicht zulange ziehen lassen. Nach ein paar Minuten, ca. 3-4, hat er eine guten Geschmack und eine leichte herbe Note. Nach ein paar Minuten mehr wird er etwas herber und wenn er zulange zieht wird es ggf. bitter. Das Wasser darf ca. 95°C bis 100°C  haben.

 

Auch mehrmals aufgegossen schmeckt er immer noch ganz lecker.

 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos von mims-tee.de zur Verfügung gestellt.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2016/06/11/mims-tee-teebox-klara-line-teil-3/

11. JUNI 2016 BLACKEDGOLD.COM

TEEGESCHWENDNER BLUTORANGE

TEEGESCHWENDNER BLUTORANGE

Schwarztee-Früchtemischung Aromatisiert Nr. 959 ; Fruchtgenuss mit dem saftigen Geschmack sonnengelber Blutorangen

(Probepackung)

 

Die Zutaten: Schwarzer Tee Bio aus Südindien, Orangenschalen Bio, Saflorblüten, Aroma: natürliches Orangenöl.

 

In der Packung sind 6g. Bio-Anbau De-ÖKO-013

 

Das ist eine kleine Probepackung mit einer Schwarztee Früchtemischung. Im Inneren befindet sich loser Tee und es duftet aromatisch.

 

Vorweg: Es ist nur eine Probepackung und von den Orangenschalen waren nur 2 kleine Stückchen in der Packung. Ohne Orangenöl merkt man dies nicht.

 

Vor der Zubereitung: Der Duft ist etwas konzentrierter leicht Zitrus, aber etwas weniger stark und etwas weniger rund. Blutorangen ist nicht ganz perfekt im Duft zu erkennen. Der Schwarztee ist im Hintergrund zu vernehmen.

 

Zubereitet: Es duftet nach schwarzem Tee, evtl. Mit einer leichten Abrundung von etwas fruchtige, aber eher einfach nach mildem schwarzem Tee. Im Duft ist jetzt nicht mehr die fruchtige Note. Im Geschmack merkt man eine leicht säuerliche Note, die vor dem Schwarztee aufkommt und an die Frucht denken lässt. Beim erneuten Probieren, also ab dem zweiten Schluck, merkt man das säuerliche kaum noch, nur abrundend und man kann, mit etwas Konzentration, einen Hauch von Orange ausmachen, aber so mild, dass es fast unmerklich parallel zum Schwarztee verläuft. Man merkt, dass etwas insgesamt kombiniert und abgerundet wurde, aber der Tee selbst kommt deutlicher zu Geltung.

 

Fazit:

Schwarztee, ein ganz dezent säuerlicher Hauch rundet ab und in gewissen Moment merkt man ggf. Einen Hauch von etwas fruchtigem, aber auch nur maximal parallel zum schwarzen Tee. Direkt die Blutorange habe ich gar nicht geschmeckt. Lediglich im Duft vor der Zubereitung war der Duft vorhanden. Insgesamt ein guter Tee-Geschmack, angenehm abgestimmt, aber ich würde jetzt sagen, es ist ohne die Blutorange.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/08/25/teegeschwendner-blutorange/

25. AUGUST 2021 BLACKEDGOLD.COM

TEEGESCHWENDNER ROOIBOS PFLAUME-ZIMT

ROOIBOS PFLAUME-ZIMT

Rooibos Früchtemischung atomisierst Nr. 1321 ; “Diese wunderbare Kreation schmeckt intensiv nach warmen Pflaumenkuchen mit Zimt”: (Probepackung)

 

Die Zutaten: Rooibos, Pflaumenstücke (Pflaumen, Trennmittel: Reismehl), Zimt, Aroma, blaue Kornblumenblüten

 

In der Packung sind 6,5g. Auf 100g kommen ca. 0,4g Zucker.

 

Vor der Zubereitung duftet der Tee recht kräftig. Die Pflaume ist nicht direkt erkennbar, aber es ist ein hell dezent säuerlich süßer Duft dabei, mit einer konzentrierten Frucht Note. Wenn man weiß, dass es Pflaume sein soll, kann es erkannt werden, aber dies ist gar nicht so leicht. Es wirkt nicht wie frische Frucht. Zimt nimmt man auch nicht in der puren Form wahr, sondern als Gewürznote hinter der süßen Note. Es wirkt so wie Gewürzmischungen in Duftschalen, nur in feiner, mir aber fast schon etwa zu streng.

 

Zubereitet ist es ein ganz leichter Duft von Pflaume mit Zimt, bzw. kann man dies erahnen. Es hat allerdings einen Hauch, der mich an Parfüme denken lässt (und manchmal an Marzipan). Es ist sehr mild, aber diese eine Note nehme ich auch mit etwas Distanz wahr und es ist nicht ganz das was ich erwarten würde. Ansonsten kann der Duft unter Umständen entfernt an einen Pflaumenkuchen erinnert, aber doch eher nicht.

 

Im Geschmack ist es zuerst eine fruchtige Note und direkt danach der Rooibos. Beim Trinken entspannt sich der Geschmack etwas. Es ist kein kräftiger Geschmack, aber noch ok. Rooibos in ganz mild und die Hauptnote. Drum herum gibt es Momente die entfernt etwas mit Pflaume zu tun haben könnten und Zimt ist evtl. auch mit dabei. Es ist eher die Kombination aus allem, die den Rooibos mild und rund wirken lässt. Ab und an evtl. mit einem ganz leichten Hauch von etwas Fruchtigem.

 

Fazit:

Geschmacklich ein guter Rooibos Tee, allerdings fehlen mir die Pflaume und der Zimt als klares Element im Geschmack. In der Mischung sind beide Noten sehr dezent mit dabei und auch manchmal minimal im Nachgeschmack, aber nicht einzeln direkt erkennbar. Im Duft hat man dafür leider so eine etwas parfümierte wirkende strenge Note, die nicht ganz dazu passt und mir bereits zu intensiv ist. Natürlich ist dies subjektiv und Geschmackssache.

 

Es gibt immer mal wieder ein paar Momente, wo der Nachgeschmack oder die letzte Note, die der Tee über die Zunge streifen lässt, mit einem Hauch der Pflaume aufzukommen scheint, und die Noten gefallen mir tendenziell ganz gut, sind aber nicht wesentlicher Bestandteil.

 

Am Ende hat man vom strengen Duft aber doch früher oder später eine Assoziation zu Pflaume, was ich ganz interessant fand.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/08/28/rooibos-pflaume-zimt/

28. AUGUST 2021 BLACKEDGOLD.COM

TEEKANNE JAPANISCHES KIRSCHBLÜTEN FEST

TEEKANNE JAPANISCHES KIRSCHBLÜTEN FEST

Aromatisierter Weißer Tee mit süßen Brombeerblättern und Äpfeln – Kirsch- und Kirschblüten-Aroma

 

Die Zutaten: Weißer Tee (52%), Äpfel (16%), süße Brombeerblätter (15%), Kirscharoma (11%), Kirschblütenaroma, Steviablätter, Kirschgranulat

 

In der Packung sind 30g, aufgeteilt auf 20 Doppelkammerbeutel, mit je 1,5g Füllgewicht und einzeln verpackt. Auf 100g kommen ca. 0,2g Zucker.

 

Die Zubereitung: Nach Herstellerangaben soll man für eine Tasse 1 Teebeutel und mindestens 3 Teebeutel für eine Kanne verwenden. Das ganze dann mit kochendem Wasser aufgießen und 3-5 Minuten ziehen lassen. Generell ok, aber ich verwende auch für eine Kanne genau 1 Teebeutel, da mir dies vollkommen ausreicht, gerade bei aromatisierten Tee. Auch lasse ich die Teebeutel immer durchgehend in der Tasse oder der Kanne.

 

Das ist aromatisierter Weißer Tee mit süßen Brombeerblättern und Äpfeln – Kirsch- und Kirschblüten-Aroma. Man entnimmt nun einen Teebeuten und gießt diesen beispielsweise in einer Tasse auf. Der Tee duftet sehr angenehm, dabei nach einer Mischung aus Marzipan und Kirsche.

Im Duft ist es sehr aromatisch und süßlich. Der Duft der Kirsche erinnert mich an Kirschlutscher.

 

Beim probieren bleibt es im Geschmack beim süßlichen, dazu eine dezente Teenote und das Kirscharoma. Die Kirsche ist im Prinzip so wie im Duft und nur vielleicht einen Hauch milder. Der Geschmack hat etwas fruchtiges an sich und passt sehr gut. Die als Marzipan zu interpretierende Note vom Duft findet sich nicht wieder (oder nicht direkt).

 

Wenn man den Beutel weiter nutzt, also z.B. mit dem selben Beutel eine weitere Tasse aufgießt, geht die Teenote verloren, aber der Kirschgeschmack bleibt in dezent abgemilderter Note. Schmeckt mir dabei immer noch.

 

Fazit:

Ein sehr guter Duft, ein ebenfalls guter Geschmack und angenehm zu Trinken. Der Tee ist gut abgestimmt und hat keine unangenehmen Elemente an sich. Die Süße des Tees ist auch ok, zwar mag ich keinen gesüßten Tee, aber es ist auch nicht zu süß. Abschließend ein guter Tee.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2018/12/28/teekanne-japanisches-kirschblueten-fest/

28. DEZEMBER 2018 BLACKEDGOLD.COM

TEEKANNE GRÜNER TEE GRAPEFRUIT ZITRONE

TEEKANNE GRÜNER TEE – GRAPEFRUIT ZITRONE

Sommer, Sonne, Tee … oder so ähnlich für einen interessanten Beitragstitel.

 

Wieder habe ich mir mal einen neuen Tee gegönnt und habe damit eine ganz angenehme Teesorte gefunden.

Wohltuenden und entspannend, vom Wasserkochen bis hin zum aufgießen und dem aufsteigenden Duft.

 

In der nett gestalteten Packung sind 20 einzelne Teebeutel (Doppelkammerbeutel) mit Tee drin.

 

Guter Geschmack. Kein sonderlich künstlich anmutender oder zu stark aromatisierter Geschmack und Geruch. Angenehme mild bittere Teenote

Nicht sauer, trotzdem erfrischend. Grapefruit überwiegt im Geschmack.

 

Für den Sommer ein Idealer Begleiter: Wie wäre es mit einem leichten leckeren Erfrischungsgetränk? Tee ist dafür Ideal, egal ob heiß oder kalt.

Den gekochten Tee kann man ganz einfach mit frischer Minze und Honig mischen und erhält einen leckeren Sommertrunk. Z.B. kühlstellen und mit Eiswürfeln und Zitronen und Grapefruit Stückchen auffüllen und servieren.

 

*Was für ein toller Beitragsabschnitt um den spektakulär auf den Sommer bezogenen Beitragsanfang wieder einzuholen*

 

Zutaten: Grüner Tee (66%), Zitronensaftkonzentat (12%), Zitronenaroma (9%), Grapefruitsaftkonzentrat (8%), natürliches Grapefruitaroma (6%)

Quelle: www.teekanne-shop.de

 

Von der Herstellerseite wird empfohlen 1 Teebeutel pro Tasse und 3-4 Teebeutel für eine Kanne zu verwenden. Ich verwende 1 Teebeutel für eine Kanne und einen Teebeutel für eine Tasse den ich dann mehrfach aufgieße … Sollte man den Tee wie oben geschrieben mit Eiswürfel mischen sollten man wirklich ein paar mehr Beutel verwenden.

 

Die Teesorte ist sehr angenehm und wird eine tolle alternative zu meinen Rooibos Tee Varianten und dem ganzen Schwarztee der hier rumsteht.

 

https://blackedgold.wordpress.com/2015/04/19/teekanne-gruner-tee-grapefruit-zitrone/

19. APRIL 2015 BLACKEDGOLD.COM

TEEKANNE MEDITERRANER PFIRSICH

TEEKANNE MEDITERRANER PFIRSICH

Aromatisierter Früchtetee mit Pfirsich-Aroma. Süß-fruchtig nach mediterraner Art

 

Die Zutaten: Äpfel, Hagebutten. Pfirsicharoma (7%), Säuerungsmittel: Citronensäure, Pfirsichgranulat (5%), Steviablätter, Maracujagranulat 

 

In der Packung sind 50g, aufgeteilt auf 20 Teebeutel mit 2,5g (jeweils einzeln Verpackt). Auf 100g kommen ca. 0,2g Zucker.

 

Vor dem aufbrühen duftet es süßlich nach Pfirsich und trägt eine leichte herbe im Duft. Der Duft vom Pfirsich verbreitet sich leicht. Der Duft ist intensiv, aber dabei angenehm. Aufgegossen wird der Tee bei 100°C, mit einer Ziehzeit von ca. 5-8 Minuten, laut Verpackungsaufschrift.

 

Zubereitet duftet es herrlich nach süßem Pfirsichtee, also ungefähr so wie Eistee. Es geht vom Aroma etwas in die Richtung wie man es z.B. vom Granulattee mit Pfirsich her kennt, was mir sehr gefällt, aber auch eben einfach in Richtung Pfirsich – zumindest Pfirsich Lebensmittelaroma oder Konzentrat. Vielleicht liegt das am Granulat was in den Zutaten aufgeführt ist?

 

Im Geschmack bleibt die Intensität vom Aroma wie bei regulärem Beutel-Tee, also mild und nicht übermäßig intensiv. Die Süße, die vom Stevia kommen, passt recht gut bei diesem Tee. Sonst mag ich keinen gesüßten Tee, aber bei Pfirsich passt es ziemlich gut. Keine Sorge, es ist keineswegs so Süß wie man meinen Könnte, eigentlich nur ein Hauch :)

 

Fazit:

Wer Pfirsich mag, also die Aromen von z.B. Eistee oder konzentriert, der hat hier einen leckeren Tee. Für mich ist diese Sorte eine Erinnerung an die Aromen vom Granulattee, den es früher immer im Kindergarten gab. Auch bei eine zuerst skeptische Zweitmeinung, die ich eingeholt habe, wurde der Tee dann doch als richtig gut angesehen. Insgesamt also ein guter aromatisiert Tee :)

 

https://blackedgold.wordpress.com/2017/12/13/teekanne-mediterraner-pfirsich/

13. DEZEMBER 2017 BLACKEDGOLD.COM

TEEKRÄNZCHEN SCHWARZTEEMISCHUNG AROMATISIERT PISTAZIE MARZIPAN

TEEKRÄNZCHEN SCHWARZTEEMISCHUNG AROMATISIERT PISTAZIE MARZIPAN

 

Die Zutaten: schwarzer Tee (90%), Pistazien, Aroma, gefriere getrocknete Marzipantröpfchen (Mandeln, Zucker, Feuchthaltemittel: Invertase), Rosenblüten

 

Duft und Optik: Optisch ist der Tee ein schwarzer Tee, also mit getrockneten dunklen Teeblättern und darauf liegen ein paar baige, flache Stückchen, was die Rosenblüten sind, nur halt nicht mehr in Farbe, sondern getrocknet. Der Duft hat unterschiedliche Facetten und kann im allerersten Moment zwischen einer Röst-Note und einer leichten Note die wie abgestanden wirkt wechseln. Danach kommt parallel Pistazie und Marzipan auf, wobei man Marzipan vermeintlich etwas deutlicher erkennt. Der Duft ist insgesamt noch etwas unscheinbar, zeigt aber die ungefähre Ausrichtung. Marzipan wirkt im Duft süß, ist aber durch die anderen Noten herb hinterlegt.

 

Geschmack: Ein Schwarztee, aromatisch, aber nicht zu stark, kann aber auch im Aroma kräftig wirken und man merkt ein paar typische Marzipannoten, aber eben Tee-typisch, also nicht so wie ein Block Marzipan, sondern etwas konzentrierter, aber man nimmt es nicht stark wahr, da der Tee drüber liegt. Es ist durchaus ein Duft vorhanden, aber nicht so wie bei manch einem parfümierten Tee, sondern dezenter. Der Tee schmeckt leicht süßlich, kann aber auch bittere oder herbe Noten entwickeln. Die Rosenblätter, so als blumig Note oder ähnliches, nimmt man nicht direkt wahr.

 

Man merkt insgesamt, dass es kein purer Schwarztee ist und wenn man weiß, dass es Marzipan ist, kann man auch in die Richtung denken. Wie man am Text merkt, habe ich bis jetzt aber schon wieder die Pistazie vergessen und daran würde ich gar nicht denken. Evtl. Sind die Aromen in der milde so wie es sein sollte, aber daran denke würde ich nicht.

 

Fazit:

Es kommt ja insgesamt nur auf den Geschmack an und der ist gut und bei schwarzem Tee. Der Tee ist aromatisch und schmeckt mit. Es gibt eine leichte Süße im Tee, aber nicht so wie bei Süßen Blättern oder ähnlichen, sondern etwas passendes. Es kann auch herbe Noten und wenn man lange ziehen lässt, ordentliche bitter Noten entwickeln. Marzipan ist im Duft dezent und im Geschmack in milden Nuancen. An Pistazie habe ich gar nicht gedacht, aber die einzelnen Aromen können natürlich dennoch mit im Gesamtbild wirken und es ist auch eine Sache des Könnens, aus Tee Aromen herauszuschmecken. Besser selber probiere, als nur meine Interpretation zu nutzen :)

 

https://blackedgold.wordpress.com/2021/07/13/teekranzchen-schwarzteemischung-aromatisiert-pistazie-marzipan/

13. JULI 2021 BLACKEDGOLD.COM


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.   

Lebensmittel für euch probiert: hier findet Ihr eine umfangreiche Sammlung an Produkttests & Rezensionen, die gerade auch im Bereich der Lebensmittel angesiedelt sind. #Schokolade, Kekse, Chips oder herzhafte Gerichte, aber auch Rezensionen zu Büchern und Spielen sind hier versammelt. Spannend & hilfreich, wenn man nicht alles selbst kaufen muss. 

 

Es gibt so viel zu entdecken, gerade auch wenn man sich mal genauer auf dem Markt umschaut und vieles bekommt man auch gar nicht mit. Genau aus diesem Grund ist es schön, wenn es Informationsseiten gibt, auf denen man sich umschauen kann. Im Internet findet Ihr zahlreiche ähnliche Angebote, die ebenfalls Produkte probieren. Wenn Ihr bei mir nicht fündige werden solltet, lohnt sich eine Suche im Internet auf jeden Fall.  

Instagram fällt weg, da mein Account grundlos blockiert wurde. 



[Werbung] Die vorgestellten Produkte, die aufgeführten Beiträge, die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.


Haftungsausschluss: Die Beiträge und weitere Inhalte der Webseite wurden sorgfältig und unter Einbezug des uns jeweils bekannten aktuellen Informationsstand zusammengestellt. Da für die Beiträge und weitere Inhalte (ausgenommen die Pflichtinformationen) die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit nicht garantiert werden kann, sind diese Inhalte nicht rechtlich verbindlich (rechtlich verbindlich sind die gesetzlichen Pflichtinformationen wie die Datenschutzerklärung und das Impressum). Bitte prüfen Sie Angaben zusätzlich selbstständig u.a. auf Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit. Bitte prüfen Sie zusätzlich die Angaben auf Verpackungen, da nur diese verbindlich sind. Angaben zu Produkten können sich ändern. Auch Angaben auf Webseiten der Hersteller sind nicht immer identisch mit Angaben auf Produktverpackungen aus dem Handel. Verbindliche Angaben zu einem Produkt finden Sie auf den Original-Verpackungen, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben.

BlackedGold (diese Webseite und dazugehörige Angebote) führt Produkttests & Rezensionen. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an. Ein "privater" Warenversand ist ebenfalls nicht möglich.

 

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers. BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.

 

 

Auf Fotos sind Serviervorschläge zu sehen.