SURVIVAL & OUTDOOR

Essen, Ausrüstung, Bücher

Draußen unterwegs, bei Schnee und Eis, eingeschneit, oder doch einfach nur beim Wandern mal Hunger? Egal für welche Situation, es ist immer gut genau darauf vorbereitet zu sein und das kann man im Bereich Outdoor oder Not-Versorgung mit einigen Produkten. Hier möchte ich euch einige Essensrationen und alternative Produkte vorstellen, die man u.a. beim einfachen Wandern aber auch zum Lagern für Notsituationen nutzen kann. Bei den Produkten bewegen wird uns dabei zwischen Fertiggerichten, Schokolade, Hartkekse und anderen interessanten Dingen. Ein spannendes Thema.

Neben der Verpflegung geht es natürlich mit Ausrüstung, Büchern und Bekleidung weiter. Eine Übersicht findet Ihr auf der Seite "Themenbereich Outdoor"



OUTDOOR & NOTNAHRUNG

[Werbung] Die vorgestellten Produkte, also die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.   


In Bearbeitung / Under construction

  • Der Blog wird auf die Webseite umgeleitet. Dieser Abschnitt wird noch bearbeitet. 
  • The blog is redirected to the website. This section is still being edited. 

 

ALTERNATIVEN & IDEEN

Einige der Produkte für den Outdoor Bereich und auch die Alternativen Ideen sind teils auch in MREs / EPAs enthalten, aber stammen nun eben aus dem Supermarkt o.ä. Bei längeren z.B. Wanderungen sollte man sehr genau auf die Inhaltsstoffe achten, damit diese beispielsweise keinen starken Durst verursachen. 

Bei Survival- und auch bei Outdoor Nahrung sollte man auf wenig Zusatzstoffe achten, ebenso auf nicht zu viel Salz, keine übermäßige Würzung und lange Haltbarkeit. Wenn man beispielsweise bei zu wenig Trinkwasser viele Zusatzstoffe aus Lebensmitteln abbekommt, kann dies die Nieren belasten. Salz und starke Gewürze sind zudem nicht praktisch wenn man nicht entsprechend Trinkwasser hat. Besser sind da Produkte, die wenig Zusatzstoffe, keine Farb- und Konservierungsstoffe mitbringen. Ganz angenehm sind z.B. einfache Konserven mit Gemüse ohne Gewürze. Auch Produkte mit Glas-Verpackung können Vorteile mitbringen (keine Materialreste die ins Essen übergeben, wie bei manchen Dosen / Beschichtungen, einfach zu Reinigen, erhitzbar, ggf. als Brennglas zu verwenden, usw.), aber sind halt schwerer und nicht bruchsicher.  





Getränke & Getränke Pulver



Die Verpflegung aus der Dose - Konserven in der Notversorgung

Im allgemeinen Vorrat oder auch in der Notverpflegung finden sich meist auch die lang haltbaren Konserven. Dosen, die teils mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum von ca. 1-4 Folgejahren, bei spezialisierten Händlern aber auch schon mal mit bis zu 10 Folgejahren ausgeliefert werden. Der Vorteil von Konserven sollte damit bereits klar sein, aber um die Haltbarkeit zu erreichen, ist immer eine gewisse Konservierung notwendig. Konserviert wird z.B. mit Zucker, mit Salz, mit Fett, mit Säure, oder auch mit künstlichen Stoffen.  

 

Vielleicht hat sich der ein oder andere schon mal über Wochen mit vielen Dosen, wie z.B. den berühmten Ravioli ernährt und dazu gibt es sogar Versuche in Fernsehberichten, aber wie sieht es mit möglicherweise etwas hochwertigeren und teureren Konserven aus? Die Wahrnehmung dabei ist natürlich Personen abhängig und subjektiv, aber ein gewisser Trend zeichnet sich doch gerne ab. So haben die Berichte im Fernsehen meist von Unwohlsein, Allergien oder ähnlichem gesprochen. Im Selbstversuch habe ich einige Konserven probiert, dabei ein möglichst ausgewogenes Verhältnis von Varianten: klassische Gemüse Konserven, die jeweils eine Art von Gemüse pur oder fast pur enthalten und dabei ungewürzt oder nur mit Kräutern gewürzt sind, ohne Konservierungsstoffe. Hochwertigere Konserven mit Fleisch-Produkten (Rouladen, Braten, Frikadellen usw.) und Soße, sowie teilweise Beilagen. Hochwertigere Konserven mit Suppen. Bei dieser Auswahl waren z.B. keine preiswerten Eintöpfe oder Nudel-Töpfe dabei. Dabei fällt auf, die Produkte, gerade für die 10 Jahre Haltbarkeit sind gerne etwas mehr gesäuert, haben aber nur natürliche Konservierungsstoffe mit dabei. Bei manchen Konserven merkt man dies gar nicht so direkt, aber vielleicht kommt dieser Umstand auch durch die teils stark verarbeiten Lebensmittel und auch einen durchaus guten Geschmack, der herzhaft über dem säuerlichen liegt.   

 

Aber mit oder ohne die vielen Konservierungsstoffe, jeweils kommt meist doch das stärkere säuerlich hinzu. Wenn man nun auch eigentlich eher Rohkost gewöhnt ist oder der Körper dies besser verarbeitet (was in der Regel so ist), kann das Verdauungssystem des Körpers durch die Konserven nach einer Weile stärker belastet werden. Mir ist dies beim ausprobieren aufgefallen. Dabei kommt es auf den vorherigen Zustand an, bestimmt auch auf diverse gesundheitliche Faktoren und was man zusätzlich zu den Konserven konsumiert. Evtl. hat man keine oder nur sehr geringe Veränderungen. Es kann aber unter Umständen passieren, dass man Magenprobleme, wie Sodbrennen oder eine stockende Verdauung bekommt. Ähnliches kann man bei Militärrationen beobachten, die doch eher eine stopfende Wirkung haben, bzw. es diesen nachgesagt wird. Nach ein paar Wochen mit vermehrt Lebensmitteln aus Konserven, kann es vorkommen, dass man merkt, wie nach und nach ggf. der Magen übersäuert oder man zumindest einen gewissen Unterschied im Wohlbefinden feststellt.    

 

 

Das heißt, im Zweifel kann man, wenn man noch andere Lebensmittel hat, gut mit Konserven als zusätzliches Element zurechtkommen, aber muss etwas im Rahmen bleiben. Wie bei allen Dingen, kommt es auf die Menge an, also am besten nicht jeden Tag bzw. nicht zu regelmäßig. Merkt man ein gewisses Unwohlsein, kann man z.B. Tabletten für Bakterienkulturen des Verdauungssystems verwenden. Gegen Sodbrennen und Unwohlsein kann auch Ananas inkl. Saft aus der Dose helfen, zumindest entspannt das bei mir den Magen. Lustigerweise auch aus der Dose, da ich frische Ananas nicht vertrage. Definitiv ist für den Körper aber weniger Konserve doch besser, aber eine ganze Weile kommt man damit in der Not gut zurecht.  



[Werbung] Die vorgestellten Produkte, also die aufgeführten Beiträge / die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.   


[Werbung] Die vorgestellten Produkte, die aufgeführten Beiträge, die Produkttest wurden anhand eines vorliegenden Produktes erstellt und sind nicht durch Dritte beeinflusst. Beiträge mit zur Verfügung gestellten Produkten sind am Beitrag gesondert gekennzeichnet.  

Sofern nicht gesondert gekennzeichnet, wurden die vorgestellten Produkte (o.ä.) für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben.


Haftungsausschluss: Die Beiträge und weitere Inhalte der Webseite wurden sorgfältig und unter Einbezug des uns jeweils bekannten aktuellen Informationsstand zusammengestellt. Da für die Beiträge und weitere Inhalte (ausgenommen die Pflichtinformationen) die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit nicht garantiert werden kann, sind diese Inhalte nicht rechtlich verbindlich (rechtlich verbindlich sind die gesetzlichen Pflichtinformationen wie die Datenschutzerklärung und das Impressum). Bitte prüfen Sie Angaben zusätzlich selbstständig u.a. auf Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit. Bitte prüfen Sie zusätzlich die Angaben auf Verpackungen, da nur diese verbindlich sind. Angaben zu Produkten können sich ändern. Auch Angaben auf Webseiten der Hersteller sind nicht immer identisch mit Angaben auf Produktverpackungen aus dem Handel. Verbindliche Angaben zu einem Produkt finden Sie auf den Original-Verpackungen, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben.  

BlackedGold führt Produkttests & Rezensionen. BlackedGold ist nicht der Hersteller der Produkte und gehört auch nicht zu Herstellern. BlackedGold ist kein Händler und bietet keine der vorgestellten Produkte zum Kaufen an.

 

This is a product-testing-blog. BlackedGold is not the manufacturer of the products and does not belong to manufacturers. BlackedGold is not a retailer and does not offer any of the featured products for sale.